Thalia.de

Vegan to go

Schnell, einfach, lecker

(31)

Schnell gemacht und sensationell lecker!

Vegan nach Attila Hildmann ist und bleibt der Megatrend in der gesunden Ernährung und im Diätmarkt. Seit Erscheinen seiner Kochbücher führt Attila Hildmann nahezu unangefochten die Kochbuch-Bestsellerlisten an. Jetzt bringt der sympathische Veganstar sein viertes Kochbuch heraus.

Auf unüberhörbaren Wunsch seiner inzwischen millionenstarken Fangemeinde hat er einfache, schnelle Gerichte entwickelt, die sich vor allem auch fürs Büro und für unterwegs eignen. "Vegan to Go" bietet über 100 neue leckere Rezepte, die diesmal besonders einfach, schnell und sogar günstig herzustellen sind. Das ist veganes Fast Food für jeden im besten Sinne, mit positiver Wirkung für die Gesundheit. Damit macht er die vegane Küche, die durch ihn nicht nur Kultcharakter bekommen hat, sondern längst auch bei Ärztinnen und Ärzten und generell im Gesundheitswesen angekommen ist, noch attraktiver und einfacher umsetzbar. Gleichzeitig ist das neue Buch der ideale Einstieg zum Testen ohne große Vorkenntnisse und Anschaffungen. Dank kleiner Tipps und Kniffe lassen sich die Rezepte auch wunderbar mit den Diät- und Triätplänen der ersten drei Bücher kombinieren, was die inzwischen 700.000 Käuferinnen und Käufer dieser Titel sicher sehr freuen wird.

Portrait
Attila Hildmann, Deutschlands Vegan-Koch Nr. 1, ist ein wahrer Meister trickreicher Rezeptideen, die auch den verwöhntesten Gaumen begeistern. Selbst deftige Geschmacksrichtungen, wie man sie eigentlich nur von Fleisch kennt, zaubert er mühelos auf den Teller, zum Beispiel fleischlose "Bolognese", einen veganen "Döner" bis hin zum komplett milch- und sojafreien Cashew-Cremeeis. Seit Attila Hildmanns frühere Kochbücher "Vegan for Fun" 2012 und "Vegan for Fit" 2013 vom Vegetarierbund als Kochbuch des Jahres ausgezeichnet wurden, stürzen sich TV- und Radiostationen auf den sympathischen Koch, der bereits als "Jamie Oliver der Vegetarier und Veganer" bezeichnet wird.
Zitat
„In "Vegan To Go" gibt es Rezepte für leckere und schnell zubereitete Gerichte, die sich auch fürs Büro und für unterwegs eignen.”
FÜR SIE, Nov 2014

„Das Buch beweist, dass diese Küche jede Menge Rezepte anzubieten hat, die simpel und superschnell gemacht sind, auch unterwegs. Das wohl hippste Kochbuch der Saison.”
Bild.de, Dez 2014

„Mit "Vegan to go" reagiert Attila Hildmann auf den Wunsch seiner Fans nach veganen Gerichten, die einfach, schnell und günstig zuzubereiten sind und die sich auch fürs Büro oder unterwegs eignen. Veganes Fast Food - gesund und gut!”
Eat Smarter, Okt 2014

„Das ist veganes Fast Food für jeden im besten Sinne, mit positiver Wirkung für die Gesundheit.”
Wegweiser, Okt 2014
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 264
Erscheinungsdatum November 2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95453-101-1
Verlag Becker Joest Volk Verlag
Maße (L/B/H) 286/243/25 mm
Gewicht 1471
Abbildungen farbige Fotos
Auflage 3. Auflage 2015
Fotografen Simon Vollmeyer, Justyna Krzyzanowska, Johannes Schalk
Verkaufsrang 28.106
Buch (Kunststoff-Einband)
29,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35055564
    Vegan For Youth. Die Attila Hildmann Triät
    von Attila Hildmann
    (2)
    Buch
    29,95
  • 45278395
    Vegan for Fit - Gipfelstürmer
    von Attila Hildmann
    Buch
    19,95
  • 40981458
    Vegan im Job
    von Patrick Bolk
    (2)
    Buch
    14,99
  • 43070910
    Vegan for starters
    von Attila Hildmann
    (3)
    Buch
    12,95
  • 39367702
    Sophias vegane Welt
    von Sophia Hoffmann
    (1)
    Buch
    14,95
  • 33806587
    Steen, C: Vegan zu Hause und unterwegs
    von Celine Steen
    (1)
    SPECIAL
    4,99 bisher 19,99
  • 17976337
    Vegan lecker lecker
    von Marc Pierschel
    (6)
    Buch
    7,90
  • 28796338
    Vegan for Fun
    von Attila Hildmann
    (14)
    Buch
    24,95
  • 43969942
    Pause im Glas
    von Luisa Zeltner
    (2)
    Buch
    16,95
  • 6585821
    Vegetarian Basics
    von Sebastian Dickhaut
    (8)
    Buch
    15,00
  • 40953045
    Fast Food vegan
    von Michaela Russmann
    (1)
    Buch
    4,99
  • 41666660
    Vegan lecker lecker 2
    von Alexander Bulk
    Buch
    8,90
  • 42568087
    Vegan Italian Style
    von Attila Hildmann
    (19)
    Buch
    29,95
  • 42541230
    Peace Food - Vegan einfach schnell
    von Ruediger Dahlke
    (2)
    Buch
    19,99
  • 28877394
    Die kreative Manufaktur - Süße Geschenke zu Weihnachten
    von Anne Iburg
    (3)
    Buch
    14,99
  • 38945189
    Kick it vegan!
    von Ilja Lauber
    Buch
    19,95
  • 40362103
    Street Food
    von Anne-Katrin Weber
    (1)
    Buch
    29,95
  • 44377573
    Natürlich einmachen
    Buch
    29,90
  • 37928699
    Schnelle vegane Küche
    von Daniela Friedl
    Buch
    14,90
  • 44172461
    Natürlich essen - natürlich schön!
    von Madeleine Shaw
    (2)
    Buch
    19,95

Buchhändler-Empfehlungen

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Ein sehr schönes Kochbuch für jedermann, ob vegan oder nicht. Tolle Rezepte zum Mitnehmen ins Büro, zum Picknick oder ähnlichem. Super lecker und auch noch so gesund! Ein sehr schönes Kochbuch für jedermann, ob vegan oder nicht. Tolle Rezepte zum Mitnehmen ins Büro, zum Picknick oder ähnlichem. Super lecker und auch noch so gesund!

Sabine Weiß, Thalia-Buchhandlung Frankenthal

Die Gerichte aus diesem Kochbuch eignen sich vor allem für Berufstätige mit engem Zeitfenster, die nicht auf veganes und zudem gesundes Essen verzichten wollen. Die Gerichte aus diesem Kochbuch eignen sich vor allem für Berufstätige mit engem Zeitfenster, die nicht auf veganes und zudem gesundes Essen verzichten wollen.

Valesca Wolfgramm, Thalia-Buchhandlung Köln

Es gibt keine ausreden mehr, warum vegan nicht "einfach" wäre. Einfach machen und Attila sagt einem wie, abwechslungsreich und lecker Es gibt keine ausreden mehr, warum vegan nicht "einfach" wäre. Einfach machen und Attila sagt einem wie, abwechslungsreich und lecker

Katrin Schlüter, Thalia-Buchhandlung Essen

Tolle Ergänzung zu den anderen Titeln Tolle Ergänzung zu den anderen Titeln

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Super leckere Rezepte, einfach nach zu kochen!
Mit vielen Informationen rund um vegane Ernährung & Tipps zur Zubereitung.
Super leckere Rezepte, einfach nach zu kochen!
Mit vielen Informationen rund um vegane Ernährung & Tipps zur Zubereitung.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 28796338
    Vegan for Fun
    von Attila Hildmann
    (14)
    Buch
    24,95
  • 42568087
    Vegan Italian Style
    von Attila Hildmann
    (19)
    Buch
    29,95
  • 17976337
    Vegan lecker lecker
    von Marc Pierschel
    (6)
    Buch
    7,90
  • 32473688
    1 Lunchbox - 50 Rezepte
    von Cora Wetzstein
    eBook
    6,99
  • 40981458
    Vegan im Job
    von Patrick Bolk
    (2)
    Buch
    14,99
  • 40362103
    Street Food
    von Anne-Katrin Weber
    (1)
    Buch
    29,95
  • 37928699
    Schnelle vegane Küche
    von Daniela Friedl
    Buch
    14,90
  • 6585821
    Vegetarian Basics
    von Sebastian Dickhaut
    (8)
    Buch
    15,00
  • 39214225
    Expresskochen Vegan
    von Martina Kittler
    (1)
    Buch
    8,99
  • 32046924
    Vegan for Fit. Die Attila Hildmann 30-Tage-Challenge
    von Attila Hildmann
    (14)
    Buch
    29,95
  • 40889577
    Vegan kochen
    von Martin Kintrup
    Buch
    8,99
  • 42541230
    Peace Food - Vegan einfach schnell
    von Ruediger Dahlke
    (2)
    Buch
    19,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
31 Bewertungen
Übersicht
16
6
6
1
2

Sehr vielseitig!!
von mamamal3 am 30.12.2014

Der Autor Attila Hildmann war mir vor diesem Buch zwar bereits ein Begriff- aber seine Art zu kochen bzw. zu schreiben kannte ich noch nicht. Das vegane Kochen ist für mich als Vegetarierin zwar nichts völlig abgehobenes, aber dennoch teilweise anspruchsvoll. Die Vielfalt der aufgeführten Rezepte überraschte mich sehr-... Der Autor Attila Hildmann war mir vor diesem Buch zwar bereits ein Begriff- aber seine Art zu kochen bzw. zu schreiben kannte ich noch nicht. Das vegane Kochen ist für mich als Vegetarierin zwar nichts völlig abgehobenes, aber dennoch teilweise anspruchsvoll. Die Vielfalt der aufgeführten Rezepte überraschte mich sehr- mal aufwendig, dann wieder schneller zubereitet- einfach toll! Da kann das "Wurstbrot" gerne weggepackt werden und neidvolle Blicke in der Pause sind dem Koch sicher. ;-) Ein Kochbuch, das ich nicht mehr missen möchte- sehr vielseitig, macht einfach Spaß!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Volle Punktzahl
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 07.12.2014

„Vegan to go“ von Attila Hildmann war meine erste direkte Bekanntschaft mit einem Kochbuch dieses Genres. Ich esse zwar kaum Fleisch aber Eier, Butter und Milchprodukte kommen in meiner Alltagsküche aber recht häufig vor und ich war ziemlich skeptisch, wie man darauf absolut verzichten soll und noch ansprechende geschmacklich... „Vegan to go“ von Attila Hildmann war meine erste direkte Bekanntschaft mit einem Kochbuch dieses Genres. Ich esse zwar kaum Fleisch aber Eier, Butter und Milchprodukte kommen in meiner Alltagsküche aber recht häufig vor und ich war ziemlich skeptisch, wie man darauf absolut verzichten soll und noch ansprechende geschmacklich gute Gerichte zubereiten kann. Den Autor Attila Hildmann habe ich vor einer Weile mal in einer Talkshow gesehen und hatte schon eine ungefähre Vorstellung, von ihm und seinem Koch-Anliegen. Damals war er mir durchaus sympathisch und ich bin neuen Ideen gegenüber immer sehr aufgeschlossen. Er war ja vorher eher übergewichtig und lebte ungesund und fleischlastig. Seine vegane Kochleidenschaft wird in seinem Buch „Vegan to go“ von ihm auch ausführlich und anschaulich erklärt und beschrieben. In entsprechenden Kreisen ist er wohl sehr bekannt und Kult. Ich hatte noch keines seiner Rezepte gesehen. Das Buch ist sehr aufwendig und von hervorragender Qualität. Der Autor kommt sympathisch und ohne gehobenen Zeigefinger rüber, erläutert aber ausführlich seine Meinung und die der anderen Veganer zu dieser Esskultur , die ja auch eine ganze Lebenseinstellung beinhaltet. Er geht dafür sehr ins Detail aber seine Erklärungen sind korrekt oder zumindest bringen sie manchen wahrscheinlich zum Nachdenken. Die einzelnen Rezepte sind sehr gut beschrieben und so fotografiert und präsentiert, dass sie große Lust zum Nachkochen machen. Man bekommt genaue Anweisungen und Handreichungen, wie man mit Ersatzstoffen umgehen soll und wie die Gerichte einfach und schnell hergestellt werden. Bei vielen Gerichten braucht man gar keine veganen Ersatzstoffe – bei vielen könnte man durch „normale“ Milchprodukte ein vegetarisches aber nicht veganes Essen machen, wenn man kein eingefleischter (witziger Ausdruck in diesem Zusammenhang) Veganer ist. Gefallen hat mir, dass hier auch nach kostengünstig und nach der Anzahl der Kohlenhydrate unterschieden wird. Ich werde sicherlich kein Veganer werden, da ich der Ansicht bin, dass eine ausgeglichene Ernährung ohne Fleisch und Milchprodukte nicht wirklich gewährleistet wird. Aber den Verbrauch dieser Nahrungsmittel drastisch zu reduzieren, finde ich schon einen sehr guten Ansatz, um die Welt zu verbessern und die eigene Gesundheit auch. Deshalb hat mir das Kochbuch sehr gut gefallen und ich vergebe die volle Punktzahl.?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Wage einen Neuanfang
von Tintenherz aus Kronshagen am 06.12.2014

"VEGAN TO GO" von Attila Hildmann erschienen im Becker Joest Volk Verlag, Seitenanzahl: 264 Meine Meinung zu dem o. g. Buch: Der Einband des Buches ist stabil und wunderschön farblich mit entspannt sitzenden Personen im Vordergrund gestaltet. Der Text liest sich mit einem einfach verständlichen und lebendigen Schreibstil angenehm flüssig. Im Vorwort erläutert der... "VEGAN TO GO" von Attila Hildmann erschienen im Becker Joest Volk Verlag, Seitenanzahl: 264 Meine Meinung zu dem o. g. Buch: Der Einband des Buches ist stabil und wunderschön farblich mit entspannt sitzenden Personen im Vordergrund gestaltet. Der Text liest sich mit einem einfach verständlichen und lebendigen Schreibstil angenehm flüssig. Im Vorwort erläutert der Autor das Thema "Vegane Ernährung" und bringt die Vorzüge dieser "Bewegung" dem Leser näher. Er macht klar, dass man auf keinen Fall auf Wohlschmeckendes verzichten muss, wenn man sich vegan ernährt. Er stellt die Ersatzstoffe für z. B. Eier, Sahne, Fleisch und Fisch, vor und erklärt, welches Equipment man für diese Esskultur benötigt. Die vorgestellten Rezepte werden ansprechend und sehr appetitlich bebildert. Gegliedert nach einem Stufensystem, vom kohlehydrat-ärmsten bis zum kohlehydrat-reichsten, wird die Zubereitung der einzelnen Gerichte übersichtlich detailliert und klar mit knappen Sätzen erläutert. Dazu werden Tipps zur Bevorratung, anderen Verwendung und Einkaufshilfen gereicht. Vom Brot, Aufstrichen, Hauptgerichten über Snacks, Sandwichs, Drinks bis zu süßen Leckereien wird alles angeboten, was der "Magen" begehrt und das Auge erfreut. Die Zutatenliste ist nicht "exotisch" und man muss sich nicht viele besondere Zutaten zulegen. Ich habe mir schon einige Rezepte herausgesucht, wie z. B. Nudelauflauf mit Mangold, Spargelknusperstangen, Nussriegel und vor allen Dingen die To-Go-Brötchen mit einer italienischen Hackfüllung, die ich in nächster Zeit ausprobieren möchte. Fazit: Ein inspirierendes Kochbuch mit einer Vielfalt von Rezepten für eine gesunde vegane Ernährung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Vegan to go
von einer Kundin/einem Kunden aus Amberg am 03.12.2014

Ich durfte meiner lieben Kollegin, die vegan lebt, das Buch besorgen. Mir persönlich gefiel an dem Buch: die schönen Bilder, das Kücheneinmaleins, die 10 Grundregeln, die tolle Einteilung von Diät bis Verwöhnprogramm und die Erklärung wie man Eier oder Sahne ersetzen kann. Natürlich darf ich nun auch alles Probeessen.... Ich durfte meiner lieben Kollegin, die vegan lebt, das Buch besorgen. Mir persönlich gefiel an dem Buch: die schönen Bilder, das Kücheneinmaleins, die 10 Grundregeln, die tolle Einteilung von Diät bis Verwöhnprogramm und die Erklärung wie man Eier oder Sahne ersetzen kann. Natürlich darf ich nun auch alles Probeessen. Die Muffins mit Räuchertofu schmecken einfach genial!!! Das Fazit der Köchin: Einfache Rezepte mit wenigen Zutaten, auch für Leute, die wenig kochen leicht machbar. Die Rezepte sind leicht nachzukochen und sehr genau erklärt. Zutaten sind zu 80 % in jedem Supermarkt erhältlich. Die Bilder sind natürlich sehr ansprechend und machen Lust auf mehr

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
auch für Alles-Esser
von einer Kundin/einem Kunden aus Unterhaching am 17.07.2015

Attila Hildmann ist noch ein relativ junger und unverbrauchter Stern am Kochhimmel. Ich wurde erst durch einige Fernsehauftritte und das hier zu verlosende Kochbuch „Vegan to go“ auf ihn aufmerksam. Freilich ist auch das Feld „vegan kochen“ noch relativ neu und für mich als Allesesser nicht meine erste Präferenz... Attila Hildmann ist noch ein relativ junger und unverbrauchter Stern am Kochhimmel. Ich wurde erst durch einige Fernsehauftritte und das hier zu verlosende Kochbuch „Vegan to go“ auf ihn aufmerksam. Freilich ist auch das Feld „vegan kochen“ noch relativ neu und für mich als Allesesser nicht meine erste Präferenz beim Kauf eines Kochbuches. Also bin ich hier ein Quereinsteiger und als solcher ziemlich neutral. Und ich muss sagen, dass mir das Buch ausgesprochen gut gefallen hat. Auch wenn ich die vegane nicht als die alleine glücklich machende Ernährung sehe, so fand ich doch, dass in diesem Buch sehr ansprechende, leicht nach zu kochende und auch für einen Fleischesser geschmacklich hervorragende Gerichte drinnen stehen. Man sollte sich nicht von der Vorstellung schrecken lassen, dass man mal hie und da einen Ersatzstoff kaufen muss oder mit eigener Kreativität rangehen kann, um die Rezepte für den eigenen Haushalt passend umzusetzen. Neben den tollen Bildern, den guten Beschreibungen und der interessanten Einleitung, die auch Neuanfängern und Nicht-Veganern den Einstieg erleichtert, fand ich vor allem den Grundtenor dieses Buches sehr ansprechend. Hildmann verzichtet auf den gehobenen Zeigefinger, ist weder dogmatisch noch missionierend. Seine Art, diese Lebens- und Kochform einem breiten und aufgeschlossenen Publikum näher zu bringen, war mir wirklich sehr sympathisch und ich empfehle dieses Kochbuch sehr gerne weiter. Ich habe daraus bereits gekocht und vor allem die Salate – allen voran Quinoa – für mich entdeckt. Ebenfalls neu war für mich das Nußmus, welches mich zum Selbermachen inspiriert hat. „Vegan to go“ hat den Speiseplan in meiner Familie um einige neue oder zumindest so noch nicht gemachte Gerichte erweitert und ich war durchweg von der geschmacklichen Vielfalt und Intensivität begeistert. Auch wenn ich nach wie vor ein Alles-Esser bleibe, so sollte man doch versuchen, möglichst wenig tierische Produkte zu verzehren und dieses Kochbuch macht dabei Lust und Laune.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein etwas anderes Kochbuch
von Klara am 04.07.2015

"Vegan to go" nach Attila Hildmann ist das vierte Kochbuch nach "Vegan for fun", "Vegan for fit" und "Vegan for Youth". Diese drei Titel gibt es inzwischen auch als E-Books. Veganes essen ist und bleibt der absolute Trend in der gesunden Ernährung. Der Autor führt seit Erscheinen seiner Kochbücher... "Vegan to go" nach Attila Hildmann ist das vierte Kochbuch nach "Vegan for fun", "Vegan for fit" und "Vegan for Youth". Diese drei Titel gibt es inzwischen auch als E-Books. Veganes essen ist und bleibt der absolute Trend in der gesunden Ernährung. Der Autor führt seit Erscheinen seiner Kochbücher die Bestsellerlisten an. "Vegan to go" bietet über 100 neue Rezepte, die einfach nachzukochen sind. Das Buch beginnt mit einer Einführung. Hier wird erläutert, wie man klassische Zutaten, also Eier, Sahne, Milch, Fisch, Fleisch usw. ersetzen kann. Der Autor hat in den letzten drei Jahren über 350 Rezepte entwickelt. Viele befinden sich in seinen Kochbüchern oder in der Attila-Hildmann-App fürs Smartphone. Sie ist eine praktische Ergänzung zu den Büchern und stellt 20 kostenlose Proberezepte zur Verfügung (S.264). Das Buch selbst ist auf hochwertigem Papier gedruckt. Hier waren sehr erfahrene Foodstylisten mit der Gestaltung beauftragt. Die Rezepte sind einfach erklärt und selbst für einen Laien in Windeseile zubereitet. Etwas zeitaufwendiger ist es jedoch, das gesamte Equipment einzukaufen. Ich habe verschiedene Sachen einfach nicht in meiner Küche, sei es nun Hafersahne, Dinkelmehl oder Biomargarine. Ausprobiert habe ich den Kartoffelsalat mit Paprika, Radieschen und Mayo auf S. 184, der ausgesprochen lecker geschmeckt hat. Interessant und empfehlenswert sind die 10 Grundregeln, damit veganes Essen Spaß macht. Völlig auf Fleisch kann und will ich nicht auf verzichten, das würde auch meiner Familie keine Freude bereiten. Jedoch kann man die vorgestellten Gerichte sehr gut in sein Repertoire aufnehmen und sich trotzdem etwas gesünder ernähren. Für Veganer ist das Buch ein absolutes Muss und sollte eigentlich in keiner gut sortierten Kochbuchbibliothek fehlen. Im Bewusstsein, dass die Menschen nicht zu jeder Zeit und an allen Orten der Welt die Möglichkeit haben und hatten, sich auszusuchen, was sie essen und was nicht, empfehle ich "Vegan to go" allen, die auf gute und gesunde Ernährung Wert legen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
{Rezension} Vegan to go
von Marysol Fuega am 27.06.2015

Worum geht´s? Schnell gemacht und sensationell lecker! Vegan nach Attila Hildmann ist und bleibt der Megatrend in der gesunden Ernährung und im Diätmarkt. Seit Erscheinen seiner Kochbücher führt Attila Hildmann nahezu unangefochten die Kochbuch-Bestsellerlisten an. Jetzt bringt der sympathische Veganstar sein viertes Kochbuch heraus. Auf unüberhörbaren Wunsch seiner inzwischen millionenstarken... Worum geht´s? Schnell gemacht und sensationell lecker! Vegan nach Attila Hildmann ist und bleibt der Megatrend in der gesunden Ernährung und im Diätmarkt. Seit Erscheinen seiner Kochbücher führt Attila Hildmann nahezu unangefochten die Kochbuch-Bestsellerlisten an. Jetzt bringt der sympathische Veganstar sein viertes Kochbuch heraus. Auf unüberhörbaren Wunsch seiner inzwischen millionenstarken Fangemeinde hat er einfache, schnelle Gerichte entwickelt, die sich vor allem auch fürs Büro und für unterwegs eignen. „Vegan to Go“ bietet über 100 neue leckere Rezepte, die diesmal besonders einfach, schnell und sogar günstig herzustellen sind. Das ist veganes Fast Food für jeden im besten Sinne, mit positiver Wirkung für die Gesundheit. Damit macht er die vegane Küche, die durch ihn nicht nur Kultcharakter bekommen hat, sondern längst auch bei Ärzten und generell im Gesundheitswesen angekommen ist, noch attraktiver und einfacher umsetzbar. Gleichzeitig ist das neue Buch der ideale Einstieg zum Testen ohne große Vorkenntnisse und Anschaffungen. Dank kleiner Tipps und Kniffe lassen sich die Rezepte auch wunderbar mit den Diät- und Triätplänen der ersten drei Bücher kombinieren, was die inzwischen 700.000 Käufer dieser Titel sicher sehr freuen wird. Wie finde ich´s? Wie schreibt man bloß eine Rezension über ein Kochbuch? Keine Ahnung... Aber dieses Buch fand ich total toll, da es geniale Rezepte gab, die man schnell nachkochen konnte und auch für nicht- Veganer ansprechend waren. Gut umgesetzt waren auch die Bilder, die stets Schmack auf das jeweilige Essen machten. Ich vergebe 5/5 Sternchen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
tolles Kochbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bamberg am 22.05.2015

Man kann an das Kochbuch „Vegan to go“ auf verschiedene Arten herangehen. Wenn man leidenschaftlicher Veganer ist, kennt man sich sicherlich mit Rezepten dieser Art schon aus und kann Vergleiche ziehen mit anderen Kochbüchern in diesem Bereich. Wenn man diese sehr moderne und teilweise für Nichtkenner etwas einseitige Art... Man kann an das Kochbuch „Vegan to go“ auf verschiedene Arten herangehen. Wenn man leidenschaftlicher Veganer ist, kennt man sich sicherlich mit Rezepten dieser Art schon aus und kann Vergleiche ziehen mit anderen Kochbüchern in diesem Bereich. Wenn man diese sehr moderne und teilweise für Nichtkenner etwas einseitige Art des Essens ablehnt, wird man mit Skepsis an das neue Buch von Attila Hildmann rangehen. In meinem Fall bin ich ein aufgeschlossener „Allesfresser“, der die Meinung vertritt, in Maßen genossen ist und mit dem Blick auf den biologischen und umweltverträglichen Aspekt ist auch Fleischgenuss nicht verwerflich. Aber ich probiere sehr gerne Neues aus, bin interessiert und sehr aufgeschlossen und denke, jeder sollte nach seiner Facon glücklich werden. Ich fand es erst mal sehr informativ, wie Hildmann das Thema vegan an den Neueinsteiger heranträgt. Ohne die dogmatische Keule und mit einem wirklich angenehmen Unterton, dessen Argumenten man in vielen Bereichen zustimmen kann, wenn man ehrlich ist. Er beginnt deshalb auch mit einer kurzen Erklärung für bestimmte Ersatzstoffe, die in der veganen Küche erforderlich sind, da es ja keinerlei tierische Produkte gibt. Und während man Fisch und Fleisch ja sehr einfach weglassen kann, sind Milchprodukte und Eier schon schwieriger. Die optische Aufbereitung ist natürlich hochwertig. Die Food-Fotographie ist inzwischen ja ein Bereich, in dem wirklich das Auge mitzuessen scheint. Das Wasser läuft einem im Munde zusammen bei diesen farblich abgestimmten, perfekt angerichteten Speisen, die selbst für Skeptiker sehr ansprechend sein dürften. Da es ja ein „to go“-Buch ist sind die Gerichte durch die Bank schnell und meist einfach zuzubereiten. Manchmal setzt er bestimmte Zutaten als bereits vorbereitete voraus. So schlägt er z.B. vor, dass man Quinoa immer schon gekocht im Kühlschrank hat. Das habe ich zwar nicht aber ich habe ihn zumindest schon in meinem Schrank, da ich ihn bereits vor zwei, drei Jahren als hervorragende Beilage für mich entdeckt habe. Die Anleitungen sind sehr detailliert und leicht nachvollziehbar. Schön finde ich die kleinen Erklärungen von Hildmann zu jedem Rezept, in denen er Tipps und noch genauere Erklärungen gibt. (Diese finden sich auch direkt bei den Zutaten-Angaben. Wirklich sehr liebevoll und aufmerksam.) Nachdem ich jetzt bereits vier Gerichte nachgekocht und mit Genuss verspeist habe, behaupte ich, dass Hildmann hier wirklich ein leckeres Kochbuch gelungen ist. Viele Rezepte sind für Vegetarier oder einfach für Menschen wie mich, die gerne viel Gemüse und wenig Fleisch essen, ideal. Es gibt einige wirklich neue Geschmacksvariationen und Gemüsekombinationen, die meine Aufmerksamkeit erregt und meinen Hunger darauf geweckt haben. Drei , vier Ersatzstoffe der veganen Küche sind hilfreich, wenn man sie im Haus hat. (Zur Not kann man sie natürlich auch anderweitig ersetzen aber es ist halt dann nicht mehr unbedingt vegan.) Es gab für mich aber Neuentdeckungen, wie z.B. Nußmus, welches jetzt Einzug in meine Küche gefunden hat – Dank einem veganen Kochbuch. Ich empfehle dieses Kochbuch für alle aufgeschlossenen interessierten Köche. Ein hervorragendes Geschenk und ein toller Einstieg in das Thema Vegane Küche. Unbedingt auch für NICHT-Veganer geeignet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vegetarisch muss nicht langweilig sein
von einer Kundin/einem Kunden aus Alsdorf am 21.03.2015

Neuland ist Attila Hiltmann nicht für mich. Nach "Vegan for Fun", "Vegan for Fit" und "Vegan for Youth" ist "Vegan to go" jetzt das bereits das Vierte vegane Kochbuch von ihm. Als Mutter einer sich vegetarisch ernährenden Tochter durfte ich schon in den Vorgängerbänden stöbern. Ich freue mich schon... Neuland ist Attila Hiltmann nicht für mich. Nach "Vegan for Fun", "Vegan for Fit" und "Vegan for Youth" ist "Vegan to go" jetzt das bereits das Vierte vegane Kochbuch von ihm. Als Mutter einer sich vegetarisch ernährenden Tochter durfte ich schon in den Vorgängerbänden stöbern. Ich freue mich schon darauf sie bei ihrem nächsten Besuch mit neuen Rezepten überraschen zu können. Wie immer gibt es auch in diesem Buch viele Anregungen, Tipps und Möglichkeiten Rezepte zu variieren. Gleich zu Beginn gibt es nützliche Tipps, wie man tierische Lebensmittel durch pflanzliche ersetzen kann. "Vegan to go" bietet über 100 neue Rezepte, die einfach nachzukochen sind. Diese sind übersichtlich nach Kategorien wie New Beginning, Daily Delights, Snack Attack, Salad Power, Fabulous Drinks und Sweet Sensation gegliedert. Die tollen Bilder,zu den Rezepten machen einem sofort große Lust aufs Nachkochen. Ständige vegane Ernährung wäre jetzt zwar nicht unbedingt etwas für mich, aber den Fleischverzehr sehr drastisch einzuschränken fällt mir überhaupt nicht schwer. Ich finde dieses Kochbuch hat sich 5 Sterne verdient, weil wirklich von Anfang bis Ende alles sehr gut durchdacht ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr gut zusammengestelltes Kochbuch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 25.02.2015

Der neuste Trend in Sachen Ernährung ist derzeit die vegane Ernährungsweise, zu der immer mehr Rezeptbücher auf den Markt gebracht werden. „Vegan to go“ ist eines von ihnen und hat mich überzeugt. Im Gegensatz zu manch anderen Rezeptbüchern präsentiert Attila Hildmann aber nicht nur seine Rezepte, sondern geht auch... Der neuste Trend in Sachen Ernährung ist derzeit die vegane Ernährungsweise, zu der immer mehr Rezeptbücher auf den Markt gebracht werden. „Vegan to go“ ist eines von ihnen und hat mich überzeugt. Im Gegensatz zu manch anderen Rezeptbüchern präsentiert Attila Hildmann aber nicht nur seine Rezepte, sondern geht auch auf diese Form der Ernährung und seine Hintergründe ein. Am Anfang geht er sehr detailliert auf die Anfänge seiner veganen Ernährung ein und welche Schwierigkeiten in der Zutatenbeschaffung er hatte. Auch stellt er die Vorteile, besonders in Bezug auf die eigene Gesundheit, dar. Er gliedert seine vegane Ernährungsweise in ein Stufensystem, das dem Einsteiger ohne allzu große Einschränkungen als Diätplan dienen kann. Gut finde ich auch die Auflistung, bei der er Alternativen zu tierischen Produkten wie Eier, Milch, Fleisch und Käse aufzeigt, sodass sich geschmacklich ein breites Spektrum für Veganer ergibt. Das Buch wird als Hardcover mit Schutzeinband verkauft und ist sein Geld definitiv wert. Auf über 260 Seiten werden mehr als 100 einfache, aber auch ausgefallene Rezepte vorgestellt. Dabei steht für ihn die Anwendung im Alltag im Vordergrund, das man auch in der Auswahl seiner Rezepte erkennen kann: Snacks, Sandwiches, leichte Mittagessen, aber auch süße Varianten. Die Zutatenliste ist in der Regel überschaubar und zum Teil auch ohne den Gang in ein Reformhaus zu beschaffen. Was mir sehr gut gefällt ist, dass jedes Rezept mit einem Bild in hochwertiger Qualität dargestellt wird, sodass man sich auch vorstellen kann, wie am Ende das Gericht aussieht. Einige Rezepte habe ich auch schon ausprobiert und bin von ihrer Einfachheit in der Zubereitung und dem guten Geschmack überzeugt. Es muss ja nicht gleich vegan sein, aber viele Gerichte sind auch mal eine gute Alternative zu Fleischprodukten oder bieten die Rezeptgrundlage für Parties, bei denen auch veganes Essen gefragt ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vegan to go
von einer Kundin/einem Kunden am 24.01.2015

Das ist eines der besten Kochbücher, die ich jemals in der Hand gehabt habe. Ich habe eine Menge Rezepte ausprobiert und gelungen sind sie alle. Es geht mir gar nicht darum, dass meine ganze Familie jetzt ausnahmslos sich vegan oder eben vegetarisch ernähren soll. Fleisch ist bei uns durchaus... Das ist eines der besten Kochbücher, die ich jemals in der Hand gehabt habe. Ich habe eine Menge Rezepte ausprobiert und gelungen sind sie alle. Es geht mir gar nicht darum, dass meine ganze Familie jetzt ausnahmslos sich vegan oder eben vegetarisch ernähren soll. Fleisch ist bei uns durchaus erlaubt. Aber über die Vielfalt der Alternativen war ich mir bisher noch gar nicht im Klaren. Und jetzt gibt es bei uns zu Hause eben nicht immer das selbe: Lass mal Frikadellen machen.... Jedes Wochenende wird nun endweder ganz und gar oder eben teilweise zum Speise-Event. Irgendwas Besonderes ist nun immer dabei. Und damit meine ich nicht so exotische Sachen, dass ich erst googlen muss, wo man das herbekommt. Ich kaufe nicht stundenlang ein. Entweder mein Supermarkt hat es oder es wird nicht gemacht. Und siehe da! Es geht tatsächlich. Die Familie mag es. Wir verzichten nicht großartig, sondern empfinden die neuen Gerichten als großartigen Zugewinn. Alles wird gut beschrieben und es so, dass man es nachmachen kann, auch wenn man kein Koch-Diplom hat. Ich kann es. Dann kann es jeder. Seeehr empfehlenswert!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vegan to go
von einer Kundin/einem Kunden aus Wedel am 24.01.2015

Das ist eines der besten Kochbücher, die ich jemals in der Hand gehabt habe. Ich habe eine Menge Rezepte ausprobiert und gelungen sind sie alle. Es geht mir gar nicht darum, dass meine ganze Familie jetzt ausnahmslos sich vegan oder eben vegetarisch ernähren soll. Fleisch ist bei uns durchaus... Das ist eines der besten Kochbücher, die ich jemals in der Hand gehabt habe. Ich habe eine Menge Rezepte ausprobiert und gelungen sind sie alle. Es geht mir gar nicht darum, dass meine ganze Familie jetzt ausnahmslos sich vegan oder eben vegetarisch ernähren soll. Fleisch ist bei uns durchaus erlaubt. Aber über die Vielfalt der Alternativen war ich mir bisher noch gar nicht im Klaren. Und jetzt gibt es bei uns zu Hause eben nicht immer das selbe: Lass mal Frikadellen machen.... Jedes Wochenende wird nun endweder ganz und gar oder eben teilweise zum Speise-Event. Irgendwas Besonderes ist nun immer dabei. Und damit meine ich nicht so exotische Sachen, dass ich erst googlen muss, wo man das herbekommt. Ich kaufe nicht stundenlang ein. Entweder mein Supermarkt hat es oder es wird nicht gemacht. Und siehe da! Es geht tatsächlich. Die Familie mag es. Wir verzichten nicht großartig, sondern empfinden die neuen Gerichten als großartigen Zugewinn. Alles wird gut beschrieben und es so, dass man es nachmachen kann, auch wenn man kein Koch-Diplom hat. Ich kann es. Dann kann es jeder. Seeehr empfehlenswert!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
vegan to go
von einer Kundin/einem Kunden aus Mengen am 19.01.2015

Ich finde das Buch phantastisch. Allerdings muss ich gestehen, dass ich schon mehrer Bücher von Attila zu Hause habe, deshalb war auch dieses für mich mehr oder weniger Pflicht. Das Layout ist traumhaft, sehr schön gestaltete Bilder regen zum Nachkochen an. Das Buch startet mit einer Einführung in die vegane Ernährung... Ich finde das Buch phantastisch. Allerdings muss ich gestehen, dass ich schon mehrer Bücher von Attila zu Hause habe, deshalb war auch dieses für mich mehr oder weniger Pflicht. Das Layout ist traumhaft, sehr schön gestaltete Bilder regen zum Nachkochen an. Das Buch startet mit einer Einführung in die vegane Ernährung und gibt dann auch Tips dafür, wie man welche Produkte ersetzen kann. Sehr hilfreich finde ich auch den Beitrag zur Zeitersparnis. Obwohl sich die Zutatenbesorgung bei uns manchmal etwas schwierig gestaltet, da wir eher ländlich wohnen, geht das dank Internet doch. Ist halt schade, da dann manchmal ein spontanes Kochen daran scheitert. Jedoch hat man mit der Zeit die wichtigsten Zutaten schon auf Vorrat zu Hause. Einige Rezepte habe ich gleich direkt nachgekocht und ich muss sagen, ich war begeistert. Alles hat bis jetzt vorzüglich geschmeckt und war relativ schnell herbeigezaubert( denke die meiste Zeit verging beim Zutaten besorgen:)) Ein wirklich sehr empfehlenswertes Buch, für alle, die einmal etwas anderes ausprobieren möchten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vergan to go
von einer Kundin/einem Kunden aus Mengen am 19.01.2015

Ich finde das Buch phantastisch. Allerdings muss ich gestehen, dass ich schon mehrer Bücher von Attila zu Hause habe, deshalb war auch dieses für mich mehr oder weniger Pflicht. Das Layout ist traumhaft, sehr schön gestaltete Bilder regen zum Nachkochen an. Das Buch startet mit einer Einführung in die vegane Ernährung... Ich finde das Buch phantastisch. Allerdings muss ich gestehen, dass ich schon mehrer Bücher von Attila zu Hause habe, deshalb war auch dieses für mich mehr oder weniger Pflicht. Das Layout ist traumhaft, sehr schön gestaltete Bilder regen zum Nachkochen an. Das Buch startet mit einer Einführung in die vegane Ernährung und gibt dann auch Tips dafür, wie man welche Produkte ersetzen kann. Sehr hilfreich finde ich auch den Beitrag zur Zeitersparnis. Obwohl sich die Zutatenbesorgung bei uns manchmal etwas schwierig gestaltet, da wir eher ländlich wohnen, geht das dank Internet doch. Ist halt schade, da dann manchmal ein spontanes Kochen daran scheitert. Jedoch hat man mit der Zeit die wichtigsten Zutaten schon auf Vorrat zu Hause. Einige Rezepte habe ich gleich direkt nachgekocht und ich muss sagen, ich war begeistert. Alles hat bis jetzt vorzüglich geschmeckt und war relativ schnell herbeigezaubert( denke die meiste Zeit verging beim Zutaten besorgen:)) Ein wirklich sehr empfehlenswertes Buch, für alle, die einmal etwas anderes ausprobieren möchten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich bin begeistert!
von warmerSommerregen aus Essen am 12.12.2014

"Vegan to go" ist nach "Vegan for Fun", "Vegan for Fit" und "Vegan for Youth" das mittlerweile vierte Vegan-Kochbuch von Attila Hildmann und bietet über 100 tolle Rezepte für veganes Fast Food. Die Rezpte sollen sich laut Klappentext schnell und einfach zubereiten lassen und dabei auch noch günstig sein. Eine... "Vegan to go" ist nach "Vegan for Fun", "Vegan for Fit" und "Vegan for Youth" das mittlerweile vierte Vegan-Kochbuch von Attila Hildmann und bietet über 100 tolle Rezepte für veganes Fast Food. Die Rezpte sollen sich laut Klappentext schnell und einfach zubereiten lassen und dabei auch noch günstig sein. Eine vegane Ernährung solle gesund sein, da man sich frei von Cholesterin und schädlichen Zusatzstoffen ernähre, sodass man zum Beispiel mehr Energie, bessere Blutwerte, bessere Haut, eine bessere Versorgung mit Vitaminen und auch eine bessere Verdauung habe. Ob sich vegane Ernährung wirklich so gut auf Gesundheit und Wohlbefinden auswirkt, kann ich leider nicht beurteilen, da ich selber kein Veganer bin. Zu Beginn des Buches werden ersteinmal grundlegende Informationen zur veganen Ernährung gegeben, zum Beispiel wie man bestimmte tierische Produkte ersetzen kann. Es wird außerdem beschrieben, dass es viele Möglichkeiten gibt, sich trotz einer veganen Ernährung abwechslungsreich zu ernähren und auf keine wichtigen Nährstoffe wirklich verzichten zu müssen, da es unzählige Gemüse- und Obstsorten, kohlenhydratreiche Produkte wie Amaranth oder Dinkel und Hirse, eiweißhaltige Produkte wie Linsen und Bohnen, sowie zahlreiche Nusssorten gibt. Im Anschluss gibt es eine Auflistung mit Dingen, auf die die vegane Ernährung positive Auswirkungen haben soll. Diese Aspekte werden dann einzeln noch einmal genauer erläutert und es wird beschrieben, wieso ein veganes Essverhalten gut für die Umwelt sei und gegen Massentierhaltung helfen solle. Danach gibt es eine Liste mit wichtigen Küchenutensilien, deren Verwendung anschaulich erklärt wird und einige Tipps, wie man in der Küche am leichtesten Zeit sparen kann. Nun gibt es Hilfestellungen, wie man als Veganer auch unterwegs seinem Ernährungsstil treu bleiben kann, ohne in Stress zu geraten. Zu guter Letzt werden noch 10 Grundregeln genannt, die man beachten soll, um langanhaltend an der veganen Ernährung Spaß zu haben. Dann geht es auch schon mit den Rezepten los. Diese sind gegliedert in 7 Kategorien: New Beginning, Daily Delights, Snack Attack, Sandwich Superstars, Salad Power, Fabolous Drinks und Sweet Sensations. Die Rezepte sind wirklich alle schnell nachzumachen und gehen leicht von der Hand. Zu jedem Gericht gibt es ein ansprechendes Foto, dass einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Darüber hinaus steht bei jedem Rezept eine Anmerkung. Diese kann ein Tipp sein oder Informationen zu einer oder mehr Zutaten beinhalten. Die Rezepte sind abwechslungsreich und vielseitig, sodass sie einem nicht langweilig oder eintönig erscheinen. Besonders gut geschmeckt haben mir die "Frühlingsrollen mit Crunch-Gemüse und Sweet-Chili-Sauce", die "Zucchinipuffer mit Curry-Joghurt-Dip", die "Sommerrollen mit Glasnudel-Gemüse-Füllung, Sweet-Chili-Sauce und Erdnusssauce", sowie die "To-Go-Brötchen mit italienischer Hackfüllung" und das "berühmte" vegane Mett, die "Kartoffel-Sesam-Bällchen mit Avocado-Orangen-Dip" (!!) und die "Caramel Riders"! Es ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei- egal ob süß oder herzhaft! Alles in allem bin ich von "Vegan to go" wirklich begeistert, da es schnelle und leichtzuzubereitende Rezepte für unterwegs bietet und den Leser auch noch mit Informationen rund um die vegane Ernährung und die verwendeten Zutaten versorgt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Perfektes Ergänzungsbuch zu den vorangegangenen, aber nicht unbedingt für jeden Tag
von geheimerEichkater aus Essen am 02.12.2014

Obwohl dieses mein viertes Buch von Attila Hildmann ist, bin ich doch kein einge"fleischter" Veganer. Meistens ernähre ich mich vegetrisch, manchmal vegan. Die Rezepte in A. Hildmanns Büchern finde ich sehr interessant und lecker und manchmal mogel ich ein wenig und füge ein Ei hinzu ( von meinen glücklichen... Obwohl dieses mein viertes Buch von Attila Hildmann ist, bin ich doch kein einge"fleischter" Veganer. Meistens ernähre ich mich vegetrisch, manchmal vegan. Die Rezepte in A. Hildmanns Büchern finde ich sehr interessant und lecker und manchmal mogel ich ein wenig und füge ein Ei hinzu ( von meinen glücklichen Hühnern). Das erwähne ich eigentlich nur, um anzufügen, dass ich auch manchmal ein Auge bei der Zubereitung zudrücke ;o) So ein bißchen mache ich das nun auch bei diesem Buch, denn es ist schon anders als ich es mir vor dem Lesen vorgestellt habe. Es sind weniger die oft "üppigeren" Rezepte, zu denen mir die Nährwert- und Kalorienangaben fehlen, sondern vielmehr war ich bei dem Titel "vegan to go" davon ausgegangen, dass jedes Rezept perfekt und einfach mitzunehmen wäre. Ich hatte eher die Vorstellung von gemüselastigen Brotdosen-Überraschungen. Davon gibt es auch sehr viele, aber eben auch einen guten Anteil an Rezepten, die sich nicht so sehr eigenen, wenn man an dem Ort, zu dem man das gericht mitnehmen möchte, keine Microwelle zum Aufwärmen zur Verfügung hat. Und kalt möchte ich meiner Tochter Linsensuppe, lasagne, Zwiebelkuchen.... nicht mit in die Schule geben.... Nichts desto trotz gibt es aber eine Menge Leckereien, die sich dafür eigenen... Die Ankündigung, dass man von diesen Rezepten nicht so viele essen sollte, da man sonst wieder die 30-tage-Challange beginnen müsse, hat mich schon irritiert, finde ich jetzt aber nicht so schlimm. Als viertes Buch darf es dann ruhig eins für besondere Gelegenheiten und nicht für jeden Tag sein - als erstes oder einziges Buch halte ich es aber nicht für alltagstauglich oder die beste Wahl aus Herrn Hildmanns Büchern. Zum Inhalt:Es werden noch mal Grundsätzliches zur veganen Ernährung, zu Ersatzprodukten, zu Gesundheit, Umwelt und verhältnis zu Tieren gegeben, Tipps, 10 Grundregeln.... und ab S.34 geht es mit den Rezepten los, die sehr bunt und vielseitig sind: von gefüllten Toasts, Brotaufstrichen, Brotbelägen, Riegeln.... über Nudelgerichte, Saitanbuletten, Pizza, Eintöpfe oder bunte Pfannen und Aufläufe zu Snacks wie tacos, Frühlingsrollen, Puffer, baguettes, quiches, Dips...... Unter "sandwich superstars" finden sich tolle ciabatta-, wraps und sandwich-Variationen, toll zum Mitnehmen, gefolgt von "salad power" mit ganz leckeren und zum Mitnehmen super geeigneten rezepten. Ganz besonders gut gefallen mir die "fabboulus Drinks" mit grünen smoothies, chia-drinks, div. protein- und refresh-drinks und die "sweet sensations", in denen nicht nur cake pops, muffins, donuts, Riegel, Kekse, Kuchen... Leckermäulcjhens Herz höher schlagen läßt ... Besonders gut gefällt mir, dass es zu jedem Rezept einen wirklich sinnvollen und durchdachten AH!-Tipp gibt. Fazit: wieder ein tolles Kochbuch von Attila Hildmann mit schönen Mitnahme-Rezepten, mindestens etwas kalorienreicher als in den vorangegangenen Büchern; perfekt als Ergänzung zu den anderen seiner Bücher.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vegan to go
von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 27.04.2015

Ich habe bereits ein Buch von Attila Hildmann und Vegan to go ist mein zweites. Ich war erst etwas skeptisch, weil es Angst hatte, dass es wie die vorherigen Bücher sein könnte und nur darauf abzielt sich möglichst gesund zu ernähren und abzunehmen. Das ist hier zum Glück aber... Ich habe bereits ein Buch von Attila Hildmann und Vegan to go ist mein zweites. Ich war erst etwas skeptisch, weil es Angst hatte, dass es wie die vorherigen Bücher sein könnte und nur darauf abzielt sich möglichst gesund zu ernähren und abzunehmen. Das ist hier zum Glück aber nicht der Fall. Das Buch ist wie die vorherigen Bücher auch sehr schön gestaltet und die Fotos sehen so gut aus, dass man am liebsten sofort alle Rezepte ausprobieren würde. Am Anfang der Buches gibt es eine kurze Einleitung mit nützlichen Tipps für Anfänger, die sich mit der veganen Ernährung noch nicht auseinandergesetzt haben. Danach folgen die Rezepte die in sieben Kategorien unterteilt sind (New Beginning, Daily Delights, Snack Attack, Sandwich Superstars, Salad Power, Fabulous Drinks und Sweet Sensations) Die Rezepte sind sehr abwechslungsreich und es ist für jede Tages bzw Jahreszeit etwas passendes dabei. Die Gerichte eignen sich größtenteils wirklich, um sie unterwegs zu essen. Allerdings denke ich dass einige von ihnen, wie zum Beispiel die Linsensuppe oder die Paprika- Bratkartoffeln, warm dann doch besser schmecken. Aber das ist vermutlich Geschmacksache. Das Kochbuch hat mich an sich überzeugt und ich werde vermutlich einige der Sachen öfters mal mit zur Uni nehmen, aber ohne den Namen und die Bilder von Attila Hillmann hätte ich es nicht mit ihm in Verbindung gebracht, da einige der Rezepte, wie zum Beispiel die aus der Kategorie „Sweet Sensations“, nicht zu dem passen, was er in den vorherigen Büchern geschrieben ha

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vegan to go
von Lina aus Bremen am 31.03.2015

Das Kochbuch "Vegan to go" von Attila Hildmann ist gut strukturiert und ist ansprechend aufgemacht. Es fängt an mit einer allgemeinen Beschreibung von der veganen Ernährung. Hier wird geklärt, wie man tierische Produkte ersetzen kann und was eigentlich er Sinn hinter dieser Ernährungsform ist. Danach wird beschreiben, welche Küchengeräte man für... Das Kochbuch "Vegan to go" von Attila Hildmann ist gut strukturiert und ist ansprechend aufgemacht. Es fängt an mit einer allgemeinen Beschreibung von der veganen Ernährung. Hier wird geklärt, wie man tierische Produkte ersetzen kann und was eigentlich er Sinn hinter dieser Ernährungsform ist. Danach wird beschreiben, welche Küchengeräte man für welche Rezepte am besten benutzen sollte. Desweiteren werden Tipps gegeben, wie und was man am besten mitnehmen und unterwegs essen kann. Im Hauptteil werden die Rezepte vorgestellt. Die Fotos dazu sind sehr schön gemacht und die Anleitungen einfach verständlich. Dazu gibt es zu jedem Rezept noch einen Tipp. Ich finde, dass dieses Buch einige tolle und neue Rezepte hat, doch nicht jedes ist für unterwegs geeignet. Dazu sind manche Gerichte schwierig umzusetzten und oft hat man die Zutaten nicht zu Hause, oderfindet sie nicht im normalen Supermarkt. Zusammengefasstkan man sagen, dass dieses Buch auch Nicht-Veganern eine leckere Alternative bietet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vegan to go
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 31.03.2015

Das Kochbuch "Vegan to go" von Attila Hildmann ist gut strukturiert und ist ansprechend aufgemacht. Es fängt an mit einer allgemeinen Beschreibung von der veganen Ernährung. Hier wird geklärt, wie man tierische Produkte ersetzen kann und was eigentlich er Sinn hinter dieser Ernährungsform ist. Danach wird beschreiben, welche Küchengeräte man für... Das Kochbuch "Vegan to go" von Attila Hildmann ist gut strukturiert und ist ansprechend aufgemacht. Es fängt an mit einer allgemeinen Beschreibung von der veganen Ernährung. Hier wird geklärt, wie man tierische Produkte ersetzen kann und was eigentlich er Sinn hinter dieser Ernährungsform ist. Danach wird beschreiben, welche Küchengeräte man für welche Rezepte am besten benutzen sollte. Desweiteren werden Tipps gegeben, wie und was man am besten mitnehmen und unterwegs essen kann. Im Hauptteil werden die Rezepte vorgestellt. Die Fotos dazu sind sehr schön gemacht und die Anleitungen einfach verständlich. Dazu gibt es zu jedem Rezept noch einen Tipp. Ich finde, dass dieses Buch einige tolle und neue Rezepte hat, doch nicht jedes ist für unterwegs geeignet. Dazu sind manche Gerichte schwierig umzusetzten und oft hat man die Zutaten nicht zu Hause, oderfindet sie nicht im normalen Supermarkt. Zusammengefasstkan man sagen, dass dieses Buch auch Nicht-Veganern eine leckere Alternative bietet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
3,5 Sterne sind leider nicht wählbar
von Xirxe aus Hannover am 30.03.2015

Nachdem ich von dem Kochbuch 'Vegan for fit' eher abgeschreckt wurde (zu kompliziert, schwierig zu bekommende Zutaten...), schien mir 'Vegan to go' eine gute Alternative, um diese Kochform kennenzulernen. Schnell und einfach suggeriere ich mit 'To Go' - also genau das Richtige für Berufstätige. Und dann auch noch gesund... Nachdem ich von dem Kochbuch 'Vegan for fit' eher abgeschreckt wurde (zu kompliziert, schwierig zu bekommende Zutaten...), schien mir 'Vegan to go' eine gute Alternative, um diese Kochform kennenzulernen. Schnell und einfach suggeriere ich mit 'To Go' - also genau das Richtige für Berufstätige. Und dann auch noch gesund - Herz, was willst du mehr ;-) ? Leider scheinen Attila Hildmann und ich aber doch eher unterschiedliche Auffassungen von 'To Go' zu haben. Doch der Reihe nach: Die Aufmachung des Buches ist ansprechend und übersichtlich. Zumeist gibt es pro Rezept eine Doppelseite - Bild und Text, häufig ist insbesondere der Text sehr großzügig gesetzt. Die Bilder sind sehr appetitanregend und machen Lust, gleich loszukochen. Positiv finde ich auch, dass wirklich der Großteil des Buches den Rezepten vorbehalten ist. Auch wenn das bei einem Kochbuch selbstverständlich sein sollte, finden sich doch gerade bei Büchern einer 'neuen' Kochrichtung häufig seitenlange Ausführungen zu den Vorteilen einer Umstellung, was beachtet werden muss undundund, sodass der Rezeptanteil manchmal nur noch die Hälfte (oder noch weniger) der Seitenzahl beansprucht. Hier werden für die Einleitung gerade mal ein 1/6 bis 1/7 veranschlagt, was auch ausreicht. Die Rezepte selbst sind lecker, zumindest die fünf die ich versucht habe. Das Nachkochen gelingt meist problemlos, allerdings (und hier kommt der Grund für den Punktabzug) unter 'To Go' verstehe ich etwas anderes. Wenn ich für ein Rezept ca. 15 Zutaten benötige, darunter so Dinge wie 'Tempeh' (musste ich erst nachschlagen was es bedeutet) und mindestens 60 Minuten für die Zubereitung benötige laut Anleitung (wobei ich deutlich länger brauche für alles), ist für mich dieser Ansatz schnell und unkompliziert verfehlt. Nochmal: Die Sachen sind lecker (vermutlich auch die, die ich noch nicht versucht habe), aber 'To Go' ist etwas anderes. Da ich jetzt weiss, woran ich bin, kann ich mich darauf einstellen. Wer es allerdings nicht so mit dem 'Normalkochen' hat, dürfte deutlich seltener zu diesen Rezepten greifen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Vegan to go

Vegan to go

von Attila Hildmann

(31)
Buch
29,95
+
=
Vegan for Fit. Die Attila Hildmann 30-Tage-Challenge

Vegan for Fit. Die Attila Hildmann 30-Tage-Challenge

von Attila Hildmann

(14)
Buch
29,95
+
=

für

59,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen