Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Verdorbenes Blut

Roman

(2)
DAS BÖSE IST DIR NÄHER, ALS DU AHNST...
Aus einer Einrichtung für gewalttätige Jugendliche sind sechs Jungen ausgebrochen. Ex-Militär Shawn Castillo wird eingeschaltet, um sie zu finden und zurückzubringen.
Schnell entdeckt er, dass hinter der Fassade der "therapeutischen Einrichtung" ein fragwürdiges Projekt steht und die Ausreißer keine gewöhnlichen Jungen sind: Sie tragen Namen wie Ted Bundy, Jeffrey Dahmer, Dennis Rader - und sind die exakten genetischen Kopien dieser berüchtigten Serienmörder. Sie sollen das Böse in Reinform in sich tragen. Sie sollen den sicheren Tod bringen.
Und sie sind mitten unter uns ...
"Filmreif!" - BOOKLIST
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 396, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.04.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783838753034
Verlag Bastei Entertainment
eBook (ePUB)
8,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34580488
    Todesfrist
    von Andreas Gruber
    (12)
    eBook
    8,99
  • 39981628
    Todesurteil
    von Andreas Gruber
    (27)
    eBook
    8,99
  • 37300987
    Deathbook
    von Andreas Winkelmann
    (1)
    eBook
    9,99
  • 24254675
    Der Todeskünstler - 2. Fall für Smoky Barrett
    von Cody McFadyen
    (13)
    eBook
    8,49
  • 27959592
    Der Vollstrecker
    von Chris Carter
    (12)
    eBook
    8,99
  • 43935693
    FLUCH - Schiff des Grauens
    von Wolfgang Hohlbein
    eBook
    6,99
  • 39272559
    Ich bin die Angst
    von Ethan Cross
    (2)
    eBook
    8,49
  • 45069817
    Himmelhorn
    von Volker Klüpfel
    (7)
    eBook
    14,99
  • 39951727
    Du bist noch nicht tot
    von Dan Wells
    eBook
    8,99
  • 28744495
    Amnesie
    von Michael Robotham
    (4)
    eBook
    8,99
  • 42741888
    Gejagt
    von Thomas Enger
    eBook
    11,99
  • 22877073
    Die Reinheit des Todes
    von Vincent Kliesch
    (1)
    eBook
    7,99
  • 41089999
    Die Betrogene
    von Charlotte Link
    (24)
    eBook
    8,99
  • 42378879
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (12)
    eBook
    8,49
  • 34508402
    Die Klaviatur des Todes
    von Michael Tsokos
    eBook
    9,99
  • 44188827
    Der Tanz des Kolibris
    von Sofia Caspari
    eBook
    8,49
  • 41198349
    Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1
    von Samuel Bjørk
    (23)
    eBook
    9,99
  • 25960590
    Der Totenleser
    von Michael Tsokos
    (1)
    eBook
    7,99
  • 24414251
    Der Übergang
    von Justin Cronin
    (14)
    eBook
    8,99
  • 44114204
    Todesmärchen
    von Andreas Gruber
    (14)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Marlies Steiner, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Nichts für schwache Nerven! Wie ich finde, eine sehr gute Idee, die sehr spannend umgesetzt wurde. Psychologisch, phantastisch und es mangelt wirklich nicht an Brutalität! Nichts für schwache Nerven! Wie ich finde, eine sehr gute Idee, die sehr spannend umgesetzt wurde. Psychologisch, phantastisch und es mangelt wirklich nicht an Brutalität!

Lara Wirfs, Thalia-Buchhandlung Euskirchen

Wird der Klon eines Killers auch einer? Wissenschaftler starten einen Versuch, nur ändern sie die Lebensgeschichte. Gänsehaut pur!
Spannend bis zur letzten Seite. Ich konnte es
Wird der Klon eines Killers auch einer? Wissenschaftler starten einen Versuch, nur ändern sie die Lebensgeschichte. Gänsehaut pur!
Spannend bis zur letzten Seite. Ich konnte es

Celine Teipel, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Was passiert wenn die berüchtigsten und brutalsten Serienkiller aller Zeiten geklont werden? Liegt das Töten in ihrer DNA oder ist es Zufall? Finden sie es heraus... Was passiert wenn die berüchtigsten und brutalsten Serienkiller aller Zeiten geklont werden? Liegt das Töten in ihrer DNA oder ist es Zufall? Finden sie es heraus...

Verena Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Nuernberg

Ein sehr spannender Roman, in dem sich der Leser hin und wieder klar machen muss, dass dies alles Fiktion ist. Blutig, brutal und doch gar nicht so fern ab der Realität. Toll. Ein sehr spannender Roman, in dem sich der Leser hin und wieder klar machen muss, dass dies alles Fiktion ist. Blutig, brutal und doch gar nicht so fern ab der Realität. Toll.

Michael Lebar, Thalia-Buchhandlung Soest

Fesselnd bis zur letzten Seite! Fesselnd bis zur letzten Seite!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Für alle Fans von Cody McFadyen! Spannung pur bis zur letzten Seite! Für alle Fans von Cody McFadyen! Spannung pur bis zur letzten Seite!

„Was wäre wenn?“

Kathleen Weiland, Thalia-Buchhandlung Bremen

Castillo, ehemaliger Elite-Soldat, gerade aus Afghanistan zurück, erhält den Auftrag ein paar Jugendliche, die aus einer staatlichen Forschungseinrichtung ausgebrochen sind, wieder einzufangen. Auf den ersten Blick ein einfacher Auftrag, aber die Jugendlichen sind Klone einiger der bekanntesten Serienmörder der USA und sie sind im Blutrausch.

Bei
Castillo, ehemaliger Elite-Soldat, gerade aus Afghanistan zurück, erhält den Auftrag ein paar Jugendliche, die aus einer staatlichen Forschungseinrichtung ausgebrochen sind, wieder einzufangen. Auf den ersten Blick ein einfacher Auftrag, aber die Jugendlichen sind Klone einiger der bekanntesten Serienmörder der USA und sie sind im Blutrausch.

Bei diesem Buch fragt man sich öfter ob es nicht wahr sein könnte, so geschickt verwebt der Autor Fiktion und Realität. Besonders beeindruckt haben mich die Charaktere bei denen man bis zum Schluss nicht sagen kann, ob sie nun gut oder böse sind und das gilt für wirklich alle Charaktere.

Ein Buch für alle Fans von wissenschaftlichen Thrillern und die auf undurchsichtige Charaktere stehen.

„Nichts für schwache Nerven“

Martina Lehmann

Ted Bundy, Henry Lee Lucas, Jeffrey Dahmer, der BTK- Killer Dennis Rader. Nur vier der bekanntesten, schlimmsten Serienkiller der USA.
Psychopathen. Monster. Jedoch alle verurteilt und auf die eine oder andere Art und Weise verstorben. Oder doch nicht? Was, wenn sie wieder da sind?
Ein Forschungsunternehmen, beauftragt von der US-
Ted Bundy, Henry Lee Lucas, Jeffrey Dahmer, der BTK- Killer Dennis Rader. Nur vier der bekanntesten, schlimmsten Serienkiller der USA.
Psychopathen. Monster. Jedoch alle verurteilt und auf die eine oder andere Art und Weise verstorben. Oder doch nicht? Was, wenn sie wieder da sind?
Ein Forschungsunternehmen, beauftragt von der US- Regierung, macht furchtbare Versuche mit Kindern und Jugendlichen. Mit Klonen eben jener Serienmörder, die die USA in Angst und Schrecken versetzten.
Doch dann geht etwas schief. 6 Jungen entkommen- und reissen den Leser mit in die tiefsten Abgründe der menschlichen Seele- womit nicht unbedingt immer die psychopatischen Jugendlichen gemeint sind.
Geoffrey Girard stellt Fragen. Fragen, die die mediale Berichterstattung und die machenschaften der Regierung hinter verschlossenen Türen betreffen, und löst so manches mal Gänsehautschauer aus.
Ein mitreißender und unglaublich spannender Thriller, der einen so schnell nicht mehr los lässt.

Noelle Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Grausam gut! Grausam gut!

Jenny Holzmann, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Super fieser Roman! Aber unglaublich Spannend und der helle Wahnsinn! Super fieser Roman! Aber unglaublich Spannend und der helle Wahnsinn!

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Sehr spannender Thriller !! Sehr spannender Thriller !!

„Dür Fitzek Fans!!“

Kristin Seidler, Thalia-Buchhandlung Bremen

Castillo – ein ehemaliger Elitesoldat- erhält einen Auftrag der besonderen Art: Er soll 6 Jugendliche aufspüren. Was an sich nach keiner besonders schwierigen Aufgabe klingt, wird schnell zum Albtraum. Denn bei den entflohenen Jugendlichen handelt es sich um Klone.
Um Klone, die aus den Genen der berühmtesten Serienkillern der Welt
Castillo – ein ehemaliger Elitesoldat- erhält einen Auftrag der besonderen Art: Er soll 6 Jugendliche aufspüren. Was an sich nach keiner besonders schwierigen Aufgabe klingt, wird schnell zum Albtraum. Denn bei den entflohenen Jugendlichen handelt es sich um Klone.
Um Klone, die aus den Genen der berühmtesten Serienkillern der Welt entstanden:
Albert Fish, Jeffrey Dahmer, Henry Lee Lucas, Dennis Rader, Ted Bundy und David Berkowitz.

Ein packender Thriller, der nicht nur rein fiktiv ist. Das Buch handelt von sehr fragwürdigen Experimenten (die auch heimlich an Menschen durchgeführt wurden), die von der Staatsmacht Amerika einfach vertuscht werden. Auch die Angaben zu den Serienkillern sind genau recherchiert worden.

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Was passiert, wenn man berühmte Serienkiller klont und in einer geheimen Einrichtung einsperrt? Erstmal nicht viel, es sei denn die Klone brechen aus! Spannend, blutig und brutal! Was passiert, wenn man berühmte Serienkiller klont und in einer geheimen Einrichtung einsperrt? Erstmal nicht viel, es sei denn die Klone brechen aus! Spannend, blutig und brutal!

Ein bedrückend spannender Roman über das Klonen von Serienmördern bzw. das Heranzüchten des 'Supermenschen'. Lediglich das Ende lässt etwas zu wünschen übrig. Trotzdem lesenswert! Ein bedrückend spannender Roman über das Klonen von Serienmördern bzw. das Heranzüchten des 'Supermenschen'. Lediglich das Ende lässt etwas zu wünschen übrig. Trotzdem lesenswert!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein spannender Thriller in zum Teil sehr rüder Sprache, aber mit einer guten Idee und durch wissenschaftliche Erklärungen ziemlich einleuchtend. Ein spannender Thriller in zum Teil sehr rüder Sprache, aber mit einer guten Idee und durch wissenschaftliche Erklärungen ziemlich einleuchtend.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Verstörend, aber man kann einfach nicht aufhören... Verstörend, aber man kann einfach nicht aufhören...

Isabel Meiert, Thalia-Buchhandlung Varel

Ein beeindruckendes und nachdenklich stimmendes Buch darüber, was die Gentechnik alles möglich macht. Aber vor allem ist es unglaublich spannend und rasant zu lesen. Ein beeindruckendes und nachdenklich stimmendes Buch darüber, was die Gentechnik alles möglich macht. Aber vor allem ist es unglaublich spannend und rasant zu lesen.

Jens Budde, Thalia-Buchhandlung Lünen

Was wäre wenn die schlimmsten Serienkiller aller Zeiten plötzlich wieder unter uns weilen würden? Was wäre wenn die schlimmsten Serienkiller aller Zeiten plötzlich wieder unter uns weilen würden?

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ganz böse Nummer: Im Kinderheim werden aus Genen der bekanntesten Serienkiller der Welt Kinder "gezüchtet". Sechs davon brechen irgendwann aus... Hier muss man echt Nerven haben. Ganz böse Nummer: Im Kinderheim werden aus Genen der bekanntesten Serienkiller der Welt Kinder "gezüchtet". Sechs davon brechen irgendwann aus... Hier muss man echt Nerven haben.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Gotha

Eine spannende Prämisse, die aber m. E. handlungstechnisch zu Gunsten von viel Blut vernachlässigt wird. Was spannend beginnt, setzt sich als Metzel-Roadtrip fort. Sehr schade. Eine spannende Prämisse, die aber m. E. handlungstechnisch zu Gunsten von viel Blut vernachlässigt wird. Was spannend beginnt, setzt sich als Metzel-Roadtrip fort. Sehr schade.

Victoria Richter, Thalia-Buchhandlung Gotha

Brutaler Thriller über das Klonen von Serienkillern. Leider wirkte es auf mich, als ob der Autor mit unzähligen Opfern, so blutig wie möglich, um jeden Preis schockieren wollte Brutaler Thriller über das Klonen von Serienkillern. Leider wirkte es auf mich, als ob der Autor mit unzähligen Opfern, so blutig wie möglich, um jeden Preis schockieren wollte

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

hört sich erstmal spannend an, ich fand das Buch richtig blöd-geklonte Massenmörderkinder auf blutigem Streifzug hört sich erstmal spannend an, ich fand das Buch richtig blöd-geklonte Massenmörderkinder auf blutigem Streifzug

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 24254675
    Der Todeskünstler - 2. Fall für Smoky Barrett
    von Cody McFadyen
    (13)
    eBook
    8,49
  • 36916396
    Noah
    von Sebastian Fitzek
    (22)
    eBook
    8,49
  • 24604665
    Die Blutlinie - 1. Fall für Smoky Barrett
    von Cody McFadyen
    (34)
    eBook
    8,49
  • 39272559
    Ich bin die Angst
    von Ethan Cross
    (2)
    eBook
    8,49
  • 40942545
    Cupido
    von Jilliane Hoffman
    (5)
    eBook
    9,99
  • 39951727
    Du bist noch nicht tot
    von Dan Wells
    eBook
    8,99
  • 35424175
    Racheopfer
    von Ethan Cross
    eBook
    1,99
  • 39300030
    Das Hexenmädchen
    von Max Bentow
    (5)
    eBook
    8,99
  • 29395630
    Der Federmann
    von Max Bentow
    (6)
    eBook
    7,99
  • 40779237
    Mein böses Blut
    von Geoffrey Girard
    eBook
    8,49
  • 36277635
    Die Totentänzerin
    von Max Bentow
    eBook
    7,99
  • 30906911
    Der Todeszauberer
    von Vincent Kliesch
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

fesselnd bis zum Schluss!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 03.08.2014

Mit diesem Thriller feiert, Geoffrey Girard, seinen Einstand mit einem großartigen, spannenden und zum nachdenken anregenden Buch. Ich kann nur zum Kauf raten da man mit dieser Lektüre, wirklich in jedem Kapitel fantastisch (grausam) unterhalten wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Mega brutal!!
von einer Kundin/einem Kunden am 28.05.2014

Ich bin ja schon so einiges "gewöhnt" was Thriller angeht. Dieses Buch ist schon sehr brutal und hat es ganz schön in sich. Das Thema: die grausamsten Serienmörder der Geschichte werden geklont und es passiert furchtbares... Gott sei Dank nur reine Fiktion!!! Ein sehr spannungsgeladener blutrünstiger Thriller !!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Buch mit einem Kritikpunkt
von einer Kundin/einem Kunden aus Wolmirstedt am 05.05.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Das Buch "Verdorbenes Blut" von Geoffrey Girard bringt seinen ganz eigenen Charme mit. Es ist kein typischer Krimi, kein reiner Psychothriller sowie es auch kein wissenschaftliches Werk ist, dennoch vereint es all diese Komponente und noch mehr. Man nehme das wissenschaftlich genau und gut erklärte Thema das Klohnens, ein... Das Buch "Verdorbenes Blut" von Geoffrey Girard bringt seinen ganz eigenen Charme mit. Es ist kein typischer Krimi, kein reiner Psychothriller sowie es auch kein wissenschaftliches Werk ist, dennoch vereint es all diese Komponente und noch mehr. Man nehme das wissenschaftlich genau und gut erklärte Thema das Klohnens, ein paar böse geklonte junge Menschen die Verbrechen begehen und einen Kriegsveteranen mit eigenen persönlichen Problemen und vermengt diese Bestandteile auf ca. 400 Seiten Papier. Nebenbei wird noch das ewige psychologische Streitthema der Beeinflussung durch Genetik und/oder Erziehung behandelt und man hat eine vollkommen neue Schöpfung. Kein anderes mir bekanntes Buch schafft es so zu überzeugen und aufzuklären. Stellenweise werden wahre wissenschaftliche Details so gut eingearbeitet, das die Grenze zwischen "ist bereits Realität" und "reine Fiktion" verschwimmt. Dabei nimmt die Handlung so viele neue Wendungen und führt laufend neue Personen und Handlungsstränge ein, das man am Ende nicht mal mehr unterscheiden kann wer hier Opfer/der Held oder gar der Böse ist. Einziges Manko bleibt das "gesprochene Wort" im Buch. Gespräche werden nicht befriedigend rüber gebracht und man stolpert gelegentlich über die ein oder andere Redewendung. Dabei bleiben leider auch die Charaktere der Protagonisten auf der Strecke und Identifikation stellt sich nur sehr schwer ein. Dennoch lädt das Buch für alle Interessierte zum Lesen ein. Ein Muss für alle Krimifans und ein Sollte für alle, die mehr als nur Mord und Spannung für eine gute Geschichte brauchen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Für Fitzek Leser!!
von Kristin Seidler aus Bremen am 22.07.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Castillo – ein ehemaliger Elitesoldat- erhält einen Auftrag der besonderen Art: Er soll 6 Jugendliche aufspüren. Was an sich nach keiner besonders schwierigen Aufgabe klingt, wird schnell zum Albtraum. Denn bei den entflohenen Jugendlichen handelt es sich um Klone. Um Klone, die aus den Genen der berühmtesten Serienkillern der Welt... Castillo – ein ehemaliger Elitesoldat- erhält einen Auftrag der besonderen Art: Er soll 6 Jugendliche aufspüren. Was an sich nach keiner besonders schwierigen Aufgabe klingt, wird schnell zum Albtraum. Denn bei den entflohenen Jugendlichen handelt es sich um Klone. Um Klone, die aus den Genen der berühmtesten Serienkillern der Welt entstanden: Albert Fish, Jeffrey Dahmer, Henry Lee Lucas, Dennis Rader, Ted Bundy und David Berkowitz. Ein packender Thriller, der nicht nur rein fiktiv ist. Das Buch handelt von sehr fragwürdigen Experimenten (die auch heimlich an Menschen durchgeführt wurden), die von der Staatsmacht Amerika einfach vertuscht werden. Auch die Angaben zu den Serienkillern sind genau recherchiert worden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gänsehautgarantie!
von Corinna aus der Nähe von Bremen am 03.05.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Am DSTI Institut ist die Hölle ausgebrochen. Ein paar Jungen, ihr behandelnder Arzt und zwei Krankenschwestern sind auf der Flucht. Die Erwachsenen, als Geiseln genommen, haben die Teenager im Institut einen Schauplatz aus Leichen, Blut und Verwüstung hinterlassen. Der beauftragte Ex-Soldat Castillo heftet sich sofort an ihre Fersen, denn es... Am DSTI Institut ist die Hölle ausgebrochen. Ein paar Jungen, ihr behandelnder Arzt und zwei Krankenschwestern sind auf der Flucht. Die Erwachsenen, als Geiseln genommen, haben die Teenager im Institut einen Schauplatz aus Leichen, Blut und Verwüstung hinterlassen. Der beauftragte Ex-Soldat Castillo heftet sich sofort an ihre Fersen, denn es handelt sich bei den Jungen um keine normalen Kinder. Nein, sie sind die künstlich erschaffenen Klone der größten Serienmörder der USA. Und so sind Ted Bundy, Jeffrey Dahmer und Co. erneut auf einem mörderischen Trip. Das Klonen an sich ist für mich, aber sicherlich auch für die Meisten von uns, eine beängstigende Vorstellung. Zwar gibt es offiziell noch keine menschlichen Versuche, trotzdem haben das Schaf Dolly, aber auch andere Experimente gezeigt, dass dieser Vorgang durchaus möglich ist. Im Buch „Verdorbenes Blut“ von Geoffrey Girard wird der Aspekt des Klonens in einen Thriller gebaut. Ich gebe zu, diese Idee wurde nicht zum ersten Mal in ein Buch eingeflochten, trotzdem war es für mich erschreckend, auf diese Weise bekannte Serienkiller, wieder zu erschaffen. Was mir gleich zu Beginn des Thrillers gut gefallen hat war, dass Geoffrey Girard die Geschichte des Klonens, für uns Laien, angeschnitten hat. Dies machte den Vorgang, aber auch die Ursprünge verständlicher und lässt einen Blick hinter die Kulissen zu. Was meine Meinung hierzu aber noch weiter bestätigte. Der Thriller an sich beginnt schon zu Beginn recht schnell und sehr spannend. Dank des bildlichen und fesselnden Schreibstils hatte ich sogleich ein Bild der Personen und Schauorte vor Augen. Wobei ich zugeben muss, dass mir nicht jeder der DNA-Geber bekannt war. Natürlich sagte auch mir der Name Ted Bundy etwas, trotzdem googelte ich mir die anderen Personen noch einmal zusammen, um zu wissen, wie die Originale vorgingen und wann sie lebten. Da ich, wie geschrieben, viele Dinge gut vor Augen hatte, muss ich gleichzeitig auch gestehen, dass „Verdorbenes Blut“ sehr blutig ist. Es gibt Details, die schon sehr ekelig sind, Sachen, die mit eine Gänsehaut bescherten und Orte, die ich mit den Protagonisten lieber nicht betreten hätte. Das es wirklich Personen gibt, die so skrupellos sind, ist wirklich erschreckend. Die interessanteste Person des Buches war für mich der Ex-Soldat Castillo und der Ziehsohn des entflohenen Arztes Jeff. Auch bei diesem Jungen handelt es sich um einen Klon. Trotzdem ist er so anders als die Anderen und für mich bestand der Nervenkitzel darin, zu erfahren, ob er im Charakter wirklich so normal ist, wie es wirkt. Da dieses Buch über den kompletten Zeitraum her sehr temporeich ist, machte mir das Lesen unheimlich viel Spaß. Lediglich für das Ende gebe ich einen kleinen Abzug. Mein Fazit: Ein Thriller der unheimlich blutig daherkommt und Vorbilder, bei denen man froh sein sollte, dass sie nicht mehr leben, oder auf freiem Fuß sind. Dies alles bietet den Stoff zu einem Thriller, der gut unterhält und durchaus zu empfehlen ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Grausam und Brutal!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 20.05.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

6 Teenager entfliehen aus einer Besserungsanstalt für Jugendliche. Schnell wird klar das in der Einrichtung merkwürdige Dinge geschehen. Die Jugendlichen werden als Versuchskanninchen für Genexperimente benutzt und sind Ebenbilder der berüchtigsten Serienmörder Amerikas. Für Horror-Liebhaber ein Muss!!!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Luca Cerrone aus Moers am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die bekanntesten Serienkiller der Zeit wieder zum Leben erweckt? Beängstigende Geschichte, mit viel Blut! Zum Teil verstörende Szenen, dennoch fand ich das Buch wirklich gut.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gut gelungen.
von einer Kundin/einem Kunden am 24.07.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Sechs Jugendliche brechen aus einer Anstalt aus. Castillo soll sie wieder einfangen. Klingt nach einem typischen Auftrag, wären die sechs Jungen nicht Klone. Klone der größten Serien-Mörder aller Zeiten. Die Hauptgeschichte ist schnell erklärt. Doch rund um dieses Gerüst näht der Autor ein ganzes Netz voller Geschichten und voller Grauen.... Sechs Jugendliche brechen aus einer Anstalt aus. Castillo soll sie wieder einfangen. Klingt nach einem typischen Auftrag, wären die sechs Jungen nicht Klone. Klone der größten Serien-Mörder aller Zeiten. Die Hauptgeschichte ist schnell erklärt. Doch rund um dieses Gerüst näht der Autor ein ganzes Netz voller Geschichten und voller Grauen. Alle fünf Minuten musste ich kurz aufhören zu lesen und im Internet recherchieren was davon nun wirklich so passiert ist und ob diese Serienmörder im realen Leben echt so grausam waren. Für Fans von Thriller die schon mal mehr wissenschaftlich sind, sehr zu empfehlen. Jedoch keine leichte Kost.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Machenschaften von Geheimdiensten und Forschern
von Nijura am 05.05.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

In dem Debütthriller von Geoffrey Girard geht es um eine Forschungseinrichtung in den USA, die anhand geklonter Serienkiller deren Verhalten erforschen will und dabei geht einiges schief. Einige der Klone können entkommen und der Exsoldat Castillo soll diese wieder einfangen. Es stellt sich heraus, dass auch in der „Außenwelt“... In dem Debütthriller von Geoffrey Girard geht es um eine Forschungseinrichtung in den USA, die anhand geklonter Serienkiller deren Verhalten erforschen will und dabei geht einiges schief. Einige der Klone können entkommen und der Exsoldat Castillo soll diese wieder einfangen. Es stellt sich heraus, dass auch in der „Außenwelt“ etliche dieser Klone aufgezogen werden. Mit einem dieser Jungen begibt sich Castillo auf die Jagd nach den Ausbrechern, wobei er sich nie sicher sein kann, ob Jeff nicht auch die Veranlagung hat zu töten, dies treibt die Spannung nach oben. Der Thema hat mir gut gefallen, da der Autor wirklich hervorragend und spannend schreiben kann und den Thriller mit echten Fakten untermauert, einmal anhand der Vererbungslehre und außerdem durch diverse kriminelle Tatsachen, die man im Internet auch nachlesen kann, welche mich wirklich schockiert haben. Natürlich habe ich auch die namentlich genannten Serienkiller gegoogelt, was sehr aufschlussreich war. Das Cover mit dem explodierenden Reagenzglas passt hervorragend zu der Thematik. Dabei tut sich die Frage auf, was Forscher erforschen dürfen zum Wohl der Menschheit, wie weit sie mit ihren Experimenten gehen können und ab wann wird es gefährlich und menschenverachtend? Man fragt sich, ob diese Utopie nicht eines Tages wirklich verwirklicht werden wird – das Klonen von Menschen. Momentan auch ein hochbrisantes Thema, wenn ich über die Genmanipulation unserer Lebensmittel nachdenke. Leider hat das Ende des Thrillers mich nicht überzeugt, es sah so aus, als würden dem Autor die Antworten ausgehen und er nach einem schnellen Schluss streben. So bleiben etliche Fragen offen und anderes wirkt total unglaubwürdig, deshalb kann ich nur 4 von 5 Sternen vergeben. Ich würde gerne mehr von dem Autor lesen, aber er soll sich mit dem Schluss seiner Bücher mehr Zeit nehmen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gut vs. Böse oder wie uns die Regierung und Militär alle hinters Licht führt
von Page-Turner am 03.05.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Meinung Ein guter Erzählstil nimmt den Leser schnell gefangen und er folgt der spannenden Story. Vom ersten Kapitel an schafft es Girard, einen Spannungsbogen aufzubauen und über lange Strecken zu halten. Das Buch wirkt gut recherchiert, bietet gut verpackt zahlreiche Fakten, die dem aktuellen Wissensstand in der DNA-Forschung, aber auch... Meinung Ein guter Erzählstil nimmt den Leser schnell gefangen und er folgt der spannenden Story. Vom ersten Kapitel an schafft es Girard, einen Spannungsbogen aufzubauen und über lange Strecken zu halten. Das Buch wirkt gut recherchiert, bietet gut verpackt zahlreiche Fakten, die dem aktuellen Wissensstand in der DNA-Forschung, aber auch geheimen Projekten des Militärs und privaten Forschungseinrichtungen entsprechen. Vor dem Hintergrund, ob „das Böse“ vererbt wird oder von der Umwelt geprägt wird, geht es auf eine Hetzjagd, die jedoch schnell die ethischen Bedenken solcher Forschungsprojekte in den Fokus rückt. Der Leser fragt sich unweigerlich, ist das alles schon möglich, wie viel wurde davon schon in die Tat umgesetzt und warum erfährt die Bevölkerung immer nur davon, wenn eine Operation XYZ schief geht? Wie viel Macht hat der Staat noch, wie viele Milliarden werden in der privaten Forschung gemacht und warum gehen andere Menschen über Leichen, bei Projekten, deren Sinn und Zweck mehr als zweifelhaft ist, für eine gewisse Summe an Geld? Schnell wird klar, dass dieses Buch keine Utopie ist, sondern auf zurückliegenden Fakten beruht, die einen unbescholtenen Bürger und Leser in Unglauben stürzen mögen. Neben der Fragwürdigkeit, ob man überhaupt Menschen klonen sollte, und dazu dann noch Serienkiller, wird einem die eigene Hilflosigkeit als kleines Rädchen im großen Getriebe erst so richtig bewusst. Neben diesen fesselnden Elementen weist das Buch meiner Meinung zum Schluss aber leider auch große Lücken auf. Einige Handlungen bzw. Hintergründe finden keinen richtigen Abschluss oder wirken ein wenig an den Haaren herbeigezogen. Dennoch würde ich sagen, dass die ersten 300 Seiten fesselnd spannend waren. Einige Fantasy/SF-Anteile sind mE mit eingeflossen, die die gut recherchierten Fakten ad absurdum führen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fast schon eigentlich ein Horror Thriller
von Michael Malkemus am 02.05.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Über Gene und das klonen von Genen ist ja eigentlich schon viel geschrieben worden, als ich aber las, es geht um das Klonen von Serienkillern fand ich das alleine schon spannend darüber einen Thriller zu schreiben. Zumal der Hintergrund ja eigentlich schon Thriller genug ist - das der Mensch... Über Gene und das klonen von Genen ist ja eigentlich schon viel geschrieben worden, als ich aber las, es geht um das Klonen von Serienkillern fand ich das alleine schon spannend darüber einen Thriller zu schreiben. Zumal der Hintergrund ja eigentlich schon Thriller genug ist - das der Mensch immer wieder in seine eigene Evolotion eingreifen möchte.... Der Anfang, wobei sich blutrünstig ein ganzes afghanisches Dorf auslöscht, was ja schon gleich mal ein Ausrufezeichen vorneweg - eigentlich beginnen Thriller ja ziemlich harmlos um sich dann zum Ende hin zu steigern, so dass man einen sprichwörtlichen Pageturner nicht mehr aus der Hand legen kann..... Die Story lebt jetzt eigentlich nicht wirklich von Überraschungen - Ex-Soldat der US Army verfolgt Jugendliche, welche aus den Genen von Serienkillern geklont wurden. Der Ex-Soldat spürt die Jugendlichen auf, es kommt zum Show Down. Also eigentlich ein ganz normaler Plot für einen soliden Thriller, der am Ende mit "Schwarzen Männern" ja schon eigentlich ein wenig in das Horror Genre abdriftet. Spätestens da wurde der Roman auch ein wenig unglaubwürdig und die Linie eines klassischen Thrillers meines Erachtens verlassen. Ich hätte gerne auch über den "Papa" der jugendlichen Klone auch gerne mehr über seine Beweggründe erfahren, warum er diese Klone bei Adoptionsfamilien überhaupt untergebracht und am Ende "frei" gelassen hat - um was eigentlich zu bewirken. Das kommt im Roman nicht so ganz raus, außerdem wird er in meinen Augen etwas zu früh aus der Handlung genommen. Auch ist das Ende ein bisschen überzogen, als Castillo seinen "Joker" zieht und eben die, nennen wir es mal so, Büchse der Pandora öffnet. Die Frage die bleibt, ist, wie kommt er da eigentlich heile raus? Der Epilog ist wirklich gut gemacht, am Anfang dachte ich, es sind noch Klone übrig geblieben..... Alles in Allem - ein netter Thriller, gut gemacht, aber nicht überragend, mit einem - ein wenig - fragwürdigen Ende!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kains Erben
von guybrush am 27.04.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Shawn Castillo, Ex-Elitesoldat, leidet seit seiner Rückkehr aus dem Irak, wo er Opfer schwerster Folter wurde, unter posttraumatischem Stress. Trotzdem wird er von seinem ehemaligen Vorgesetzten engagiert um Kids wieder einzufangen, die aus einer geheimen Forschungseinrichtung ausgebrochen sind. Nur dass es keine „normalen“ Kids sind, sondern Klone der gefährlichsten... Shawn Castillo, Ex-Elitesoldat, leidet seit seiner Rückkehr aus dem Irak, wo er Opfer schwerster Folter wurde, unter posttraumatischem Stress. Trotzdem wird er von seinem ehemaligen Vorgesetzten engagiert um Kids wieder einzufangen, die aus einer geheimen Forschungseinrichtung ausgebrochen sind. Nur dass es keine „normalen“ Kids sind, sondern Klone der gefährlichsten und brutalsten Serienmörder. Schnell wird Castillo klar, dass es sich um ein Himmelfahrtskommando handelt und dass auch er selbst zum Abschuss frei gegeben ist. Das ist die vordergründige Handlung in diesem Buch und die lässt an Tempo, Spannung und vor allem Brutalität nichts zu wünschen übrig. Definitiv nichts für zartbesaitete Gemüter. Selbst mir, die ich schon viele Bücher dieser Art gelesen habe, wurde es stellenweise too much. Davon einmal abgesehen, hat das Buch aber noch weiter Ebenen, die ich persönlich viel spannender und interessanter fand. Klar taucht die Frage auf, warum züchtet jemand Serienmörder heran. Die wird auch relativ schnell beantwortet, bereits im Prolog. Es geht aber auch um Gut und Böse. Um die Veranlagungen, die wir alle in uns tragen, um Ethik und Verantwortung in der Wissenschaft und nicht zuletzt um die Skrupellosigkeit der Auftraggeber. Vielleicht ein bisschen viel für knapp 400 Seiten? Nein eigentlich nicht. Freilich bleiben Fragen offen und wird nicht jedes Detail geklärt. Der Leser bekommt Denkanstöße und kann die Lücken mit der eigenen Fantasie füllen. Das ist mehr, als die meisten Thriller zu bieten haben. Fazit: Ein vielschichtiger Thriller, der sich so leicht keinem Genre zuordnen lässt. Brutal, beängstigend und intelligent. Geoffrey Girard ist ein Autor, den ich mir merken werde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Katharina Dammer aus Lutherstadt Wittenberg am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Interessantes Thema, leider teilweise zu langatmig

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Undine Herr aus Gotha am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine spannende Prämisse, die aber m. E. handlungstechnisch zu Gunsten von viel Blut vernachlässigt wird. Was spannend beginnt, setzt sich als Metzel-Roadtrip fort. Sehr schade.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Verdorbenes Blut

Verdorbenes Blut

von Geoffrey Girard

(2)
eBook
8,49
+
=
Der Menschenmacher

Der Menschenmacher

von Cody McFadyen

(17)
eBook
8,49
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen