Thalia.de

Wem gehören unsere Kinder? Dem Staat, den Eltern oder sich selbst?

Dem Staat, den Eltern oder sich selbst?. Ansichten zur Frühbetreuung

Jesper Juul, der bekannte dänische Familientherapeut und Bestsellerautor, entlarvt in seiner Streitschrift die Interessen, die hinter der Kampagne »Jedem Kind einen Krippenplatz« stehen, ruft zur Selbstbestimmung der Eltern auf und macht sich für eine dramatische Verbesserung der Qualität unserer Kinderkrippen und Kindergärten stark.
Ob Betreuungsgeld oder Krippenplatz - kaum ein Thema wird von Politikern und Eltern derzeit heftiger diskutiert. Was dabei häufig aus dem Blick gerät, ist das Wohl der Kinder, und damit das, worum es in dieser Debatte, so Jesper Juul, doch eigentlich gehen sollte. Juul beruft sich auf jahrzehntelange Erfahrungen beim Kita- und Krippenausbau in Skandinavien, wenn er uns eindringlich vor den gesellschaftlichen Folgen warnt, die Frühbetreuung nicht an die Bedürfnisse unserer Kinder anzupassen. Dass es möglich ist, dafür gibt er Beispiele und Eltern den Rat, sich nachhaltig für verschiedene Möglichkeiten optimaler Frühbetreuung ihrer Kinder einzusetzen.
Rezension
"Der Kita-Ketzer" Die Welt am Sonntag "Also doch, das alte Lied: Kita-Eltern sind Rabeneltern? Nein, Juuls Lied ist das nicht, sein Publikum weiß das. Und in diesem Punkt sind sich alle einig: Die Qualität der Einrichtungen ist nicht, wie sie sein sollte, die Ausbildung der Erzieherinnen (und ihre Bezahlung) muss besser, die Betreuung individueller werden. Das ist teuer? Ja. Und unverzichtbar." Die Welt am Sonntag "Mischt Euch ein!" Jesper Juul in einem Interview mit Die Zeit "'Die Debatte ist nicht ehrlich'. Der dänische Familientherapeut Jesper Juul über Krippenausbau und Trennungsängste in einem Interview mit der Frankfurter Rundschau "Juul geht es dabei nicht um ein generelles Pro oder Contra zur externen Kinderbetreuung. Ihm geht es vielmehr darum, nach den individuellen Bedürfnissen zu fragen - und darum, wie gut oder schlecht die Angebote sind." Börsenblatt des Deutschen Buchhandels "Die kleine Streitschrift ist ein geeigneter Anstoß auf dem Weg zu besseren Bedingungen für Kinder, Familien und auch den in Tageseinrichtungen und der Kindestagespflege Tätigen und anderen Verantwortlichen in Politik, Verbänden und Verwaltungen, auch wenn sich der Autor als Zielgruppe vorwiegend an Eltern wendet." Meine Kita "Jesper Juuls Streitschrift
Portrait
Das Markenzeichen von Jesper Juul ist sein »gelassener Optimismus« (Der Spiegel). Dass Eltern nicht perfekt sein müssen, um ihre Kinder dennoch gut zu erziehen, ist seine Botschaft. Seine Bücher sind Bestseller und wurden in viele Sprachen übersetzt.Seit über 35 Jahren arbeitet der Däne mit Familien und ist längst einer der bedeutendsten und innovativsten Familientherapeuten Europas. Seine respektvolle, gleichwürdige Art, mit Menschen umzugehen, beeindruckt Fachleute und Eltern immer wieder neu. Jesper Juul leitet das familylab, das mit Elternkursen und Schulungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und 13 weiteren Ländern aktiv ist. Er hat einen Sohn und einen Enkelsohn und lebt in Dänemark.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 39
Erscheinungsdatum 10.12.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-407-85970-9
Verlag Beltz
Maße (L/B/H) 207/165/10 mm
Gewicht 59
Originaltitel Institutionalized Day-Care. Emphatic Care and Guidance or Collectivistic Conditioning?
Abbildungen 1 Schwarz-Weiß- Abbildungen
Auflage 3. Originalausgabe
Verkaufsrang 77.806
Buch (Taschenbuch)
4,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39188667
    Vater, Mutter, Staat
    von Rainer Stadler
    (2)
    Buch
    19,99
  • 42436443
    Alzheimer ist heilbar
    von Michael Nehls
    Buch
    16,99
  • 33914708
    Aufmerksamkeitsdefizite
    von Andreas Neider
    Buch
    22,00
  • 42293590
    Wieviel Mutter braucht ein Kind?
    von Lieselotte Ahnert
    Buch
    14,99
  • 45243604
    Tiere denken
    von Richard David Precht
    (2)
    Buch
    22,99
  • 46472156
    Wer wir waren
    von Roger Willemsen
    Buch
    12,00
  • 45165225
    Rettet das Spiel!
    von Gerald Hüther
    Buch
    20,00
  • 45368531
    Ich bin für Dich da
    von Andreas Salcher
    Buch
    24,00
  • 39981203
    Die 4-Stunden-Woche
    von Timothy Ferriss
    (3)
    Buch
    9,99
  • 45259588
    Woran glauben
    von Rudolf Taschner
    Buch
    24,90
  • 37473513
    Der Mann und das Holz
    von Lars Mytting
    (2)
    Buch
    18,00
  • 33793841
    Wie wir begehren
    von Carolin Emcke
    Buch
    9,99
  • 39179303
    Digitale Demenz
    von Manfred Spitzer
    (2)
    Buch
    12,99
  • 42725983
    Serviert
    von Roland Trettl
    (1)
    Buch
    22,99
  • 45165725
    Redefreiheit
    von Timothy Garton Ash
    Buch
    28,00
  • 40893256
    Reden, die unsere Welt veränderten
    Buch
    19,95
  • 37256181
    Die Kunst des klaren Denkens
    von Rolf Dobelli
    (2)
    Buch
    8,90
  • 37473522
    Die Abstiegsgesellschaft
    von Oliver Nachtwey
    Buch
    18,00
  • 45233645
    Best of Schule
    von Nikolaus (Niki) Glattauer
    (1)
    Buch
    22,00
  • 45244411
    Weiterleben
    von Christiane zu Salm
    Buch
    19,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Wem gehören unsere Kinder? Dem Staat, den Eltern oder sich selbst?

Wem gehören unsere Kinder? Dem Staat, den Eltern oder sich selbst?

von Jesper Juul

Buch
4,95
+
=
Spielbar III

Spielbar III

von Axel Rachow

(1)
Buch
46,00
+
=

für

50,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen