Thalia.de

Wasser

(3)
Die Sommerferien stehen vor der Tür. Am letzten Schultag bringt ein Gewitter den Regen mit, der nicht aufhören will. Das Wasser steigt im norddeutschen Henstedt-Ulzburg an und mit ihm ereignen sich mysteriöse Ereignisse.
Paul, Mark, Dirk, Sasch und Lucie wollen in den Ferien ein neues Baumhaus bauen. Fast keine Kinder mehr und auch noch keine Jugendlichen – so erobern sie die Plätze der »Großen« und machen dabei eine grausame Entdeckung.
Sie wollen Hilfe von den Erwachsenen holen, aber stellen fest, dass ihnen bereits etwas folgt …
Mit dem Wasser kommt das Böse!
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 12.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-940036-31-5
Verlag Low, Verlag Torsten
Maße (L/B/H) 185/126/22 mm
Gewicht 321
Auflage 1
Verkaufsrang 72.576
Buch (Taschenbuch)
13,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40313163
    Survival Instict
    von Kristal Stittle
    Buch
    14,95
  • 15155674
    Der Keller
    von Richard Laymon
    (21)
    Buch
    15,99
  • 28846176
    Ashby House
    von V. K. Ludewig
    (1)
    Buch
    9,95
  • 14265927
    Das Spiel
    von Richard Laymon
    (49)
    Buch
    9,95
  • 39590312
    Am Ende der Welt
    von Michael Dissieux
    Buch
    12,99
  • 40952643
    Bird Box - Schließe deine Augen
    von Josh Malerman
    (13)
    Buch
    19,99
  • 6150827
    Esswood House
    von Peter Straub
    Buch
    12,90
  • 40146548
    ZUNGEN - Horror-Roman
    von Nina Rockenbach
    Buch
    12,95
  • 38840376
    KIN
    von Kealan Patrick Burke
    Buch
    13,95
  • 33785817
    Die wilde Jagd
    von Daniel Daub
    Buch
    11,95
  • 17572462
    Das Bootshaus
    von Patrick McGinley
    (2)
    Buch
    12,00
  • 14560144
    In der Hölle
    von John Shirley
    (1)
    Buch
    12,90
  • 40934745
    Der Garten des Bösen
    von Nathaniel Hawthorne
    Buch
    3,95
  • 41547127
    Arcadia
    von Felix A. Münter
    (3)
    Buch
    12,95
  • 11427000
    Die Insel
    von Richard Laymon
    (47)
    Buch
    9,95
  • 43033836
    Finstere Nacht
    von Greg F. Gifune
    (1)
    Buch
    14,95
  • 44339345
    Aus dunklen Federn 02
    von Markus Heitz
    (2)
    Buch
    12,95
  • 42221874
    Erwartung - Der Marco-Effekt / Carl Mørck Bd. 5
    von Jussi Adler-Olsen
    Buch
    9,95
  • 23623137
    Es
    von Stephen King
    (19)
    Buch
    14,99
  • 44253107
    Das Ufer
    von Richard Laymon
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Trügerisches Wasser
von Ingeborg Geib aus Hochspeyer am 05.01.2016

Endlich sind Sommerferien und es regnet wie verrückt .Die 5 Freunde Paul, Mark, Dirk, Sasch und Lucie wollen in den Ferien ein neues Baumhaus bauen und streifen durch die Gegend auf der Suche nach dem neuen Standort dafür.Doch mit dem steigenden Wasser... Endlich sind Sommerferien und es regnet wie verrückt .Die 5 Freunde Paul, Mark, Dirk, Sasch und Lucie wollen in den Ferien ein neues Baumhaus bauen und streifen durch die Gegend auf der Suche nach dem neuen Standort dafür.Doch mit dem steigenden Wasser kommen auch mysteriöse Dinge ans Licht.Etwas aus dem Wasser verfolgt sie Auf einem ihrer Streifzüge finden sie einen großen alten Kühlschrank und darin die Leiche eines Kumpels,als sie Hilfe holen wollen müssen sie feststellen das ihnen etwas folgt . Doch anstatt sich Hilfe bei Lucies Opa zu holen beginnt die Clique selbst Nachforschungen an zustellen und der Sommertraum wird schnell zum Albtraum ,denn Geister und uralte Mächte sind ihnen auf den Fersen . Gibt es ein Entrinnen für Paul und seine Freunde oder schaffen sie es diesem Grauen ein Ende zu bereiten? Was als Jungendbuch begann endet in einem Meer des Grauens,das selbst mir alten Lesetante einen Schauer über die Arme laufen lies und ich das Buch lieber tagsüber weiter gelesen hab anstatt wie sonst nachts zu lesen. Dem Autor gelingt es die Spannung konsequent das ganze Buch durch zu halten und sogar zum Ende hin noch anzuziehen. Man findet sich in seiner Jugend wieder,in der man in den Ferien bereit war mal über die Stränge zu schlagen und auch gerne Verbote Erwachsener missachtet hat ,doch hier gerät alles aus dem Ruder und das Grauen ist auf dem Vormarsch.Sehr subtil wird geschildert ,wie das Wasser um sich greift und man sieht förmlich die regnerische Landschaft mit dem steigenden Wasser vor Augen. Einzigster Kritikpunkt meinerseits ist die etwas spärliche Erklärung des Phänomens,da hätte ich mir gerne mehr Informationen gewünscht ,doch das Finale entschädigt einen dafür .

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
...wenn das Wasser anfängt zu leben - eine Horrorstory von Vincent Voss:
von Lenchens Testereiwahnsinn aus Dresden am 22.11.2015

+++ Buchinhalt +++ Paul, Mark, Dirk, Sasch und Lucie haben Sommerferien und es ist viel geplant. Unter anderem wollen Sie ein neues Baumhaus bauen. Ein guter Platz scheint gefunden, doch als die Bande Ihr Geheimversteck wieder aufsucht, machen sie eine grausige Entdeckung. Und der anhaltende Regen macht ihnen auch zu... +++ Buchinhalt +++ Paul, Mark, Dirk, Sasch und Lucie haben Sommerferien und es ist viel geplant. Unter anderem wollen Sie ein neues Baumhaus bauen. Ein guter Platz scheint gefunden, doch als die Bande Ihr Geheimversteck wieder aufsucht, machen sie eine grausige Entdeckung. Und der anhaltende Regen macht ihnen auch zu schaffen. Sie wollen ihren Eltern davon erzählen, doch die verhalten sich komisch. Da kommt der Übernachtungsausflug bei Lucies Opa ganz recht. Dort können Sie bereden, wie es weiter geht und erzählen, was ihnen zu Hause wiederfahren ist. Beim gemeinsamen Zirkusbesuch wiederfahren ihnen wieder komische Dinge und Marks Recherche im Archiv bringt gruseliges an den Tag. Doch was haben der Bürgermeister und der Pastor damit zu tun? Was hat es mit dem Geisterhaus auf sich? Hat Dirk wirklich eine Gabe? Und was haben Lucies Träume zu bedeuten? Viele Fragen und eins scheinen sie gemeinsam zu haben: Wasser! Und es hört nicht auf zu regnen… +++ Buchfazit +++ Ich muss gestehen, ich habe es mir nicht so gruselig vorgestellt, als ich den Klapptext gelesen und ich mich zum Rezensieren dieses Buches entschieden habe. Enttäuscht wurde ich nicht, nur positiv überrascht. 5 Freunde, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Doch es verbindet sie Vertrauen und eine lange Freundschaft gepaart mit zahlreichen erlebten Abenteuern. Alle freuen sich auf die Sommerferien, doch dieser andauernde Regen erschwert die Pläne der Bande. Dann müssen sie auch noch die ersten Tage auf Paul, ihren Anführer verzichten, der mit Blinddarmentzündung im Krankenhaus liegt. Das Krankenhaus ist auch der Ort, wo Sie das erste Mal Bekanntschaft mit dem Mysteriösem machen und Dirk erneut seiner Gabe „begegnet“. Alle haben Angst und wollen Dirk nicht so recht glauben, dass er Geister sehen kann. Außer Lucie, die von dem letzten verschwundenen Mädchen immer wieder träumt. Doch was das mit dem Wasser zu tun hat, möchte ich Euch noch nicht verraten, etwas Spannung muss ja bleiben… Die Story ist sehr gruselig, mysteriös und konnte mich packen, um mich dann gnadenlos zu fesseln und durch die Geschichte zu schleifen. Es fiel mir jedes Mal schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Es ergab am Ende eine vollständige Erzählung und der rote Faden war stets erkennbar. Ich habe mich immer gut unterhalten gefühlt und das Thema hat mich auch nach dem Lesen nicht losgelassen und mein Respekt zum Element Wasser ist eindeutig gestiegen. Nun werde ich wohl nicht mehr so schnell baden gehen… Der Autor hat sehr anschaulich und gelegentlich angenehm ausschmückend geschrieben, ich war stets „im Bilde“. Erzählt wurde die Geschichte aus einer fremden Perspektive, was mich nicht gestört hat. Das Cover passt zum Thema, aber mir persönlich gefällt es nicht. Im Laden hätte es mich nicht angesprochen – Geschmackssache eben. Die Charaktere, die Story und das Thema haben mich gepackt und mir unruhige Nächte verschafft. Aber mir hat diese Horrorgeschichte gefallen, mich sehr gut unterhalten. Daher kann ich Euch dieses Buch nur wärmstens empfehlen und ans Herz legen. Auch für Nichthorrorliebhaber geeignet. Selbst der letzte Satz des Buches hat mir einen Schauer über den Rücken laufen lassen. Vincent Voss versteht sein Handwerk! Klare Gruselempfehlung! Euer Lenchen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr gute Mystery
von Yvonne Hantschel am 02.05.2015

Das Buch „Wasser“ von Vincent Voss ist im Verlag Torsten Low am 12.03.2015 erschienen. Wasser – ein lebensnotwendiges Element. Doch in Vincent Voss´s gleichnamigen Buch wird dieses Element zu ETWAS, dem man lieber aus dem Weg gehen sollte. Es ist Sommer, es sind Ferien und es regnet und regnet…..und das... Das Buch „Wasser“ von Vincent Voss ist im Verlag Torsten Low am 12.03.2015 erschienen. Wasser – ein lebensnotwendiges Element. Doch in Vincent Voss´s gleichnamigen Buch wird dieses Element zu ETWAS, dem man lieber aus dem Weg gehen sollte. Es ist Sommer, es sind Ferien und es regnet und regnet…..und das Wasser steigt und steigt – bedrohlich und unaufhaltsam. Eine Gruppe Teenies, genauer gesagt die 5 Freunde Paul, Mark, Dirk, Sasch und Lucie verbringen die Sommerferien miteinander wie wahrscheinlich jedes Jahr. Aber diesmal ist etwas anders. Diesmal werden sie verfolgt. Von etwas nicht Greifbarem, etwas Unbekanntem. Etwas hat sich genau diese Gruppe ausgesucht. Etwas, was schon hunderte Jahre auf der Erde existiert. Es passiert immer wieder. Und niemand kann ihnen helfen, denn das Wasser verändert auch die Menschen um sie herum. Also versuchen sie selbst herauszufinden, was hier mystisches und grauenhaftes vor sich geht. Erst recht, als einer der 5 Freunde verschwunden ist – und das Wasser ist nicht unschuldig daran. In das Buch findet man schnell hinein. Man wird in seine eigene Kindheit zurück versetzt, wenn man wie ich seine Jugendzeit in den 80 –er Jahren erleben durfte, in der man den ganzen Nachmittag mit Freunden abgehangen hat, sich mit dem Rad getroffen hat und es noch keine Handys, Playstation und Skype oder Whats App gab. Von daher fühlte ich mich herrlich aufgehoben in dem Buch und konnte mich mit den Darstellern gut identifizieren. Die Charaktere sind gut dargestellt und ausgearbeitet – identisch eben. Etwas unrealistisch kam mir die Coolness der Kids vor, wie sie mit den Erlebnissen umgehen so ganz ohne Hilfe der Erwachsenen. Durch die relativ übersichtliche Seitenanzahl bin ich zügig mit dem Lesen voran gekommen. Hat man einmal begonnen, fiel es auch schwer, das Buch wieder aus der Hand zu legen. Man muss einfach mit den 5 Teenies mit fiebern. Eine Spannung baut Vincent Voss sehr schnell auf und diese bleibt auch über das Buch hinweg gut erhalten, ehe es in einem Showdown endet. Obwohl es dem Genre Horror/ Mystery zugeordnet wird, kann ich dies in Bezug auf Horror so nicht bestätigen. Dazu fehlte mir der Grusel zu sehr. Hier stehen eher übernatürliche Phänomene sowie düstere und vage Andeutungen ohne nähere Erklärung im Vordergrund. Aber das ist meine subjektive Meinung, zumal ich dem Element Wasser nicht abgeneigt bin. Am Ende des Buches blieben einige Fragen für mich offen, hier hätte ich mir die ein oder andere Erklärung von Vincent Voss gewünscht, die das Mysterium „Wasser“ für den Leser verständlich machen. „Wasser“ erhält von mir 4 von 5 Sternen, und es ist bestimmt nicht mein letztes Buch von Vincent Voss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Wasser

Wasser

von Vincent Voss

(3)
Buch
13,90
+
=
Tränen aus Blut / Post Mortem Bd.1

Tränen aus Blut / Post Mortem Bd.1

von Mark Roderick

(12)
Buch
12,00
+
=

für

25,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen