Thalia.de

Waldorf-Pädagogik im Kindergarten

Was macht Waldorf-Pädagogik aus? Was sind die Kernideen dieses pädagogischen Ansatzes und wie hilft man Kindern ihren eigenen Weg zu finden oder die Individualität zu entfalten? Dieser Band der Reihe „Pädagogische Ansätze auf einen Blick“ fasst die Grundlagen und wichtigsten Ideen vor dem Hintergrund der Anthroposophie Rudolf Steiners kompakt und verständlich zusammen. Konkrete Umsetzungsvorschläge im Kita-Alltag sorgen für eine ausgewogene Balance zwischen Theorie und Praxis. Auch zu aktuellen Fragestellungen im pädagogischen Kontext bietet das Buch für pädagogische Fachkräfte,
Studierende der Pädagogik und Eltern Hilfestellung. Insbesondere steht die Frage nach dem Einklang des Konzeptes der Waldorf-Pädagogik und dem anthroposophischen Bild vom Kind mit den Forderungen der neuen Bildungspläne im Vordergrund. Demnach kein Schnee von gestern, sondern hochaktuelle Thematiken werden praxisnah beschrieben. Der aktualisierte Inhalt und das neue Layout der Reihe lässt diesen pädagogischen Ansatz keinesfalls alt aussehen, sondern erleichtert mit praktischen Umsetzungsideen und einer übersichtlichen Gliederung die Lesbarkeit. Das Wissen der Waldorf-Philosophie hat sich Dr. Wolfgang Saßmannshausen durch die Tätigkeit vieler Jahre in verschiedenen Einrichtungen der Waldorfpädagogik erarbeitet.
Aus dem Inhalt:
1. Wie alles anfing
1.1 Rudolf Steiner - Biogra?e und Lebenswerk
1.2 Der Pädagoge Rudolf Steiner
1.3 Waldorfpädagogik aus dem Sozialimpuls der Anthroposophie
2. Zum Menschenbild der Waldorfpädagogik
2.1 Entwicklung zur Freiheit
2.2 Zum Bild des Kindes und seiner Entwicklung
2.3 Das „pädagogische Hauptgesetz“
2.4 Grundcharakteristika waldorfpädagogischer Entwicklungspsychologie
3. Bildungsdiskussion und Waldorfkindergartenpädagogik
3.1 Zielvorstellungen des Bildungsprozesses und Waldorfpädagogik
3.2 Lernzielorientierung oder „Absichtslosigkeit“?
3.3 Übergang vom Kindergarten zur Schule
3.4 Leitbild- und Konzeptarbeit
3.5 Entwicklung zu Familienzentren
3.6. Inklusion
4. Zur Praxis des Waldorfkindergartens
4.1 Begegnung statt Programm
4.2 Das Kind braucht Sicherheit
4.3 Die räumliche und materielle Umgebung des Kindes
4.4 Rhythmische Lebensgestaltung
4.5 Praktische Tätigkeiten im Waldorfkindergarten
4.6 Künstlerische Aktivitäten im Waldorfkindergarten
4.7 Dokumentation im Waldorfkindergarten
4.8 Medienerziehung im Waldorfkindergarten
5. Zur Sozialgestalt des Waldorfkindergartens
5.1 Erziehung zur Freiheit
5.2 Zum Bild des Pädagogen im Waldorfkindergarten
5.3 Die Konferenz als Führungs- und Gestaltungsorgan
5.4 Qualitätssicherung im Waldorfkindergarten
5.5 Beziehung Eltern und Erzieher
5.6 Die Bedürfnisse der Menschen sind die Motive
5.7 „Keimzelle der Kulturerneuerung“
Portrait
Dr. Wolfgang Saßmannshausen ist Dipl.-Pädagoge und Lehrer. Er hat viele Jahre in verschiedenen Einrichtungen der Waldorfpädagogik gearbeitet, u.a. als Leiter einer Fachschule für Sozialpädagogik. Heute ist er als Aus- und Fortbilder für die Internationale Vereinigung der Waldorfkindergärten tätig und berät Kindergärten und Ausbildungsstätten weltweit.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 80
Erscheinungsdatum 08.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-451-32873-2
Verlag Herder
Maße (L/B/H) 238/172/10 mm
Gewicht 219
Abbildungen farbige Fotos
Auflage 1
Verkaufsrang 73.514
Buch (Taschenbuch)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Waldorf-Pädagogik im Kindergarten

Waldorf-Pädagogik im Kindergarten

von Wolfgang Sassmannshausen

Buch (Taschenbuch)
14,99
+
=
Waldorfkindergarten heute

Waldorfkindergarten heute

(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
15,90
+
=

für

30,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen