Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Warum gibt es alles und nicht nichts?

Ein Ausflug in die Philosophie

(2)
Richard David Precht erklärt seinem Sohn Oskar die Welt


Kinder, sagt man, sind die wahren Philosophen. Sie haben eine unbändige Neugier, und ihre Fragen bringen die Erwachsenen oft ins Grübeln. Wie erklärt man Kindern die Welt? Der Philosoph und Bestsellerautor Richard David Precht hat mit seinem Sohn Oskar einen Sommer lang Spaziergänge durch Berlin gemacht: in den Zoo, auf den Fernsehturm, ins Naturkundemuseum oder zur Synagoge, und hat ihm dabei auf viele seiner Fragen geantwortet. „Bin ich wirklich ich?“, „Darf man Tiere essen?“ oder „Warum haben Menschen Sorgen?“. Auf spielerische Art und Weise und mit vielen Geschichten zeigt Precht den Kindern unsere Welt und hilft ihnen, sie besser zu verstehen. Nach „Wer bin ich und wenn ja, wie viele?“ nun das Buch zur Philosophie für alle jungen Menschen, die es genauer wissen wollen!


Rezension
"Ein tolles Buch."
Portrait
Richard David Precht, geboren 1964, ist Philosoph, Publizist und Autor und einer der profiliertesten Intellektuellen im deutschsprachigen Raum. Er ist Honorarprofessor für Philosophie an der Leuphana Universität Lüneburg sowie Honorarprofessor für Philosophie und Ästhetik an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin. Seine Bücher wie "Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?", "Liebe. Ein unordentliches Gefühl" und "Die Kunst, kein Egoist zu sein" sind internationale Bestseller und wurden in insgesamt mehr als 40 Sprachen übersetzt. Seit 2012 moderiert er die Philosophiesendung »Precht« im ZDF.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 208, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 10
Erscheinungsdatum 28.11.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783641069902
Verlag Goldmann
Verkaufsrang 28.995
eBook (ePUB)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 18357127
    Liebe
    von Richard David Precht
    eBook
    8,99
  • 39362857
    Die Interessanten
    von Meg Wolitzer
    eBook
    8,99
  • 42793292
    Sei du selbst
    von Richard David Precht
    eBook
    18,99
  • 38222374
    Der Distelfink
    von Donna Tartt
    (13)
    eBook
    9,99
  • 42780507
    Lenin kam nur bis Lüdenscheid
    von Richard David Precht
    eBook
    8,99
  • 33815293
    Warum es die Welt nicht gibt
    von Markus Gabriel
    eBook
    8,99
  • 35340815
    Trost der Philosophie
    von Alain de Botton
    eBook
    9,99
  • 44178575
    Leberkäsjunkie
    von Rita Falk
    (12)
    eBook
    13,99
  • 42746086
    Erkenne die Welt
    von Richard David Precht
    eBook
    18,99
  • 38251487
    Alles beginnt mit einem Kuss
    von Gudrún Eva Mínervudóttir
    eBook
    8,99
  • 41850112
    Wiedergeburt und frühere Leben
    von Jan Erik Sigdell
    eBook
    18,99
  • 35138564
    Zusammen im Licht
    von Raymond Moody
    eBook
    7,99
  • 42793293
    Erkenne dich selbst
    von Richard David Precht
    eBook
    19,99
  • 18455337
    Die Kosmonauten
    von Richard David Precht
    eBook
    8,99
  • 38557240
    Das Totenbuch der Tibeter
    eBook
    9,99
  • 33748416
    Bob, der Streuner
    von James Bowen
    (14)
    eBook
    6,99
  • 40990910
    Das Echo der verlorenen Dinge
    von Anita Shreve
    eBook
    8,99
  • 40958822
    Das Labyrinth
    von Sigge Eklund
    (2)
    eBook
    8,99
  • 44994602
    Die Instrumente des Herrn Jørgensen
    von Richard David Precht
    eBook
    8,99
  • 46340640
    Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist, Adam?
    von Michael Köhlmeier
    eBook
    15,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 33815293
    Warum es die Welt nicht gibt
    von Markus Gabriel
    eBook
    8,99
  • 34207943
    Sofies Welt
    von Jostein Gaarder
    (1)
    eBook
    9,99
  • 30795567
    Eine kurze Geschichte von fast allem
    von Bill Bryson
    (1)
    eBook
    8,99
  • 17414302
    Wer bin ich - und wenn ja wie viele?
    von Richard David Precht
    (2)
    eBook
    8,99
  • 5713562
    Philosophie des Abendlandes
    von Bertrand Russell
    (1)
    Buch
    16,99
  • 39461615
    Die schrecklichen Kinder der Neuzeit
    von Peter Sloterdijk
    eBook
    11,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Empfehlenswert!
von einer Kundin/einem Kunden am 22.11.2016

Das Buch ist für Kinder sowie Erwachsene geeignet, die sich für Philosophie interessieren und ein bisschen mehr über das Leben und den Sinn erfahren wollen. Der Autor ist mit seinem Sohn Oskar in Berlin in bekannten Museen und Kultstätten unterwegs. Es entwickelt sich ein sehr interessanter Dialog und die beiden kommen... Das Buch ist für Kinder sowie Erwachsene geeignet, die sich für Philosophie interessieren und ein bisschen mehr über das Leben und den Sinn erfahren wollen. Der Autor ist mit seinem Sohn Oskar in Berlin in bekannten Museen und Kultstätten unterwegs. Es entwickelt sich ein sehr interessanter Dialog und die beiden kommen von einer Frage zur Nächsten. Diese Fragen werden auch sehr verständlich erörtet. Zudem sind sehr interessante Fakten im Buch erwähnt, von denen ich vorher noch nicht gehört hatte. Auf jeden Fall lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Welt verstehen lernen
von Nina Marlene Gollmann aus Graz am 23.04.2012

Richard David Precht erklärt in mehreren Kapiteln einfach und unkapriziös existenzielle Fragen der Philosophie. Sein Sohn Oskar fragt viel. Seine kindliche Unschuld und seine ungebremste Nuegier die Welt zu verstehen, fördert Precht durch Gespräche. Kritisches Denken, ungehindert Fragen stellen können und wollen, erst so lernt man die Welt zu... Richard David Precht erklärt in mehreren Kapiteln einfach und unkapriziös existenzielle Fragen der Philosophie. Sein Sohn Oskar fragt viel. Seine kindliche Unschuld und seine ungebremste Nuegier die Welt zu verstehen, fördert Precht durch Gespräche. Kritisches Denken, ungehindert Fragen stellen können und wollen, erst so lernt man die Welt zu begreifen!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Frage nach dem Sinn...
von einer Kundin/einem Kunden am 29.11.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Dieses Buch ist nicht nur für Erwachsene, sondern ein ganz "nettes" Kinderbuch. Precht geht mit seinem Sohn Oskar durch die Museen von Berlin, einige Fragen tauchen auf und werden ganz nett erklärt sofern es eine Erklärung gibt. Wirklich ein sehr nettes Geschenk. Für alle wissbegierige Kinder und Erwachsene die... Dieses Buch ist nicht nur für Erwachsene, sondern ein ganz "nettes" Kinderbuch. Precht geht mit seinem Sohn Oskar durch die Museen von Berlin, einige Fragen tauchen auf und werden ganz nett erklärt sofern es eine Erklärung gibt. Wirklich ein sehr nettes Geschenk. Für alle wissbegierige Kinder und Erwachsene die nach dem Sinn des Lebens und nach dem Leben selber suchen. Sehr empfehlenswert""

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Grundfragen der Philosophie, einfach erläutert
von Michael Lehmann-Pape am 12.12.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

In bester Umgebung für Kinder, die Monster nicht nur gruselig, sondern eben auch spannend findet, setzt Richard David Precht zur Erläuterung von philosophischen Grundfragen an. Nicht wahllos und nicht einfach so, sondern durchaus aufeinander aufbauend, führt eine Frage zur Nächsten. Von der großen des Titels, warum es alles gibt... In bester Umgebung für Kinder, die Monster nicht nur gruselig, sondern eben auch spannend findet, setzt Richard David Precht zur Erläuterung von philosophischen Grundfragen an. Nicht wahllos und nicht einfach so, sondern durchaus aufeinander aufbauend, führt eine Frage zur Nächsten. Von der großen des Titels, warum es alles gibt und nicht nichts abgeleitet startet das Buch eigentlich mit der Frage, warum es „mich gibt“. Dies alles führt Precht für und mit seinem Sohn Oskar aus. In einfacher, durchaus kindgerechter (manchmal leicht übertrieben zu kindgerecht), Erwachsene aber weder langweilender noch abschreckender Sprache führt Precht das aus, was er sicherlich mit am Besten kann. Komplexe Sinnfragen und philosophische Zusammenhänge einfach im Plauderton erläutern. Wobei „Erläutern“ res durchaus besser trifft als „Erklären“, denn in der Natur der Sache liegt angelegt, dass es letzte Antworten und umfassende Erklärungen auf die meisten der philosophischen Grundfragen des Lebens nicht gibt. Wie er aber die Kurve zieht von der Frage, warum es „mich“ gibt über die dann daraus ganz einfach resultierende Frage, was alles bei der Namensgebung mitschwingt (und wie diese Namen auch eine innere Füllung ins ich tragen) legt er am Beispiel der Ratte durchaus auch überraschend dar. Selektive Wahrnehmung (das „Gorilla Experiment“) führt zu der Frage, wer das eigentlich ist, dieses „Ich“, wenn objektive Wahrnehmungen kaum möglich sind. Welch einfachen Effekt Spiegel auf Diebe haben, auch solchen oft kaum gestellten Fragen geht Precht mit seinem Sohn nach, wie auch die Moral (sitzt die im Gehirn?), Fairness oder auch der „Außerirdischen-Exkurs“ zur Frage, ob man Tiere essen darf vermögen es durchaus, auch den erwachsenen Leser zu fesseln und führen Kinder so in etwa im Alter ab 8,9 Jahren durchaus gleichzeitig kindgerecht an diese Fragen und die philosophischen Antwortmöglichkeiten ein. Wohltuend ohne „moralischen Zeigefinger“ und ohne zu selbstverliebt das eigene Wissen ständig anführen zu wollen. Und dennoch gelingt es Precht, bestens zu sehen an der Frage des Fleischverzehrs, eine gewisse Unruhe zu hinterlassen, ohne dem Leser eine konkrete Entscheidung aufdrängen zu wollen. Precht lässt die Argumente, die er in den kursiv gesetzten Dialogen mit Oskar anführt, für sich selber sprechen. Bis zum Ende des Buches, in dem sich der Kreis schließt und die Frage, warum es alles und nicht nichts gibt in anderer Form, als gedacht, auch noch einer Erläuterung zugeführt wird. Aber das soll nicht vorweggenommen werden. Im Gesamten ein Buch in ruhigem Tonfall, einfacher Sprache (an manchen Stellen vielleicht zu sehr vereinfacht) und präziser Erläuterung des Kerns wesentlicher „Grundfragen“ des menschlichen Seins. Ein Buch, dass keine Antworten aufdrängt sondern vielfache Impulse und Argumente liefert, über die es durchaus nachzudenken sich lohnt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Können Gorillas unsichtbar sein?
von einer Kundin/einem Kunden am 12.02.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Einen Urlaub in Berlin nimmt Richard David Precht zum Anlass und bringt seinem Sohn Oscar die Philosophie näher. Sie besuchen verschiedene Orte und währenddessen beschäftigen sich Vater und Sohn mit allerhand Fragen. Die einzelnen Kapitel handeln davon und gehen kindergerecht darauf ein. Darf man Tiere essen? Warum gibt es mich? Was... Einen Urlaub in Berlin nimmt Richard David Precht zum Anlass und bringt seinem Sohn Oscar die Philosophie näher. Sie besuchen verschiedene Orte und währenddessen beschäftigen sich Vater und Sohn mit allerhand Fragen. Die einzelnen Kapitel handeln davon und gehen kindergerecht darauf ein. Darf man Tiere essen? Warum gibt es mich? Was ist gerecht? Kinder fragen oft und viel. Und nicht immer hat man eine passende Antwort parat. Und gerade philosophische Fragen sind es, die mich bisher ins Straucheln gebracht haben. Nun hab ich mit „Warum gibt es alles und nicht nichts“ ein Buch zu Hause, dass mir zumindest eine gute Richtung aufzeigt, mit der ich solchen Fragen begegnen kann. Der Autor zeigt den Kindern unsere Welt und hilft ihnen, sie besser zu verstehen. Sein neuestes Werk ist aber bestimmt nicht nur für Eltern, Onkeln oder Großeltern interessant. Wer nun sein Buch „Wer bin ich und wenn ja wieviele“ bereits kennt, weiß wie kurzweilig und interessant der Autor, das Thema gestalten kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
für kluge Köpfe bei Jung und Alt
von einer Kundin/einem Kunden am 10.02.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Umwerfend einfach erklärt Precht, diesmal für Kinder, philosophische Fragen. Aber auch Erwachsene haben ihren Spass beim Lesen. Für alle wissenshungrige Kinder empfehlenswert, da sie mit ihren Fragen ernstgenommen werden und zum Nachdenken anregen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Philosophie für Kinder
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 05.01.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Richard David Precht lässt sich von seinem Sohn in die Welt der Kindergedanken entführen.Und wir dürfen Anteil nehmen.Denn auch für mich gibt es nichts Erstaunlicheres als Kindergedanken.So klar,so einfach,so echt.Lassen sie sich verzaubern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Alltagsphilosophie, laienverständlich

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kindgerechte Philosophie
von Claudia Blöcker aus Dortmund am 16.01.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Richard David Precht erklärt seinem 8-jährigen Sohn Oskar bei einem Spaziergang durch Berlin die wichtigsten Bereiche der Philosophie: Bin ich wirklich ich? Was ist gerecht? Warum haben Menschen Sorgen? Für alle Leser, die für „Wer bin ich und wenn ja wie viele?“ noch etwas zu jung sind, hat Herr Precht jetzt... Richard David Precht erklärt seinem 8-jährigen Sohn Oskar bei einem Spaziergang durch Berlin die wichtigsten Bereiche der Philosophie: Bin ich wirklich ich? Was ist gerecht? Warum haben Menschen Sorgen? Für alle Leser, die für „Wer bin ich und wenn ja wie viele?“ noch etwas zu jung sind, hat Herr Precht jetzt einen kindgerechten Ausflug in die Philosophie geschrieben. Mit leichtverständlichen Beispielen, kuriosen Anekdoten und zahlreichen anschaulichen Geschichten schafft er sowohl für junge aber durchaus aus auch für ältere Menschen spielerisch Zugang zu schwierigen Fragen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Warum gibt es alles und nicht nichts?

Warum gibt es alles und nicht nichts?

von Richard David Precht

(2)
eBook
7,99
+
=
Wer bin ich - und wenn ja wie viele?

Wer bin ich - und wenn ja wie viele?

von Richard David Precht

(2)
eBook
8,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen