Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Verstummt

Thriller

(5)
Das Böse hat eine Stimme: Karin Slaughter


Selbst der erfahrene Detective Michael Ormewood vom Atlanta Police Department ist schockiert, als er die ermordete junge Frau in ihrem Blut vor sich sieht. Wie gelähmt starrt er auf die Tüte in seinen Händen, die ein Kollege ihm zugeworfen hat. Sie enthält ein Beweisstück – die Zunge des Opfers.


Das Werk eines krankhaften Serientäters? Alles deutet darauf hin. Michael sieht sich daher gezwungen, mit Special Agent Will Trent zusammenzuarbeiten, einem undurchsichtigen Mann, dem er instinktiv misstraut. Und mit der Polizistin Angie Polaski, die verdeckt ermittelt und früher seine Geliebte war – bevor sie sein Feind wurde. Nur wenige Stunden nach Auffinden der Leiche verschafft sich das Böse dann Zutritt zu seinem eigenen Haus. Und es sieht ganz danach aus, als ob das Geheimnis hinter all dem Wahnsinn untrennbar mit Michael verknüpft ist. Längst Vergangenes sickert in die Gegenwart, wie Gift in seine Adern ...


Portrait
Karin Slaughter, Jahrgang 1971, stammt aus Atlanta, Georgia. 2003 erschien ihr Debütroman Belladonna, der sie sofort an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten und auf den Thriller-Olymp katapultierte. Ihre Romane um Rechtsmedizinerin Sara Linton, Polizeichef Jeffrey Tolliver und Ermittler Will Trent sind inzwischen in 36 Sprachen übersetzt und weltweit mehr als 35 Millionen Mal verkauft worden.
Zitat
"Brillant! Karin Slaughters meisterhafte Schock-Taktik entläßt den Leser nicht eine Sekunde aus der Spannung."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 528, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.10.2009
Serie Will Trent / Sara Linton / Atlanta - Georgia 1
Sprache Deutsch
EAN 9783641033750
Verlag Blanvalet
Originaltitel Triptych (Will Trent 1)
Verkaufsrang 597
eBook (ePUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33653421
    Schwarze Piste
    von Andreas Föhr
    (3)
    eBook
    9,99
  • 30464415
    Tote Augen
    von Karin Slaughter
    (14)
    eBook
    8,99
  • 33831316
    Eisnacht
    von Sandra Brown
    (18)
    eBook
    7,99
  • 18256603
    Unverstanden
    von Karin Slaughter
    (1)
    eBook
    5,99
  • 32810932
    Letzte Worte
    von Karin Slaughter
    (6)
    eBook
    8,99
  • 32256544
    Vergiss mein nicht
    von Karin Slaughter
    (4)
    eBook
    7,99
  • 34291223
    Todesakt
    von Robert Ellis
    (1)
    eBook
    8,99
  • 31687510
    Belladonna
    von Karin Slaughter
    (11)
    eBook
    7,99
  • 17746684
    Zerstört
    von Karin Slaughter
    (1)
    eBook
    8,99
  • 42885538
    Pretty Girls
    von Karin Slaughter
    (23)
    eBook
    14,99
  • 35352843
    Harter Schnitt
    von Karin Slaughter
    (6)
    eBook
    8,99
  • 20423441
    Ostfriesenblut
    von Klaus-Peter Wolf
    (4)
    eBook
    9,99
  • 43258772
    Cop Town - Stadt der Angst
    von Karin Slaughter
    (3)
    eBook
    11,99
  • 39364976
    Bittere Wunden
    von Karin Slaughter
    (5)
    eBook
    8,99
  • 22223174
    Der Augensammler
    von Sebastian Fitzek
    (9)
    eBook
    9,99
  • 21907402
    Lilienblut
    von Elisabeth Herrmann
    (2)
    eBook
    7,99
  • 22147036
    Das achte Opfer
    von Andreas Franz
    (2)
    eBook
    9,99
  • 33964607
    Verkommen
    von Bryan Smith
    (2)
    eBook
    4,99
  • 32519528
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (32)
    eBook
    9,99
  • 25992072
    Der Menschenmacher
    von Cody McFadyen
    (17)
    eBook
    8,49

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Slaughter schreibt gute spannende Krimis,nichts für zarte Gemüter Slaughter schreibt gute spannende Krimis,nichts für zarte Gemüter

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Nervenkitzel pur! Auf jeden Fall unbedingt lesen! Nervenkitzel pur! Auf jeden Fall unbedingt lesen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Die neue Reihe mit Special Agent Will Trennt ist top!!! Daumen hoch:-) Die neue Reihe mit Special Agent Will Trennt ist top!!! Daumen hoch:-)

Martina Etmann, Thalia-Buchhandlung Hilden

"Verstummt" ist ein typischer Slaughter-Thriller: spannend, düster und blutig. Außerdem lernt man zum ersten Mal Will Trent kennen. "Verstummt" ist ein typischer Slaughter-Thriller: spannend, düster und blutig. Außerdem lernt man zum ersten Mal Will Trent kennen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Für Fans knallharten Thriller. Schreckliche Kindheit, misshandelte Kinder, grausige Eltern... Für Fans knallharten Thriller. Schreckliche Kindheit, misshandelte Kinder, grausige Eltern...

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Nichts für schwache Nerven! Nichts für schwache Nerven!

„Schatten der Vergangenheit“

Ilona Schröder_Lontzek, Thalia-Buchhandlung Lemgo

Slaughter ist eine der amerikanischen Thriller-Autorinnen, die hart an der US-Wirklichkeit und hart am Polizeialltag schreiben.Verstummt erweist sich dabei als einer ihrer wirklich guten Romane sowie als
raffiniert konstruierter Thriller, der von der ersten Seite an fesselt und den Leser bis zum Ende gefangen haelt. Erzaehlt wird darin
Slaughter ist eine der amerikanischen Thriller-Autorinnen, die hart an der US-Wirklichkeit und hart am Polizeialltag schreiben.Verstummt erweist sich dabei als einer ihrer wirklich guten Romane sowie als
raffiniert konstruierter Thriller, der von der ersten Seite an fesselt und den Leser bis zum Ende gefangen haelt. Erzaehlt wird darin die Geschichte der Jagd auf einen psychopatischen Serienmoerder.Hier muss der erfahrene Detective Michael Ormewood mit Special Agent Will Trent nebst der verdeckten Ermittlerin Angie Polaski zusammenarbeiten, denen er instinktiv misstraut.
Schliesslich verschafft sich das Boese Zutritt in sein eigenes Heim,und es stellt sich heraus,dass die Schatten der Vergangenheit ihre Finger nach ihm ausstrecken.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 24254675
    Der Todeskünstler - 2. Fall für Smoky Barrett
    von Cody McFadyen
    (13)
    eBook
    8,49
  • 24604665
    Die Blutlinie - 1. Fall für Smoky Barrett
    von Cody McFadyen
    (34)
    eBook
    8,49
  • 25781838
    Totengrund
    von Tess Gerritsen
    (14)
    eBook
    8,99
  • 27959592
    Der Vollstrecker
    von Chris Carter
    (12)
    eBook
    8,99
  • 23508558
    Mädchenfänger
    von Jilliane Hoffman
    (29)
    eBook
    9,99
  • 20422333
    Todesbräute
    von Karen Rose
    (5)
    eBook
    9,99
  • 22146913
    Die Chemie des Todes
    von Simon Beckett
    (21)
    eBook
    9,99
  • 28943241
    Todesstoß
    von Karen Rose
    (4)
    eBook
    9,99
  • 23005828
    Todesspiele
    von Karen Rose
    (2)
    eBook
    9,99
  • 16019549
    Die Menschenleserin
    von Jeffery Deaver
    (2)
    eBook
    8,99
  • 34291042
    Abendruh
    von Tess Gerritsen
    (10)
    eBook
    8,99
  • 22485571
    Der Kruzifix-Killer
    von Chris Carter
    (7)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
1
0
0

Stoff für schlaflose Nächte
von Kristin Brelage aus Lingen am 27.10.2010

Karin Slaughter schreibt Geschichten die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen. Dieser Thriller hat wirklich Suchtfaktor. Am Anfang steht man voll hinter Detektiv Michael Ormewood, doch ganz ganz langsam merkt man, das er ein dunkles Geheimnis hütet. Ein Geheimnis das ihn schneller einholt als er denkt und... Karin Slaughter schreibt Geschichten die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen. Dieser Thriller hat wirklich Suchtfaktor. Am Anfang steht man voll hinter Detektiv Michael Ormewood, doch ganz ganz langsam merkt man, das er ein dunkles Geheimnis hütet. Ein Geheimnis das ihn schneller einholt als er denkt und der ihn plötzlich in einem ganz anderen Licht da stehen lässt. Dieses Buch MUSS man einfach verschlingen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
8 0
einfach unschlagbar...Karin Slaughter
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 18.12.2014

sehr spannend und Special Agent Will Trent will man immer in den Arm nehmen :-) einfach lesen und mit angesteckt werden

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein spanneder Thriller
von Esther Keller am 11.04.2014

Die Geschichte fesselt einem von der erstern bis zur letzten Seite. Eine tote Prostituierte, deren Zunge abgebissen wurde, gibt dem Detektiv Ormewood Rätsel auf. Diese Geschichte geht einem unter die Haut.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Böse hat eine Stimme
von einer Kundin/einem Kunden am 17.02.2016

«Doch das war der American Way. Gib eine Million Dollar aus, um ein Kind zu retten, das in einen Brunnen gefallen ist, doch untersteh dich, hundert Dollar zu investieren, um den Brunnen abzudecken, damit das Kind gar nicht erst hineinfällt.» Detective Michael Ormewood vom Atlanta Police Department soll den Mord... «Doch das war der American Way. Gib eine Million Dollar aus, um ein Kind zu retten, das in einen Brunnen gefallen ist, doch untersteh dich, hundert Dollar zu investieren, um den Brunnen abzudecken, damit das Kind gar nicht erst hineinfällt.» Detective Michael Ormewood vom Atlanta Police Department soll den Mord an einer Frau aufklären, die bestialisch ermordet wurde, die Zunge wurde ihr herausgeschnitten. Ihm zur Seite steht Special Agent Will Trent, dem er misstraut, im Team auch Polizistin Angie Polaski, die verdeckt im Nuttenmilieu ermittelt. Die beiden führen eine leicht verfeindete Kommunikation, da sie in früheren Zeiten eine Liaison hatten. Und dann haben wir John Shelly, gerade auf Bewährung aus dem Knast entlassen. Er führt ein ziemlich erbärmliches Leben als Autowäscher. Schon bevor er erwachsen wurde, hatte man ihn für 20 Jahre weggeschlossen, angeklagt der Vergewaltigung und des Mordes an einer jungen Frau, er hatte ihr die Zunge herausgebissen. Er selbst behauptet unschuldig zu sein, gerät in Panik, da nun wieder von Morden mit herausgebissener Zunge die Rede ist. Und zufällig bekommt er heraus, dass jemand während seiner Knastzeit die Identität von John benutzt hat, um Immobilien zu erwerben, Konten aufzumachen, Autos zu kaufen, anscheinend Geldwäsche. Dieser Thriller ist extrem. Extremes wird vom Leser abverlangt: schlichte Gewalt. Die Figuren sind extrem, allesamt ein wenig gestört. Die Sprache ist distanziert und teilweise extrem obszön. Vergangenheit und Gegenwart werden miteinander verknüpft. Ein Buch, das nicht für zarte Seelen geschaffen ist. Der Leser erfährt bald, wer der Mörder der Frauen ist und was dahintersteckt. Slaughter schreibt in ständigem Perspektivwechsel, der Leser ist bei den Protagonisten. Und doch konnte ich mich für keinen von ihnen erwärmen. Die emotionslose Beschreibung und die Vielzahl der Probleme der Charaktere lässt es nicht zu, tief in sie einzudringen. Die Autorin beschreibt intensiv, was ich mag. Der Roman ist nichts für den Leser, der rasche Ergebnisse verlangt. «Es gab einen strikten Zeitplan und strenge Regeln, aber solange man tat, was einem befohlen wurde, musste man sich um rein gar nichts Sorgen machen.» John Shelly hatte genau das im Gefängnis gelernt. Er funktioniert auch draussen. Sein größter Albtraum ist seine Bewährungshelferin, die ihn ungemeldet kontrolliert, inspiziert, besser als jeder Gefängniswärter. Doch plötzlich gerät auch seine Welt aus den Fugen. Wer kauft in seinem Namen ein und wer will ihm etwas unterschieben? Mit diesem Protagonisten könnte man mitfühlen. Aber auch das lässt Slaughter nicht zu. Er ist zu wehrlos, zu schäbig. Dies Buch hat mich mit gemischten Gefühlen zurückgelassen. Auf der einen Seite gut geschrieben, auf der anderen sehr distanziert, sehr gewalttätig. Zu einer Sozialstudie taugt der Inhalt nicht. Die Charaktere sind in der Masse zu schräg, die Story zu unwirklich. Frauen kommen schlecht weg in diesem Roman. Sie sind alle Opfer von Gewalt. Habe ich mich gut unterhalten? Literarisch vielleicht, der Inhalt hat mich eher abgestoßen in seiner Düsternis. Ich schwanke zwischen drei und vier Sternen. Da ich aber Geschmack nicht so hoch bewerten will, runde ich auf. Wer auf dunkle Seiten und Psychos steht, Blut und zerstörte Kinderseelen, dem wird das Buch gefallen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Wolf im Schafspelz
von Jenny Vogler am 14.09.2014

Die Autorin schildert hier in drei Teilen die Geschichte eines sadistischen Serienmörders, der seinen jugendlichen Opfern die Zunge heraus beißt und sie brutal misshandelt. Die Sprache ist dabei sehr obszön und hart und zeugt in keiner Weise von Intelligenz – als Leser fühlt man sich eher abgeschreckt als gut... Die Autorin schildert hier in drei Teilen die Geschichte eines sadistischen Serienmörders, der seinen jugendlichen Opfern die Zunge heraus beißt und sie brutal misshandelt. Die Sprache ist dabei sehr obszön und hart und zeugt in keiner Weise von Intelligenz – als Leser fühlt man sich eher abgeschreckt als gut unterhalten. Durch einen interessanten Perspektivenwechsel in der Mitte des Buches entpuppt sich der vermeintlich Gute als Wolf im Schafspelz und die Handlung gewinnt dadurch an Tempo. Leider dominieren Randfiguren der Gesellschaft den Plot, so dass man sich nur noch zwischen Prostituierten, Drogenabhängigen und psychisch Gestörten bewegt und das mitten bei der Polizei. Insgesamt eine spannende aber unglaubwürdige Erzählung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hamma *-*
von einer Kundin/einem Kunden am 11.09.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dieses Meisterwerk aller Thriller sollte jeder gelesen haben, ihr unvergleichlicher Schreibstil ist einfach nur mega. Verstummt ist mein Lieblingsbuch. Die Geschichte ist so mitreißend geschrieben, dass man garnicht mehr aufhören will dieses Buch zu lesen. Empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
SUUUUUPPPPEEEERRRR!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 29.06.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Diese Geschichte lässt einem das Blut in den Adern gefrieren! An einem Abend verschlungen! Für Leser von Tess Gerritsen und Co! Für Albträume wird keine Haftung übernommen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Düster und spannend, zum verschlingen
von MissRichardParker am 12.12.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

In wenigen Tagen hatte ich dieses Buch gelesen. Sehr spannend, packend, fesselnd und flüssig geschrieben. Ein gutes Buch und für Karin Slaughter-Fans sicher sehr zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 30.10.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

So lob ich mir ein Buch. Man wird hin und her geschickt in der Geschichte und es ist total schwer, das Buch aus der Hand zu legen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super, Spannend, Auffregend
von MarGen am 12.08.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dies ist einer der besten Thriller, die ich gelesen habe. Detalierte Beschreibungen, eine spannende Geschichte und viele unterschiedliche Charaktere, die einem auch ohne weiteres im realen Leben begnen können. Um auf einen Vorposter einzugehen: Es ist keine große Kunst den Täter schon in der Mitte ermitteln zu können. Dazu braucht... Dies ist einer der besten Thriller, die ich gelesen habe. Detalierte Beschreibungen, eine spannende Geschichte und viele unterschiedliche Charaktere, die einem auch ohne weiteres im realen Leben begnen können. Um auf einen Vorposter einzugehen: Es ist keine große Kunst den Täter schon in der Mitte ermitteln zu können. Dazu braucht man nicht einmal viel überlegen, sondern wird von der Autorin auf dem Silbertablett serviert. Das eigentlich spannende ist doch viel eher wie ein Mensch, der vom Leben nicht bevorteilot wurde, versucht seine Unschuld zu beweisen, obwohl er schon verurteilt wurde. Das er dabei gegen eine Anwältin, Polizisten usw. ankämpfen muss, macht die Sache umso spannender. Ein Thriller endet nicht gleich, wenn man weiß wer der Täter ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr gut gefallen
von einer Kundin/einem Kunden am 31.12.2009
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Mir hat der neue Thriller von Karin Slaughter sehr gut gefallen! Der Thriller läßt sich sehr flüssig lesen. Die verschiedenen Handlungs- und Zeitstränge entwickelten einen „Lese-Sog“ bei mir, der mich immer weiter getrieben hat. Es ist Karin Slaughter in meinen Augen bravourös gelungen, Verwicklungen aufzulösen und Verbindungen herzustellen, und das Ganze... Mir hat der neue Thriller von Karin Slaughter sehr gut gefallen! Der Thriller läßt sich sehr flüssig lesen. Die verschiedenen Handlungs- und Zeitstränge entwickelten einen „Lese-Sog“ bei mir, der mich immer weiter getrieben hat. Es ist Karin Slaughter in meinen Augen bravourös gelungen, Verwicklungen aufzulösen und Verbindungen herzustellen, und das Ganze in ein Meisterwerk zu verpacken!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Verstummt
von B. Zobel aus Halle (Saale) am 03.12.2009
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Bei Karin Slaughter fängt der Thriller gleich spannend mit einem Mord an. Michael Ormewood, ein erfahrener Detektive der Atlanta Police, ist geschockt über das brutal zugerichteter Opfer und fragt sich, ob er es mit einem Serientäter zu tun hat. Daher muss Michael mit einem Special Agent zusammenarbeiten, dem er nicht... Bei Karin Slaughter fängt der Thriller gleich spannend mit einem Mord an. Michael Ormewood, ein erfahrener Detektive der Atlanta Police, ist geschockt über das brutal zugerichteter Opfer und fragt sich, ob er es mit einem Serientäter zu tun hat. Daher muss Michael mit einem Special Agent zusammenarbeiten, dem er nicht traut und mit einer Polizistin, die früher einmal seine Geliebte war. Dazu scheint es, dass das Unheil mit Michael zu tun haben könnte. Der Krimi bleibt spannend bis zum Schluss, da schon längst Vergangenes in die Gegenwart zurückkehrt. Dieses Buch müssen Sie als Thriller- und Krimi-Fan unbedingt lessen. Ich kann es nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
düsterer Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Ebelsbach am 24.10.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dies ist ein düsterer Thriller über einen Serienmörder. Mit düster meine ich die Atmosphäre die fiktiven Figuren und Story. Es liest sich sehr gut. Empfehlenswert. Habe dieses Buch gern gelesen. Schau einfach mal rein !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr gut mit Bedenken
von einer Kundin/einem Kunden aus Kaarst am 17.12.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Das Buch ist sehr spannend und interessant. Der etwas andere Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen. Man könnte in der Bewertung ein sehr gut geben. Aber ist es wirklich nötig eine teilweise äußerst drastische Formulierung bzw. Übersetzung zu wählen. Diese schadet meiner Meinung nach dem gesamten Inhalt und... Das Buch ist sehr spannend und interessant. Der etwas andere Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen. Man könnte in der Bewertung ein sehr gut geben. Aber ist es wirklich nötig eine teilweise äußerst drastische Formulierung bzw. Übersetzung zu wählen. Diese schadet meiner Meinung nach dem gesamten Inhalt und hat mir das Buch ein wenig verleidet. Schade.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gutes Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 11.06.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Verstummt ist ein gut geschriebenes und spannendes Buch, dennoch ist der Mörder, jedenfalls für mich, viel zu früh ersichtlich und somit ist das Ende relativ voraussehbar. Zum Weiterlesen regen aber die interessanten Charaktäre und ihre verstrickten Beziehungen zueinander an. Das Buch ist auf jeden Fall lesenwert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
guter auftakt
von Tikva aus Eislingen am 15.08.2009
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Das Buch ist in drei Teile aufgegliedert. Der erste Teil handelt von dem brutalen Tod einer Prostituierten. Michael Ormewood ist der leitende Ermittler, aus dessen Sicht im 1. Abschnitt größtenteils erzählt wird. Kaum haben die Ermittlungen begonnen, erscheint ein Agent vom GBI (Georgia Bureau of Investigation) dazu um als Berater... Das Buch ist in drei Teile aufgegliedert. Der erste Teil handelt von dem brutalen Tod einer Prostituierten. Michael Ormewood ist der leitende Ermittler, aus dessen Sicht im 1. Abschnitt größtenteils erzählt wird. Kaum haben die Ermittlungen begonnen, erscheint ein Agent vom GBI (Georgia Bureau of Investigation) dazu um als Berater zu agieren. Zwischendurch sind im ersten und zweiten Teil vor manchen Kapiteln Zeitungsartikel eingestreut die bildlich, wie echte Artikel, dargestellt sind. Sie berichten von einem Mord, der vor 20 Jahre begangen wurde. Dieser erste Teil endet mit einer kleinen Überraschung! Der zweite Teil handelt von der Lebensgeschichte des vermeintlichen Mörders John, der wegen dem Mord vor 20 Jahren ins Gefängnis kam. Diese Geschichte ging mir sehr nahe und ich fand John nach wenigen Sätzen sympathisch. Es wird ausschließlich aus seiner Sicht berichtet, die durch und durch graumsam beschrieben wurde. Darunter waren auch immer wieder vereinzelte Rückblicke, kapitelweise, die die Jugendzeit des Täters zeigen, in der es um das damalige Opfer ging. In diesen Abschnitt kam ich anfangs sehr schwer rein, da es so ganz anders beschrieben wird, als der 1. teil.So war die Aufmachung des zweiten Teils anfangs etwas verwirrend für mich. In den kurzen Rückblicken von Johns Vergangenheit, taucht auch ein Cousin von ihm auf, der nur unter dem Namen Woody vorgestellt wird. Als ich am Schluss des Abschnittes von Woodys wahrer Identität erfuhr, bekam ich auf diesen Typ eine richtige Wut. Denn dieser scheint an der Tat von vor 20 Jahren nicht ganz unschuldig gewesen zu sein. Und so birgt dieser Teil auch eine unerwartete und unvorstellbare Überraschung, die für mich wie eine Bombe einschlug! Im dritten und letzten Teil, der auch am längsten ist, tritt Agent Trent vom GBI jetzt selbst in Aktion. Er macht sich nun ebenfalls auf die Suche nach dem Mörder der Prostituierten. Hilfe bekommt er von seiner Freundin, die bei der örtlichen Polizei arbeitet. In diesem Abschnitt wird abwechseln das Wichtigste aus verschiedenen Blickwinkeln gezeigt, so dass ich mit im Geschehen war. Die Autorin hat die Verbindungen und Verstrebungen in diesem Buch, meiner Meinung nach, richtig gut dargelegt. Die Geschehnisse werden nacheinander aufgeklärt und jedes Ergebnis platzt wie eine kleine Bombe. Mir persönlich hat dies sehr gut gefallen. Ich konnte das Buch zum Schluss nicht mehr aus der Hand legen. Von der ersten bis zur letzten Seite war dieser Thriller Spannung pur, auch wenn es zwischendurch für mich einen kleinen Einbruch gab. Aber diese Störung war zum glück nur kurz. Die Kapitel sind unterschiedlich lang und sehr selten kommt es vor, dass ein Kapitel Abschnitte aufweist. Dieser Thriller liest sich ganz anders, als die Grand-County-Bücher. Es lässt sich damit auch überhaupt nicht vergleichen, ist aber genau so super! Das Buch ist durchtränkt von Grausamkeit und für mich war der Thriller teilweise sehr brutal. Für hartgesottene Thrillerfans sehr zu empfehlen! Ich werde Agent Trent auch weiterhin begleiten. 4 von 5 Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Leider ohne wirkliche Spannung
von sechmet aus Oldenbrok am 15.12.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Atlanta 2006: Wegen eines Mordes an einer Prostituierten wird der Detective Michael Ormewood an den Tatort gerufen. Dort angekommen, findet er eine Prostituierte, der die Zunge herausgeschnitten wurde und dann an ihrem eigenen Blut erstickt ist. Da der Verdacht besteht, dass es sich hier um einen Serienmörder handelt, nimmt... Atlanta 2006: Wegen eines Mordes an einer Prostituierten wird der Detective Michael Ormewood an den Tatort gerufen. Dort angekommen, findet er eine Prostituierte, der die Zunge herausgeschnitten wurde und dann an ihrem eigenen Blut erstickt ist. Da der Verdacht besteht, dass es sich hier um einen Serienmörder handelt, nimmt auch der Special Agent Will Trent die Ermittlungen auf. Ebenfalls involviert wird die verdeckt arbeitende Polizistin Angie Polaski. Eine Dreiecksbeziehung ohne Freundschaft… Und dann wird Michael auch noch nach und nach von seiner Vergangenheit eingeholt… Armenviertel, dementsprechende Sprache und dann noch Ermittler, bei denen einfach zu viel Klischee vorhanden ist. Irgendwie fangen alle Protagonisten schon nach kurzer Zeit an zu nerven. Und dann noch die Rückblicke. Eigentlich mag ich es ganz gerne, wenn zwei Zeitebenen vorhanden sind, die langsam zu einer werden, aber hier hat es mich leider doch gestört. Dieses Buch war für mich absolut kein Page-turner. Leider wurde die Story vorhersagbar und wirkte irgendwie eher wie ein 08/15 – Krimi. Zum Ende hin kam dann tatsächlich noch einmal ein wenig Spannung auf. Ich habe definitiv schon bessere Bücher gelesen und dennoch, ich denke, dass ich irgendwann noch ein weiteres Buch von Karin Slaughter lesen werde. Aber sicherlich nicht so bald. Von daher kann ich dieses Buch nicht wirklich empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend, aber nicht übermäßig
von Mone80 am 24.08.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ein guter Roman, aber ein schlechter Thriller. Dafür hätte er noch spannender sein müssen. Wirklich gegruselt hat es mich nicht und ich konnte ihn durchaus auch nach Einbruch der Dunkelheit lesen, ohne direkt Alpträume zu bekommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bis jetzt sehr gut..
von Sophie aus Nürnberg am 25.02.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Habe mir das Buch heute gekauft, und bin jetzt sozusagen bei der Hälfte. Sehr spannend und echt genial. Es is auch einfach nich so ne edle und elegante Ausrucksweise, sondern es bringt es genau auf den Punkt. Allerdings glaube ich, dass die englische Version da besser ankommen würde. Sobald... Habe mir das Buch heute gekauft, und bin jetzt sozusagen bei der Hälfte. Sehr spannend und echt genial. Es is auch einfach nich so ne edle und elegante Ausrucksweise, sondern es bringt es genau auf den Punkt. Allerdings glaube ich, dass die englische Version da besser ankommen würde. Sobald ich fertig bin werde ich mir die englische Version suchen und kaufen. Das erste Mal als ich das mit den Zungen gelesen habe, konnt ich mir das garnicht vorstellen. Aber nach und nach hab ich mir so mein eigenes Bild machen können und ich konnte mir extrem vieles genau vorstellen, was mir heutzutage einfach bei den meisten Büchern fehlt. Was ich besonders gut fande war die Tatsache, dass ich nach den ersten Seiten nicht gelangweilt wurde. Die ersten Seiten haben mich extrem intressiert, da ich mehr über Tim, Micheals Sohn, Cynthia und vorallem Trent und die Prostituierte erfahren wollte. Dass in einem Thriller auch einfach wirklich Dinge vorkommen, die es alltäglich gibt, bzw. Teile davon. Ein Behinderter Junge. Ein 35-Jähriger Mann mit Schlaganfall. Vergewaltigte. Ich wollte einfach mehr wissen über Dinge, die heutzutage (leider) nicht selten vorkommen. Karin Slaughter hat mir im Grunde geschildert wie das Leben sein kann. Eine drogenabhängige Prostituierte die vergewaltigt und getötet wird.. Ich war schockiert über das Bild was ich mir gemacht habe und über den einfach nur perfekten Thriller. Normalerweise bin ich schon nach 60,70 Seiten gelangweilt und so baut das Buch dann keine Spannung mehr auf. Aber je mehr ich VERSTUMMT lese, desto mehr will ich wissen. Ich habe allein heute knapp 200 Seiten gelesen. Brilliantes Buch. Nur zu empfehlen. KAUFEN KAUFEN KAUFEN!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Ein Hammer!
von einer Kundin/einem Kunden am 15.02.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Als hartgesottene Vielkrimileserin freue ich mich immer, wenn ich beim Lesen eine richtige Überraschung erlebe und das Buch nicht mehr weglegen mag.. Hier war das der Fall. Es lässt sich alles eigentlich "ganz normal" an, doch Vorsicht: hier ist nichts so, wie es auf den ersten Blick scheint, und... Als hartgesottene Vielkrimileserin freue ich mich immer, wenn ich beim Lesen eine richtige Überraschung erlebe und das Buch nicht mehr weglegen mag.. Hier war das der Fall. Es lässt sich alles eigentlich "ganz normal" an, doch Vorsicht: hier ist nichts so, wie es auf den ersten Blick scheint, und wer in Kategorien wie Schwarz und Weiß oder gut und böse denkt, wird eine wirkliche Überraschung erleben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Verstummt

Verstummt

von Karin Slaughter

(5)
eBook
8,99
+
=
Entsetzen

Entsetzen

von Karin Slaughter

(2)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Will Trent / Sara Linton / Atlanta - Georgia

  • Band 1

    18455264
    Verstummt
    von Karin Slaughter
    (5)
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    23692157
    Entsetzen
    von Karin Slaughter
    (2)
    eBook
    8,99
  • Band 5

    35352843
    Harter Schnitt
    von Karin Slaughter
    (6)
    eBook
    8,99

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen