Thalia.de

Virginia Woolf

Mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten

rororo Monographien

(1)

Man kann ohne Zweifel von einer Wiederentdeckung Virginia Woolfs seit Ende der sechziger Jahre sprechen. Daß die neue Frauenbewegung einen schmalen Teil des Woolfschen Werkes - im Grunde nur die beiden Bücher «Drei Guineen» und «Ein Zimmer für mich allein» - für sich als Schlüsseltexte reklamiert und vor sich her trägt, zeigt sicherlich die erstaunliche Modernität dieser Schriftstellerin. Virginia Woolf, in der konventionellen Welt des Viktorianismus und der steifen Cambridge-Intellektualität herangewachsen, suchte sich beharrlich einen Weg, als Frau selbständig zu leben, und dies ganz selbstverständlich und ohne grelle Bilderstürmerei.

Portrait
Werner Waldmann ist Autor zahlreicher Sachbücher und Ratgeber im Bereich Gesundheit, besonders auch fernöstlicher Heilmethoden. Er hat bereits mehrere Einzelwerke zum Themenkreis Feng Shui verfasst.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 01.12.1983
Serie rororo Monographien 323
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-50323-8
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 194/114/9 mm
Gewicht 156
Abbildungen zahlreiche Bilddokumente
Auflage 12
Buch (Taschenbuch)
7,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Kurzweiliges Porträt ...
von GinaLeseratte aus Kornwestheim am 10.10.2011

... einer großartigen Schriftstellerin! Auf 160 Seiten erfährt man das Wichtigste über das Leben und Werk von Virginia Woolf. Die einzelnen Kapitel über die Familie, den Bloomsbury-Kreis, den Ehemann Leonard Woolf und Virginia Woolfs Schaffen sind dabei dank vieler Zitate aus den Werken, Briefen und Tagebüchern sehr lebendig und nicht... ... einer großartigen Schriftstellerin! Auf 160 Seiten erfährt man das Wichtigste über das Leben und Werk von Virginia Woolf. Die einzelnen Kapitel über die Familie, den Bloomsbury-Kreis, den Ehemann Leonard Woolf und Virginia Woolfs Schaffen sind dabei dank vieler Zitate aus den Werken, Briefen und Tagebüchern sehr lebendig und nicht einen Moment langweilig. Natürlich spielt auch Virginia Woolfs Krankheit immer wieder eine Rolle und man bekommt eine Ahnung davon, wie schwer ihr das Schreiben oft gefallen sein muss. Erwähnenswert ist auch die ausführliche Bibliographie im Anhang, die zum "Weiterlesen" anregt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Weitere Bände von rororo Monographien

  • Band 313

    2962184
    Wassily Kandinsky
    von Peter Anselm Riedl
    8,95
  • Band 314

    2947003
    Peter der Große
    von Reinhold Neumann-Hoditz
    8,95
  • Band 315

    2969534
    Gustaf Gründgens
    von Heinrich Goertz
    7,50
  • Band 320

    2938969
    Dimitri Schostakowitsch
    von Detlef Gojowy
    8,95
  • Band 323

    2977044
    Virginia Woolf
    von Werner Waldmann
    (1)
    7,50
    Sie befinden sich hier
  • Band 325

    2833578
    Giacomo Puccini
    von Clemens Höslinger
    8,99
  • Band 327

    2962914
    Augustus
    von Marion Giebel
    7,50
  • Band 329

    2972087
    Jean Paul
    von Hanns-Josef Ortheil
    8,99