Thalia.de

Villa des Schweigens

Thriller

(4)

Tod auf der Party
Eigentlich hat Nina die Party nur veranstaltet, um ihre WG-Mitbewohner besser kennenzulernen - jetzt ist Stefans Freundin tot! Selbstmord? Zunächst sieht alles danach aus. Doch dann verschwinden Dinge aus Ninas Zimmer und sie fühlt sich permanent beobachtet. Als sie langsam ahnt, was hier gespielt wird, ist es schon fast zu spät.

Portrait

Ulrike Rylance, geboren 1968, studierte Anglistik und Germanistik in Leipzig und London. Sie arbeitete während des Studiums als Assistant Teacher in Wales und in Manchester. Nach dem Studium lebte sie zehn Jahre in London und arbeitete als Deutschlehrerin für Kinder und Erwachsene. 2001 zog sie mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern nach Seattle, USA. Mittlerweile hat sie zahlreiche Kinderbücher, Jugendkrimis und Frauenromane verfasst.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Altersempfehlung 14 - 16
Erscheinungsdatum 01.11.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-71513-3
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 193/124/24 mm
Gewicht 238
Verkaufsrang 50.823
Buch (Taschenbuch)
7,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 3025984
    Die Welle
    von Morton Rhue
    (42)
    Buch
    6,99
  • 42462830
    Herz aus Glas
    von Kathrin Lange
    (2)
    Buch
    12,99
  • 33888604
    Escape
    von Jennifer Rush
    (19)
    Buch
    12,95
  • 32017877
    Elfenliebe
    von Aprilynne Pike
    Buch
    8,99
  • 32174669
    Please don't hate me
    von A. S. King
    (2)
    Buch
    9,99
  • 43962009
    Maybe Someday
    von Colleen Hoover
    (16)
    Buch
    12,95
  • 33808292
    Dies ist kein Reiseführer
    von Nikki Busch
    Buch
    7,99
  • 44187085
    Black Blade 02. Das dunkle Herz der Magie.
    von Jennifer Estep
    (31)
    Buch
    14,99
  • 17460117
    Die Teeprinzessin
    von Hilke Rosenboom
    (2)
    Buch
    8,95
  • 40974076
    Du bist das Gegenteil von allem
    von Carmen Rodrigues
    (5)
    Buch
    16,99
  • 42435970
    Der Winter der schwarzen Rosen
    von Nina Blazon
    (20)
    Buch
    16,99
  • 2961384
    Damals war es Friedrich
    von Hans Peter Richter
    (12)
    Buch
    6,95
  • 42354547
    Elefanten sieht man nicht
    von Susan Kreller
    Buch
    6,99
  • 45305977
    Isola
    von Isabel Abedi
    Buch
    9,99
  • 43812565
    Spiegelsplitter (Die Spiegel-Saga 1)
    von Ava Reed
    (14)
    Buch
    12,99
  • 32861228
    Ein Herzschlag danach
    von Sarah Alderson
    (3)
    Buch
    14,99
  • 32017752
    Tote Mädchen lügen nicht
    von Jay Asher
    (18)
    Buch
    8,99
  • 42378790
    Da waren's nur noch zwei
    von Mel Wallis de Vries
    (2)
    Buch
    10,00
  • 40950384
    Schlusstakt
    von Arno Strobel
    (5)
    Buch
    9,95
  • 35146855
    Blue Secrets 01 - Der Kuss des Meeres
    von Anna Banks
    (2)
    Buch
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Wo das Böse wohnt...“

Jenny Pretzsch, Thalia-Buchhandlung Dresden

Nina hat einen Ferienjob in einer Anwaltskanzlei und braucht dringend ein WG-Zimmer. Nach nervtötender Suche in Zeitungsannoncen findet sie schließlich eine passende Anzeige und macht sich kurzentschlossen auf den Weg. Statt abgerocktem Plattenbau steht sie vor einer wunderschönen, alten Villa- das Zimmer ist noch frei und super preiswert. Nina hat einen Ferienjob in einer Anwaltskanzlei und braucht dringend ein WG-Zimmer. Nach nervtötender Suche in Zeitungsannoncen findet sie schließlich eine passende Anzeige und macht sich kurzentschlossen auf den Weg. Statt abgerocktem Plattenbau steht sie vor einer wunderschönen, alten Villa- das Zimmer ist noch frei und super preiswert. Da ignoriert sie gern die unheimlichen Schatten, die überall lauern und die etwas verrückten Mitbewohner.
Kurz nach ihren Einzug findet sie jedoch seltsame Gedichte und blutbefleckte Kleidung in ihrem Zimmer. Als sie Julius, Claire, Stefan und Benjamin zur Rede stellt, wissen die von nichts. Alles spitzt sich zu als Nina Stefans Freundin nach einer Party tot im Flur findet. An Selbstmord glaubt niemand so richtig und auch Nina fühlt sich permanent beobachtet...
Ein klasse Jugendkrimi, der sicherlich auch Erwachsene begeistert!

„Villa des Schweigens“

K. Meyer, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

Das Buch hab ich innerhalb von 2 Tagen gelesen.
Nina zieht über die Ferien in ein WG Zimmer einer riesigen alten Villa nach Leipzig. Anfangs war auch alles noch spannend. Doch nach und nach passieren Dinge in der Villa die einen keine Ruhe mehr lassen. Die Hausarbeit musste warten. Es ist eigentlich ein Jugendroman aber es ist so packend
Das Buch hab ich innerhalb von 2 Tagen gelesen.
Nina zieht über die Ferien in ein WG Zimmer einer riesigen alten Villa nach Leipzig. Anfangs war auch alles noch spannend. Doch nach und nach passieren Dinge in der Villa die einen keine Ruhe mehr lassen. Die Hausarbeit musste warten. Es ist eigentlich ein Jugendroman aber es ist so packend geschrieben das es auch Erwachsene mitzieht.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Eine tödliche WG
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 27.07.2013

Nina Bachmann ist sehr glücklich einen Sommerjob in einer Anwaltskanzlei bekommen zu haben, wo sie in den Ferien arbeiten kann. Nicht nur, dass sie somit etwas Geld verdient für ihren Führerschein, nein, sie kommt auch mal raus aus ihrem Heimatdorf, denn die Anwaltskanzlei ist in Leipzig. Zwar hat sie... Nina Bachmann ist sehr glücklich einen Sommerjob in einer Anwaltskanzlei bekommen zu haben, wo sie in den Ferien arbeiten kann. Nicht nur, dass sie somit etwas Geld verdient für ihren Führerschein, nein, sie kommt auch mal raus aus ihrem Heimatdorf, denn die Anwaltskanzlei ist in Leipzig. Zwar hat sie die Möglichkeit, bei ihrer Tante Franziska zu wohnen, die jedoch hat einjährige Zwillinge, also ist dies alles in allem eine sehr unentspannte Situation, zumal Nina gerne zum Babysitten herhalten darf. Also tut sie ihr möglichstes, um ein WG-Zimmer zu finden - für die paar Wochen sollte das ja eigentlich kein Problem sein. Ganz so einfach ist es dann doch nicht, bis sie die Annonce für ein Zimmer in einer Villa entdeckt, das sie sich sogar leisten kann. Tatsächlich können bei der Besichtigung sowohl das Zimmer, wie auch erste WG-Bewohner überzeugen, sodass sie kurz entschlossen einzieht - Hauptsache weg von den Zwillingen. Die WG besteht aus Julius (dem Sohn des Eigentümers), Claire, Stefan, Ben(jamin) und inoffiziell Lauren, die Stefans Freundin ist und sehr viel Zeit in der WG verbringt. Ihr Sommerjob gefällt ihr sehr, jedoch hat sie sich das Leben in einer WG einfacher vorgestellt. Vermietersohn Julius entpuppt sich als cholerisch und auch mit Claire läuft nicht alles so glatt und am schlimmsten ist, dass irgendwer ihr immer wieder Gedichte zukommen lässt, ebenso kleine Präsente. Was vielleicht als nette Geste gedacht ist, macht Nina mehr und mehr Angst, zumal sich der Absender nicht zu erkennen gibt. Irgendetwas Merkwürdiges geht in der Villa vor, doch die wahren Hintergründe aufzudecken, gelingt Nina nicht. Als eine WG-Party ausartet und am nächsten Morgen Laurens Leiche gefunden wird, ahnt Nina, dass es sich nicht um einen Selbstmord handelt. Die Situation spitzt sich immer weiter zu und Nina fühlt sich immer mehr bedroht. Wer hat es auf sie abgesehen und vor allem: Warum? Eine tödliche WG! Der Plot wurde ausgesprochen spannend und abwechslungsreich erarbeitet. Besonders gut hat mir gefallen, dass lange Zeit nicht klar ist, wer der Täter ist und warum bzw. ich empfand es sehr überraschend, als sich die Geschichte auflöste. Die Figuren, allen voran Protagonistin Nina, wurden facettenreich und tiefgründig erarbeitet, ja so überzeugend sogar, dass ich dem Täter von alleine nicht auf die Spur gekommen bin. Den Schreibstil empfand ich als ausgesprochen fesselnd, sodass ich das Buch überhaupt nicht aus der Hand legen konnte und es am Stück lesen musste, weil ich einfach wissen wollte, wie sie die Geschichte auflöst.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Packend...
von Nathalie Laimer am 12.11.2012

Nina zieht über den Sommer wegen eines Ferienjobs nach Leipzig in eine WG. Zuerst denkt sie nur an Spaß und Action, doch schon bald wird es zum reinsten Horror – sie fühlt sich ständig beobachtet, Liebesgedichte werden ihr ins Zimmer gelegt, wenn sie unterwegs ist, und ihre Sachen verschwinden nach... Nina zieht über den Sommer wegen eines Ferienjobs nach Leipzig in eine WG. Zuerst denkt sie nur an Spaß und Action, doch schon bald wird es zum reinsten Horror – sie fühlt sich ständig beobachtet, Liebesgedichte werden ihr ins Zimmer gelegt, wenn sie unterwegs ist, und ihre Sachen verschwinden nach und nach. Als auch dann noch bei einer Hausparty der Villa, die Freundin eines Mitbewohners stirbt, geht Nina endgültig der Sache auf den Grund… „Villa des Schweigens“ ist so spannend und packend gewesen, sodass ich gar nicht aufhören wollte zu lesen. Ich finde das Buch, hätte ruhig noch viel länger sein können, weil ich es nicht mehr aus meinen Händen geben konnte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Villa des Schweigens

Villa des Schweigens

von Ulrike Rylance

(4)
Buch
7,95
+
=
Todesblüten

Todesblüten

von Ulrike Rylance

(3)
Buch
8,95
+
=

für

16,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen