Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Versunken

Thriller

(3)
Hunderttausende begeisterte Leser in Kanada und den USA!
Zwei Fremde, zwei Schicksale, eine Angst.
Kummer und Verlust sind Marcus Taylors tägliche Begleiter geworden. Erst verlor er durch einen tragischen Autounfall seine Frau und seinen Sohn, wenig später durch Depressionen und Tablettensucht auch noch seine vielversprechende Karriere als Rettungssanitäter. Nun arbeitet er als Telefonist in der Notfallzentrale – für ihn der einzige Weg, etwas von seiner Schuld zurückzuzahlen. Bis er einen Anruf bekommt. Von einer Frau, die in ihrem Auto eingeschlossen ist …
Rebecca Kingston sehnt sich nach diesem Wochenendausflug, an dem sie in Ruhe über die drohende Scheidung von ihrem gewalttätigen Ehemann nachdenken will. Doch als sie ein mysteriöser Lastwagen von der Straße und in einen Fluß abdrängt, findet sie sich eingeklemmt hinter dem Lenkrad ihres Wagens wieder. Weder kann sie sich befreien, noch ihren beiden Kindern auf der Rückbank helfen. Ihr einziger Rettungsanker ist ihr Handy, dessen Batterie zur Neige geht, und die beruhigende Stimme eines Fremden, der ihr verspricht, dass alles gut werden wird …
----------------------------------------------------------
»VERSUNKEN liest sich wie ein herannahender Sturm, voller Dunkelheit, Schrecken und Elektrizität. Bereiten Sie sich auf eine Gänsehaut vor.« [Andrew Gross, New York Times Bestseller-Autor von 15 Seconds]
»Und wieder einmal hat Tardif ein spannendes Meisterstück abgeliefert.« [Scott Nicholson, internationaler Bestsellerautor von The Home]

»Mit Versunken nimmt Cheryl Kaye Tardif den Leser von der ersten Seite an gefangen: Es ist eine unwiderstehliche Geschichte der Qual und Erlösung.« [Rick Mofina, Bestsellerautor von Into the Dark]

»Cheryl Kaye Tardifs neuestes Buch Versunken wird Sie ebenso wenig loslassen wie die Figuren darin.« [Joshua Corin, Bestsellerautor von Before Cain Strikes]
Portrait
Cheryl Kaye Tardif ist eine preisgekrönte internationale Bestsellerautorin aus Kanada. Zu ihren Romanen gehören Divine Sanctuary*, Submerged, Divine Justice*, Des Nebels Kinder, Wilder Fluss, Divine Intervention und Whale Song*, von New York Times-Bestsellerautorin Luanne Rice gewürdigt als »eine Geschichte über Liebe, Familie und die Geheimnisse des Herzens – ein großartiger, bewegender Roman.«
Derzeit schreibt sie an ihrem nächsten Thriller.
Cheryl widmet sich auch dem Kurzgeschichten-Genre, inspiriert von ihrem Lieblingsautor und Vorbild Stephen King. Aus ihrer Feder stammen die Kurzgeschichte Dream House*, die Kurzgeschichtensammlung Skeletons in the Closet & Other Creepy Stories* und Remote Control*, ein eBook-Kurzroman. Im Jahr 2010 wagte Cheryl unter dem Pseudonym Cherish D'Angelo einen schriftstellerischen Abstecher ins Romantik-Genre und debütierte mit ihrer zeitgenössischen Suspense-Romanze Lancelot's Lady*. Auch ein Kinderbilderbuch, The Elfling Princess*, hat Cheryl veröffentlicht.
Booklist schwärmt: »Tardif – in Kanada bereits ein großer Erfolg … und ein Name, mit dem südlich der Grenze gerechnet werden muss.«
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958351479
Verlag Luzifer-Verlag
Verkaufsrang 10.951
eBook (ePUB)
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44401895
    Okular
    von Alastair Reynolds
    eBook
    8,99
  • 45395062
    Federgrab / Kommissar Munch Bd.2
    von Samuel Bjørk
    (1)
    eBook
    9,99
  • 46339108
    After Hours
    von Cara McKenna
    eBook
    6,99
  • 44409762
    Savor - Ich brauche dich!
    von Monica Murphy
    eBook
    9,99
  • 44880963
    BookElements: Alle drei Bände in einer E-Box!
    von Stefanie Hasse
    (1)
    eBook
    9,99
  • 43121449
    Begierde
    von Lilly Grünberg
    eBook
    5,99
  • 44790688
    Saymon's Silence - New Horizon
    von Jennifer Alice Jager
    (12)
    eBook
    5,99
  • 47663804
    Venus & Faunus
    von Mira Tal
    (1)
    eBook
    7,99
  • 45395016
    Aurora
    von Kim Stanley Robinson
    eBook
    11,99
  • 45284596
    Elias & Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht
    von Sabaa Tahir
    (1)
    eBook
    11,99
  • 45245099
    Tainted Hearts
    von Lilah Pace
    eBook
    8,99
  • 47589341
    2085
    von John Marc
    eBook
    4,99
  • 45244995
    Perfect Gentlemen - Ein One-Night-Stand ist nicht genug
    von Lexi Blake
    (1)
    eBook
    8,99
  • 47874650
    Dunkle Materie
    von Carolyn Ives Gilman
    eBook
    7,99
  • 40669539
    Bittersüß
    von Antje Ippensen
    eBook
    5,99
  • 39653651
    Rag Men
    von Rocky Alexander
    (4)
    eBook
    4,99
  • 42286285
    MIXtipp Partyrezepte I
    von Alexander Augustin
    eBook
    7,99
  • 20422808
    Ich hab dich im Gefühl
    von Cecelia Ahern
    (2)
    eBook
    9,99
  • 46356306
    Meine Frau, das geile Luder
    von Catherine Blake
    eBook
    9,99
  • 45121700
    Calendar Girl 04 - Ersehnt
    von Audrey Carlan
    (1)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Versunken
von Manu2106 aus Hamburg am 20.05.2016

"Versunken" ist mein Erstes Buch von Cheryl Kaye Tardif welches ich gelesen habe, aber es wird nicht das letzte sein... Für diesen Thriller braucht man ein wenig Zeit, denn pausieren fällt nur sehr schwer, ist man ertmal richtig drin, dann mag man den Reader garnicht mehr aus den Händen legen... Zum... "Versunken" ist mein Erstes Buch von Cheryl Kaye Tardif welches ich gelesen habe, aber es wird nicht das letzte sein... Für diesen Thriller braucht man ein wenig Zeit, denn pausieren fällt nur sehr schwer, ist man ertmal richtig drin, dann mag man den Reader garnicht mehr aus den Händen legen... Zum Inhalt selber möchte ich nichts erzählen, denn ich denke der Klappentext sagt schon sehr viel über die Geschichte aus, und ich würde nur zuviel erzählen. Es ist eine spannende Story, es dauert etwas bis es endlich los geht, denn der Leser lernt in den Ersten Kapiteln ersteinmal Marcus und Rebecca ein wenig kennen. Aber es lohnt sich wirklich am Reader zu bleiben, denn dann geht's endlich los, die Handlungsstränge verbinden sich, Spannung baut sich auf und zieht sich mal steigernd und leicht abflauend durch die ganze Geschichte, wir durchleben ein Wechselbad der Gefühle zwischen Angst, Hoffnung, Trauer und Liebe. Man fragt sich die ganze Zeit wer so etwas tut, eine kleine Familie von der Straße abzudrängen... wer steckt hinter dieser grausamen Tat? Im Kreise der Verdächtigen tummeln sich nicht sehr viele, und das Motiv ist auch sehr schnell klar, dennoch ist es spannend und das pausieren wird mit jeder gelesenen Seite auch nicht einfacher. Ich muss gestehen, das Marcus mich zu Anfang etwas genervt hat, das baden in Schuldgefühlen hat ihn mir nicht sonderlich sympthisch oder gar näher gebracht, es hat sich aber mit der Zeit geändert, im Laufe der Geschichte hat er eine tolle Wandlung vollbracht, am Ende ist er kaum noch wiederzuerkennen. Rebecca dagegen hatte ich sofort ins Herz geschlossen, eine leicht naive, aber sympathische Frau und Mutter von zwei niedlichen Kindern. Alle Charaktere wirken authentisch, werden dem Leser sehr gut beschrieben, man erhält ein sehr gutes Bild von den mitwirkenden Personen. Auch die Schauplatzbeschreibungen sind gelungen, Kopfkino an, und man hat die Schauplätze sowie die Personen dirket vorm Auge. Der Schreib- und Erzählstil ist angenehm, locker und flüssig ist die Geschichte zu lesen. Erzählt wird aus zwei Perspektiven, einmal von Marcus und von Rebecca. Der Perspektivenwechsel stört aber keineswegs den Lesefluss. Das Kopfkino kann man auch anschalten und laufen lassen. Die 369 Seiten wurden in ein Prolog, 51 unterschiedlich lange Kapitel und in ein Epilog unterteilt. Ich kann "Versunken" von Cheryl Kaye Tardif nur empfehlen, mir hat die Story ein paar schöne und spannende Lesestunden beschert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schicksale, die verbinden...
von einer Kundin/einem Kunden aus Thum am 03.07.2016

Inhalt: Marcus Welt ist zerrüttet, Kummer und Frust die tägliche Last, die er zu tragen weiß. Seit dem Tod seiner Frau und des gemeinsamen Sohnes ist nichts mehr wie es einmal war. Durch Depressionen im Griff gehalten und der Tablettensucht gehandicapt verliert er zu allem Elend auch noch seinen Job... Inhalt: Marcus Welt ist zerrüttet, Kummer und Frust die tägliche Last, die er zu tragen weiß. Seit dem Tod seiner Frau und des gemeinsamen Sohnes ist nichts mehr wie es einmal war. Durch Depressionen im Griff gehalten und der Tablettensucht gehandicapt verliert er zu allem Elend auch noch seinen Job als Rettungssanitäter. Er ist am Ende und leistet seine Dienste um seine stetigen Schuldgefühle auszugleichen als Telefonist in der Notfallzentrale. Bis der Anruf eintrifft, der nicht nur seine Ansichten sondern zugleich sein Leben verändern soll… Rebecca Kingston brauch eine Pause. Der Scheidungskrieg mit ihrem gewalttätigen Ehemann hat enorm an ihren Kräften gezerrt. Daher wird es Zeit endlich den langersehnten Wochenendausflug anzutreten. Doch die Ereignisse überschlagen sich, waren sie eben noch voller Vorfreude auf den Kurzurlaub, so findet sie sich im nächsten Moment Kopfüber in einem Fluss wieder, abgedrängt durch einen mysteriösen Lastwagen. Es gibt keinen Fluchtweg aus dem steigenden Gewässer. Die einzige Rettung ihr Handy und die beruhigende Stimme des Fremden auf der anderen Seite der Leitung. Doch wird wirklich alles gut gehen wie er verspricht? Treffen die Rettungskräfte noch rechtzeitig ein? Und vor allem wer trachtet ihr nach dem Leben? Zwei Fremde, zwei Schicksale, eine Angst. Meine Meinung: Ein Thriller aus dem Luzifer Verlag ist immer für eine Überraschung zu haben und so hab ich mich richtig gefreut, wieder einmal ein Buch von ihm zu genießen. Der Klapptext verspricht einen Hauch an mysteriösen Umständen und ordentlich Spannung. So musste nur noch die Umsetzung halten was sie verspricht. Sehen wir einmal von den wirklich manchmal sehr erdrückend deprimierenden Parten in denen Marcus wirklich am Boden zerstört ist und auch den Leser mit der Stimmung tief hinab zieht, ist die gesamte Handlung sehr spannend und vor allem voller Wendungen. Bis zum Ende hin gibt es Unmengen an Verdächtigen, denen man sehr gerne die Schuld in die Schuhe schieben möchte, aber leider entlarven sie sich als Ablenkung durch die Autorin. So hält sie jedoch die Spannung gekonnt hoch und bringt immer neue Überraschungen ans Tagelicht. Wirkt Marcus wie ein Häufchen Elend, dem man sehr gerne unter die Arme greifen würde und ihm die Freude ans Leben zurück bringen will, so ist Rebecca eigentlich eine sehr taffe und dennoch vom Leben gekennzeichnete Frau. Sie Beide hoffen sehr, dass ihr Schicksal endlich eine positive Wendung für sie bereithält, aber erst einmal heißt es gegen die alten Laster zu kämpfen. Wie sie es meistern und was die Beiden außer der Angst verbinden, müsst ihr schon selbst herausfinden. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu verfolgen. Die Kapitel haben eine sehr angenehme Länge, so dass man genügend Informationen erhält und sie verarbeiten kann. Das Buch ist mit Höhen und Tiefen ausgeglichen bestückt. Mal möchte man vor Frust den eReader ausschalten und ein anderes Mal, wegen der hohen Spannung das Licht nicht mehr ausschalten. So gesehen ist dieser Thriller für ein auf und ab der Gefühle zuständig und dies nicht nur bei den Protagonisten. Mit seinen Ecken und Kanten ist es ein gelungener Thriller für Zwischendurch, der zwar nicht immer hält was er verspricht, aber dennoch ein spannendes Lesevergnügen bildet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Authentische Charaktere, perfide Täter, ausgefeilte Story mit Spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Kleve am 22.05.2016

Versunken - das sind sowohl Marcus Taylor - nämlich in sich selbst, nachdem er seine Frau und seinen kleinen Sohn auf tragische Weiße bei einem Unfall verloren hat und Rebecca Kingston, die sich von ihrem gewalttätigen Ehemann erholen will und mit ihren Kindern auf dem Weg zu einem Wochenendausflug... Versunken - das sind sowohl Marcus Taylor - nämlich in sich selbst, nachdem er seine Frau und seinen kleinen Sohn auf tragische Weiße bei einem Unfall verloren hat und Rebecca Kingston, die sich von ihrem gewalttätigen Ehemann erholen will und mit ihren Kindern auf dem Weg zu einem Wochenendausflug ist, als sie von einem mysteriösen Lastwagen von der Straße gedrängt wird. Wie der Zufall es will landet Rebeccas Notruf bei Marcus Taylor in der Leitung, der mittlerweile in der Notfallzentrale als Telefonist arbeitet. Rebecca schildert ihm ihre Missliche Lage, dass sie eingeklemt ist, sich nicht bewegen kann und auch um das Leben ihrer Kinder bangt. Leider sind sämtliche Rettungswagen in anderen Einsätzen eingespannt, doch Marcus setzt alle Hebel in Bewegung und versucht die kleine Familie zu retten.. wie er das macht und ob er rechtzeitig kommt, bevor Rebecca ihren letzten Atemzug macht, das müsst ihr selbst lesen.. Das Buch fängt etwas schleppend an, es gibt längere Passagen mit Informationen, die eigentlich nicht von Bedeutung sind. Allerdings sorgen sie dafür, dass man die Charaktere besser kennen lernt und sie so auch mehr ins Herz schließt bzw. Hass entwickelt - und das braucht ein gutes Buch, denn je mehr man sich mit den Personen identifizieren kann, desto mehr fiebert man mit. Und genau das habe ich nach den ersten Seiten getan - das Buch nimmt nach einem etwas langwierigen Anfang rasant an Spannung und Dramatik zu. Es steht schlecht um Rebecca und ihre Kinder, und ich habe selten in einem Thriller so oft meine Meinung gewechselt was als nächstes passiert, ob sie es schaffen und wer der Täter ist. Und nachdem ich mir sicher war, das Buch durchschaut zu haben - tja, da wurde alles nochmal ganz anders. Wirklich ein spannendes Buch, eine Art Thriller wie ich ihn mag, weil er ohne viel Gemetzel auskommt und trotzdem gut ist ! 4 Sterne, ein kleiner Abzug für den Anfang und einige Kleinigkeiten die etwas störend (für mich) waren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zwischen zwei Welten vom Junkie zum Superhelden
von Isabellepf aus Gaggenau am 16.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Man muss erstmal völlig am Boden sein, um wieder aufstehen zu können, so heisst es in dem Thriller, Versunken von Cheryl Kaye Tardif. Dies war mein erstes Buch von Cheryl Kaye Tardif, und wird mit Sicherheit auch nicht mein letztes gewesen sein. Es handelt von zwei unterschiedlichen Menschen, von deren... Man muss erstmal völlig am Boden sein, um wieder aufstehen zu können, so heisst es in dem Thriller, Versunken von Cheryl Kaye Tardif. Dies war mein erstes Buch von Cheryl Kaye Tardif, und wird mit Sicherheit auch nicht mein letztes gewesen sein. Es handelt von zwei unterschiedlichen Menschen, von deren Schicksal abwechselnd erzählt wird, bis sich die Geschichten durch einen tragischen wie auch mysteriösen Unfall zusammen fügt. Grossen Kummer und geplagt von Schuldgefühle, dies ist die Last, die Marcus Taylor jeden Tag mit sich herumtragen muss. Der einst erfahrende Rettungssanitäter Marcus, macht sich schlimme Vorwürfe und gibt sich die Schuld am Tod seiner Frau Jane und seinem Sohn Ryan. Nach einem Unfall, bei dem seine Schulter in Mitleidenschaft gezogen wurde, verfiel Marcus immer mehr der Tabletten und Drogensucht. Bis er am Ende eine Auszeit von allem brauchte. Eine Auszeit, um vollgedröhnt allem zu entfliegen. Jane machte sich sorgen um Ihren Mann und wollte ihn besuchen, dabei passierte der schlimme Unfall, bei dem Mutter und Sohn ums leben gekommen waren. Marcus wollte und konnte sich diesen Unfall nicht verzeihen, und hatte seit dem schlaflose und unruhige Nächte, indem er immer wieder von seiner Frau und Sohn aufgesucht wurde. Suspendiert und gedemütigt ging er nun seinen neuen Job als Telefonist der Rettungszentrale nach. Für Ihn ist dies, die einzigste Möglichkeit etwas von seiner Schuld ablegen zu können, wenn er anderen mit seiner Hilfe helfen kann. Bis der Notruf einer Frau eingeht, die in Ihrem Auto mit ihren zwei Kindern eingeschlossen ist. Erinnerungen kommen in Ihm hoch, und um jeden Preis versucht er ihr beizustehen und zu helfen. Sie hatte es geschafft, er sollte seine Koffer packen und erst einmal ausziehen. Rebecca Kingston, lebt mit ihren beiden Kindern in Emingdon. Die gewalttätigen Wutanfälle, Ihres Mannes wollte Sie hinter sich lassen und endlich ein unbeschwertes Leben führen. Sie brauchte es so dringen, etwas Zeit für sich. So freute sie sich umso mehr, auf ein entspanntes kurz Wochenende, bei dem Sie sich nur Zeit zum Entspannen und für sich nehmen konnte. Das Schicksal machte ihr jedoch einen Strich durch die Rechnung und so nahm Sie kurzentschlossen Ihre beiden Kinder mit in den Urlaub. Es regnete in Strömen auf dem Highway. Bis ihr ein Pick up die ganze Zeit dich auffuhr, und Sie so von der Strasse drängte. Nach einem derben Aufprall, fand sie sich eingeklemmt hinter dem Steuer wieder. Noch nicht einmal ihren beiden Kinder auf der Rückbank konnte Sie helfen. Ihr einziger Rettungsanker ist ihr Handy, bei dem der Akku langsam zu neige ging, da Sie ihn vor der Fahrt nicht geladen hatte. Die beruhigende Stimme des fremden an der anderen Leitung, gab ihr dabei halt und versprach ihr, dass alles gut werden würde. Für den Thriller Versunken, benötigt man jedoch ein wenig Zeit und Ruhe, da man so gefesselt von der Spannung und dem Treiben ist, dass man das Buch oder den E-Reader gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Zuerst sind zwei Menschen, die abwechselnd von Ihrem Leben und dessen Schicksal erzählen. Bis beide Geschichten zusammen finden. Hierbei findet man gut in die Geschichte, und lernt zu Beginn erstmals beide Charaktere besser kennen. Abwechselnd wird von Marcus Schuld und Leben erzählt, wobei dieser für mich zu Beginn fast zu sehr in Selbstmitleid verfallen ist. Rebecca hingegen war mir sofort sympathisch, da Sie liebevoll und freundlich mit den Menschen und Ihren Kindern umgeht. Nach und nach fügen sich beide Geschichten immer mehr zusammen und werden zum Schluss nur noch von den jeweiligen Sichtweise der Person erzählt. Aber es lohnt sich wirklich am Reader oder Buch zu bleiben, denn dann geht's endlich los, die Handlungsstränge verbinden sich miteinander, und Spannung baut sich auf. Ein Wechselbad der Gefühle zwischen Angst, Hoffnung, Trauer und Liebe entsteht. Bis zur allerletzten Sekunde hätte ich nicht an den Täter geglaubt. Obgleich Rebecca schon recht früh im Buch gerettet werden kann, passiert doch noch so vieles bis am Schluss der Töter offenbart wird. Sehr flüssig zu lesen und vor allem Spannungsgeladen. Ein Thriller mit Happy End.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Versunken

Versunken

von Cheryl Kaye Tardif

(3)
eBook
4,99
+
=
Wilder Fluss

Wilder Fluss

von Cheryl Kaye Tardif

(1)
eBook
4,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen