Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Walt

Psychothriller

Hi, ich bin Walt. Ich sammle weggeworfene Einkaufslisten. Das klingt vielleicht ein bisschen schräg, aber Sie ahnen ja nicht, was man auf diese Weise alles über jemanden erfährt! Das ist fast, als wäre ich selbst Teil der Familie. Ich gebe zu, ich bin einsam, seit meine Frau Mary mich vor ein paar Jahren verlassen hat. Kaum jemand gönnt mir einen zweiten Blick – als wäre ich unsichtbar. Besonders gern sammle ich die Zettel von Alisha. Sie ist noch so jung, jemand sollte auf sie Acht geben, finde ich. Ich mache das gern, auch wenn sie nicht mal ahnt, dass ich existiere …
Portrait

Russell Wangersky ist ein kanadischer Schriftsteller. Nach seinem erfolgreichen Debüt The Glass Harmonica gewann er vor allem mit seinem Erzählband Whirl Away zahlreiche Preise und stand auf der Shortlist des renommierten Scotiabank Giller Prize. Wangersky lebt in St. John's, Neufundland, und arbeitet als Kolumnist für die Tageszeitung The Telegram. Walt ist seiner erster Psychothriller.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 304, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783426429952
Verlag Knaur eBook
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Buchhändler-Empfehlungen

Marcel Armlich, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Ein fieser und unglaublich guter Thriller über einen Stalker. Nach dieser Lektüre werden Sie ihre Einkaufszettel nicht mehr achtlos wegwerfen. Ein fieser und unglaublich guter Thriller über einen Stalker. Nach dieser Lektüre werden Sie ihre Einkaufszettel nicht mehr achtlos wegwerfen.

„Unterschwellig spannend und bedrohlich!“

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Walt ist ein sehr unscheinbarer Zeitgenosse. Er arbeitet im örtlichen Supermarkt als Reinigungskraft und sammelt Einkaufszettel aus Leidenschaft. Seine Frau ist fort und diese Listen sind für ihn der Kontakt zu einer Welt, in der er keinen Platz mehr hat. Seine Leidenschaft wird zur Besessenheit, eine Besessenheit, die gefährlich werden Walt ist ein sehr unscheinbarer Zeitgenosse. Er arbeitet im örtlichen Supermarkt als Reinigungskraft und sammelt Einkaufszettel aus Leidenschaft. Seine Frau ist fort und diese Listen sind für ihn der Kontakt zu einer Welt, in der er keinen Platz mehr hat. Seine Leidenschaft wird zur Besessenheit, eine Besessenheit, die gefährlich werden kann...

Ausgehend vom Klappentext habe ich bei diesem Psychothriller etwas völlig anderes erwartet, wurde aber dennoch nicht enttäuscht. Russell Wangersky baut seinen Hauptcharakter wundervoll aus. Man lernt seine Welt kennen, seine Gefühle und Bedürfnisse und stellenweise entwickelt man sogar Sympathien mit diesem Menschen, der sich von der Gesellschaft ausgeschlossen und nicht mehr ernst genommen fühlt. Man erlebt die Geschichte zum Großteil aus seiner Perspektive, abgerundet durch die Berichte zweier Polizisten und die Tagebucheinträge einer jungen Dame. Diese Abwechslung innerhalb der Geschichte fand ich sehr gut umgesetzt, denn die unterschiedlichen Perspektiven lassen die verschiedenen Begebenheiten immer wieder in einem anderen Licht erstrahlen. Wer ausgehend vom Klappentext einen blutigen und harten Psychothriller erwartet, wird sehr wahrscheinlich enttäuscht und schnell gelangweilt sein. Die Welt von Walt öffnet sich in all seinen Facetten, die Beschreibung seines Lebens ist stellenweise wirklich langweilig, aber genau so muss es sein, denn genau so ist sein Leben. Die Bedrohung und Gefahr entwickelt sich sehr versteckt und sehr unterschwellig, wird auf diese Weise aber sehr greifbar und real. Der Charakter von Walt ist so angelegt, dass er auch im örtlichen Supermarkt bei ihnen um die Ecke arbeiten könnte, unscheinbar, langweilig und aus diesem Grund gerne übersehen. Wer auf der Suche nach einem Psychothriller ist, der sehr unblutig daher kommt und dessen Spannung sich unterbewusst manifestiert, der sollte sich auf das Experiment von Wangersky einlassen!

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.