Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Vergeltung - Folge 1

Das Mädchen

(33)
Hannah Jakob, ausgebildete Kriminalpsychologin, ist als Sonderermittlerin bundesweit im Einsatz. Ihr Spezialgebiet: vermisste Kinder und Frauen. Dabei hat sie einen ungewöhnlichen Partner: ihr Hund Kotti. Ihr neuester Fall führt sie nach Berlin. Mark Springer, ein junger Kollege vom LKA, bittet um ihre Mithilfe. Ein Anwalt ist spurlos verschwunden. Eigentlich nichts für Hannah, doch Robert Bleichert ist eine überaus zwielichtige Figur. Er war nicht nur Berater im Rotlichtmilieu, sondern hat sich auch um Fälle von Kindesmisshandlung gekümmert.
Portrait
Katharina Peters, 1960 geboren und in Wolfsburg aufgewachsen, schloss ein Studium in Germanistik und Kunstgeschichte ab. Sie ist eine passionierte Marathonläuferin, trainiert Aikido und lebt als freie Autorin in Berlin.
Bei atb erschienen die Rügen-Krimis: „Hafenmord“, „Dünenmord“, „Klippenmord“ und „Bernsteinmord“. Mit der Protagonistin Hannah Jakob liegen bisher vor: „Herztod“ und “Wachkoma“ und „Vergeltung“
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 95, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.12.2014
Serie Hannah Jakob ermittelt 3
Sprache Deutsch
EAN 9783841209207
Verlag Aufbau digital
Verkaufsrang 56.041
eBook (ePUB)
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42707676
    Vergeltung
    von Katharina Peters
    eBook
    7,99
  • 40916584
    Bernsteinmord
    von Katharina Peters
    eBook
    7,99
  • 40002430
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (49)
    eBook
    9,99
  • 26291322
    Peter Parlers Chor der Bartholomäuskirche zu Kolín
    von Katharina Krings
    eBook
    10,99
  • 45208279
    Abrechnung
    von Katharina Peters
    eBook
    7,99
  • 44191110
    Leuchtturmmord
    von Katharina Peters
    (6)
    eBook
    7,99
  • 38127393
    Ich bin Nele - Nele hat Geschwisterzoff
    von Usch Luhn
    eBook
    5,99
  • 31511559
    Hafenmord
    von Katharina Peters
    (2)
    eBook
    7,99
  • 40991014
    Nicht mehr Ich
    von Doris Wagner
    eBook
    16,99
  • 34650057
    Der Schatten des Windes
    von Carlos Ruiz Zafón
    (2)
    eBook
    9,99
  • 42741900
    Bis ans Ende der Geschichte
    von Jodi Picoult
    (4)
    eBook
    8,99
  • 34291123
    Der Meister
    von Tess Gerritsen
    (3)
    eBook
    8,99
  • 33945224
    Das Nebelhaus
    von Eric Berg
    (6)
    eBook
    8,99
  • 38546373
    Pension der Sehnsucht
    von Nora Roberts
    (2)
    eBook
    4,99
  • 44193362
    Ostseetod
    von Eva Almstädt
    (2)
    eBook
    8,49
  • 32119303
    Peter Greenaways "The Draughtman's Contract": Analyse und Interpretation einer Schlüsselszene
    von Katharina Markgraf
    eBook
    8,99
  • 34203306
    Inferno - ein neuer Fall für Robert Langdon
    von Dan Brown
    (49)
    eBook
    8,49
  • 18455393
    Die Dirne und der Bischof
    von Ulrike Schweikert
    (4)
    eBook
    7,99
  • 44997660
    Todesstrand
    von Katharina Peters
    (4)
    eBook
    7,99
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (3)
    eBook
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
9
12
9
3
0

Eine spannende Story und ein wirklich spannendes Team inklusive Kotti!
von Tina Bauer aus Essingen am 03.02.2015

Hannah wird dank des Polizisten Mark zu dessen Fall hinzugerufen, weil dieser hiervon die Finger nicht lassen kann. Hannah, die sonst Vermisste sucht soll Marks Fall beurteilen, der den scheinbar korrupten und spurlos verschwundenen Anwalt Bleichert zu finden versucht. Bleichert, mit einer Kanzlei für Familienrecht, begab sich häufig in... Hannah wird dank des Polizisten Mark zu dessen Fall hinzugerufen, weil dieser hiervon die Finger nicht lassen kann. Hannah, die sonst Vermisste sucht soll Marks Fall beurteilen, der den scheinbar korrupten und spurlos verschwundenen Anwalt Bleichert zu finden versucht. Bleichert, mit einer Kanzlei für Familienrecht, begab sich häufig in die dunklen und zwielichtigen Szenen und für Mark ist klar, dass Bleichert nicht einfach so verschwunden ist. Die Verteidigung von Gestalten aus den Zuhälter- und Drogenkreisen war lukrativ aber war es auch sein Todesurteil? Erst als weitere Mädchen vermisst werden, sieht Hannah in dem Fall Hoffnung! Eine spannende Story und ein wirklich spannendes Team inklusive Kotti!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Thriller in 6 Teilen
von Martha aus Kobern-Gondorf am 04.01.2015

Klappentext: Hannah Jakobs, Sonderermittlerin des BKA kommt frisch getrennt mit ihrem Hund Kotti zurück nach Berlin. Ihr Spezialgebiet, verschwundene Kinder und Frauen. Mark Springer, Kommissar beim LKA möchte einen Fall, den eines vermissten Anwalts neu aufrollen. Er wird Hannah Jakobs zu gewiesen und muss sie überzeugen den Fall... Klappentext: Hannah Jakobs, Sonderermittlerin des BKA kommt frisch getrennt mit ihrem Hund Kotti zurück nach Berlin. Ihr Spezialgebiet, verschwundene Kinder und Frauen. Mark Springer, Kommissar beim LKA möchte einen Fall, den eines vermissten Anwalts neu aufrollen. Er wird Hannah Jakobs zu gewiesen und muss sie überzeugen den Fall zu übernehmen. Der Anwalt war nicht nur Berater im Rotlichtmilieu, sondern hat sich auch um Fälle mit Kindesmisshandlung gekümmert. Mit kleinen Diskrepanzen nehmen die Beiden den Fall wieder auf. Meinung: Ich bin ein großer Thriller-Fan und liebe Bücher, die auch etwas verzwickt sind.Hatte schon einige Probleme einen Klappentext zu schreiben ohne zu viel zu verraten, denn der Erste Teil besteht aus nur 85 Seiten und enthält ein grosses Spannungspotential.Das Buch selbst lässt sich sehr flüssig und leicht lesen. Was mir sehr gut gefällt? In diesem Buch gibt es einige Protagonisten und dennoch verliert man nicht den Überblick. Die Idee einen Thriller in 6 Teile, im 14 Tage-Rythmus auf den Markt zu bringen hört sich ja ganz gut an, allerdings ob das wirklich ein so guter Einfall war. Nah bin mal gespannt und werde den Thriller im Auge behalten und versuche keinen Termin zu verpassen. Ich finde die Story bisher sehr gut und warte mal das Buch ab. Es sind sehr viele Fragen offen, die ich hier jedoch nicht stellen kann, ansonsten würde man zu viel verraten. Von mir 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Thriller in 6 Teilen
von Blumenmeer2 aus Kobern-Gondorf am 04.01.2015

Klappentext: Hannah Jakobs, Sonderermittlerin des BKA kommt frisch getrennt mit ihrem Hund Kotti zurück nach Berlin. Ihr Spezialgebiet, verschwundene Kinder und Frauen. Mark Springer, Kommissar beim LKA möchte einen Fall, den eines vermissten Anwalts neu aufrollen. Er wird Hannah Jakobs zu gewiesen und muss sie überzeugen den Fall... Klappentext: Hannah Jakobs, Sonderermittlerin des BKA kommt frisch getrennt mit ihrem Hund Kotti zurück nach Berlin. Ihr Spezialgebiet, verschwundene Kinder und Frauen. Mark Springer, Kommissar beim LKA möchte einen Fall, den eines vermissten Anwalts neu aufrollen. Er wird Hannah Jakobs zu gewiesen und muss sie überzeugen den Fall zu übernehmen. Der Anwalt war nicht nur Berater im Rotlichtmilieu, sondern hat sich auch um Fälle mit Kindesmisshandlung gekümmert. Mit kleinen Diskrepanzen nehmen die Beiden den Fall wieder auf. Meinung: Ich bin ein großer Thriller-Fan und liebe Bücher, die auch etwas verzwickt sind.Hatte schon einige Probleme einen Klappentext zu schreiben ohne zu viel zu verraten, denn der Erste Teil besteht aus nur 85 Seiten und enthält ein grosses Spannungspotential.Das Buch selbst lässt sich sehr flüssig und leicht lesen. Was mir sehr gut gefällt? In diesem Buch gibt es einige Protagonisten und dennoch verliert man nicht den Überblick. Die Idee einen Thriller in 6 Teile, im 14 Tage-Rythmus auf den Markt zu bringen hört sich ja ganz gut an, allerdings ob das wirklich ein so guter Einfall war. Nah bin mal gespannt und werde den Thriller im Auge behalten und versuche keinen Termin zu verpassen. Ich finde die Story bisher sehr gut und warte mal das Buch ab. Es sind sehr viele Fragen offen, die ich hier jedoch nicht stellen kann, ansonsten würde man zu viel verraten. Von mir 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vergeltung - Folge1 Das Mädchen
von janaka aus Rendsburg am 04.01.2015

Die Kriminalpsychologin Hannah Jakob hat eine besondere Gabe, sie merkt sich jedes einzelne Wort einer Unterhaltung. Das ist sehr hilfreich bei ihrem Beruf als Sonderermittlerin beim BKA, sie ist spezialisiert auf die Suche nach vermissten Frauen und Kindern. An ihrer Seite ist immer Windhundmischling Kotti, den sie von der Straße... Die Kriminalpsychologin Hannah Jakob hat eine besondere Gabe, sie merkt sich jedes einzelne Wort einer Unterhaltung. Das ist sehr hilfreich bei ihrem Beruf als Sonderermittlerin beim BKA, sie ist spezialisiert auf die Suche nach vermissten Frauen und Kindern. An ihrer Seite ist immer Windhundmischling Kotti, den sie von der Straße geholt hat. Eines Tages braucht das LKA ihre Unterstützung, vermisst wird der 52jährige Anwalt Robert Bleichert. Für den Kollegen Mark Springer ist es wohl die letzte Chance in seinem Job zu bleiben und Hannah soll sich ein Bild von ihm und dem Fall machen. Robert Bleichert war nicht nur der biedere Familienanwalt, den er nach außen verkörperte, sondern er war auch Berater im Rotlichtmilieu. Er hat den Besitzer mehrerer Erotikclubs und Bordelle Sam Windhoff bei zwei Anklagen wegen Prostitution von Minderjährigen vertreten und beide Fälle gewonnen. Hannah gibt dem Fall und Mark eine Chance… Die Idee eines mehrteiligen Thrillers ist nicht neu und trotzdem finde ich sie sehr spannend. Dieser Thriller ist in sechs Teile aufgeteilt und kommt 14tägig auf den Markt. Am Anfang gibt es eine Übersicht der verschiedenen Protagonisten mit einer Kurzbeschreibung, was mir sehr gut gefällt. Auch wenn das Ebook nur kurz ist, habe ich einen guten Einblick auf die beiden Ermittler Hannah und Mark bekommen, sie sind mir sehr sympathisch. Hannah mit ihrer ruhigen Art und Hund Kotti an ihrer Seite muss man einfach mögen. Faszinierend finde ich ihre Gabe, kein Wort einer Unterhaltung zu vergessen. Und dann ist da noch der Heißsporn Mark, er ist unangepasst und hält sich nicht an Abmachungen, trotzdem hat er irgendetwas, was mir gefällt. Ich bin echt auf die weitere Zusammenarbeit der beiden gespannt. Der Schreibstil von Katharina Peters gefällt mir sehr gut, er ist spannend und fesselnd. Sie steigert diese Spannung durch verschiedene Handlungsstränge. Das Buch endet mit einem Cliffhanger und macht mich neugierig, wie der Fall weitergeht. Nun warte ich gespannt auf die nächsten Teile.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr schönes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Minden am 02.01.2015

Insgesamt meiner Meinung nach sehr gut gelungen. Man kann sich gut in die einzelnen Personen hineinversetzen und die Geschichte ist sehr spannend

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vergeltung- Das Mädchen
von teddybaer66 am 01.01.2015

Inhalt: Hannah Jakobs, ausgebildete Kriminalpsychologin, ist als Sonderermittlerin bundesweit im Einsatz. Ihr Spezialgebiet: vermisste Kinder und Frauen. Dabei hat sie einen ungewöhnlichen Partner: ihr Hund Kotti. Ihr neuester Fall führt sie nach Berlin. Mark Springer, ein junger Kollegin vom LKA bittet um ihre Mithilfe. Ein Anwalt ist spurlos verschwunden. Eigentlich... Inhalt: Hannah Jakobs, ausgebildete Kriminalpsychologin, ist als Sonderermittlerin bundesweit im Einsatz. Ihr Spezialgebiet: vermisste Kinder und Frauen. Dabei hat sie einen ungewöhnlichen Partner: ihr Hund Kotti. Ihr neuester Fall führt sie nach Berlin. Mark Springer, ein junger Kollegin vom LKA bittet um ihre Mithilfe. Ein Anwalt ist spurlos verschwunden. Eigentlich nichts für Hannah, doch Robert Bleichert ist eine überaus zwielichtige Figur. Er war nicht nur Berater im Rotlichtmilieu, sondern hat sich auch um Fälle von Kindesmisshandlung gekümmert. Meine Meinung: Dies ist der Auftakt einer EBook-Serie um eine Kriminalpsychologin, die einen ungewöhnlichen Partner hat: ihren Hund Kotti. In diesem ersten Teil werden zu Anfang die Hauptpersonen einzeln vorgestellt, was ich sehr gut finde. Man lernt diese etwas besser kennen und findet sich somit auch schneller in die Geschichte ein. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und locker zu lesen. Dadurch konnte ich in nicht mal einem einzigen Tag den ersten Teil lesen. Katharina Peters ist hier meiner Meinung nach ein gelungener Auftakt der Serie gelungen. Es werden mehrere Handlungsstränge miteinander verwoben, denen man aber sehr leicht folgen kann. Der Spannungsbogen war im Ansatz auch vorhanden und bis auf das abrupte Ende gefiel mir das Buch wirklich sehr gut. Ich möchte nun natürlich gerne wissen, wie es weitergeht und wie Hannah Jakobs diesen Fall lösen kann. Die Autorin hat bei mir den Wusch geweckt, alle Teile dieser Serie zu lesen. Ich vergebe fünf von fünf Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender Auftakt
von Ingeborg Geib aus Hochspeyer am 28.12.2014

as ebook beginnt mit einer Beschreibung der einzelnen Personen ,was ich recht gelungen fand,kann man sich so doch schnell ein Bild der Protgaonisten machen.Leider ist man kaum drin auch schon wieder am Ende angelangt. Hanna Jakobs ist Sonderermittlerin des BKA für vermisste... as ebook beginnt mit einer Beschreibung der einzelnen Personen ,was ich recht gelungen fand,kann man sich so doch schnell ein Bild der Protgaonisten machen.Leider ist man kaum drin auch schon wieder am Ende angelangt. Hanna Jakobs ist Sonderermittlerin des BKA für vermisste Frauen und Kinder und soll nun einem Kollegen aushelfen,was ihr gar nicht so gefällt ,denn der Vermißte ist ein Anwalt und fällt somit eigentlöich nicht unbedingt in ihr Revier.Doch im Zuge der Ermittlungen wird schnell klar das zwischen dem verschwundenen Anwalt und den beiden vermißten Mädchen mehr als nur ein Zusammenhang besteht.Doch alle Befragten schweigen hartnäckig.Doch gerade dann wenn es spannend wird ist man schon am Ende des ersten teils angekommen. Jede Menge ungeklärter Fragen bleiben übrig ,die hoffentlich in den nächsten Teilen geklärt werden

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender Auftakt zu einem Sechsteiler
von manu63 aus Oberhausen am 23.12.2014

Vergeltung 1. Das Mädchen ist der Auftakt zu einer Serie die aus sechs Teilen besteht. Die Autorin Katharina Peters schildert im Prolog das Schicksal eines Mädchens, welche die Schuld am Tod ihres kleines Bruders, der von ihrer Mutter zu Tode misshandelt wurde, auf sich genommen hat. Das Mädchen Sandra... Vergeltung 1. Das Mädchen ist der Auftakt zu einer Serie die aus sechs Teilen besteht. Die Autorin Katharina Peters schildert im Prolog das Schicksal eines Mädchens, welche die Schuld am Tod ihres kleines Bruders, der von ihrer Mutter zu Tode misshandelt wurde, auf sich genommen hat. Das Mädchen Sandra ist 13 Jahre alt und sieht wie ihre Mutter entführt wird, nachdem sie sich, wie schon oft in der Nähe der alten Wohnung herumgetrieben hat. Diesen Prolog sollte man sorgfältig lesen, da hier wichtiges seinen Anfang nimmt. Danach steigt die Geschichte an dem Punkt ein, an dem der Abteilungsleiter Bernd Krüger die Kriminalpsychologin Hannah Jakob bittet sich einen Fall anzusehen, der sich fest gefahren hat. Hannah arbeitet für das BKA. Sie soll mit einem Kollegen vom LKA zusammen arbeiten. Dieser Kollege, Mark Springer eckt oft an und ist ein schwieriger Charakter. Ein Rechtsanwalt ist verschwunden und alle Spuren führen bisher ins Nichts. Wobei Mark Springer einige Spuren näher verfolgen möchte. Die Autorin Katharina Peters legt verschiedene Stränge an die sich sicherlich am Ende alle verknüpfen werden. Kleine Hinweise werden immer wieder eingestreut, so dass ich einige Passagen auch zwei Mal gelesen habe. So auch den Prolog über das Mädchen, der erst mal so gar nicht zur Geschichte zu gehören scheint. Im Laufe der Geschichte werden immer mehr handelnde Personen eingeführt, wobei man als Leser aber nicht auf den ersten Blick bei allen erkennen kann, in welcher Beziehung sie zu einander stehen. Die Geschichte wird im ersten Teil behutsam aber spannungsreich aufgebaut, so dass ich am Ende des ersten Bandes sehr gespannt auf Teil 2 bin. Band 1 endet mit einem Überraschungseffekt, den ich so nicht vermutet hätte. Bisher wirken die bekannten Protagonisten in sich stimmig und nicht überzeichnet. Man wünscht den ermittelnden Hannah und Mark, das sie Erfolgt haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super Einstieg
von Buecherliebhaber am 21.12.2014

Hannah Jakobs ist frisch getrennt und wieder nach Berlin zurück gekommen. Sie ist ausgebildete Kriminalpsychologin und als Sonderermittlerin bundesweite für das BKA im Einsatz. Und sie hat immer ihren Hund Kotti als Parnter dabei. Eines Tages tritt Mark Springer, ein Kollege vom LKA an sie ran und bittet sie um... Hannah Jakobs ist frisch getrennt und wieder nach Berlin zurück gekommen. Sie ist ausgebildete Kriminalpsychologin und als Sonderermittlerin bundesweite für das BKA im Einsatz. Und sie hat immer ihren Hund Kotti als Parnter dabei. Eines Tages tritt Mark Springer, ein Kollege vom LKA an sie ran und bittet sie um Schützenhilfe. Ein Anwalt ist vor Monaten verschwunden und ihn lässt das Gefühl nicht los, dass der Anwalt nicht nur einfach ne Auszeit genommen hat. Dieser Fall passt eigentlich nicht in Hannahs Berufsbild, da sie sich eigentlich um vermisste Frauen und Mädchen kümmert. Allerdings war dieser Anwalt auch im Rotlichtmillieu tätig und in dem Zusammenhang tauchen immer wieder die Namen zweier MInderjähriger auf. Das Buch ist leicht und flüssig geschrieben und lässt sich gut lesen. Ganz besonders toll fand ich das Personenverzeichnis am Anfang des Buches. So wusste man schon welche Charaktere auf einen zukommen. Dieser Teil ist ein guter Einstieg in die Thrillerreihe von Katharina Peters. Ich bin schon sehr gespannt auf die nächsten Teile und hätte am liebsten sofort weitergelesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungener Auftakt
von Nane Bouquineur am 09.01.2015

“Das Mädchen” ist der Auftakt des Episodenromans “Vergeltung” von Katharina Peters. Der Schauplatz der Handlung ist Berlin. Der junge LKA-Kommissar Mark Springer ermittelt in einem Vermisstenfall. Der Anwalt Robert Bleichert ist spurlos verschwunden. Wie sich nach einiger Zeit herausstellt, ist der Fall wesentlich komplexer. Bleichert war nicht nur Berater im... “Das Mädchen” ist der Auftakt des Episodenromans “Vergeltung” von Katharina Peters. Der Schauplatz der Handlung ist Berlin. Der junge LKA-Kommissar Mark Springer ermittelt in einem Vermisstenfall. Der Anwalt Robert Bleichert ist spurlos verschwunden. Wie sich nach einiger Zeit herausstellt, ist der Fall wesentlich komplexer. Bleichert war nicht nur Berater im Rotlichtmilieu, sondern hat sich auch um Fälle von Kindesmisshandlung gekümmert. Daher fordert Mark die Mithilfe der Kriminalpsychologin Hannah Jakobs an. Das wesentliche Thema dieser Folge ist die Zeugenbefragung und der Einblick in das Privatleben der Ermittler. Dadurch wird man mit ziemlich vielen Informationen überschüttet, die man erst einmal sortieren muss. Es tauchen ziemlich viele Zeugen auf, die alle etwas zu dem Fall zu sagen haben. Da kann man trotz des Namenverzeichnisses, das sich auf den ersten Seiten des Roman befindet, leicht den Überblick verlieren. Wenn man die Anlaufschwierigkeiten überwunden hat, wird die Geschichte interessant. Im Mittelpunkt stehen die beiden Ermittler Mark Springer und Hannah Jakobs, deren Zusammenarbeit sich als ziemlich schwierig entpuppt. Denn Hannah wurde mit der Leitung der Ermittlungen betraut und dies kann und will Mark nicht akzeptieren. Er ist ein eigensinniger und aufbrausender Charakter und gerät dadurch oft mit Hannah aneinander. Diese hitzigen Diskussionen sind allerdings sehr amüsant und sorgen für das eine oder andere Schmunzeln. Wie nicht anders zu erwarten, hält sich der Spannungsbogen noch in Grenzen. Daher würde ich den Roman bisher in dem Genre »Krimi« einstufen. Jedoch macht das offene Ende neugierig, da man wissen möchte, wie es weitergeht. Fazit: Das niedergeschriebene Pendant zur Fernsehserie “24” oder “Die Brücke”. Ein kurzweiliger und interessanter Einstieg, der Lust auf mehr macht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Geschichte mit Potenzial, bei der die erste Folge ein paar Schwächen hatte
von Leila99 aus Frankfurt am 03.01.2015

Hannah Jakobs, ausgebildete Kriminalpsychologin, ist als Sonderermittlerin bundesweit im Einsatz. Ihr Spezialgebiet: vermisste Kinder und Frauen. Dabei hat sie einen ungewöhnlichen Partner: ihr Hund Kotti. Ihr neuester Fall führt sie nach Berlin. Mark Springer, ein junger Kollegin vom LKA bittet um ihre Mithilfe. Ein Anwalt ist spurlos verschwunden. Eigentlich... Hannah Jakobs, ausgebildete Kriminalpsychologin, ist als Sonderermittlerin bundesweit im Einsatz. Ihr Spezialgebiet: vermisste Kinder und Frauen. Dabei hat sie einen ungewöhnlichen Partner: ihr Hund Kotti. Ihr neuester Fall führt sie nach Berlin. Mark Springer, ein junger Kollegin vom LKA bittet um ihre Mithilfe. Ein Anwalt ist spurlos verschwunden. Eigentlich nichts für Hannah, doch Robert Bleichert ist eine überaus zwielichtige Figur. Er war nicht nur Berater im Rotlichtmilieu, sondern hat sich auch um Fälle von Kindesmisshandlung gekümmert. Vergeltung ist der erste von sechs Teilen eines Krimis, die immer im Abstand von 2 Wochen erscheinen. Ich bin mir aber ehrlich gesagt nicht sicher, ob diese Marketing-Idee wirklich so erfolgreich seien wird, da viele die Erscheinungsdaten der nächsten Folgen sicherlich verpassen werden… Ich muss sagen, dass ich zu Anfang etwas brauchte, um in das Buch reinzukommen und das Personenregister zu Anfang des Buches empfand ich auch eher als störend, als als hilfreich. Da ich es mir mehrmals durchgelesen habe, am Ende dann jedoch im Buch auch so viele Figuren aufgetaucht sind, die dort gar nicht aufgetaucht sind und ich jedes Mal wieder zurück geblättert habe um nach zu sehen, hat es meinen Lesepult teilweise wirklich gestört. Bei einem Printbuch wäre das sicherlich etwas anderes, aber bei einem E-Book ist das Blättern einfach zu aufwendig. Auch ansonsten fand ich die Geschichte zu Anfang ziemlich verwirrend und der Prolog wirft noch weitere Rätsel auf - dann habe ich jedoch in das Buch hinein gefunden und es wird echt spannend. Auch die beiden Ermittler finde ich sehr interessante Personen und ihre Schwächen machen sie sehr sympathisch. Insgesamt denke ich, dass die Geschichte eine ganze Menge Potenzial hat, die erste Folge nach ein paar Anfangsschwierigkeiten zwar auch sehr spannend wurde, mich jedoch noch nicht komplett überzeugen konnte. Bleibt abzuwarten, wie es sich weiter entwickelt - von mir gibt es 3,5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
eine neue Ermittlerin im Einsatz
von eskimo81 am 03.01.2015

Hannah Jakob, ausgebildete Kriminalpsychologin, ist als Sonderermittlerin bundesweit im Einsatz. Spezialisiert auf vermisste Kinder und Frauen. Ihr ungewöhnlicher Partner ist ihr Hund Koti. Von Mark Springer wird sie um Hilfe gebeten. In Berlin ist ein Anwalt spurlos verschwunden. Eigentlich nichts für Hannah, aber die zwielichtige Figur interessiert sie... VORSICHT:... Hannah Jakob, ausgebildete Kriminalpsychologin, ist als Sonderermittlerin bundesweit im Einsatz. Spezialisiert auf vermisste Kinder und Frauen. Ihr ungewöhnlicher Partner ist ihr Hund Koti. Von Mark Springer wird sie um Hilfe gebeten. In Berlin ist ein Anwalt spurlos verschwunden. Eigentlich nichts für Hannah, aber die zwielichtige Figur interessiert sie... VORSICHT: Dies ist ein Mehrteiler, und somit ist dieses Werk NICHT abgeschlossen!! Ein interessanter und spannend geschriebenes Buch. Obwohl ich ein Mehrteiler erwartet hatte, hatte ich erhofft, dass jeder Teil für sich abgeschlossen ist. Man muss zwingend weiterlesen, da die Geschichte aber spannend und der Schreibstil gut ist, ist es nicht ganz so schlimm. Wo von ich eigentlich Gegner von solchen Machtspielchen der Verlage bin und es sich hier zeigt, dass Geld wichtiger scheint als die Leser. Das macht das gesamte Werk zu einem - naja - einem Buch mit fahlem Nachgeschmack. Fazit: Ein Mehrteiler der sich zu lesen lohnt. Spannend und interessant. Ich habe noch keine Ahnung, wie sich das ganze zusammenfügen wird und warte gespannt auf die weiteren Teile.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Interessanter Auftakt, der Lust auf mehr macht
von einer Kundin/einem Kunden aus Würzburg am 02.01.2015

Katharina Peters gibt hier eine kleine Kostprobe ihrer neuen Thrillerreihe, die in 6 Teilen erscheinen wird. Wer hier jedoch einen in sich abgeschlossenen Fall erwartet, der wird leider enttäuscht werden, vielmehr ist dies der Auftakt zu einem großen Thriller. Entsprechend kurz ist der Teil auch, er umfasst ca. 87 Seiten. Doch nicht... Katharina Peters gibt hier eine kleine Kostprobe ihrer neuen Thrillerreihe, die in 6 Teilen erscheinen wird. Wer hier jedoch einen in sich abgeschlossenen Fall erwartet, der wird leider enttäuscht werden, vielmehr ist dies der Auftakt zu einem großen Thriller. Entsprechend kurz ist der Teil auch, er umfasst ca. 87 Seiten. Doch nicht nur die Kürze spricht für sich, sondern auch eine Art Register, in dem Peters zunächst die Protagonisten kurz vorstellt. Kann man machen, muss man aber nicht. Ich persönlich erlese die Charaktere lieber Stück für Stück, wobei bei einer mehrteiligen Serie wie hier eine kleine Gedächtnisstütze sicherlich von Vorteil ist. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, jedoch (noch?) nicht so wirklich fesselnd – wobei ich hierzu noch kein abschließendes Urteil bilden möchte, da ja noch 5 Teile offen sind :-). Den abschließenden Cliffhanger halte ich für ziemlich gemein – dadurch wird man nahezu genötigt, die Folgebände auch zu kaufen. Allerdings ist er an die passende Stelle gesetzt, denn nun ist der Leser doch neugierig und möchte wissen, wie es weitergeht. Es ist nicht einfach, sich eine Meinung zu einer so kurzen Passage zu bilden, doch ist meine Neugier geweckt! Auch wenn ich die komplett-in-einem-Buch-Variante vermutlich bevorzugen würde ;-).

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auftakt zu einem Thriller
von ZeilenZauber aus Hamburg am 28.12.2014

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Wow, so lasse ich mir den Beginn eines Thrillers gefallen. Genau, es handelt sich um den ersten Teil einer Story, die auf 6 Abschnitte - ich nenne es mal „Teilbücher“ - aufgeteilt wurde. Es geh schon rasant zu und es bleibt natürlich viel offen. Der Leser... ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Wow, so lasse ich mir den Beginn eines Thrillers gefallen. Genau, es handelt sich um den ersten Teil einer Story, die auf 6 Abschnitte - ich nenne es mal „Teilbücher“ - aufgeteilt wurde. Es geh schon rasant zu und es bleibt natürlich viel offen. Der Leser bekommt als Allwissender Einblicke in die Hintergründe, die aber nur noch neugieriger machen, als man eh schon ist. Der Spannungsbogen ist hoch angesetzt und es ist noch zu beweisen, ob er mindestens gehalten werden kann. Die Figuren machen einen lebendigen Eindruck und haben Ecken und Kanten, was sie noch realistischer und mehrdimensionaler macht. Der Schreibstil ist locker-flockig und leicht lesbar und es wird nicht mit polizeilichen oder psychologischen Fachtermini um sich geworfen, sondern mal kurz und knackig in flotteren Szenen geschrieben und mal detailreicher in Situationen, wo es nicht langatmig daher kommt, sondern der Handlung mehr Farbe und Tiefe gibt. Es hat mir nicht gefallen, dass im Klappentext schon ein Fehler auftaucht: „Mark Springer, ein junger Kollegin vom LKA ...“ Also entweder „Kollege“ oder „junge Kollegin“, wobei es bei dem Namen wohl der „Kollege“ ist. Auch stößt es mir sauer auf, dass ich sozusagen gezwungen werde, die nachfolgenden Buchteile zu kaufen, wenn ich wissen will, wie es weiter geht. Da kommt bei mir dann der Trotzkopf durch. Wenn es die Story mal als komplettes Taschenbuch oder eBook gibt, werde ich gern zugreifen. Von mir bekommt das Buch 4 Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Hannah Jakobs, ausgebildete Kriminalpsychologin, ist als Sonderermittlerin bundesweit im Einsatz. Ihr Spezialgebiet: vermisste Kinder und Frauen. Dabei hat sie einen ungewöhnlichen Partner: ihr Hund Kotti. Ihr neuester Fall führt sie nach Berlin. Mark Springer, ein junger Kollegin vom LKA bittet um ihre Mithilfe. Ein Anwalt ist spurlos verschwunden. Eigentlich nichts für Hannah, doch Robert Bleichert ist eine überaus zwielichtige Figur. Er war nicht nur Berater im Rotlichtmilieu, sondern hat sich auch um Fälle von Kindesmisshandlung gekümmert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vergeltung – Das Mädchen
von Erika Ritterswürden aus Dorsten am 27.12.2014

Meine Meinung: Das ist der 1. Teil einer sechsteiligen Serie. Man kommt sehr gut in die Handlung ein und es läßt sich flüssig lesen. Da ich sehr selten Thriller lese bin ich doch positiv überrascht und macht mich sehr neugierig wie das ganze mal enden wird. Da der 1. Teil... Meine Meinung: Das ist der 1. Teil einer sechsteiligen Serie. Man kommt sehr gut in die Handlung ein und es läßt sich flüssig lesen. Da ich sehr selten Thriller lese bin ich doch positiv überrascht und macht mich sehr neugierig wie das ganze mal enden wird. Da der 1. Teil abrupt auf hört und alles offen läßt wer der Täter ist und überhaupt wer hinter all dem steckt. Die Kriminalpsychologin Hannah Jakobs und ihr Kollege Mark Springer von der LKA, müßen sich erst zusammen raufen. Sind aber ein gutes Team was ich so fest stellen mußte. Beide Personen sind sympathisch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Erster Teil einer fesselnden Krimireihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Kloster Lehnin am 25.12.2014

Die Autorin Katharina Peters veröffentlicht "Das Mädchen" als ersten Band der sechsteiligen Reihe "Vergeltung." Berlin: Zu Beginn des ersten Teils lernen wir Sandra, ein dreizehnjähriges Mädchen kennen. Nachdem ihre Mutter den kleinen Bruder zu Tode misshandelt hat und Sandra die Schuld auf sich genommen hat, läuft sie weg. Heimlich beobachtet sie... Die Autorin Katharina Peters veröffentlicht "Das Mädchen" als ersten Band der sechsteiligen Reihe "Vergeltung." Berlin: Zu Beginn des ersten Teils lernen wir Sandra, ein dreizehnjähriges Mädchen kennen. Nachdem ihre Mutter den kleinen Bruder zu Tode misshandelt hat und Sandra die Schuld auf sich genommen hat, läuft sie weg. Heimlich beobachtet sie ihren anderen Bruder und wird Zeugin der Entführung ihrer Mutter. Die Sonderermittlerin Hannah Jacobs wird vom LKA, vertreten durch den jungen Ermittler Mark Springer zu einem Vermisstenfall hinzugezogen. Zunächst weiß die ausgebildete Kriminalpsychologin nicht so recht, wie sie bei der Suche nach dem Anwalt Robert Bleichert behilflich sein kann, ist sie doch auf die Suche nach vermissten Frauen und Kindern spezialisiert. Hannah trifft als anerkannte und geschätzte Ermittlerin auf diesen etwas hitzköpfigen, nicht gerade teamfähigen, aber überaus motivierten Mark Springer und stellt von Anfang an klar, daß sie die Chefin ist. Mehr oder weniger finden sich die beiden zu einem Team zusammen. Erwähnt sei an dieser Stelle noch Hannahs "Partner mit der kalten Schnauze", Windhundmischling Kotti. Bei der Suche nach Anwalt Bleichert sind die Aussagen von zwei Mädchen, Corinna und Eva, von entscheidender Bedeutung. Eva ist ebenfalls spurlos verschwunden und Corinna öffnet sich nicht. Das Stillschweigen wird ihr jedoch zum Verhängnis. Die Befragung von Frau Bleichert bringt auch nichts Neues. Hat der saubere Familienanwalt etwa doch nicht so eine reine Veste? Offensichtlich hängt der Fall mit dem zwielichtigen Windhoff aus dem Rotlichtmilieu zusammen. Am Ende des ersten Teils taucht belastendes Bildmaterial auf. Katharina Peters schafft es, daß man sofort im Geschehen ist. Der flüssige Schreibstil, tolle Charaktere und bodenständige Ermittlungsarbeit (ohne spektakuläre Action) verleihen dem Roman die besondere Note. ...und plötzlich war ich auf der letzten Seite... Wie geht es weiter? Fazit: Freunde spannender Kriminalromane kommen hier ganz bestimmt auf ihre Kosten. Allerdings ist "Das Mädchen" keine abgeschlossene Handlung. Daher würde ich "Vergeltung" nur als komplettes Werk mit allen Teilen empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender Kriminalfall mit offenem Ende
von thora01 am 25.12.2014

Hannah ist eine Kriminalpsychologin im BKA. Im Rahmen eines Ansuchens um Ermittlungshilfe des LKA Berlin kommt sie mit dem Fall vom Verschwinden von Richard Bleichart, ein etwas zwielichtiger Anwalt zu tun. Mir hat das Buch eigentlich sehr gut gefallen. Ich fand es sehr spannend. Es ist für mich wirklich ein... Hannah ist eine Kriminalpsychologin im BKA. Im Rahmen eines Ansuchens um Ermittlungshilfe des LKA Berlin kommt sie mit dem Fall vom Verschwinden von Richard Bleichart, ein etwas zwielichtiger Anwalt zu tun. Mir hat das Buch eigentlich sehr gut gefallen. Ich fand es sehr spannend. Es ist für mich wirklich ein sehr kurzweiliges Buch gewesen. Der Schreibstil ist sehr gut und trifft genau meinen Geschmack. Leider hört die Story mitten drin sehr abrupt auf. Darum kann ich nur 4 Sterne vergeben. Ich werde sicher die weiteren Teile dieser Serie lesen. Ich will doch wissen wie Hannah diesen Fall lösen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender Auftakt
von Nicole am 21.12.2014

Teil 1: Hannah Jacobs ist ausgebildete Kriminalpsychologin und beim BKA tätig. Als Sonderermittlerin ist sie auf Vermisstenfälle von Frauen und Kindern spezialisiert und ist zusammen mit ihrem Hund Kotti oft bundesweit im Einsatz. Ihr nächster Fall ist daher etwas ungewöhnlich, da es sich um einen vermissten Anwalt handelt.... Teil 1: Hannah Jacobs ist ausgebildete Kriminalpsychologin und beim BKA tätig. Als Sonderermittlerin ist sie auf Vermisstenfälle von Frauen und Kindern spezialisiert und ist zusammen mit ihrem Hund Kotti oft bundesweit im Einsatz. Ihr nächster Fall ist daher etwas ungewöhnlich, da es sich um einen vermissten Anwalt handelt. Der LKA-Kommissar Mark Springer möchte den Fall neu aufrollen und bittet Hannah um ihre Mithilfe. Robert Bleichert ist schon seit mehreren Wochen verschwunden und es gibt keine Hinweise auf seinen Verbleib. Unter anderem war Bleichert als Berater im Rotlichtmilieu tätig. Hannah und Mark beginnen zu ermitteln und beginnen damit, Zeugen nochmal zu befragen. Dabei stoßen sie auf den Fall einer jungen Frau, die ebenfalls spurlos verschwunden ist. Schnell merkt das Ermittler-Duo, dass der Fall des vermissten Anwalts noch lange nicht abgeschlossen ist... Ein gelungener Auftakt zu der fünfteiligen Reihe. Die Geschichte ist gut verständlich, ich habe sie in einem Rutsch durchgelesen. Ein spannender und unheimlicher Thriller. Schade ist nur, dass der erste Teil etwas abrupt nach fast 85 Seiten schon endet. Daher bin ich sehr neugierig, wie es in dem 2. Teil mit den Ermittlungen von Hannah Jacobs und Mark Springer weitergeht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das verschwundene Mädchen
von Jenny Vogler am 20.12.2014

Die BKA Sonderermittlerin Hannah Jakobs begibt sich gemeinsam mit dem jungen Mark Springer auf die Suche nach einem verschwundenen Mädchen und dem Anwalt Bliechert. Ihre Zeugenbefragungen führen sie immer tiefer in das Berliner Rotlichtmilieu hinein. Aber sämtliche Ermittlungsansätze enden in einer Sackgasse – überall stoßen sie nur auf Schweigen... Die BKA Sonderermittlerin Hannah Jakobs begibt sich gemeinsam mit dem jungen Mark Springer auf die Suche nach einem verschwundenen Mädchen und dem Anwalt Bliechert. Ihre Zeugenbefragungen führen sie immer tiefer in das Berliner Rotlichtmilieu hinein. Aber sämtliche Ermittlungsansätze enden in einer Sackgasse – überall stoßen sie nur auf Schweigen und Vertuschung. Als Hannah endlich auf einen möglichen Zusammenhang durch belastendes Videomaterial aufmerksam wird, geschieht schon der nächste Mord an einer Prostituierten. Fazit: Die Ermittlerin Hannah Jakobs begibt sich mit dem Leser in die üblen Machenschaften des Rotlichtmilieus und skrupelloser Vergewaltiger. Damit hat der Auftakt zu einer spannenden Verbrecherjagd auf den Straßen Berlins begonnen …

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vergeltung
von miss.mesmerized am 20.12.2014

Frisch getrennt und zurück in Berlin bekommt es die Sonderermittelrin des BKA Hannah Jakobs mit einem seltsamen Fall und einem unbequemen Partner zu tun. Ein Anwalt ist verschwunden, bereits vor sechs Wochen, doch keine Anzeichen deuten auf ein Verbrechen hin. Die einzige diesbezügliche Anzeige wurde zurückgezogen. Mark Springer vermutet... Frisch getrennt und zurück in Berlin bekommt es die Sonderermittelrin des BKA Hannah Jakobs mit einem seltsamen Fall und einem unbequemen Partner zu tun. Ein Anwalt ist verschwunden, bereits vor sechs Wochen, doch keine Anzeichen deuten auf ein Verbrechen hin. Die einzige diesbezügliche Anzeige wurde zurückgezogen. Mark Springer vermutet dennoch eine Gewalttat und möchte weiterforschen. In der Vergangenheit gab es bereits Anzeichen dafür, dass Robert Bleichert nicht nur Familienfälle bearbeitete, sondern auch im Rotlichtmilieu gut vernetzt war. Erste Befragungen ergeben jedoch nichts, auch die Ehefrau scheint wenig erschüttert vom Verschwinden ihres Mannes. Doch dann wird eine der Hauptzeuginnen ermordet und bei ihr findet die Polizei sehr belastendes Material. Ein überzeugender Auftakt mit viel Spannung. Die Figuren sind facettenreich gezeichnet, mit Ecken und Kanten, keine Übermenschen, denen alles gelingt, aber auch nicht gänzlich am Ende und völlig abgeschriebene Außenseiter. Das ungleiche Fahndungsduo hat einen hohen Unterhaltungswert und auch der Fall hat Potential. Diese erste Episode kann auf jeden Fall überzeugen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Vergeltung - Folge 1

Vergeltung - Folge 1

von Katharina Peters

(33)
eBook
0,99
+
=
Klippenmord

Klippenmord

von Katharina Peters

(3)
eBook
7,99
+
=

für

8,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen