Thalia.de

Was fehlt, wenn ich verschwunden bin

»Warum isst du nicht mehr, April?«

April ist fort. Seit Wochen kämpft sie in einer Klinik gegen ihre Magersucht an. Und seit Wochen antwortet sie nicht auf die Briefe, die ihre Schwester Phoebe ihr schreibt. Wann wird April endlich wieder nach Hause kommen? Warum antwortet sie ihr nicht? Phoebe hat tausend Fragen. Doch ihre Eltern schweigen hilflos und geben Phoebe keine Möglichkeit, zu begreifen, was ihrer Schwester fehlt. Aber sie versteht, wie unendlich traurig April ist. Und so schreibt sie ihr Briefe. Wort für Wort in die Stille hinein, die April hinterlassen hat.

Rezension
Eine tragische Geschichte, wunderbar und leicht erzählt: voller Poesie und Wärme! MDR FIGARINO Webradio, 24. März 2015
Portrait

Lilly Lindner hat keine Ahnung von Teilchenphysik und bipolaren Zwischenströmungen. Sie weiß auch nicht, wie viel Wasser man in einen Teich kippen muss, um einen See zu erhalten; aber wie man Bücher schreibt – das weiß sie. Ihr Debüt ›Splitterfasernackt‹ stand monatelang auf der Bestsellerliste.

Literaturpreise:

›Was fehlt, wenn ich verschwunden bin‹
- Favorit der Leipziger Jugend Jury 2016

… weiterlesen
Vorbestellen
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 27.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7335-0040-5
Verlag Fischer Kjb
Maße (L/B) 190/125 mm
Gewicht 345
Auflage 1
Verkaufsrang 18.245
Buch (Taschenbuch)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei
Vorbestellen
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46786602
    The Distance from me to you
    von Marina Gessner
    Buch
    14,99
  • 40974076
    Du bist das Gegenteil von allem
    von Carmen Rodrigues
    (5)
    Buch
    16,99
  • 15574626
    Engel haben keinen Hunger
    von Brigitte Biermann
    (6)
    Buch
    7,95
  • 40952930
    Der Tag, als wir begannen, die Wahrheit zu sagen
    von Susan Juby
    (7)
    Buch
    16,99
  • 45256840
    Mein Herz und andere schwarze Löcher
    von Jasmine Warga
    Buch
    9,99
  • 30570883
    Flüsterndes Gold / Zara Bd.1
    von Carrie Jones
    (2)
    Buch
    7,99
  • 45256814
    Flawed - Wie perfekt willst du sein?
    von Cecelia Ahern
    (72)
    Buch
    18,99
  • 47749869
    Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken
    von Sabaa Tahir
    Buch
    10,00
  • 47366042
    Nächstes Jahr am selben Tag
    von Colleen Hoover
    Buch
    14,95
  • 47878108
    Mein Sommer in Brighton
    von Birgit Schlieper
    Buch
    9,99
  • 47658749
    Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden
    von Emily Barr
    Buch
    16,99
  • 6374912
    Dann bin ich eben weg
    von Christine Feher
    (22)
    Buch
    6,95
  • 30001234
    Wintermädchen
    von Laurie Halse Anderson
    (14)
    Buch
    8,99
  • 45244590
    Love Letters to the Dead
    von Ava Dellaira
    Buch
    9,99
  • 30539764
    Nie wieder lonely
    von Per Nilsson
    Buch
    5,99
  • 45047262
    Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei
    von Joanne K. Rowling
    (52)
    Buch
    19,99
  • 47361670
    Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch
    von Joanne K. Rowling
    Buch
    19,99
  • 45310541
    Elanus
    von Ursula Poznanski
    (45)
    Buch
    14,95
  • 35146849
    Bezler, D: Dunkler Zwilling
    von Doris Bezler
    (4)
    SPECIAL
    3,99 bisher 9,99
  • 45255408
    Selection 05 - Die Krone
    von Kiera Cass
    (8)
    Buch
    16,99

Buchhändler-Empfehlungen

Theresa Lehmann, Thalia-Buchhandlung Saalfeld

Meiner Meinung nach ein grandioses Buch! Dadurch, dass es aus Briefen besteht, finde ich es erfrischend anders. Sehr berührend und definitiv auch toll für Erwachsene. Meiner Meinung nach ein grandioses Buch! Dadurch, dass es aus Briefen besteht, finde ich es erfrischend anders. Sehr berührend und definitiv auch toll für Erwachsene.

Victoria Richter, Thalia-Buchhandlung Gotha

Ein weiteres gutes Buch von Lilly Lindner. In gewohnt zarter, poetisch verträumter Sprache widmet sie sich diesmal vordergründig dem Thema Magersucht und Familienzusammenhalt. Ein weiteres gutes Buch von Lilly Lindner. In gewohnt zarter, poetisch verträumter Sprache widmet sie sich diesmal vordergründig dem Thema Magersucht und Familienzusammenhalt.

Sarah Sophie Haberhauer, Thalia-Buchhandlung Frankfurt

Ich konnte es nicht mehr weglegen! Lilly Lindner verzaubert mich jedes Mal aufs Neue mit ihrer Sprachgewalt und bringt mich zum Weinen. DIe Geschichte ist herzzerreißend. Ich konnte es nicht mehr weglegen! Lilly Lindner verzaubert mich jedes Mal aufs Neue mit ihrer Sprachgewalt und bringt mich zum Weinen. DIe Geschichte ist herzzerreißend.

Mareike Frank, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Lindners erstes Jugendbuch. Poetisch, Real und Glasklar. Unglaublich!! Lindners erstes Jugendbuch. Poetisch, Real und Glasklar. Unglaublich!!

„April und Phoebe“

I. Schneider, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Phoebe und April sind Schwestern, die sich einander ähnlich sind und sich sehr lieben, obwohl April sieben Jahre älter ist als Phoebe. Durch ihre Krankheit Magersucht muss die sechzehnjährige April in eine Klinik, in der sie versuchen soll wieder gesund zu werden. Die neunjährige Phoebe versteht nicht, wieso April so schrecklich krank Phoebe und April sind Schwestern, die sich einander ähnlich sind und sich sehr lieben, obwohl April sieben Jahre älter ist als Phoebe. Durch ihre Krankheit Magersucht muss die sechzehnjährige April in eine Klinik, in der sie versuchen soll wieder gesund zu werden. Die neunjährige Phoebe versteht nicht, wieso April so schrecklich krank ist und sie sie nicht besuchen darf. Auch ihre Eltern sind Phoebe keine große Hilfe, da sie mit sich selbst und ihrem Kummer um die kranke April nicht fertig werden. Phiebe versucht ihre Sehnsucht nach ihrer großen Schwester dadurch zu bekämpfen, dass sie ihr ganz viele Briefe schreibt und ihr erzählt, was sie alles so erlebt und was sie beschäftigt. Schlimm ist es nur, dass sie keine Briefe von April zurükbekommt, denn April muss sich darauf konzenztrieren gesund zu werden und darf vorerst nicht zurückschreiben. Phoebe erträgt alles so gut und versucht ihre Schwester aufzumuntern, obwohl sie gerne begreifen würde, was April so traurig gemacht hat, dass sie nicht mehr essen will. Hilfe von ihren überforderten Eltern erhält sie nichgt genausowenig wie Erklärungen.

Doch auch April in ihrer Klinik vermisst ihre Schwester Phoebe schmerzlich und auch sie schreibt Phoebe ganz viele Briefe, die sie allerdings nicht abschicken darf, das musste sie ihren Eltern versprechen, damit Phoebe nicht unnötig belastet wird.

Ein trauriger und berührender Briefroman zweier Schwestern, die sich sehr verbunden sind und sich sehr vermissen.

„Eine "Junge Buchprofi-Rezension" von Sandy, 16 Jahre“

Junge Buchprofis empfehlen, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Für Phoebe ist April nicht nur ein Monat, sondern auch der Name, den ihre ältere Schwester trägt. Aber April ist nicht bei ihr, sie ist fort. In einer Klinik um genau zu sein, denn sie isst nicht mehr und soll nun gesund werden. Phoebe schreibt Briefe, doch April antwortet ihr nicht, auch nicht als bereits mehrere Wochen vergangen sind. Für Phoebe ist April nicht nur ein Monat, sondern auch der Name, den ihre ältere Schwester trägt. Aber April ist nicht bei ihr, sie ist fort. In einer Klinik um genau zu sein, denn sie isst nicht mehr und soll nun gesund werden. Phoebe schreibt Briefe, doch April antwortet ihr nicht, auch nicht als bereits mehrere Wochen vergangen sind. Phoebe hat tausend Fragen. Angefangen mit, wann April wieder zurück kommen wird. Aber ihre Eltern schweigen hilflos und so hat Phoebe keine Möglichkeit, um zu verstehen, was ihrer Schwester fehlt. Doch sie versteht, wie unendlich traurig April ist. Und um dem Schweigen eine Stimme zu geben, fängt sie an, Briefe an ihre Schwester zu schreiben. Sie schreibt Wort für Wort in die Stille hinein, die April hinterlassen hat.

Das Buch beginnt mit dem ersten Brief von Phoebe an ihre Schwester und wird auch in Form von Briefen weiter geschrieben.Es sind keine Kapitel vorhanden, lediglich Briefe, die das Geschehen ein wenig strukturiert. Eine Frage, die sich sowohl Phoebe als auch der Leser immer wieder stellt, ist, ob April ihr antworten wird. Nach jedem Brief entstehen immer weitere Fragen, denn Phoebe und April sind sich so nah, aber trotzdem fern. Lilly Lindner hat ihre Protagonisten äußerst ausdrucksstark und authentisch wirken lassen. In vielen Dingen unterscheiden sich die beiden, beide haben ein andere Sicht auf das Familienleben, auf die Welt an sich, was auf den Altersunterschied zurück zu führen ist, aber trotzdem sind sie sich unglaublich ähnlich. Sowohl April war als Kind äußerst klug, gar hochbegabt, für ihr Alter als auch Phoebe, die mit Worten nur um sich wirft und manche Sachen sogar besser erfassen und deuten kann als die Erwachsenen.

Nicht zu vergessen, ist der einzigartige Schreibstil von Lilly Lindner. Sie schreibt poetisch, leicht und einfach nur schön. Sie legt Phoebe Sätze in den Mund, die keiner zuvor so verwenden würde und trotzdem ergeben sie ein ganzes Bild. Lilly Lindner schreibt sehrtiefgründig, aber nicht so, dass der ein oder andere Leser abgeschreckt wäre, sondern es ist eher ein Schleichen der Emotionen, man taucht ganz langsam ein.

„Was fehlt, wenn ich verschwunden bin“, hat mich sprachlos zurückgelassen. Ich kann nicht in Worte fassen, wie begeistert ich von dem Buch bin. Man bewahrt als Leser eine gewisse Distanz zu den Charakteren, aber dennoch ergreift einen die Geschichte von April und Phoebe. Man ist in ihrer kleinen Welt, in der nichts heile ist, aber man will nicht fort.

Alles in einem kann ich das Buch nur empfehlen, denn das Buch regt einen zum Nachdenken an und bringt einem das Thema Magersucht authentisch näher. Ich gebe daher, dem Buch 5 von 5 Sternen.

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Berührend und stimmt einen nachdenklich. Berührend und stimmt einen nachdenklich.

Tina Wels, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Phoebe schreibt ihrer Schwester April Briefe, denn April ist weg. Sie kämpft in der Klinik mit Magersucht. Dieses Buch erklärt aus der Sicht eines Kinds mit der Situation umzugehen Phoebe schreibt ihrer Schwester April Briefe, denn April ist weg. Sie kämpft in der Klinik mit Magersucht. Dieses Buch erklärt aus der Sicht eines Kinds mit der Situation umzugehen

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Phoebe schreibt ihrer Schwester April Briefe in die Klinik. Dort kämpft April gegen ihre Magersucht. Emotional und bewegend. Phoebe schreibt ihrer Schwester April Briefe in die Klinik. Dort kämpft April gegen ihre Magersucht. Emotional und bewegend.

„Wortgewaltig“

Katja Behnke

Als April in eine Klinik geschickt wird um gegen ihre Magersucht anzukämpfen, lässt sie ihre kleine Schwester Phoebe zurück. Diese bleibt alleine mit ihren tausend Fragen, die ihr niemand, auch nicht ihre Eltern, beantworten will. Warum darf sie April nicht besuchen? Was hat sie für eine Krankheit? Kommt sie irgendwann wieder zurück? Als April in eine Klinik geschickt wird um gegen ihre Magersucht anzukämpfen, lässt sie ihre kleine Schwester Phoebe zurück. Diese bleibt alleine mit ihren tausend Fragen, die ihr niemand, auch nicht ihre Eltern, beantworten will. Warum darf sie April nicht besuchen? Was hat sie für eine Krankheit? Kommt sie irgendwann wieder zurück? So beginnt sie Briefe an April zu schreiben, ohne jemals eine Antwort zu erhalten.

Eine Geschichte über eine leider oft unterschätzte Krankheit, Hilflosigkeit und Geschwisterliebe, die dank Lilly Lindners poetischen Schreibstil tief unter die Haut geht und lange in Erinnerung bleibt.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 33718451
    Splitterfasernackt
    von Lilly Lindner
    (8)
    Buch
    9,99
  • 30001234
    Wintermädchen
    von Laurie Halse Anderson
    (14)
    Buch
    8,99
  • 45244590
    Love Letters to the Dead
    von Ava Dellaira
    Buch
    9,99
  • 6374912
    Dann bin ich eben weg
    von Christine Feher
    (22)
    Buch
    6,95
  • 39179330
    Winterwassertief
    von Lilly Lindner
    (2)
    Buch
    12,99
  • 17414207
    Leute, ich fühle mich leicht!
    von Alexa Hennig Lange
    (1)
    eBook
    5,99
  • 45256840
    Mein Herz und andere schwarze Löcher
    von Jasmine Warga
    Buch
    9,99
  • 44068464
    Und auch so bitterkalt
    von Lara Schützsack
    (1)
    Buch
    7,99
  • 45389142
    Luft zum Frühstück
    von Jana Frey
    eBook
    4,99
  • 15574626
    Engel haben keinen Hunger
    von Brigitte Biermann
    (6)
    Buch
    7,95
  • 40974076
    Du bist das Gegenteil von allem
    von Carmen Rodrigues
    (5)
    Buch
    16,99
  • 29010282
    In Liebe, Brooklyn
    von Lisa Schroeder
    (22)
    Buch
    13,95

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Was fehlt, wenn ich verschwunden bin

Was fehlt, wenn ich verschwunden bin

von Lilly Lindner

Buch
7,99
+
=
Eleanor & Park

Eleanor & Park

von Rainbow Rowell

(1)
Buch
9,95
+
=

für

17,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen