Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Weil du bei mir bist

(2)
Auf die Nacht folgt der Tag. Und auf den Tod das Leben.
Emmas Leben ist einfach perfekt. Und seit sie mit John zusammenwohnt, scheint das Glück vollkommen. Aber dann passiert ein schrecklicher Unfall, und plötzlich ist Emma allein. Als wäre auch sie selbst gestorben, verkriecht sie sich im Schneckenhaus ihres Schmerzes. Doch dem sehen Emmas Freunde nicht lange tatenlos zu. Und irgendwie ist auch John immer noch für sie da. Bald wird Emma klar, dass sie von den Menschen, die sie liebt, gebraucht wird. Dass sie stark sein muss, wenn sie für andere da sein will. Und sie begreift, dass das Glück ganz nah sein kann, wenn man meint, es für immer verloren zu haben.
Portrait
Anna McPartlin wurde 1972 in Dublin geboren und verbrachte dort ihre frühe Kindheit. Wegen einer Krankheit in ihrer engsten Familie zog sie als Teenager nach Kerry, wo Onkel und Tante sie als Pflegekind aufnahmen. Nach der Schule studierte Anna ziemlich unwillig Marketing. Nebenbei stand sie auch als Comedienne auf der Bühne, doch ihre wahre Liebe galt dem Schreiben, das sie bald zum Beruf machte. Bei der künstlerischen Arbeit lernte sie ihren späteren Ehemann Donal kennen. Die beiden leben heute zusammen mit ihren drei Hunden und zwei Katzen in Dublin. Bereits ihr Debüt «Weil du bei mir bist» war international ein Bestseller. Mit dem Roman «Die letzten Tage von Rabbit Hayes», in dem Anna McPartlin viel von ihrer eigenen Vergangenheit verarbeitet hat, rührte und begeisterte sie unzählige Leserinnen und Leser und landete einen Riesenerfolg.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.05.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783644561915
Verlag Rowohlt E-Book
Verkaufsrang 16.528
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40108230
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (10)
    eBook
    9,99
  • 42423775
    Wo dein Herz zu Hause ist
    von Anna McPartlin
    eBook
    9,99
  • 42423664
    Was aus Liebe geschieht
    von Anna McPartlin
    eBook
    6,99
  • 42420889
    Niemand kennt mich so wie du
    von Anna McPartlin
    eBook
    9,99
  • 36508361
    Aufgebügelt
    von Susanne Fröhlich
    (7)
    eBook
    9,99
  • 32664375
    Geheime Tochter
    von Shilpi Somaya Gowda
    (3)
    eBook
    9,99
  • 33748216
    Die Tage des Zweifels
    von Andrea Camilleri
    (2)
    eBook
    7,49
  • 33720515
    Fire after Dark - Dunkle Sehnsucht
    von Sadie Matthews
    (12)
    eBook
    9,99
  • 19694058
    Eine Billion Dollar
    von Andreas Eschbach
    (4)
    eBook
    4,99
  • 44188911
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (6)
    eBook
    8,49
  • 42502302
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (21)
    eBook
    16,99
  • 31120410
    Tintenherz
    von Cornelia Funke
    (5)
    eBook
    8,99
  • 20422842
    P.S. Ich liebe Dich
    von Cecelia Ahern
    (6)
    eBook
    4,99
  • 40942550
    Ohne dich fehlt mir was
    von Paige Toon
    (2)
    eBook
    9,99
  • 31687451
    Sanft will ich dich töten
    von Lisa Jackson
    (2)
    eBook
    9,99
  • 30934189
    Tödliche Mitgift
    von Eva Almstädt
    (2)
    eBook
    6,99
  • 4571274
    Die Sünde der Engel
    von Charlotte Link
    (4)
    eBook
    7,99
  • 40669623
    Embrace me
    von Cherrie Lynn
    eBook
    8,99
  • 41198823
    Einfach. Für Dich.
    von Tammara Webber
    eBook
    7,99
  • 39265144
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (20)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Wunderschön (traurig), schnief. Tolle Geschichte über Liebe und Freundschaft, bei der man gelegentlich lachen, meistens aber mitweinen muss. Wunderschön (traurig), schnief. Tolle Geschichte über Liebe und Freundschaft, bei der man gelegentlich lachen, meistens aber mitweinen muss.

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Eine Achterbahn der Gefühle, die man da miterlebt, spannend und dicht erzählt. Eine Achterbahn der Gefühle, die man da miterlebt, spannend und dicht erzählt.

Anna-Maria Beck, Thalia-Buchhandlung Fulda

Wunderbar traurig und aus dem Leben! Wunderbar traurig und aus dem Leben!

Saskia M., Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Eine Leichte Story über die Verarbeitung eines schrecklichen Verlustes und der Trauerbewältigung. Aber auch ein Neuanfang und die Suche nach sich selbst.Sehr schön geschrieben Eine Leichte Story über die Verarbeitung eines schrecklichen Verlustes und der Trauerbewältigung. Aber auch ein Neuanfang und die Suche nach sich selbst.Sehr schön geschrieben

Adrijana Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Unglaublich wie man sofort in das Geschehen gezogen wird. Ein traurige Geschichte, bei der langsam neue Hoffnungen entstehen. Unglaublich wie man sofort in das Geschehen gezogen wird. Ein traurige Geschichte, bei der langsam neue Hoffnungen entstehen.

Noelle Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Genau so toll wie der Vorgänger! Genau so toll wie der Vorgänger!

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Ein guter Roman von Liebe, Trauer und Verlust, der manchmal etwas langatmig war, dennoch Spaß gemacht hat zu lesen. Ein guter Roman von Liebe, Trauer und Verlust, der manchmal etwas langatmig war, dennoch Spaß gemacht hat zu lesen.

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Dieser traurige und gefühlvolle Roman kommt in einer Neufassung daher. Emma's Geschichte ist mitreißend geschrieben. Die Story nicht neu. Ein Buch,das Sie bestimmt zu Tränen rührt. Dieser traurige und gefühlvolle Roman kommt in einer Neufassung daher. Emma's Geschichte ist mitreißend geschrieben. Die Story nicht neu. Ein Buch,das Sie bestimmt zu Tränen rührt.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 41804563
    Nur einen Horizont entfernt
    von Lori Nelson Spielman
    (7)
    eBook
    9,99
  • 20422842
    P.S. Ich liebe Dich
    von Cecelia Ahern
    (6)
    eBook
    4,99
  • 34797832
    Wie ein einziger Tag
    von Nicholas Sparks
    (3)
    eBook
    8,99
  • 34796191
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (134)
    eBook
    9,99
  • 20423051
    SMS für dich
    von Sofie Cramer
    (2)
    eBook
    9,99
  • 20293018
    Wenn ich bleibe
    von Gayle Forman
    (4)
    eBook
    7,99
  • 41128696
    Love Letters to the Dead
    von Ava Dellaira
    (3)
    eBook
    13,99
  • 33617872
    Hundert Namen
    von Cecelia Ahern
    (7)
    eBook
    9,99
  • 42502302
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (21)
    eBook
    16,99
  • 29282100
    Nur diese eine Nacht
    von Gayle Forman
    (1)
    eBook
    7,99
  • 38546594
    Eine Liebe über dem Meer
    von Jessica Brockmole
    (1)
    eBook
    8,99
  • 22146885
    Ich schreib dir morgen wieder
    von Cecelia Ahern
    (7)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Wie immer...
von einer Kundin/einem Kunden aus Solingen am 06.04.2016

...habe ich es genossen ein Buch dieser Autorin zu lesen:-) Absolut abwechslungsreich und immer wieder für eine Überraschung gut! Und vorallem kein typischer Kitschroman für Frauen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Weil sie einander haben
von kleeblatts-buecherblog aus Mertesheim am 27.07.2015

Emma und John sind glücklich. Doch dann geschieht ein Unfall und John stirbt. Für Emma bricht die Welt zusammen. Aber Emma hat Freunde, treue Freunde, die sich ihrer annehmen. Sie helfen, sie aus dem Loch herauszuholen und Emma merkt bald, dass ihre Freunde auch sie brauchen, um alles zu... Emma und John sind glücklich. Doch dann geschieht ein Unfall und John stirbt. Für Emma bricht die Welt zusammen. Aber Emma hat Freunde, treue Freunde, die sich ihrer annehmen. Sie helfen, sie aus dem Loch herauszuholen und Emma merkt bald, dass ihre Freunde auch sie brauchen, um alles zu verarbeiten. Mein erstes Buch von Anna McPartlin war „Die letzten Tage von Rabbit Hayes“ und es war eins der traurigsten Bücher, welches ich bis jetzt gelesen habe. Die Autorin weiß, die Stimmung perfekt wiederzugeben, zieht einem runter, dreht dann aber mit einer Wortgewandtheit wieder alles in die richtige Richtung und man ist letztendlich rundum zufrieden mit dem, was man gelesen hat. Dabei ist es aber noch nicht einmal der zarte Schreibstil der Autorin, der mich so fasziniert. Es ist das Gesamtergebnis, die Harmonie, die am Ende alles beherrscht. Emma tut mir so unendlich leid, aber sie hat auch einen unbändigen Willen, sich wieder auf die Beine zu bringen. Und sie hat tolle Freunde, die sie braucht. Aber ihre Freunde brauchen auch sie. Und so unterstützen sie sich gegenseitig. Sehr einfühlsam geht die Autorin auf das Thema Tod ein und bleibt so ihrem Stil treu. Sie zieht einem in ihren Bann und man versinkt in die Welt der Protagonisten, begleitet sie auf einem kleinen Stück ihres Weges und lernt sie kennen und lieben. So ging es mir mit Emma. Ich wäre sehr gerne für sie dagewesen, hätte sie in den Arm genommen, getröstet und ihr Mut zugesprochen. Ich war sehr froh, dass sie dafür ihre Freundinnen Clodagh und Anne hat. Und Seán… Die Autorin hat mit ihren Protagonisten sehr unterschiedliche Charaktere geschaffen, die sich aber letztendlich perfekt ergänzen. Die Story an sich ist vorhersehbar, trotzdem ist es schön, zu lesen, wie sich alles entwickelt und wohin die einzelnen Wege der Charaktere führen. Die weiteren Romane der Autorin werde ich mir auf jeden Fall auch noch vornehmen. Fazit: Der Tod als Anfang eines neuen Lebens.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Julia Dyroff aus Augsburg am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein romantisches Buch, über einen Neuanfang nach dem Tod des Partners. Mit viel Witz ziehen ihre Freunde sie wieder ins Leben. Reinschauen lohnt sich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn einer stirbt
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 02.11.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Es ist die ganz große Liebe. Emma und John sind ein Paar. Sie kennen sich seit Jahren und sind auch schon lange zusammen. Aber urplötzlich ist Emma allein. John hat bei einem schweren Verkehrsunfall sein Leben verloren und Emma gibt sich die Schuld. Sie kämpft schwer mit ihrer Schuld,... Es ist die ganz große Liebe. Emma und John sind ein Paar. Sie kennen sich seit Jahren und sind auch schon lange zusammen. Aber urplötzlich ist Emma allein. John hat bei einem schweren Verkehrsunfall sein Leben verloren und Emma gibt sich die Schuld. Sie kämpft schwer mit ihrer Schuld, kann es nicht fassen, dass sie nun allein ist. Aber ihre Freunde lassen nicht zu, dass sie sich in ihren Schmerz verkriecht... Es dauert lange, bis Emma halbwegs realisieren kann, dass der Unfall ein Unfall war und sie keinerlei Schuld hatte. Sie vergräbt sich, lässt niemanden an sich heran. Aber sie hat Freunde, die auf sie bauen, die sie wieder aufrichten. Sean, Clodagh, Anne, Richard und auch ihr Bruder Noel helfen ihr, so gut es geht. Während Emmas Welt still zu stehen scheint, geht das der anderen Protagonisten weiter. Sie versuchen, Emma mit in ihr Leben einzubeziehen. Ganz langsam kommt diese aus ihrem Schneckenhaus heraus und nimmt ihre Umwelt wieder wahr. Emma fühlt sich gut und geborgen im Kreis ihrer Freunde und weiß, dass diese immer ein offenes Ohr haben. Aber so langsam scheint der Kreis auseinander zu brechen, durch Umzug oder einem auswärts liegenden Arbeitsort. Sie hat Angst, ihre Freunde zu verlieren, aber durch Mails und Telefon gehen die Kontakte nicht verloren. Emma beginnt wieder zu leben und am Leben teilzuhaben, aber John ist nie weit weg. Noch immer geistert er durch ihre Gedanken und scheint immer nah zu sein. Das Buch handelt von Trauer, Freude, Freundschaft, Liebe und Kameradschaft. Wer Freunde hat und sich mit ihnen versteht, kann alles meistern. Er ist nicht allein und kann irgendwann nach einem Schicksalschlag wieder nach vorn sehen. So erlebt man als Leser mit, wie Emma sich weiterentwickelt, nachdem ihr ihre große Liebe John genommen wurde. Man trauert mit ihr, begeht mit ihr den Alltag, ist auf ihrer Arbeit in der Schule dabei, trifft sich mit ihr mit Freunden, lacht und weint gemeinsam mit ihr. Aber auch bei den sentimentalen Stunden begleitet man sie und freut sich mit ihr, als ihr bewusst wird, dass sie wieder lieben kann. Obwohl mir anfangs ihre Trauerphase ein wenig zu ausgedehnt erschien, habe ich sie bei ihrer Auferstehung gern begleitet. Es ist ein Buch, das nicht nur unterhält, sondern das auch einen nachdenklich zurücklässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
eine sehr herzergreifende und berührende Geschichte
von Seitenzauber am 17.08.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Emma und John führen zusammen ein perfektes Leben und sie sind sehr glücklich. Doch eines Abends passiert ein schlimmer Unfall und plötzlich steht Emma ganz alleine da. Sie kann sehr schlecht mit ihrer Trauer umgehen und verkriecht sich nur noch zuhause. Zum Glück hat sie gute Freunde, die ihr helfen,... Emma und John führen zusammen ein perfektes Leben und sie sind sehr glücklich. Doch eines Abends passiert ein schlimmer Unfall und plötzlich steht Emma ganz alleine da. Sie kann sehr schlecht mit ihrer Trauer umgehen und verkriecht sich nur noch zuhause. Zum Glück hat sie gute Freunde, die ihr helfen, mit ihrer Trauer besser umzugehen. Langsam fasst sie wieder Fuß in ihrem Leben und eine neue Liebe ist auch schon auf dem Weg, nur erkennt sie ihr Glück nicht sofort.... "Weil du bei mir bist" ist mein zweites Buch von der Autorin Anna McPartlin, welches ich gelesen habe. An manchen Stellen war es zwar etwas langatmig, aber dennoch hat mich die Geschichte von Emma sehr berührt! Der Einstieg in die Geschichte beginnt mit einem Schwangerschaftstest, den Emma macht. Dann nimmt die Story recht schnell an Fahrt auf und so kommt bereits der Abend, der alles verändert. Nach diesem Kapitel musste ich das Buch ein paar Tage zur Seite legen, da mich der Unfall sehr mitgenommen hat. Die Protagonistin ist in meinem Alter, ist schon sehr lange mit ihrem Freund John zusammen und geht gerne auf Partys. Ich konnte mich also bestens in ihre Lage versetzen, so dass ich erst mal eine kleine Pause brauchte. Danach wurde die Geschichte für mich etwas langatmig, die Trauerphasen dauerten mir ein bisschen zu lange. Aber ich fand es gut, das Emma trotz ihrer Schuldgefühle wegen dem Unfall nicht in Selbstmitleid versunken ist. Sie ist dann doch wieder ziemlich schnell auf die Beine gekommen und langsam lebt sie ihr Leben wieder. Es kommen dann immer weniger Rückfälle, die sie an John erinnern. Was mir auch sehr gut gefallen hat, ist der Freundeskreis von Emma. Ihre besten Freundinnen Clodagh und Anne sind sehr verschieden und so haben auch diese in der Geschichte mit Problemen zu kämpfen. Hier fand ich gut, dass Emma nicht immer im Mittelpunkt gestanden ist. Die Geschichte lässt sich insgesamt sehr schön lesen. Die Autorin schreibt sehr berührend, so dass mir wirklich oft die Tränen gekommen sind. Es waren aber nicht nur traurige Momente dabei, ich musste auch oft lachen. So hatte ich eine gute Mischung, man hatte immer ein lachendes und auch ein weinendes Auge beim Lesen. Letztendlich bin ich wirklich begeistert von diesem herzergreifenden Buch, auch wenn sich manche Stellen etwas in die Länge gezogen haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eigentlich ganz gut, nur meine Erwartungen zu dem Buch wurden nicht erfüllt
von Lasszeilensprechen aus Lübeck am 21.09.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Emma führt ein perfektes Leben: Sie ist glücklich und hat ihren Traummann John an ihrer Seite. Bis zu einem tragischen Abend, an dem Emma nicht nur John verliert. Sie fällt in ein tiefes Loch, aber ihre Freunde zeigen ihr mit der Zeit, dass es doch lebenswerte Dinge im Leben... Emma führt ein perfektes Leben: Sie ist glücklich und hat ihren Traummann John an ihrer Seite. Bis zu einem tragischen Abend, an dem Emma nicht nur John verliert. Sie fällt in ein tiefes Loch, aber ihre Freunde zeigen ihr mit der Zeit, dass es doch lebenswerte Dinge im Leben gibt. Und auf einmal scheint Emmas persönliches Glück gar nicht mehr so fern. "Weil du bei mir bist" ist mein erstes Buch von Anna McPartlin gewesen. Ich hatte bisher einige gute Rezensionen zu ihren Büchern gelesen und der Klappentext klang nach einem Buch, welches einen sicherlich an die Nieren geht. Die Geschichte beginnt mit einem Schwangerschaftstest, den Emma macht und kommt schnell auf den Abend zu sprechen, an dem sich Emmas Leben komplett auf den Kopf stellt. Diesen Einstieg fand ich sehr gelungen, da er alles andere als langweilig war. Eine gute Mischung aus Trauer und Witz, die die Autorin auf den ersten Seiten schaffen konnte. Leider muss ich bereits an dieser Stelle sagen, dass sich dies jedoch nicht durchs Buch ziehen konnte. Emma war mir nicht unsympathisch, aber ich hatte auch nicht diese direkte Verbindung zu ihr, die ein solches Buch braucht. Irgendwie blieb sie mir immer ein wenig fremd. Etwas langatmig werden zunächst ihre Trauerphasen behandelt (dass ich es als langatmig statt emotional empfunden habe, zeigt ja bereits die mangelnde Verbindung). Nach einigen Phasen des Selbstmitleids und Schuldgefühlen rappelt sich Emma erstaunlicherweise wieder gut auf. Was mir an dem Buch wirklich gefallen hat, war, dass nicht nur Emmas Gefühlsleben behandelt wurde, sondern auch das ihrer Freunde und ihres Bruders. Wirklich sehr gelungen, da von einem tragischen Unfall ja auch die engsten Freunde stark betroffen sind und ebenfalls unter der Situation leiden. Emmas beste Freundinnen Anne und Clodagh sind sehr verschieden. Während Anne sich sehnlichst ein Kind wünscht, stehen für Clodagh die Karriere im Mittelpunkt. Ihre gemeinsamen Erlebnisse erinnern dann eher an einen typischen, unterhaltsamen Frauenroman als an einen tragischen Roman. Ich muss zugeben, dass ich mir ein wenig ein Buch wie "P.S Ich liebe dich" erhofft habe, welches einen von Anfang bis Ende berührt und zu Tränen rührt. Das ist bei diesem Buch weniger der Fall, weil es eher darum geht, wie die Zurückgebliebenen allmählich ihr Leben wieder aufnehmen, heiraten und Kinder kriegen. Aus diesen Gründen finde ich den Titel des Buches auch nicht ganz so passend, weil John für Emma nur bedingt mehr eine Rolle spielt. Die Story hat zu wenige Höhepunkt und plätschert etwas dahin, als dass sie mich packen konnte. Der teilweise schwerfällige Schreibstil lässt mich diesmal nur 3 Sterne vergeben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schöne Story, leider etwas langatmig
von Petra Donatz am 08.06.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

3.5 Sterne Meine Meinung Story Dieses ist der zweite Roman, den ich von der Autorin Anna Mc Partlin lese. Zuvor habe ich "Die letzten Tage der Rabbit Hayes " gelesen. Man kann die beiden Bücherüberhaupt nicht vergleichen. Weil du bei mir bist ist zwar auch eine Geschichte von Verlust und Trauer, da... 3.5 Sterne Meine Meinung Story Dieses ist der zweite Roman, den ich von der Autorin Anna Mc Partlin lese. Zuvor habe ich "Die letzten Tage der Rabbit Hayes " gelesen. Man kann die beiden Bücherüberhaupt nicht vergleichen. Weil du bei mir bist ist zwar auch eine Geschichte von Verlust und Trauer, da die Protagonisten Emma ihren Freund John, durch einen schrecklichen Unfall verliert, aber dieses passiert schon auf den ersten Seiten, so dass das Buch nachher nur von ihrer Trauerbewältigung handelt (was eigentlich zu kurz kommt) und von Emmas Freunden, wie die so leben und lieben und versuchen Emma wieder zu verkuppeln.. Es ist ein Roman von Verlust und Trauer, von dem Leben danach, von einem Neuanfang und einer Liebe, die schon länger tief in einem verborgen war. Ich fand das Buch wirklich schön, aber manches Mal war es doch etwas langatmig und zäh zu lesen. Emma war ziemlich naiv und hat lange nicht gemerkt, das sie schon längst wieder verliebt ist und derjenige nur auf ein Zeichen von ihr wartet. Wer es ist, wird nicht verraten, findet es selber heraus. Schreibstil Eigentlich ist der Schreibstil wirklich leicht und flüssig zu lesen, aber manches Mal war die Handlung ziemlich in die Länge gezogen. Ich hab das Buch zwar schnell gelesen, hatte aber zu große Erwartungen, weil ich von der Autorin schon "Die letzten Tage der Rabbit Hayes " gelesen hatte. Dennoch eine gute Lektüre für schöne Lesestunden. Charaktere Ich mochte Emma und ihre Freunde auf Anhieb. Wenn Anna Mc Partlin etwas schafft, dann sind es realistische und authentische Charaktere, die einem sofort gefallen und einem schnell vertraut sind. Sie bringt sehr gut Gefühle zum Ausdruck und schafft es den Leser dadurch für sich zu gewinnen. Mein Fazit Ein guter Roman von Liebe, Trauer und Verlust, der manchmal etwas langatmig war, dennoch Spaß gemacht hat zu lesen. Ich vergebe 3,5 von 5 Sternen Wenn ihr ein paar unbeschwerte Lesestunden verbringen wollt, seit ihr mit dem Buch bestens bedient.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Weil du bei mir bist

Weil du bei mir bist

von Anna McPartlin

(2)
eBook
9,99
+
=
So was wie Liebe

So was wie Liebe

von Anna McPartlin

eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen