Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Vineland

«‹Vineland› ist vermutlich das zugänglichste Buch, das der große Unbekannte je geschrieben hat. Der Roman beginnt mit dem Sprung durch eine Fensterscheibe und zerbirst danach wie sie in Myriaden glitzernder Scherben. Aber am Ende, wie in einem Film, der rückwärtsläuft, springen die Splitter vom Boden hoch und fügen sich auf wunderbare Weise zu einem Ganzen.» (Salman Rushdie)
Portrait
Thomas Pynchon wurde 1937 in Long Island geboren. Sein einziger öffentlicher Auftritt fand 1953 an der Oyster Bay High School in Long Island statt. Er studierte Physik und Englisch an der Cornell University, später schrieb er für Boeing technische Handbücher und verschwand. Seither sind seine Bücher (u.a. „Die Enden der Parabel“; „V“; „Gegen den Tag“) die einzigen öffentlichen Spuren seiner Existenz. Pynchon gilt als einer der bedeutendsten englischsprachigen Schriftsteller der Gegenwart. Er lebt in New York.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 480, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.08.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783644545113
Verlag Rowohlt E-Book
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43035739
    V.
    von Thomas Pynchon
    eBook
    9,99
  • 43099247
    Mason & Dixon
    von Thomas Pynchon
    eBook
    11,99
  • 43035755
    Spätzünder
    von Thomas Pynchon
    eBook
    8,49
  • 43035738
    Die Versteigerung von No. 49
    von Thomas Pynchon
    eBook
    9,99
  • 33594381
    Abendland
    von Michael Köhlmeier
    eBook
    9,99
  • 43167419
    Clock Cases
    von Nigel Barnes
    eBook
    22,99
  • 43860788
    Die Sache mit Bruno
    von Aleksandar Hemon
    eBook
    7,99
  • 39254775
    Gilde der Diebe
    von Paul S. Kemp
    (1)
    eBook
    9,99
  • 41012587
    Fuckin Sushi
    von Marc Degens
    eBook
    8,99
  • 44200995
    Mein Hirn hat seinen eigenen Kopf
    von Dong-Seon Chang
    eBook
    12,99
  • 42563381
    The Rough Guide to Cape Town, The Winelands and The Garden Route
    eBook
    9,99
  • 42449048
    Kleine Aussichten
    von Alice Munro
    eBook
    9,99
  • 32107128
    Bobo Siebenschläfer macht munter weiter
    von Markus Osterwalder
    eBook
    5,99
  • 42755126
    Der Feind in meinem Kopf
    von Matthias Hammer
    eBook
    12,99
  • 43789928
    Löhr sieht rot
    von Peter Meisenberg
    eBook
    8,49
  • 42746077
    Erbe und Schicksal
    von Jeffrey Archer
    (3)
    eBook
    8,99
  • 43058354
    Prinzen müssen draußen bleiben
    von Ylva Karlsson
    eBook
    9,99
  • 42399816
    Schmerzenskinder
    von Waris Dirie
    eBook
    9,99
  • 42502291
    Das Siechenhaus
    von Astrid Fritz
    (3)
    eBook
    9,99
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    eBook
    15,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Hippies vs. Reaganomics oder der Weg dorthin“

Christian Schmitt, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Thomas Pynchons zugänglichstes Buch, (außer dem ganz neuen Buch“ Inherent vice“). Der Roman behandelt das Ende der 60er Jahre und macht dann einen Sprung in die 80er Jahre, genauer gesagt 1984 zu Ronald Reagans Wiederwahl, und dem schönen George Orwell Jahr. Es geht auch um das Scheitern der „neuen Linken“ in Amerika Ende der 60er Thomas Pynchons zugänglichstes Buch, (außer dem ganz neuen Buch“ Inherent vice“). Der Roman behandelt das Ende der 60er Jahre und macht dann einen Sprung in die 80er Jahre, genauer gesagt 1984 zu Ronald Reagans Wiederwahl, und dem schönen George Orwell Jahr. Es geht auch um das Scheitern der „neuen Linken“ in Amerika Ende der 60er Jahre. Nixons & Reagans „War on drugs“ , angedeutet wird auch das bewusste Einschleusen der Drogen in die Hippie-Bewegung um sie stärker zu diskreditieren, V-Leute. Hier gibt es alles asiatische Mythen, Godzilla, und was kann „Star Wars“ kulturell mit der 80er Repression zu tun haben? Der kosmische Faschist in Gestalt des Anwalts Brock Vond, oder ist es doch Darth Vader, sind die USA Gilligans Insel oder ein Land der Paranoia? Wie üblich bei Pynchon ist eben alles mit allem verknüpft in diesem durchaus stellenweise surrealistischen Roman. Das Scheitern der Bürgerrechtsbewegung der 60er durch Drogenkonsum, New Age Absurditäten, östliche Weisheitslehren, Bequemlichkeit und Fernsehsucht. Die „Tube“ also die Glotze und ihr Einfluss ist ein wiederkehrendes zentrales Thema. Es gibt sogenannte Thanatoide also lebende Tote, deren letzter Sinn nur noch aus Fernsehkonsum besteht und die ihr Leben bereits abgegeben haben. Da fällt einem recht schnell Brzezinskis „Tittytainment“ ein, eine Ruhigstellung eines Teils der Bevölkerung durch die Medien. Unzählige Anspielungen erwarten den Leser und überall ist die Film-Realität, die Soaps, die Kinderserien aber auch die „dunklen Hubschrauber“ von der „they-conspiracy“, ähnlich wie die Hueys (Bell Helicopters) in Vietnam.
Und wie bekommt man die aufmüpfigen Kinder der Revolution wieder vor den Fernseher? „Gebt ihnen Geld und sie werden sich selbst zerstören“ eine der effektiven Ideen des finsteren Brock Vond.
Bei all den vielen Bildern & Ideen dieses Buches vergesse ich ganz zu erwähnen, was für ein Heidenspaß es ist darin zu lesen und immer wieder etwas Neues darin zu entdecken.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Vineland

Vineland

von Thomas Pynchon

eBook
9,99
+
=
Die Enden der Parabel

Die Enden der Parabel

von Thomas Pynchon

eBook
14,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen