Thalia.de

Weltwissen der Siebenjährigen

Wie Kinder die Welt entdecken können

(2)
Was sollte ein Kind in den ersten sieben Jahren erlebt haben, können, wissen? Nie ist die Lust am Forschen, die Begeisterung für neue Erfahrungen größer als in den Jahren vor dem Schulbeginn. Donata Elschenbroich legt einen ungewöhnlichen Wissens- und Erfahrungskatalog für Siebenjährige vor. Anregend, mutig, nie besserwisserisch - "unbedingt empfehlenswert". Psychologie heute



Portrait
Donata Elschenbroich, Kulturwissenschaftlerin und Expertin für Bildung in frühen Jahren, arbeitet am Deutschen Jugendinstitut auf dem Gebiet der international vergleichenden Kindheitsforschung. Publikationen, insbesondere zur Kulturgeschichte der Kindheit und zu Kindheit und Erziehung in Japan. Daneben produzierte sie zusammen mit dem Dokumentarfilmer Otto Schweizer mehrere Filme zum Thema „Weltwissen der Siebenjährigen“. Donata Elschenbroich hat drei erwachsene Kinder und lebt in Frankfurt am Main.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 285
Erscheinungsdatum 01.11.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-15175-2
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 183/125/20 mm
Gewicht 239
Buch (Taschenbuch)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

besonders empfehlenwsert
von J. G. aus Frankfurt am 22.12.2009

Das Buch bietet einen umfangreichen Einblick in den Entwichlungsablauf von Kindern. Besonders für werdende Eltern halte ich dieses Buch für ein absulutes muss. Es vermittelt ihnen nicht nur Hintergundwissen zur Entwicklung und einen EInbick in die Welt des Kinders, sondern kann den werdenden Eltern auch die Angst davor nehmen... Das Buch bietet einen umfangreichen Einblick in den Entwichlungsablauf von Kindern. Besonders für werdende Eltern halte ich dieses Buch für ein absulutes muss. Es vermittelt ihnen nicht nur Hintergundwissen zur Entwicklung und einen EInbick in die Welt des Kinders, sondern kann den werdenden Eltern auch die Angst davor nehmen bsp. "Werde ich alles richtig machen" .... "Ist das noch normal wie sich mein Kind entwickelt?" Es nimmt einem den Stress den eine bevorstehende Geburt hervorruft und macht einen neugierig das Geschriebene am eigenen Kind zu endecken. Auch für Erzieher und Sozialarbeiter geeigent.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Muss man alles wissen?
von Martina Endres am 15.11.2010

Es ist ein durchaus kluges Buch.Allerdings kommt mir so manches in der Weltwissen-Liste überheblich vor. Dinge, von denen selbst wir Erwachsene kaum oder gar keine Ahnung haben. Blindenschrift oder Gehörlosensprache verstehen. Einen Sinfoniesatz dirigieren, in zwei Sprachen reimen können, chinesische Schriftzeichen schreiben können? Richtig ist, dass Kinder von Geburt... Es ist ein durchaus kluges Buch.Allerdings kommt mir so manches in der Weltwissen-Liste überheblich vor. Dinge, von denen selbst wir Erwachsene kaum oder gar keine Ahnung haben. Blindenschrift oder Gehörlosensprache verstehen. Einen Sinfoniesatz dirigieren, in zwei Sprachen reimen können, chinesische Schriftzeichen schreiben können? Richtig ist, dass Kinder von Geburt an sehr neugierig sind. Es sind kleine Forscher und Entdecker. Und dennoch würde ich die Liste von Fr. Elschenbroich nicht 1:1 übernehmen wollen. Jedes Kind ist anders. Lesenwert, ja. Ob man alles so anwenden kann, bleibt eine Frage.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0