Thalia.de

Watschenmann

Roman. Ausgezeichnet mit dem Wartholz Literaturpreis 2013 und dem Floriana Literaturpreis 2014

(1)
Wien, 1954. Die harten Nachkriegsjahre sind vorbei, Wiederaufbau und wirtschaftlicher Aufschwung prägen die Zeit. Doch nicht jeder findet Halt in einer Gesellschaft, die versucht, Krieg und Gewalt in die Vergangenheit abzuschieben. Lydia, Dragan und Heinrich gehören
zu den Entwurzelten, die in einem Schuppen hausen und – jeder für sich – ein anderes Bild der Nachkriegsgesellschaft skizzieren. Der Serbe Dragan kämpft um eine Art Normalität, die er nicht findet. Lydia verliert sich in der Hoffnung, ihr Verlobter würde eines Tages aus der Kriegsgefangenschaft zurückkehren. Heinrich, der „Watschenmann“, hat sich eine eigene Gedankenwelt zurecht gelegt. Er zieht durch die Straßen und provoziert Passanten, ihn zu schlagen. Physische und verbale Hiebe steckt er ein, um den „Kriegswurm“ freizulegen, der sich immer noch tief in den Menschen verbirgt. Heinrich entzieht sich Schmerz und Demütigung, indem er an ein Reptil oder einen Raben denkt, „an einen, der sich gegen den Wind stemmt.“ Mit ungeheurer Sprachwucht erzählt dieser Roman von der ambivalenten Beziehung dreier Menschen, die sich Stabilität und Halt geben, die sich schlagen und beleidigen, die an der Hoffnung festhalten.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 300
Erscheinungsdatum 01.08.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7013-1220-7
Verlag Otto Müller Verlagsges.
Maße (L/B/H) 190/121/27 mm
Gewicht 320
Buch (Kunststoff-Einband)
19,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42435658
    Ein Bulle im Zug
    von Franz Dobler
    Buch
    9,99
  • 37256228
    Der Mörder mit dem grünen Apfel
    von Christophe Carlier
    (2)
    Buch
    14,90
  • 13527295
    100 Jahre Einsamkeit
    von Gabriel García Márquez
    Buch
    15,00
  • 39155052
    Am Fluß
    von Esther Kinsky
    Buch
    22,90
  • 45326989
    FanniPold
    von Karin Peschka
    Buch
    21,00
  • 30577549
    Wölfe
    von Hilary Mantel
    (7)
    Buch
    12,00
  • 35328001
    Auch die Vögel sind fort
    von Yasar Kemal
    Buch
    13,95
  • 42436560
    Glück und Glas
    von Lilli Beck
    (5)
    Buch
    19,99
  • 45462653
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    (5)
    Buch
    19,99
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (50)
    Buch
    14,99
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (52)
    Buch
    22,00
  • 45243491
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (2)
    Buch
    9,99
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (63)
    Buch
    19,95
  • 45298318
    Nussschale
    von Ian McEwan
    (1)
    Buch
    22,00
  • 45255203
    Cox
    von Christoph Ransmayr
    (6)
    Buch
    22,00
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    9,99
  • 46482850
    Udo Fröhliche
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    Buch
    14,90
  • 45506947
    Die Spionin
    von Paulo Coelho
    (39)
    Buch
    19,90
  • 41002740
    Outlander 1 - Feuer und Stein
    von Diana Gabaldon
    (8)
    Buch
    14,99
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (47)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Seinerzeit
von einer Kundin/einem Kunden am 02.12.2014

Seinerzeit hat Graham Greene mit dem "Dritten Mann" das Wien der Nachkriegszeit überzeugend portraitiert. In seine Fußstapfen tritt Karin Peschka mit dem "Watschenmann". Heinrich ist der Name des Watschenmannes, der durch Wien zieht, sich verprügeln und den Krieg immer wieder aufleben lässt, weil er ja nur schläft. Es ist... Seinerzeit hat Graham Greene mit dem "Dritten Mann" das Wien der Nachkriegszeit überzeugend portraitiert. In seine Fußstapfen tritt Karin Peschka mit dem "Watschenmann". Heinrich ist der Name des Watschenmannes, der durch Wien zieht, sich verprügeln und den Krieg immer wieder aufleben lässt, weil er ja nur schläft. Es ist aber auch die Geschichte des Serben Dragon, der immer wieder versucht Fuß zu fassen, in dieser Zeit der Verlorenen, Entwurzelten und Verzweifelnden. Das Sprachbild ist wuchtig, das Buch beeindruckend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Watschenmann

Watschenmann

von Karin Peschka

(1)
Buch
19,00
+
=
Ein langes Jahr

Ein langes Jahr

von Eva Schmidt

(2)
Buch
20,00
+
=

für

39,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen