Thalia.de

Vom Schlafen und Verschwinden

Roman

(4)
In einer einzigen schlaflosen Nacht erzählt die Schlafforscherin Ellen Feld die Geschichte von dem, was sie verlor, und denen, die sie liebt. Und über das, was nicht geweckt werden darf. Während unter ihr die Hamburger U-Bahnen vibrieren, denkt sie an ihr Heimatdorf Grund zwischen Kieswerk und Spargelfeldern, an Andreas, den sie nur einmal geküsst hat, an ihre große Tochter Orla, die Gedichte raucht und Windharfen baut, an ihren Liebhaber Benno, der einem Deserteur auf der Spur ist und selbst abtrünnig wird. Und sie denkt an den kleinen Renaissance-Chor, den ihr Vater ins Leben rief, um seine schlafende Frau aus der Unterwelt zu singen.Marthe Grieß singt auch in diesem Chor, der immer nur das eine Lied probt: »Komm, schwerer Schlaf«. Sie streift durch die Rheinauen, beobachtet die Graureiher und ihre Mitsänger. Keiner weiß, wer sie ist, aber es gibt ein Geheimnis, das sie alle miteinander verbindet.
Rezension
"Über den Tod und den Schlaf ist Katharina Hagena ein sehr waches und sehr lebendiges Stück Literatur gelungen." Die Zeit 20121031
Portrait
Katharina Hagena, geboren 1967 in Karlsruhe, Sie studierte Anglistik und Germanistik in Marburg, London und Freiburg und promovierte über James Joyce. Sie erhielt ein Forschungsstipendium der Zürcher James-Joyce-Stiftung und arbeitete als Lektorin am Trinity College in Dublin. Heute lehrt sie englische Literatur an der Universität Hamburg und schreibt an einem Buch über Türme in der Literatur.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 10.09.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04482-9
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 211/125/31 mm
Gewicht 415
Verkaufsrang 104.255
Buch (gebundene Ausgabe)
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37438090
    Vom Schlafen und Verschwinden
    von Katharina Hagena
    Buch
    9,99
  • 21265864
    Schuld
    von Ferdinand von Schirach
    (26)
    Buch
    17,95
  • 21265862
    Tausend kleine Schritte
    von Toni Jordan
    (15)
    Buch
    9,99
  • 35313935
    Fay und die andere Welt
    von Sabrina Dengel
    (1)
    Buch
    12,95
  • 25603873
    Die hellen Tage
    von Zsuzsa Bánk
    (40)
    Buch
    21,95
  • 37354424
    Als wir unsterblich waren
    von Charlotte Roth
    (34)
    Buch
    9,99
  • 26019600
    Der Sommer ohne Männer
    von Siri Hustvedt
    (35)
    Buch
    19,95
  • 32166198
    Wir sind doch Schwestern
    von Anne Gesthuysen
    (25)
    Buch
    19,99
  • 44143956
    Die uns lieben
    von Jenna Blum
    (2)
    Buch
    12,99
  • 26066566
    Der Geschmack von Apfelkernen
    von Katharina Hagena
    (4)
    Buch
    10,00
  • 40986510
    Der Sommer, in dem es zu schneien begann
    von Lucy Clarke
    (48)
    Buch
    14,99
  • 25781911
    Aufbruch
    von Ulla Hahn
    (1)
    Buch
    12,90
  • 30607928
    Ich schreib dir morgen wieder
    von Cecelia Ahern
    (5)
    Buch
    12,00
  • 42541511
    Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
    von Joachim Meyerhoff
    (7)
    Buch
    21,99
  • 30567149
    Was will man mehr
    von Hans Rath
    (1)
    Buch
    8,99
  • 43955652
    Es muss wohl an dir liegen
    von Mhairi McFarlane
    (21)
    Buch
    10,99
  • 25603900
    Zu viel Glück
    von Alice Munro
    (5)
    Buch
    19,95
  • 39180851
    Das Licht zwischen den Meeren
    von M. L. Stedman
    (5)
    Buch
    9,99
  • 44321960
    Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    (5)
    Buch
    19,90
  • 45331908
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (13)
    Buch
    18,00

Buchhändler-Empfehlungen

„.....ein weiteres Lieblingsbuch“

Frau Gey, Thalia-Buchhandlung Hürth

Ellen, 37, ist Schlafforscherin und leidet wie ihre Patienten unter Schlaflosigkeit. So streift sie nachts durch ihre Wohnung und erinnert sich an den letzten glücklichen Sommer ihrer Jugend - als sie so alt war wie ihre schlafende Tochter Orla. Sie erinnert sich an ihre Freunde Andreas und Lutz, der spurlos verschwand. An den Chor, Ellen, 37, ist Schlafforscherin und leidet wie ihre Patienten unter Schlaflosigkeit. So streift sie nachts durch ihre Wohnung und erinnert sich an den letzten glücklichen Sommer ihrer Jugend - als sie so alt war wie ihre schlafende Tochter Orla. Sie erinnert sich an ihre Freunde Andreas und Lutz, der spurlos verschwand. An den Chor, den ihr Vater später gründete, um ihre Mutter aus dem Koma zu singen - und an Benno, einen jungen Historiker, mit dem sie eine weitere Affäre verband. Sie erzählt in einer schnörkellosen, analytischen Sprache , der man gerne in die Handlung folgt.
Ihr Gegenpart ist Marthe, eine Mitsängerin aus dem Chor, deren Sohn verschwand und die Ellen und Orla mit Argusaugen beobachtet. Marthe erzählt ihren Part der Geschichte voller Poesie und ist der krasse Gegensatz zu Elllen. Und von Anfang an ahnen wir, das die Geschichte nicht so einfach ist, wie sie erzählt wird. Die Atmosphäre wird zunehmend bedrückender und unheilvoller - bis sich die Bruchstücke zu einem Ganzen zusammen fügen und wir endlich wieder zu Atem kommen. Eine spannende Geschichte, die besonders durch diese poetische Sprache lebt. Muß man gelesen haben !!!

„Schlafend tätig“

Tanja Kuhner, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Eine Schlafforscherin sinniert in einer schlaflosen Nacht über ihre Arbeit, den Tod ihrer Mutter, die Männer in ihrem Leben.
Dieser Roman ist sehr sinnlich erzählt und atmet viel Sommer in den Rheinauen bei Karlsruhe.
Wer "Der Geschmack von Apfelkernen" mochte, wird auch dieses Buch mit autobiographischen Zügen der Autorin mögen.
Eine Schlafforscherin sinniert in einer schlaflosen Nacht über ihre Arbeit, den Tod ihrer Mutter, die Männer in ihrem Leben.
Dieser Roman ist sehr sinnlich erzählt und atmet viel Sommer in den Rheinauen bei Karlsruhe.
Wer "Der Geschmack von Apfelkernen" mochte, wird auch dieses Buch mit autobiographischen Zügen der Autorin mögen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Gutes Buch :) Gutes Buch :)

Katrin Schlüter, Thalia-Buchhandlung Essen

Stiller, gut komponierter Familienroman. Stiller, gut komponierter Familienroman.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 15102563
    Der Geschmack von Apfelkernen
    von Katharina Hagena
    (10)
    Buch
    16,95
  • 32128426
    Alle meine Wünsche
    von Grégoire Delacourt
    (37)
    Buch
    15,99
  • 47662280
    Das Lavendelzimmer
    von Nina George
    Buch
    12,00
  • 25603873
    Die hellen Tage
    von Zsuzsa Bánk
    (40)
    Buch
    21,95
  • 30607927
    Vermiss mein nicht
    von Cecelia Ahern
    Buch
    12,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
1
1
0
0

Vom Schlafen und Verschwinden
von Stefanie Ingenpaß aus Iserlohn am 18.11.2012

Ein wunderbares Buch für schlaflose Nächte! Katharina Hagena, die schon mit ihrem "Geschmack von Apfelkernen" ein grandioses Debüt hingelegt hat, übertrifft all meine Erwartungen. Sie erzählt die Lebensgeschichte zweier Frauen, die mehr miteinander teilen als sie ahnen. Beide haben Verluste erlitten, eine von ihnen sinnt auf Rache ... Ich liebe... Ein wunderbares Buch für schlaflose Nächte! Katharina Hagena, die schon mit ihrem "Geschmack von Apfelkernen" ein grandioses Debüt hingelegt hat, übertrifft all meine Erwartungen. Sie erzählt die Lebensgeschichte zweier Frauen, die mehr miteinander teilen als sie ahnen. Beide haben Verluste erlitten, eine von ihnen sinnt auf Rache ... Ich liebe dieses Buch nicht nur auf Grund seiner spannenden Story, sondern besonders der wundervollen Sprache wegen. So muss Literatur sein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
gut
von einer Kundin/einem Kunden am 13.08.2013

Eine gewisse Leseherausforderung war hier für mich gegeben, hervorgerufen durch die "knifflige, teilweise verworrene" Art der Geschichtsführung. Trotz alle dem ist dieses Buch gut und durchaus lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesen!
von Annegret Müller aus Riegelstein am 14.11.2012
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Anfangs verwirrend, später einfach wunderbar. Ein Buch zum Einschlafen und darin verschwinden, ein Buch für die Nacht und den Tag und die Zeit dazwischen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Zweites Werk von Katharina Hagena ("Der Geschmack von Apfelkernen") über die Schlafforscherin Ellen Feld und die Dämonen ihrer Vergangenheit, die ihre Nächte überschatten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Vom Schlafen und Verschwinden

Vom Schlafen und Verschwinden

von Katharina Hagena

(4)
Buch
18,99
+
=
Tage mit Echo

Tage mit Echo

von Peter Härtling

Buch
18,99
+
=

für

37,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen