Thalia.de

Vegetarisches Italien

Über 400 Rezepte aus den besten Osterien

Die italienische Küche und fleischloser Genuss? Das passt ganz wunderbar zusammen! Der beste Beweis kommt direkt von Slow Food: 400 traditionelle Rezepte aus Italien - ohne Fleisch, mit viel Genuss. Region für Region, Rezept für Rezept stellt Slow Food die vegetarischen und veganen Genüsse der italienischen Küche vor. Echte Küchenschätze aus Italiens Osterien, die für Italienreisende oft erste Anlaufstelle für wunderbar authentischen Genuss sind. Die verwendeten regionaltypischen oder saisonalen Produkte zeigen: So unterschiedlich kann Italien schmecken. Slow Food feiert hier nicht nur die kulinarischen Regionen Italiens, sondern auch das weite Angebot auf den Märkten des Landes: Je nach Jahreszeit wird hier aus dem Vollen geschöpft, für eine frische, aromatische und abwechslungsreiche Küche. Und die schmeckt natürlich nicht nur in Italien: Auch bei uns ist traditionelle italienische Küche nach wie vor angesagt -das zeigt nicht zuletzt das frisch eröffnete "Eataly" in München.

Portrait

Die Slow Food-Bewegung wurde 1986 in dem piemontesischen Langhe begründet, um den unverfälschten Genuss wieder zu seinem Recht zu verhelfen. Mittlerweile ist Slow Food in allen Regionen Italiens und vielen anderen Ländern bekannt. Das Slow Food-Symbol ist die Schnecke, ein Tier, das sich vorsichtig und geduldig durch die Welt bewegt. Slow Food hat sich zum Ziel gesetzt, das Essen als Kulturgut zu bewahren und der Bedrohung durch die überall um sich greifende Standardisierung entgegenzuwirken sowie die Umwelt gegen Auswirkungen der chemischen Landwirtschaft zu schützen.

Der Herausgeber: Gigi Piumatti, 45, hat die internationale Bewegung "Slow Food Editore®" mitbegründet und ist seit den Anfängen verantwortlich für den Bereich Wein. Er hat alle großen Veranstaltungen von "Slow Food®" mitorganisiert ("Salone del Gusto", "Cheese"). Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift "Slowine", die sich dem Wein widmet. In der Turiner Tageszeitung "La Stampa" erscheinen aus seiner Feder regelmäßig Beiträge zum Thema Wein. Seit der ersten Ausgabe betreute er den "Vini d'Italia" als Redaktionsleiter. Im vergangenen Jahr folgte er Carlo Petrini als Mitherausgeber.

Der Redaktionsleiter: Gianni Fabrizio, 38, ist bei Slow Food Editore® zuständig für alle Themen rund um Wein. Er doziert bei der "Associazione Italiana Sommeliers AIS" (Gesellschaft der Italienischen Sommeliers) und zeichnet verantwortlich für die Festsetzung der Inhalte sowie die Auswahl der Dozenten für die Degustations-Seminare zum Master of Food.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Bianca Minerdo
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 05.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8338-5726-3
Verlag Gräfe & Unzer
Maße (L/B/H) 243/185/40 mm
Gewicht 1367
Abbildungen mit zahlreichen Farbfotos
Buch (gebundene Ausgabe)
29,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.