Thalia.de

Violett wie die Nacht / Cambion Chronicles Bd. 1

Violett wie die Nacht

(5)
Ein absolut mitreißendes Debüt, herzzerreißend romantisch und voll düsterer Spannung, mit einer sehr authentischen Heldin, die ständig zwischen Coolness und Unsicherheit schwankt – typisch Teenager eben! „Irgendetwas stimmt nicht mit ihm“, denkt sich Samara, als sie Caleb während ihres Sommerjobs in der Buchhandlung kennenlernt. Frauen scheinen von ihm magisch angezogen zu werden, denn er ist ständig von ihnen umgeben. Als einige seiner „Verehrerinnen“ einen Herzanfall erleiden, ahnt Samara, dass Caleb daran nicht unschuldig ist. Um hinter sein Geheimnis zu kommen, beginnt sie einen intensiven Flirt mit ihm. Doch Caleb ist ein Cambion, in ihm wohnt ein böser Geist, der sich von der Lebensenergie seiner Opfer ernährt. Hat sich Samara schon zu sehr auf ihn eingelassen?
Portrait

Jaime Reed hat ihre Liebe zum Geschichtenerzählen schon sehr früh entdeckt, als Ventil für ihre überbordende Fantasie. Im Anschluss an die Kunsthochschule ging sie in ihre Heimat Virginia zurück, wo sie neben dem Schreiben als Zeichnerin und Co-Produzentin für eine Filmgesellschaft arbeitet. "Cambion Chronicles - Violett wie die Nacht" ist ihr erster Roman.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 352
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 13.09.2012
Serie Cambion Chronicles 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86396-032-2
Verlag Egmont INK
Maße (L/B/H) 215/134/33 mm
Gewicht 447
Originaltitel The Cambion Chronicles - Living Violet
Auflage 1. Auflage 2012
Verkaufsrang 98.083
Buch (Paperback)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26397204
    Cate / Töchter des Mondes Bd.1
    von Jessica Spotswood
    (14)
    Buch
    17,99
  • 32563298
    Nibelar - Das Bündnis
    von Christine Troy
    (1)
    Buch
    13,90
  • 33755215
    Smaragdgrün wie die Dämmerung / Cambion Chronicles Bd. 2
    von Jaime Reed
    (1)
    Buch
    14,99
  • 32135000
    Sternenfeuer: Vertraue Niemandem
    von Amy Kathleen Ryan
    (5)
    Buch
    16,99
  • 33918742
    Die Stadt der gefallenen Engel / Damian Bd. 1
    von Rainer Wekwerth
    (1)
    Buch
    8,99
  • 32007238
    Blutige Rosen / Optimum Bd.1
    von Veronika Bicker
    (3)
    Buch
    14,99
  • 30640890
    Dämonen des Lichts
    von L. A. Weatherly
    (2)
    Buch
    9,95
  • 39145597
    Saving Phoenix / Macht der Seelen Bd. 2
    von Joss Stirling
    (1)
    Buch
    9,95
  • 30614366
    Der Preis der Unsterblichkeit / Touched Bd.1
    von Corrine Jackson
    (19)
    Buch
    16,95
  • 41007616
    Opal. Schattenglanz / Obsidian Bd.3
    von Jennifer L. Armentrout
    (26)
    Buch
    19,99
  • 47729543
    Guardians
    von Carla Zappen
    Buch
    7,99
  • 32007231
    Die Verschwörer / Night Academy Bd.2
    von Inara Scott
    (3)
    Buch
    17,99
  • 41016540
    Oryon / Changers Bd.2
    von T. Cooper
    (8)
    Buch
    16,99
  • 42419866
    Der Goldene Kompass / His dark materials Bd.1
    von Phillip George Bernard Pullman
    (1)
    Buch
    19,99
  • 43755855
    Salz & Stein / Brimstone Bleed Bd.2
    von Victoria Scott
    (11)
    Buch
    16,99
  • 33919299
    Die Einzige
    von Jessica Khoury
    (21)
    Buch
    17,99
  • 47658682
    Icons 1
    von Margaret Stohl
    Buch
    14,99
  • 31158282
    Die Geister des Landes 1
    von Judith C. Vogt
    (3)
    Buch
    12,90
  • 45047262
    Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei
    von Joanne K. Rowling
    (55)
    Buch
    19,99
  • 47361670
    Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch
    von Joanne K. Rowling
    Buch
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Was für ein Schmöker!“

A. Fries, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Samara arbeitet in einer Buchhandlung zusammen mit dem mysteriösen Caleb, dem die Frauen zu Füßen liegen. Nachdem sie ihn zufällig bei einer Knutscherei mitten im Laden sieht und das Mädchen anschließend mit einem Herzanfall tot aufgefunden wird, erwacht Samaras Neugier.

Nach dem Motto „Tausend mal berührt,…“ startet eine neue Fantasy-Reihe
Samara arbeitet in einer Buchhandlung zusammen mit dem mysteriösen Caleb, dem die Frauen zu Füßen liegen. Nachdem sie ihn zufällig bei einer Knutscherei mitten im Laden sieht und das Mädchen anschließend mit einem Herzanfall tot aufgefunden wird, erwacht Samaras Neugier.

Nach dem Motto „Tausend mal berührt,…“ startet eine neue Fantasy-Reihe voller Witz und Romantik.
Jaime Reed hat etwas überraschend anderes geschrieben, das mir sehr gut gefallen hat. Es ist fast schon eine Abenteuergeschichte mit einer dramatischen Wende, die auf einen guten zweiten Band hoffen lässt.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Band 1
von Blacky am 14.12.2013

Inhalt: "Irgendetwas stimmt nicht mit ihm", denkt sich Samara, als sie Caleb während ihres Sommerjobs in der Buchhandlung kennenlernt. Frauen scheinen von ihm magisch angezogen zu werden, denn er ist ständig von ihnen umgeben. Als einige seiner "Verehrerinnen" einen Herzanfall erleiden, ahnt Samara, dass Caleb daran nicht unschuldig ist.... Inhalt: "Irgendetwas stimmt nicht mit ihm", denkt sich Samara, als sie Caleb während ihres Sommerjobs in der Buchhandlung kennenlernt. Frauen scheinen von ihm magisch angezogen zu werden, denn er ist ständig von ihnen umgeben. Als einige seiner "Verehrerinnen" einen Herzanfall erleiden, ahnt Samara, dass Caleb daran nicht unschuldig ist. Um hinter sein Geheimnis zu kommen, beginnt sie einen intensiven Flirt mit ihm. Doch Caleb ist ein Cambion, in ihm wohnt ein böser Geist, der sich von der Lebensenergie seiner Opfer ernährt. Hat sich Samara schon zu sehr auf ihn eingelassen? Ich habe diese Story durch Zufall entdeckt und obige Inhaltsangabe machte mich neugierig. Ich bin total begeistert. Es war mehr als spannend bis zum Ende. Man kann bis zum Schluss nicht wissen, wer das ganze überlebt, es ist auch nicht immer sofort klar, wer zu den Guten und wer zu den Bösen gehört. "Nebenbei" gibt es auch noch eine bezaubernde Liebesgeschichte, bei der allerdings auch nicht alles glatt läuft. Die Autorin versteht es, das unglaubliche sehr glaubhaft darzustellen. Ich werde mich so schnell wie möglich dem zweiten Band widmen, den ich muss unbedingt wissen, wie es weiter geht. Reihenfolge der "Cambion Chronicles": 1. Violett wie die Nacht 2. Smaragdgrün wie die Dämmerung 3. Golden wie das Morgenlicht

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Violett wie die Nacht
von Venwar N. am 08.10.2012

Inhalt in eigenen Worten: Samara hätte nie damit gerechnet, dass dieser Sommer ihr Leben verändern wird. Caleb, der Junge mit den außergewöhnlichen violetten Augen, scheint sich plötzlich für Samara zu interessieren. Doch wieso gerade Samara, denn Caleb könnte Jede haben. Wirklich Jede. Bald findet Samara heraus, welches Geheimnis Caleb verbirgt.... Inhalt in eigenen Worten: Samara hätte nie damit gerechnet, dass dieser Sommer ihr Leben verändern wird. Caleb, der Junge mit den außergewöhnlichen violetten Augen, scheint sich plötzlich für Samara zu interessieren. Doch wieso gerade Samara, denn Caleb könnte Jede haben. Wirklich Jede. Bald findet Samara heraus, welches Geheimnis Caleb verbirgt. Er ist ein Cambion. In seinem Körper ist ein Geist gefangen, der sich von weiblicher Lebensenergie ernährt. Und dass heißt nichts anderes, als dass jede von Calebs Verehrerinnen einen Herzanfall erleiden, weil ihnen ihre Lebensenergie genommen wird. Muss sich Samara auch vor Caleb fürchten? Oder liebt er sie wirklich? Meine Meinung: Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Dieses Buch hat mich einfach von der ersten bis zur letzten Seite begeistert. Jamie Reed ist meine persönliche Neuentdeckung als Autorin. Ihr Schreibstil ist sehr leicht und flüssig. Sie fesselt den Leser durch viele Beschreibungen und Spannungsaufbau. Zudem hat sie alle Figuren im Buch unverbesserlich beschrieben. Selten habe ich so eine Protagonistin erlebt, die sich während der Geschichte verändert und eine eigene Tiefe hat. Samara war mir am Anfang nicht so ganz sympathisch, weil sie ein wenig vorlaut ist, doch im Laufe der Geschichte, verstand ich warum sie so ist und genau deswegen wurde sie mir sehr, sehr sympathisch und ich hab sie ins Herz geschlossen. Ihre beste Freundin Mia und ihre Mutter, sind während der ganzen Geschichte treue Begleiter von Samara und auch diese beiden Charaktere habe ich lieb gewonnen. Kommen wir zum männlichen Protagonisten: Caleb. Was soll ich nur sagen? Caleb wird umwerfend gut beschrieben und hat eine so geheimnisvolle und anregende Art an sich, dass ich mich einfach in ihn verlieben musste. Er gibt sich an vielen Stellen, wie ein Super-Macho, doch während des Lesens lernt man ihn besser kennen und erkennt, dass er eigentlich viele Charaktereigenschaften eines niedlichen 12-jährigen besitzt. Und als es zum Ende hin Schlag auf Schlag kommt ist er für Samara da. Die beiden sind kein typisches Liebespaar und bis sie offiziell zusammenkommen, ist das Buch quasi schon zu Ende. Sie nähern sich einander Schritt für Schritt und es ist eine wirklich schöne paranormale Liebesbeziehung. Auch fehlte der obligatorische Bösewicht nicht, obwohl ich ja eigentlich fand, dass die Geschichte auch so schon spannend genug war. Der "Böse" bekommt jedoch erst im letzten drittel des Buches eine Rolle und war meiner Meinung nach nicht sehr gut beschrieben. Doch ich will nicht zu viel zum Inhalt verraten, denn ich finde dieses Buch ist auf jeden Fall ein Must-Have. Das Ende lässt viele Fragen offen und ich hoffe auf den zweiten Teil. Dieser ist zwar schon im englischen erschienen, aber ich weiß nicht wann er im deutschen erscheint. Fazit: Ich kann diese Reihe wirklich nur empfehlen. Sie ist besonders und bringt frischen Wind in das Genre Romantasy. Jamie Reed hat gezeigt, dass man nicht immer Vampire oder Werwölfe braucht um eine spannende Liebesgeschichte zu erzählen. Es ist eine paranormale Romanze, die nicht viel Fantasie vom Leser abverlangt, da sie sehr nah an der Realität geschrieben ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was ist ein Cambion?
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 28.10.2013

Wer ist dieser Caleb, dass sich die Frauen alle zu ihm hingezogen fühlen? Samara kann es nicht verstehen. Ihr Kollege Caleb hat dauernd eine Frau an seiner Seite und er scheint sich nicht wirklich etwas aus ihnen zu machen. Samara, die genau wie Caleb im Buchladen arbeitet, beobachtet das... Wer ist dieser Caleb, dass sich die Frauen alle zu ihm hingezogen fühlen? Samara kann es nicht verstehen. Ihr Kollege Caleb hat dauernd eine Frau an seiner Seite und er scheint sich nicht wirklich etwas aus ihnen zu machen. Samara, die genau wie Caleb im Buchladen arbeitet, beobachtet das mit Skepsis. Als Samara dann sieht, wie eine Frau ohnmächtig wird bzw. so etwas wie einen Herzanfall hat, nachdem Caleb sie küsste, kommt sie nicht von dem Gedanken los, dass irgendetwas nicht mit ihm stimmt. Sie will wissen, was dahinter steckt und lässt sich scheinbar auf eine Freundschaft mit ihm ein. Auch er scheint an ihr Gefallen zu finden, aber warum will er sie nicht küssen? Jede andere küsst er doch auch? ... Eine neue Jugendbuchreihe ist am Start mit aufregenden und faszinierenden Protagonisten. Samara, die kein wenig schüchtern ist und das auch zum besten gibt, ist kess und mit flotten Sprüchen immer vorn weg. Sie ergreift die Initiative, als sie Calebs Geheimnis erkunden will. Caleb, ein junger Mann, der erstaunlicherweise die ganze Zeit nur süße Sachen in sich hineinstopft und das in Unmengen. Die Frauen liegen ihm zu Füßen, er wird regelrecht von ihnen belagert und er nimmt es hin, ohne dem besonderes Augenmerk zu schenken. Erst als Samara auf ihn zukommt, aber ganz anders als die anderen Frauen, wird er ernsthaft auf sie aufmerksam und kommt auch ihr näher. Es ist eine sonderbare Beziehung zwischen den beiden, die sich durch ein Geheimnis voneinander fern halten müssen und trotzdem immer näher zusammenrücken. Samara hatte ich gleich in mein Herz geschlossen, sie ist ihrer Umwelt gegenüber aufgeschlossen und einfühlsam. An Caleb musste ich mich erst gewöhnen, er war anfangs abweisend und unnahbar, das gab sich aber mit der Zeit. Aber man erfährt nicht nur von Samara und Caleb, sondern auch ein wenig von ihrer familiären Situation, die ebenfalls nicht ganz einfach ist. Auch von den Randprotagonisten erfährt der Leser näheres, so dass diese, wie beispielsweise Samaras Freundin, nicht farblos bleiben. Da es ein Jugendbuch, ist auch die Sprache der Altersgruppe angepasst. Der Autorin ist es gelungen, sich nicht auf Vampire, Hexen oder dergleichen zu spezialisieren, sondern eine eigene Version des ungewöhnlichen, des paranormalen, zu schaffen, die Cambions. Caleb ist ein Cambion ... aber mehr möchte ich dazu nicht verraten, was ein Cambion ist, solltet ihr schon selbst beim Lesen herausfinden. Das Cover des Buches gefällt mir farblich sehr gut, warum allerdings Mohnblumen abgebildet sind, hat sich mir nicht ganz erschlossen. Sehr gut gefällt mir jedoch wieder der Buchschnitt, auf dem sich rote Ranken befinden, schade nur, dass man sie im Regal stehend nicht mehr sehen kann. Auch wenn die Geschichte sehr schnell vorhersehbar ist, macht es Spaß sie zu lesen und die Protagonisten dabei zu beobachten, wie sie sich in der Beziehung entwickeln. Es ist eine Beziehung, die langsam und sehr vorsichtig vonstatten geht und definitiv Lust auf mehr macht. Für jugendliche Leser, die gern im paranormalen Genre lesen, ein Buch, das ich gern empfehle.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Violett wie die Nacht
von Katharina Wacker aus Hof am 08.03.2013

Samara hält eigentlich nicht viel von Caleb, ihrem Arbeitskollegen mit den ungewöhnlich violetten Augen. Nach ihrer Meinung kennt er nur eins: Frauen und Süßigkeiten, die er permanent in sich hereinstopft. Doch Caleb scheint einen Narren an ihr gefressen zu haben und irgendwann kann sie sich seiner seltsamen Anziehungskraft kaum noch... Samara hält eigentlich nicht viel von Caleb, ihrem Arbeitskollegen mit den ungewöhnlich violetten Augen. Nach ihrer Meinung kennt er nur eins: Frauen und Süßigkeiten, die er permanent in sich hereinstopft. Doch Caleb scheint einen Narren an ihr gefressen zu haben und irgendwann kann sie sich seiner seltsamen Anziehungskraft kaum noch erwehren ... Endlich mal eine Heldin wie du und ich! Samara hat ihre guten und schlechten Seiten und dazu noch einen herrlich trockenen Humor, den sie gekonnt einzusetzen weiß. Auch Caleb ist nicht der romantisch-geheimnisvolle Held, den man aus anderen Werken kennt, trotzdem ist er dem Leser von Anfang an sympathisch. Jaime Reed ist hiermit ein spannendes Erstlingswerk gelungen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Violett wie die Nacht / Cambion Chronicles Bd. 1

Violett wie die Nacht / Cambion Chronicles Bd. 1

von Jaime Reed

(5)
Buch
14,99
+
=
Smaragdgrün / Liebe geht durch alle Zeiten Bd.3

Smaragdgrün / Liebe geht durch alle Zeiten Bd.3

von Kerstin Gier

(111)
Buch
18,99
+
=

für

33,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Cambion Chronicles

  • Band 1

    32007223
    Violett wie die Nacht / Cambion Chronicles Bd. 1
    von Jaime Reed
    (5)
    Buch
    14,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    33755215
    Smaragdgrün wie die Dämmerung / Cambion Chronicles Bd. 2
    von Jaime Reed
    (1)
    Buch
    14,99

Kundenbewertungen