Thalia.de

Warum es die Welt nicht gibt

(1)
Die Welt gibt es nicht. Aber das bedeutet nicht, dass es überhaupt nichts gibt. Mit Freude an geistreichen Gedankenspielen, Sprachwitz und Mut zur Provokation legt der Philosoph Markus Gabriel dar, dass es zwar nichts gibt, was es nicht gibt – die Welt aber unvollständig ist. Wobei noch längst nicht alles gut ist, nur weil es alles gibt. Und Humor hilft durchaus dabei, sich mit den Abgründen des menschlichen Seins auseinanderzusetzen.
Portrait

Markus Gabriel, geboren 1980, studierte in Bonn, Heidelberg, Lissabon und New York. Seit 2009 hat er den Lehrstuhl für Erkenntnistheorie und Philosophie der Neuzeit an der Universität Bonn inne und ist dort Direktor des Internationalen Zentrums für Philosophie.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 07.01.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-37568-7
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 188/120/22 mm
Gewicht 262
Verkaufsrang 59.997
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33804847
    Warum es die Welt nicht gibt
    von Markus Gabriel
    (4)
    Buch
    18,00
  • 45300238
    Die Welt im Rücken
    von Thomas Melle
    (1)
    Buch
    19,95
  • 41082804
    Was heißt Denken?
    von Martin Heidegger
    Buch
    5,00
  • 42546405
    Sie nannten mich den »Auslöscher«
    von Nicholas Irving
    Buch
    17,99
  • 28844959
    Das Philosophie-Buch
    von Will Buckingjam
    (5)
    Buch
    24,95
  • 44153188
    Kissingers langer Schatten
    von Greg Grandin
    (1)
    Buch
    24,95
  • 43616493
    Solange ihr mein Lied hört
    von Helena Zumsande
    (5)
    Buch
    14,99
  • 42473712
    Blitz & Donner
    von Lauren Redniss
    Buch
    28,00
  • 15175434
    Kampf um Enigma
    von Stephen Harper
    Buch
    7,95
  • 42381281
    Der Crash ist die Lösung
    von Matthias Weik
    (1)
    Buch
    10,99
  • 44153363
    Wenn das Gehirn älter wird
    von André Aleman
    Buch
    12,95
  • 2944237
    Fermats letzter Satz
    von Simon Singh
    (8)
    Buch
    9,90
  • 37388898
    Cradle to Cradle
    von Michael Braungart
    (1)
    Buch
    11,00
  • 39300091
    Zehn Milliarden
    von Stephen Emmott
    Buch
    7,00
  • 6367728
    Eine kurze Geschichte von fast allem
    von Bill Bryson
    (20)
    Buch
    9,95
  • 18688976
    Liebe
    von Richard David Precht
    (3)
    Buch
    9,95
  • 40026050
    Duden 01. Die deutsche Rechtschreibung
    (2)
    Buch
    24,99
  • 32017425
    Wer bin ich - und wenn ja wie viele?
    von Richard David Precht
    (1)
    Buch
    9,99
  • 45306183
    Guinness World Records 2017
    von Guinness World Records 2017
    Buch
    22,99
  • 44865197
    Born to Run - Bruce Springsteen
    von Bruce Springsteen
    (2)
    Buch
    27,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Neue philosphische Gedanken“

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Als ich hörte, dass Markus Gabriel Deutschlands jüngster Philosophieprofessor ist und dieser ein Buch auf den Markt gebracht hat, wurde ich neugierig.

Ich habe mir das Buch zugelegt und fing sofort an zu lesen.

Herr Gabriel bringt einige neue und frische Ideen zu Papier und lädt durch seine gelungenen Gedankenspiele und Sprachwitz
Als ich hörte, dass Markus Gabriel Deutschlands jüngster Philosophieprofessor ist und dieser ein Buch auf den Markt gebracht hat, wurde ich neugierig.

Ich habe mir das Buch zugelegt und fing sofort an zu lesen.

Herr Gabriel bringt einige neue und frische Ideen zu Papier und lädt durch seine gelungenen Gedankenspiele und Sprachwitz den Leser zum Denken ein. Zwar war das Buch nicht immer ganz einfach zu lesen und über einige provokante Ideen musste man nachdenken jedoch kann ich dieses Buch jedem empfehlen, der sich für Philosophie interessiert und hier sich auf einige sehr interessante Gedankenübungen einlassen möchte.

„Provokant und erfrischend“

Henrik Nobis, Thalia-Buchhandlung Dresden

Als ich dieses Buch zum ersten Mal in den Händen hielt, schossen mir sofort einige Fragen durch den Kopf: wie meint das denn dieser Gabriel, die Welt gäbe es nicht? Dann dürfte es doch gar nichts geben? Und was ist das eigentlich, die Welt? Hat man sich diese Fragen einmal gestellt, so befindet man sich schon mittendrin im Diskurs. Als ich dieses Buch zum ersten Mal in den Händen hielt, schossen mir sofort einige Fragen durch den Kopf: wie meint das denn dieser Gabriel, die Welt gäbe es nicht? Dann dürfte es doch gar nichts geben? Und was ist das eigentlich, die Welt? Hat man sich diese Fragen einmal gestellt, so befindet man sich schon mittendrin im Diskurs.

Markus Gabriel, Jahrgang 1980, ist Deutschlands jüngster Philosophieprofessor, unterrichtet Erkenntnistheorie in Bonn und begründet mit "Warum es die Welt nicht gibt" einen neuen philosophischen Grundsatz, den "Neuen Realismus", der sich etwa vom Konstruktivismus oder dem wissenschaftlichen Realismus distanziert. Die Welt sei eben nicht nur etwas konstruiertes und eingebildetes und auch nicht nur ein rein auf Tatsachen und Dingen basierendes Etwas, sondern die "Welt" umfasse beides, Gedanken und Tatsachen, die in unendlichen um uns herumschwirrenden Sinnfeldern existieren. Nach Gabriel gäbe es also viele kleine Welten, doch nicht die eine Welt, zu der alles gehöre.

Anhand zahlreicher Beispiele verdeutlicht Gabriel seine Theorie, etwa wie Religionen und Weltanschauungen sich mit der Ansicht vertragen, dass es ja die Welt und damit den einen "Supergegenstand" nicht gibt. Oder wie Literatur, Malerei, Film und Fernsehserien unsere Wahrnehmung beeinflussen, für uns Menschen ständig neue Perspektiven bieten und damit ebenfalls beweisen können, dass keine übergeordnete und feste Weltordnung existiert.

Inwiefern Markus Gabriel mit dem "Neuen Realismus" nun die Philosophie revolutioniert kann ich als Laie nicht beurteilen, doch mit seiner erfrischenden und gut verständlichen Art zu Denken und zu Schreiben wird er sicher noch viele begeistern! Mich jedenfalls konnte er voll und ganz überzeugen!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Und die Welt gibt es doch!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.01.2015

Wenn ich an uniformierte Einhörner auf dem Mond denke, gibt es sie dann? Vielleicht gibt es sie nur in meinen Kopf und vielleicht auch nur weil sie meine Rezension lesen. Aber auch wenn sie tatsächlich nicht existieren, entspricht das dann einer entgültigen Wahrheit? Markus Gabriel lädt den geneigten Philosophie-Interessierten... Wenn ich an uniformierte Einhörner auf dem Mond denke, gibt es sie dann? Vielleicht gibt es sie nur in meinen Kopf und vielleicht auch nur weil sie meine Rezension lesen. Aber auch wenn sie tatsächlich nicht existieren, entspricht das dann einer entgültigen Wahrheit? Markus Gabriel lädt den geneigten Philosophie-Interessierten Menschen ein, sich mit ein paar Gedankenexperimenten, mit der Frage nach der Welt und seiner Existenz auseinander zu setzen. „Warum es die Welt nicht gibt“ ist bestimmt keine leichte Kost, die man schnell durchgelesen hat und ist auch mit prechtschen Werken nicht wirklich zu vergleichen. Ich war mir sicher, dass auch wissenschaftliche Thesen mehr zu Wort kommen, allerdings wurde das beinahe komplett ausgeklammert. Das hat mir eindeutig gefehlt. Das Kapitel über den Sinn der Kunst hat wiederum gut gefallen, aber auch das Thema über den Supergegenstand fand ich äußerst interessant. Ich als Philosophie-Laie war über Markus Gabriel erstes Buch ganz fasziniert. Bitte mehr davon!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unglaublich gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Niederhasli am 28.08.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ein Buch zum wieder lesen, immer und immer wieder. Und zum eigene Fragen stellen. Und selbst zu philosophieren. Und z.B. aus dem Fenster eines Zugsabteils zu schauen und sich dabei NICHT langweilen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die ganz großen Fragen der Philosophie und der Existenz im allgemeinen allgemeinverständlich und amüsant dargestellt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Warum es die Welt nicht gibt

Warum es die Welt nicht gibt

von Markus Gabriel

(1)
Buch
9,99
+
=
Ich ist nicht Gehirn

Ich ist nicht Gehirn

von Markus Gabriel

Buch
18,00
+
=

für

27,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen