Thalia.de

Wer einmal gestorben ist, dem tut nichts mehr weh

Eine Überlebensgeschichte. Vorwort: Lichtblau, Albertu

Die Lebenserinnerungen von Marko Max Feingold sind geprägt von Gegensätzen und zeigen Wendungen und Brüche in einem von Nationalsozialismus und Holocaust bestimmten Leben.
1913 in Neusohl, in der heutigen Slowakei geboren, verbrachte er seine Kindheit und Jugend in Wien: eine Kindheit im Prater, die durchtanzte Jugend im Wiener Grabencafé, Vertreterjahre für Flüssigseifen im faschistischen Italien der dreißiger Jahre, eine vergebliche Flucht vor den Nationalsozialisten nach Prag und die Verhaftung im Jahr 1938 prägen seine frühen Lebensjahre. Marko Feingold überlebt die unmenschliche Grausamkeit der Konzentrationslager Auschwitz, Neuengamme, Dachau und Buchenwald.
Nach der Befreiung durch die Alliierten verschlägt es Feingold nach Salzburg. Hier leitet er eine Verpflegungsstätte für politisch Verfolgte und es gelingt ihm in den darauffolgenden Jahren, unzähligen KZ-Überlebenden bei ihrer Flucht nach Palästina zu helfen.
Seit der Gründung im Jahr 1946 ist er Mitglied der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg, dessen Leiter er seit 1977 ist. Mit seinem Engagement gegen das Vergessen prägt er bis heute das öffentliche Leben weit über Salzburg hinaus.
Der erzählerische Rückblick Feingolds auf sein Leben ist niemals sentimental oder anklagend, und trotz des Erlittenen liegt darin viel Humor und Unbeschwertheit.

Portrait

Marko M. Feingold geboren 1913 in Neusohl, heute Slowakei, aufgewachsen in Wien. Nach einer kaufmännischen Lehre war er mehrere Jahre als Handelsangestellter und Reisender tätig. 1939 wurde er in Prag verhaftet und in das Konzentrationslager Auschwitz überstellt, später in die Lager Neuengamme und Dachau. 1945 wurde er von den Amerikanern aus dem KZ Buchenwald befreit. In Salzburg gründete Feingold 1948 ein Modegeschäft, das er bis 1977 leitete. Seit 1977 leitet er die Israelitische Kultusgemeinde der Stadt Salzburg und hat seitdem in zahlreichen Vorträgen vor Schülern, Studenten, Geistlichen u.a. zur Verbreitung der jüdischen Geschichte gegen das Vergessen beigetragen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Birgit Kirchmayr, Albert Lichtblau
Seitenzahl 327
Erscheinungsdatum 24.05.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7013-1196-5
Verlag Otto Müller Verlagsges.
Maße (L/B/H) 211/136/35 mm
Gewicht 494
Verkaufsrang 46.999
Buch (gebundene Ausgabe)
23,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2945359
    Ihr sollt die Wahrheit erben
    von Anita Lasker-Wallfisch
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 3077162
    Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft
    von Hannah Arendt
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    26,00
  • 47794496
    Normalsein ist nicht einfach
    von Houchang Allahyari
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 2957345
    Die Vernichtung der europäischen Juden
    von Raul Hilberg
    Buch (Taschenbuch)
    25,99
  • 35717129
    Mein Vater Joachim von Ribbentrop
    von Rudolf Ribbentrop
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,90
  • 26655267
    Erwin Rommel - Infanterie greift an
    von Erwin Rommel
    Buch (Kunststoff-Einband)
    12,95
  • 10966536
    Bibliographie zur Geschichte der Juden in Schlesien I
    von Andreas Reinke
    Buch (gebundene Ausgabe)
    139,95
  • 40938949
    Ohne Panzer Ohne Straßen
    von Franz Taut
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,95
  • 25804413
    Der Schatten meines Vaters
    von Richard Schirach
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 2911617
    »Wir weinten tränenlos ...«
    von Gideon Greif
    Buch (Taschenbuch)
    10,95
  • 39145404
    Der Hase mit den Bernsteinaugen
    von Edmund De Waal
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 47737002
    Der letzte Überlebende
    von Sam Pivnik
    (40)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 26400062
    Eichmann in Jerusalem
    von Hannah Arendt
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • 47602191
    Europa gegen die Juden
    von Götz Aly
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 29009066
    Der Pianist
    von Wladyslaw Szpilman
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 51367454
    Die letzten Tage des deutschen Judentums
    von Blanka Alperowitz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,90
  • 45575728
    Ein Liter Suppe und 60 Gramm Brot
    von Kounio Heinz Salvator
    Buch (Klappenbroschur)
    19,90
  • 14735840
    Wenn die Erinnerung kommt
    von Saul Friedländer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • 38022103
    Das denkende Herz der Baracke
    von Etty Hillesum
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 21342420
    Transportnummer VIII/1387 hat überlebt
    von Margot Kleinberger
    Buch (Taschenbuch)
    8,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Wer einmal gestorben ist, dem tut nichts mehr weh

Wer einmal gestorben ist, dem tut nichts mehr weh

von Marko M. Feingold

Buch (gebundene Ausgabe)
23,00
+
=
Wir leben im Verborgenen

Wir leben im Verborgenen

von Ceija Stojka

Buch (gebundene Ausgabe)
24,00
+
=

für

47,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen