Thalia.de

Wer den Wind sät

Was westliche Politik im Orient anrichtet

(22)
Wer den Wind sät, wird Sturm ernten - Michael Lüders beschreibt die westlichen Interventionen im Nahen und Mittleren Osten seit der Kolonialzeit und erklärt, was sie mit der aktuellen politischen Situation zu tun haben. Sein neues Buch liest sich wie ein Polit-Thriller - nur leider beschreibt es die Realität. Eine Geschichte erscheint in unterschiedlichem Licht, je nachdem, wo man beginnt sie zu erzählen. Und wir sind vergesslich. Das iranische Verhältnis zum Westen versteht nur, wer den von CIA und MI6 eingefädelten Sturz des demokratischen Ministerpräsidenten Mossadegh im Jahr 1953 berücksichtigt. Ohne den Irakkrieg von 2003 und die westliche Politik gegenüber Assad in Syrien lässt sich der Erfolg des "Islamischen Staates" nicht begreifen. Wer wissen will, wie in der Region alles mit allem zusammenhängt, der greife zu diesem Schwarzbuch der westlichen Politik im Orient.
Rezension
"Ein Schwarz-Buch der westlichen Politik im Orient, das sich wie ein Polit-Thriller liest."
Neues Deutschland, 3. Dezember 2015
"Analytisch klarster und medial einflussreichster Nahost-Experte Deutschlands."
Kiefer Sebastian, Falter, 8. April 2015
Portrait

Michael Lüders war lange Jahre Nahost-Korrespondent der Hamburger Wochenzeitung "DIE ZEIT" und kennt alle Länder der Region aus eigener Anschauung. Als Nahostexperte ist er häufiger Gast in Hörfunk und Fernsehen. Bei C.H.Beck sind von ihm erschienen: Tage des Zorns (2011) über die arabische Revolution und Iran - der falsche Krieg (2012).

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 25.01.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-67749-6
Verlag C. H. Beck
Maße (L/B/H) 206/124/17 mm
Gewicht 232
Auflage 22. Auflage 2017
Verkaufsrang 851
Buch (Paperback)
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42221432
    Die Macht der Geographie
    von Tim Marshall
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • 44953409
    Illegale Kriege
    von Daniele Ganser
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    24,95
  • 37420937
    Darm mit Charme
    von Giulia Enders
    (125)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 45255315
    Die Geschichte der arabischen Völker
    von Albert Hourani
    Buch (Paperback)
    20,00
  • 41026659
    Die Gemeinwohl-Ökonomie
    von Christian Felber
    Buch (Set mit diversen Artikeln)
    17,90
  • 4593091
    Kampf dem Terror - Kampf dem Islam?
    von Peter Scholl-Latour
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 40026050
    Duden - Die deutsche Rechtschreibung
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 41790917
    Inside IS - 10 Tage im 'Islamischen Staat'
    von Jürgen Todenhöfer
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 45313013
    Wer beherrscht die Welt?
    von Noam Chomsky
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 42286780
    Schluss mit Demokratie und Pöbelherrschaft!
    von Andreas Tögel
    Buch (Kunststoff-Einband)
    16,90
  • 45244623
    Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
    von Andrea Wulf
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 42567942
    Der Appell des Dalai Lama an die Welt
    von His Holiness The Dalai Lama
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    4,99
  • 2883388
    Kampf der Kulturen
    von Samuel P. Huntington
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • 20932042
    Wendepunkte
    von Ian Kershaw
    (2)
    Buch (Paperback)
    18,99
  • 46299323
    Franziskus
    von Andreas Englisch
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 32069269
    Team: Toll, ein anderer macht's!
    von Michael W. Busch
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,95
  • 45272685
    Die Erfindung des Menschen
    von Ursel Nendzig
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 40990071
    Die Psycho-Trader
    von Volker Handon
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 17569352
    Das kommunistische Manifest
    von Friedrich Engels
    Buch (gebundene Ausgabe)
    3,95
  • 37357010
    Freiheit gehört nicht nur den Reichen
    von Lisa Herzog
    Buch (Taschenbuch)
    14,95

Buchhändler-Empfehlungen

„In Zeiten neuer Unübersichtlichkeit“

Gerhard Scheibel, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. Michael Lüders plädiert für Windmühlen. "Wer den Wind sät" ist eine Art Abrechnung mit der Politik v. a. der USA, Großbritanniens und spätestens seit 9/11 auch der EU und nicht zuletzt Deutschlands im Nahen und Mittleren Osten. Lüders spannt den Bogen Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. Michael Lüders plädiert für Windmühlen. "Wer den Wind sät" ist eine Art Abrechnung mit der Politik v. a. der USA, Großbritanniens und spätestens seit 9/11 auch der EU und nicht zuletzt Deutschlands im Nahen und Mittleren Osten. Lüders spannt den Bogen vom Staatsstreich gegen den demokratisch gewählten Premierminister Irans 1953 unter maßgeblicher Beteiligung des CIA über die Entstehungs- und Wirkungsgeschichte Osama bin Ladens bzw. Al-Qaidas, die systematische Verelendung und Zerstörung der irakischen Gesellschaft ab 1979, den tragischen Ausgang der "arabischen Revolution" von 2011, den Siegeszug des "Islamischen Staates" im Irak und Syrien bis hin zu den katastrophalen Zerstörungen des Gaza-Krieges von 2014. Und er spannt ihn gut: anschaulich, kenntnisreich, packend. Absolut lesens- und empfehlenswert.

Henrik Nobis, Thalia-Buchhandlung Dresden

Ein gutes, ein spannendes, ein erschütterndes Buch! Lüders erklärt, inwieweit die USA und europäische Staaten in die Konflikte der arabischen Welt verwickelt sind. Unbedingt lesen! Ein gutes, ein spannendes, ein erschütterndes Buch! Lüders erklärt, inwieweit die USA und europäische Staaten in die Konflikte der arabischen Welt verwickelt sind. Unbedingt lesen!

Marta Magdalena Urban, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Was westliche Politik im Nahen Osten bewirkte - kritisches Buch, für alle, die sich nicht blenden lassen möchten! Was westliche Politik im Nahen Osten bewirkte - kritisches Buch, für alle, die sich nicht blenden lassen möchten!

Thomas Neumann, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Wie die Versäumnisse des Westens zur aktuellen Lage im Mittleren Osten und den arabischen Länder beigetragen haben wird nachvollziehbar und verständlich dargestellt. Wie die Versäumnisse des Westens zur aktuellen Lage im Mittleren Osten und den arabischen Länder beigetragen haben wird nachvollziehbar und verständlich dargestellt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Gibt einen Überblick darüber, warum die Situation im Nahen Osten heute so ist wie sie ist. Leider für mich zu überfrachtet mit Informationen, um wirklich durchzublicken. Gibt einen Überblick darüber, warum die Situation im Nahen Osten heute so ist wie sie ist. Leider für mich zu überfrachtet mit Informationen, um wirklich durchzublicken.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 41790917
    Inside IS - 10 Tage im 'Islamischen Staat'
    von Jürgen Todenhöfer
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 40779364
    Israel ist an allem schuld
    von Esther Schapira
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 41126384
    Die schwarze Macht
    von Christoph Reuter
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 4593091
    Kampf dem Terror - Kampf dem Islam?
    von Peter Scholl-Latour
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 40928126
    ISIS - Der globale Dschihad
    von Bruno Schirra
    (1)
    Buch (Paperback)
    18,00
  • 44153285
    Never Say Anything
    von Michael Lüders
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 39246930
    Der Fluch der bösen Tat
    von Peter Scholl-Latour
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 39265409
    Nahöstlicher Irrgarten
    von Gudrun Harrer
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 34461147
    Die Welt aus den Fugen
    von Peter Scholl-Latour
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 47092990
    Die Weltbeherrscher
    von Armin Wertz
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • 42501263
    Die Kinder des Dschihad
    von Michael Hanfeld
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 41037770
    American Sniper
    von Jim DeFelice
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
16
4
0
2
0

Wahrheit vs. veröffentlichte Meinung
von einer Kundin/einem Kunden aus Panketal am 30.06.2015

Die Wahrheit steht nicht in der Bild-Zeitung und ideologisch sehr eng verwandten täglichen beinahe wie zentral gelenkten Veröffentlichungen! Danke für solche Informationen. Sie sind "dünn gesäht", aber man kann sie finden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
5 0
Die historischen Hintergründe nicht nur des Dschihad
von Michael Lehmann-Pape am 07.04.2015

Schon zu Beginn des ersten Weltkrieges war es eine offensive Strategie und Politik des deutschen Kaiserreiches, an den Rändern des osmanischen Reiches im Nahen Osten islamische „Gotteskrieger“ zu „erschaffen“. Mittels Propaganda, Geld und Waffen sollte so der Aufstand gegen die britische Besatzungsmacht entfacht und geschürt werden. Ähnlich, wie Jahrzehnte später... Schon zu Beginn des ersten Weltkrieges war es eine offensive Strategie und Politik des deutschen Kaiserreiches, an den Rändern des osmanischen Reiches im Nahen Osten islamische „Gotteskrieger“ zu „erschaffen“. Mittels Propaganda, Geld und Waffen sollte so der Aufstand gegen die britische Besatzungsmacht entfacht und geschürt werden. Ähnlich, wie Jahrzehnte später „Gotteskrieger“ durch die USA ausgebildet und ausgerüstet wurden für den „Befreiungskampf“ gegen die Sowjetunion in Afghanistan. Aus denen die Taliban entsprangen und letztlich Al Quaida sich rekrutiert hat. Mit den bekannten Folgen. Sei es der Putsch in Teheran Mitte der 50er Jahre zur Stützung des Schahs, sei es das erwähnte „Endspiel am Hindukusch“, seien die vielfachen Unterstützungen über Jahrzehnte hinweg an die Diktatoren und selbsternannten Alleinherrscher im mittleren und Nahen Osten, in Afrika, seien es die nachweisbaren Ursachen für die Entstehung des IS durch die Kriege im Irak und die wohlgesonnen Politik mit dem diktatorischen Establishment in Syrien, sei es auch die mangelnde Unterstützung an die damals noch einigermaßen strukturierte Opposition in Syrien zu Beginn des Bürgerkriegs dort, im Blick auf die sorgfältig ausgewerteten Quellen und die nüchterne Beschreibung von Ursache und Wirkung durch Michael Lüders im Buch wird klar, dass der „Westen“ in all den Spannungen und den terroristischen Aktivtäten letztendlich vor allem (wenn auch nicht nur) erntet, was er politisch gesät hat. Islamisten, Terrorgruppen, Aufstände, Befreiungskämpfe, Ressentiments bis zum Hass gegen Amerika schlechthin sind keine Schicksale, sind nicht aus irgendeinem Himmel gefallen sondern, wie alle Um- und Zustände auf dieser Welt, „gemacht“ worden. Teil eines Ursache-Wirkung-Systems, das besser reflektiert und intensiv bedacht werden sollte, um nicht immer wieder die gleichen Fehler mit den gleichen Folgen zu generieren. Nachweislich und offenkundig hat die so oft beschworene „Wertepolitik“ des Westens im Nahen Osten nichts anders als verbrannte Erde und Hass hinterlassen. Und tut es noch, was im Buch als schaler Geschmack doppelbödiger Politik und aktueller Realität zum Tragen kommt. Jene „Achse des Bösen“, benannt durch eine Politik, die sich selbst aber auch nur „gut“ fand und letztendlich jene unüberschaubaren und heftigen Stürme an so vielen Orten erntet. So kann Lüders völlig zu Recht darauf verweisen, dass man sich mi der westlichen Politik beschäftigen muss, um die Zustände im Nahen Osten genauer zu verstehen. Ruhig, sachlich, nüchtern, unter Auswertung von geheimdienstlichen Quellen und mit einem spürbaren Fachwissen über die aktuelle Lage vor Ort bietet Lüders diese Blicke auf die Ursachen der einzelnen Konflikte. Und verweist auf eine kompetente und nach allen Seiten hin offene, dabei tatsächlich vom Wert der Freiheit geleiteten Diplomatie als konstruktive Möglichkeit und, vor allem, als seit Jahrzehnten überfällig. Eine sehr informative, erhellende Lektüre, die den Finger auf viele offene Wunden westlicher Politik legt, ohne dabei polemisch oder belehrend zu wirken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
5 0
„Was westliche Politik im Orient anrichtet“ (Buchuntertitel).
von kvel am 28.02.2017

Inhalt (gemäß Umschlaginnenseite): „Eine Geschichte erscheint in unterschiedlichem Licht, je nachdem, wo man beginnt, sie zu erzählen. Das iranische Verhältnis zum Westen etwa versteht nur, wer den von CIA und MI6 eingefädelten Sturz des demokratischen Ministerpräsidenten Mossadegh im Jahr 1953 berücksichtigt. Ohne den Irakkrieg von 2003 und die westliche Politik... Inhalt (gemäß Umschlaginnenseite): „Eine Geschichte erscheint in unterschiedlichem Licht, je nachdem, wo man beginnt, sie zu erzählen. Das iranische Verhältnis zum Westen etwa versteht nur, wer den von CIA und MI6 eingefädelten Sturz des demokratischen Ministerpräsidenten Mossadegh im Jahr 1953 berücksichtigt. Ohne den Irakkrieg von 2003 und die westliche Politik gegenüber Assad in Syrien lässt sich der Erfolg des „Islamischen Staates“ nicht begreifen. Eindrücklich zeigt dieses Buch, wie in der Region alles mit allem zusammenhängt und wie sich der Westen seine Feinde immer wieder selber schafft.“ Meine Meinung: Der Autor stellt die Verhältnisse der Länder des Nahen Osten in einen größeren Zusammenhang und zeigt somit die Hintergründe auf. Den Schreibstil finde ich sehr gut verständlich, so dass ich als Laie den Schilderungen gut folgen konnte. Zitat (S. 112): „Das Ideal Washingtons ist der „delegierte Krieg“: Europäer oder regionale Akteure, bis hin zu „guten“ Dschihadisten, übernehmen, gewissermaßen im Franchise-Verfahren, Ordnungsaufgaben im Sinne der USA. Deutsche Politik hat diese neue Arbeitsteilung bereitwillig angenommen, am sinnfälligsten zum Ausdruck gebracht in der Formulierung „mehr Verantwortung übernehmen“ - eine rhetorische Chiffre für deutsche Militäreinsätze im Ausland, von Bundespräsident Gauck auf der Münchner Sicherheitskonferenz 2014 wirksam lanciert.“ Fazit: Lesenswert, da erkenntnisreich!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannende Realpolitik
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 02.05.2016

Wer das Buch angefangen hat. lässt es nicht mehr los! Das Buch macht sehr nachdenklich und lässt an der Souveränität der Gewaltenteilung zweifeln - sehr zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Dieses Buch vermittelt essentielle Aufklärungsarbeit bezüglich der derzeitige Flüchtlingskrise bzw Ausnahmesituationen in Europa und Asien!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lahn am 28.03.2016

Man muss nicht mehr sagen, Michael Lüders bringt es eindeutig auf den Punkt. Empfehlenswert an alle die mehr Informationen in Hinblick auf die Entstehung des IS, Al-Quaida, Taliban und deren Zusammenhänge, sowie was der Westen damit zu tun hat, sammeln wollen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Beeindruckend
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 17.03.2016

Über den Inhalt des Buches wurde ausführlich berichtet.Hinzuzufügen ist Leicht und flüssig geschrieben. Bringt dieses Buch Informationen die über den Tellerrand blicken lassen. Sowie uns innehalten lassen und wirklich zum denken anregen.Es macht betroffen! Ein wirklich gutes Buch das ich gerne weiterborge. Und immer gutes Feedback bekommen habe.... Über den Inhalt des Buches wurde ausführlich berichtet.Hinzuzufügen ist Leicht und flüssig geschrieben. Bringt dieses Buch Informationen die über den Tellerrand blicken lassen. Sowie uns innehalten lassen und wirklich zum denken anregen.Es macht betroffen! Ein wirklich gutes Buch das ich gerne weiterborge. Und immer gutes Feedback bekommen habe. Bücher über Kriege gibt es viele, ich habe auch viele gelesen. Diese war eines der Besten

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Siegen am 21.01.2016

Auf jeden Fall lesenswert für alle die sich dafür interessieren und nach Litertur suchen, die das Thema beschreibt. Wurde als Geschenk weiter gegegeben, durchgelesen und für gut befunden!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Aufklärend und Mutig!
von einer Kundin/einem Kunden aus Aschaffenburg am 14.10.2015

Vielen Dank Herr Lüders für dieses Buch! Möchte man sich einen Eindruck, fern der einheitlichen deutschen Medienpresse u.a. zum Thema Syrienkonflikt verschaffen, dem sei dieses Buch dringend empfohlen. Dem C.H. Beck Verlag sei hier ebenso gedankt, mit diesem Autor, ein kritisches Buch zur westlichen Politik im Nahen Osten veröffentlicht... Vielen Dank Herr Lüders für dieses Buch! Möchte man sich einen Eindruck, fern der einheitlichen deutschen Medienpresse u.a. zum Thema Syrienkonflikt verschaffen, dem sei dieses Buch dringend empfohlen. Dem C.H. Beck Verlag sei hier ebenso gedankt, mit diesem Autor, ein kritisches Buch zur westlichen Politik im Nahen Osten veröffentlicht zu haben. Teilweise hat man den Eindruck, seinen Augen nicht zu trauen, wenn man bisherige Medienberichte und Veröffentlichungen in Konsens zu diesem Buch liest. Insbesonder in Verbindung mit der akteullen Lage in Syrien ist das Buch sehr zu empfeheln, ebenso wie das sehr lesenwerte Buch von Frau Krone Schmalz "Russland verstehen", zum Thema Ukraine Krise. Folgendes Zitat aus dem Buch von Stefan Hell (Nobelpreis für Chemie) soll alle Interessierten ermutigen, sich diesem Buch zu widmen: "Wenn alle dasselbe denken, werde ich misstrauisch".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Westliche Politik erschafft radikalisierten Islam
von einer Kundin/einem Kunden am 16.08.2015

Der Sturz des demokratisch gewählten Regierungschefs im Iran 1953, die Militärinterventionen in Afghanistan, die Zerstörung der staatlichen Ordnung im Irak, die fortdauernde Repression gegenüber den Palästinensern, das militärische Eingreifen der USA in Libyen, Somalia, Jemen, Pakistan, Syrien seit 2001 - Michael Lüders beschreibt, wie rücksichtslose westliche Hegemonialpolitik eine breite... Der Sturz des demokratisch gewählten Regierungschefs im Iran 1953, die Militärinterventionen in Afghanistan, die Zerstörung der staatlichen Ordnung im Irak, die fortdauernde Repression gegenüber den Palästinensern, das militärische Eingreifen der USA in Libyen, Somalia, Jemen, Pakistan, Syrien seit 2001 - Michael Lüders beschreibt, wie rücksichtslose westliche Hegemonialpolitik eine breite Blutspur durch die islamische Welt zieht, die hundertausende zivile Opfer fordert, die Hass und Chaos befeuert und die radikalen Islamisten erst breite Entfaltungsmöglichkeiten schafft.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Angenehm analytisch und viele Zusammenhänge
von einer Kundin/einem Kunden aus Bietigheim-Bissingen am 11.09.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

Michael Lüders beschreibt in einer nachvollziehbaren Analytik die Entwicklung im Nahen Osten, die uns die heutigen Zustände erklärt. Sehr gut ist der gesamtheitliche Ansatz - die Erklärung gehen von der Nachkriegszeit des 2. WK bis zum heutigen Tag und setzen die Aktionen und Handlungen der jeweiligen inländischen Protagonisten mit... Michael Lüders beschreibt in einer nachvollziehbaren Analytik die Entwicklung im Nahen Osten, die uns die heutigen Zustände erklärt. Sehr gut ist der gesamtheitliche Ansatz - die Erklärung gehen von der Nachkriegszeit des 2. WK bis zum heutigen Tag und setzen die Aktionen und Handlungen der jeweiligen inländischen Protagonisten mit dem Handeln der Einfluß-nehmenden Weltmächte in Verbindung. "Alles hängt mit allem zusammen!" ist sein Leitmotto. Daher versucht er nichts unerklärt zu lassen. Ob alle Erklärungen und Interpretationen wirklich zutreffen sei dahin gestellt. Er ist aber einer der wenigen, die es mit einem rationalem Blick versuchen. Dass die Westmächte ihr Fett abbekommen ist dabei nur logisch - schließlich deutet schon der Titel an, wer hier ins Kreuzfeuer der Kritik gerät. In vielen Fällen sicherlich zu Recht. Fazit: Ein sehr gutes Sachbuch. Ich wünsche mir mehr Bücher in dieser Qualität.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
Augenöffner
von einer Kundin/einem Kunden aus Aristau am 28.10.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch sollte man als Pflichtlektüre an allen Schulen einführen. Bei all diesen üblen Ereignissen unserer Zeit hat man ja schon irgendwie gewusst, dass die grossen Mächte ihre Finger im Spiel haben. Dass sie eine Doppelmoral haben und an einer friedlichen Welt gar nicht interessiert sind. Hauptsache ihre eigenen... Dieses Buch sollte man als Pflichtlektüre an allen Schulen einführen. Bei all diesen üblen Ereignissen unserer Zeit hat man ja schon irgendwie gewusst, dass die grossen Mächte ihre Finger im Spiel haben. Dass sie eine Doppelmoral haben und an einer friedlichen Welt gar nicht interessiert sind. Hauptsache ihre eigenen Interessen werden gewahrt. Danke Herr Lüders für diesen Augenöffner. Habe viel dazu gelernt und sehe die Zusammenhänge im nahen Osten nun klarer.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
super Darstellung
von einer Kundin/einem Kunden aus Erkner am 09.09.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

Es findet hier eine super Darstellung der Zusammenhänge und der Entwicklungen im Nahen Osten statt, die in der Kürze aber auch der umfangreichen Kenntnisse etwas vergleichbares sucht. Sollte unbedingt von allen gelesen werden, die Antworten auch die heute brennden Fragen suchen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sensationell
von einer Kundin/einem Kunden aus Ebnat-Kappel am 18.01.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

Durch dieses Buch versteht man was da eigentlich im nahen und mittleren Osten genau abläuft. Einiges war schon klar aber in welchen Zusammenhängen die einzelnen Konflikte stehen wird einem durch diese Buch verständlich gemacht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Erschreckend klar und sachlich
von HoT aus Hamburg am 13.12.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Versuch, die aktuelle Lage im Nahen Osten zu verstehen, fällt mir nicht leicht. Zu viel wird vernebelt durch die typischen Phrasen von den westlichen Werten, die es zu verteidigen gilt und der Brandmarkung "böse" für bestimmte Regierende, z.B. für Assad oder Gaddafi. Zu verstehen, dass der Westen falsch... Der Versuch, die aktuelle Lage im Nahen Osten zu verstehen, fällt mir nicht leicht. Zu viel wird vernebelt durch die typischen Phrasen von den westlichen Werten, die es zu verteidigen gilt und der Brandmarkung "böse" für bestimmte Regierende, z.B. für Assad oder Gaddafi. Zu verstehen, dass der Westen falsch handelt, wenn wir die einen als böse und die anderen als gut bezeichnen, statt die komplexen Verhältnisse vor Ort zu begreifen und dann sachlich und konstuktiv zu handeln, fällt unseren Regierenden anscheinend besonders schwer. Unsere liberale und demokratische Gesellschaft wie sie heute ist, ist aus feudalen und patriachalen Verhältnissen entstanden, aber die, die für Emanzipation und Aufklärung, d.h. gesellschaftlichen Fortschritt, gekämpft haben, sind nicht die, welche sich heute damit schmücken und nur wirtschaftliche und geostrategische Vorteile meinen. Wenn es wirklich um Gerechtigkeit ginge, dann ständen einige unserer Freunde (Saudi Arabien, Israel) zur Disposition. Darüber schreibt Lüders und er macht es gut. Ihm Einseitigkeit vorzuwerfen ist Quatsch, seine Analyse erscheint mir erschreckend klar und sachlich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
mit offenem Mund gelesen...
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 22.11.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

...so hat mich diese Buch fasziniert. Nach dem Lesen bekommt man nahezu ein anderes Bild von der Lage in Nah-Ost und den Zusammenhängen mit der Weltpolitik der westlichen Staaten. Unglaublich und dennoch sachlich vom Autor dargestellt. Mein Weltbild hat sich durch diese Buch verändert und ich würde mir wünschen,... ...so hat mich diese Buch fasziniert. Nach dem Lesen bekommt man nahezu ein anderes Bild von der Lage in Nah-Ost und den Zusammenhängen mit der Weltpolitik der westlichen Staaten. Unglaublich und dennoch sachlich vom Autor dargestellt. Mein Weltbild hat sich durch diese Buch verändert und ich würde mir wünschen, dass viele Politiker mal einen Blick in dieses Buch werfen. Für die Lesefaszination, die Sachlichkeit und die Verständlichkeit gibt es von mir die volle Sternezahl. Meine Empfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein MUSS für Interressierte
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 04.11.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich habe mir die Zeit genommen, weil ich das Buch verstehen wollte und konnte es trotzdem kaum aus der Hand legen. Die Zusammenhänge sind anschaulich und verständlich. Wer die Flüchtlingskrise und Spannungen verstehen möchte sollte dieses Buch lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Na ja...
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 01.10.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

Mann merkt deutlich, dass dieses Buch von einem Europäer geschrieben wurde. Und das meine ich nicht im positiven Sinne. Es bombardiert den Leser mit angeblichen Fakten und täuscht darüber hinweg, dass es die innerarabischen Konflikte nicht wirklich verstanden hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Wer den Wind sät

Wer den Wind sät

von Michael Lüders

(22)
Buch (Paperback)
14,95
+
=
Russland verstehen

Russland verstehen

von Gabriele Krone-Schmalz

(15)
Buch (Paperback)
14,95
+
=

für

29,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen