Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Wem gehört die Zukunft?

"Du bist nicht der Kunde der Internetkonzerne. Du bist ihr Produkt."

(1)
"Du bist nicht der Kunde der Internetkonzerne. Du bist ihr Produkt." Spätestens seit den Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden ist klar: Die "schöne neue Welt" nimmt Gestalt an, und es wird höchste Zeit, ihr etwas entgegenzusetzen. Internetpionier und Cyberguru Jaron Lanier liefert eine profunde Analyse der aktuellen Trends in der Netzwerkökonomie, die sich in Richtung Totalüberwachung und Ausbeutung der Massen bewegt. Der Bestseller aus den USA endlich auf Deutsch!
Portrait
Jaron Lanier, 1960 in New York geboren, ist Computerwissenschaftler, Unternehmer, Schriftsteller und Musiker. Er hat den Begriff der »Virtuellen Realität« erfunden, lehrt an der University of California in Berkeley und arbeitet für Microsoft. Die Encyclopaedia Britannica nennt ihn als einen der 300 wichtigsten Erfinder der Geschichte. Wem gehört die Zukunft? (Hoffmann und Campe, 2014) wurde zu einem der meistdiskutierten Sachbücher im Jahr 2014. Im selben Jahr erhielt er den Friedenspreis des deutschen Buchhandels.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 464, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.02.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783455851137
Verlag Hoffmann und Campe Verlag GmbH
Verkaufsrang 15.458
eBook (ePUB)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 23957403
    Deutschland schafft sich ab
    von Thilo Sarrazin
    (6)
    eBook
    11,99
  • 25851906
    Gadget
    von Jaron Lanier
    (1)
    eBook
    9,99
  • 17457457
    Die nächsten hundert Jahre
    von George Friedman
    eBook
    20,99
  • 33180774
    Wir sehen uns in der Hölle
    von Bad Boy Uli (Ulrich Detrois)
    eBook
    7,99
  • 22485579
    Auf der Spur des Bösen
    von Axel Petermann
    (1)
    eBook
    8,99
  • 39427139
    Setze dir größere Ziele
    von Rainer Zitelmann
    eBook
    21,99
  • 34123848
    Der Richter und sein Opfer
    von Thomas Darnstädt
    eBook
    12,99
  • 32276321
    Iran: Der falsche Krieg
    von Michael Lüders
    eBook
    11,99
  • 39210150
    Love Shadows
    von Catherine Lanigan
    eBook
    6,50
  • 42438350
    Gerechte Freiheit
    von Philip Pettit
    eBook
    25,99
  • 44114204
    Todesmärchen
    von Andreas Gruber
    (13)
    eBook
    8,99
  • 45395342
    Tiere denken
    von Richard David Precht
    eBook
    18,99
  • 31376437
    Wie wir begehren
    von Carolin Emcke
    eBook
    9,99
  • 46101006
    Ein Jahr für die Liebe
    von Yvonne Eisenring
    eBook
    11,99
  • 33964966
    Die 4-Stunden-Woche
    von Timothy Ferriss
    eBook
    9,99
  • 43675901
    Deutschland im Blaulicht
    von Tania Kambouri
    (4)
    eBook
    11,99
  • 46412517
    Woran glauben
    von Rudolf Taschner
    eBook
    19,99
  • 45310409
    Ich komm auf Deutschland zu
    von Firas Alshater
    eBook
    12,99
  • 46340642
    Neben uns die Sintflut
    von Stephan Lessenich
    eBook
    15,99
  • 46286268
    Best of Schule
    von Nikolaus (Niki) Glattauer
    eBook
    16,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Unglaublich spannend!
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 07.06.2014

Bei jedem Kapitel dieses e-books habe ich ein "Aha-Erlebnis" nach dem nächsten! Denke:"Ach, so funktioniert das"! Oder:"Ach, das steckt dahinter!" Je weiter ich im Buch vorwärts komme, desto mehr grusele ich mich. Ich bin froh, daß es Menschen wie Lanier gibt, die klar verständlich über komplexe Zusammenhänge schreiben können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Für eine ‚humanistische Informationswissenschaft‘
von einer Kundin/einem Kunden aus Suhr am 13.10.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Jaron Lanier spricht sich für eine ‚humanistische Informationsökonomie’ aus. Wer auch immer mit Informationen Geld verdiene, habe den Lieferanten der Daten dafür zu bezahlen. Der Staat habe sicherzustellen, dass jedermann über ein an die Sozialversicherungsnummer gekoppeltes Bankkonto verfügt, auf das automatisch Bruchteile eines Cents flössen, wenn der Betreffende zum... Jaron Lanier spricht sich für eine ‚humanistische Informationsökonomie’ aus. Wer auch immer mit Informationen Geld verdiene, habe den Lieferanten der Daten dafür zu bezahlen. Der Staat habe sicherzustellen, dass jedermann über ein an die Sozialversicherungsnummer gekoppeltes Bankkonto verfügt, auf das automatisch Bruchteile eines Cents flössen, wenn der Betreffende zum Beispiel im Internet eine Suchanfrage auslöst, einen Beitrag schreibt oder eine Bestellung aufgibt und so seine Interessen jemandem preisgibt. Die Vergütung sollte möglichst dem Marktwert der Informationen entsprechen. Mit den Daten aus den 'Gratis-Diensten' wie Karten oder Mailboxen verdienen Google & Co. das Mehrfache ihres Aufwandes.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Wem gehört die Zukunft?

Wem gehört die Zukunft?

von Jaron Lanier

(1)
eBook
19,99
+
=
Der Circle

Der Circle

von Dave Eggers

(4)
eBook
9,99
+
=

für

29,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen