Thalia.de

Wer war's? - Kinderspiel des Jahres 2008

Elektronisches Brettspiel. Spieleranzahl: 2-4. Spieldauer: 30-45 Minuten

(11)

Im Königreich geht die Angst um. Der magische Ring des Königs wurde gestohlen. Noch hält sich der Dieb im Schloss auf. Nur die Kinder können ihn finden. Tiere unterstützen sie dabei. Eine elektronische Truhe verleiht den Tieren eine Stimme und gibt Hinweise auf die Täter. Die Spieler sprechen sich abund entscheiden gemeinsam, wie sie ihre Figuren taktisch klug durchs Schloss ziehen und dabei das umher geisternde Gespenst umgehen. Wenn der böse Zauberer das Schloss erreicht bevor der Dieb gefunden ist, haben alle gemeinsam das Spielverloren. Der eingebaute Computerchip in der Truhe und verschiedene Schwierigkeitsstufen stellen sicher, dass jede Spielrunde anders verläuft. Ein spannendes Spiel für 2 bis 4 Personen ab 6 Jahren, Spieldauer: ca. 30 - 45 Minuten.

Portrait
Reiner Knizia hatte schon mit 40 Jahren mehr erreicht, als viele erfolgreiche Manager bis zum Ende ihres Berufslebens: 'Master of Science' an der renommierten Syracuse University, Doktor der Mathematik, Vorstand in einem Baufinanzierungsunternehmen. Doch Knizia wollte als Spieleautor für und von seinen Ideen leben. Der Erfolg gab ihm Recht. Mehr als 150 Spiele hat er bereits veröffentlicht, darunter so erfolgreiche Titel wie 'Modern Art', 'Euphrat und Tigris', 'Tadsch Mahal' oder 'Der Herr der Ringe', das 2001 'Spiel des Jahres - Sonderpreis Literatur im Spie' erhielt. Als Renner erwies sich sein 2004 zum 'Spiel des Jahres' nominiertes abstraktes Legespiel 'Einfach genial'.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Altersempfehlung 6 - 99
Warnhinweis Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.
Erscheinungsdatum 01.05.2010
Sprache Deutsch
EAN 4005556218547
Genre Kinderspiele
Hersteller Ravensburger
Spieleranzahl 2 - 4
Maße (L/B/H) 434/78/303 mm
Gewicht 1431
Verkaufsrang 840
Spielwaren
39,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

PAYBACK Punkte

15% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: NIKOLAUS15

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34255024
    Kakerlakak - Eins, zwei, drei: Kribbel-Krabbel schnell vorbei!
    (12)
    Spielwaren
    24,95
  • 23945698
    Qwirkle. Spiel des Jahres 2011
    (27)
    Spielwaren
    24,95
  • 42760071
    Ravensburger 26656 - Der zerstreute Pharao
    von Gunter Baars
    Spielwaren
    27,99
  • 41773041
    Spinderella - Kinderspiel des Jahres 2015
    von Roberto Fraga
    (4)
    Spielwaren
    20,99
  • 33744427
    Scrabble Original
    Spielwaren
    25,99 bisher 29,95
  • 34493321
    Fang die Maus
    Spielwaren
    5,99
  • 11573143
    Mein erster Experimentierkasten: Naturgesetze ganz einfach
    Spielwaren
    19,99
  • 26446914
    Anne Stokes: Sehnsucht, Puzzle (Ravensburger - 19110)
    Spielwaren
    10,99
  • 42760059
    Tiptoi® Schatzsuche in der Buchstabenburg
    von Kai Haferkamp
    Spielwaren
    14,99 bisher 21,99
  • 43982683
    6 erste Puzzles (Kinderpuzzle), Tier auf Tier
    Spielwaren
    7,99 bisher 9,99
  • 35429643
    Speed Cups
    (3)
    Spielwaren
    15,99
  • 15197141
    Einfach Genial
    von Reiner Knizia
    (2)
    Spielwaren
    6,99
  • 41036447
    The Big Bang Theory
    von Michael Schacht
    (1)
    Spielwaren
    12,99
  • 28616218
    Da ist der Wurm drin. Kinderspiel des Jahres 2011
    (10)
    Spielwaren
    24,99
  • 37520664
    Catan Junior
    von Klaus Teuber
    Spielwaren
    17,99 bisher 24,99
  • 36791268
    Ravensburger Schnappt Hubi
    von Steffen Bogen
    Spielwaren
    6,99
  • 3097223
    Ravensburger Der Maulwurf und sein Lieblingsspiel
    (2)
    Spielwaren
    14,99
  • 33590718
    Tiptoi® Der interaktive Globus
    (5)
    Spielwaren
    39,99 bisher 49,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ganz wundervolle Unterhaltung “

Natalie Krone, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Ein echter Suchtfaktor geht von der magischen, sprechenden Truhe aus. Als ich dieses Spiel das erste Mal gespielt habe, habe ich mit meinen (erwachsenen) Freundinnen gleich mehrere Stunden gespielt.
Gemeinsam mit der Eule macht man sich auf die Suche nach dem Dieb, der den magischen Ring für den bösen Zauberer gestohlen hat. Der Zauberer
Ein echter Suchtfaktor geht von der magischen, sprechenden Truhe aus. Als ich dieses Spiel das erste Mal gespielt habe, habe ich mit meinen (erwachsenen) Freundinnen gleich mehrere Stunden gespielt.
Gemeinsam mit der Eule macht man sich auf die Suche nach dem Dieb, der den magischen Ring für den bösen Zauberer gestohlen hat. Der Zauberer macht sich auf den Weg zum Schloss, um den Ring zu holen. Man spielt ein Spiel gegen die Zeit, in der es gilt, mit Hilfe der vielen menschlichen und tierischen Bewohner des Schlosses den Dieb und Verräter zu überführen. Hierfür muss man Bestechungsmittel sammeln und gleichzeitig dem Geist aus dem Weg gehen.
Ich liebe dieses Spiel. Es gehört definitiv ins Kinderzimmer und wird auch für Erwachsene ein echter Spaß. Man will es immer schneller schaffen, den Dieb zu fassen und denkt sich gemeinsame Strategien aus.
Ich finde es außerdem toll, dass man nicht gegeneinander sondern miteinander spielt.

„Spiele-Abenteuer mit sprechender Truhe“

Kai Lohnert, Thalia-Buchhandlung Hagen

Das Brettspiel wurde 2008 zum Kinderspiel des Jahres (Kritikerpreis) gekürt – durchaus zu Recht. Seit unser 5-Jähriger das Spiel zu Weihnachten bekommen hat, vergeht keine Woche, wo wir nicht mindestens einmal spielen. Das liegt an der spannenden Geschichte: man muss den Dieb eines Rings aufspüren. Dazu muss man diverse Gegenstände Das Brettspiel wurde 2008 zum Kinderspiel des Jahres (Kritikerpreis) gekürt – durchaus zu Recht. Seit unser 5-Jähriger das Spiel zu Weihnachten bekommen hat, vergeht keine Woche, wo wir nicht mindestens einmal spielen. Das liegt an der spannenden Geschichte: man muss den Dieb eines Rings aufspüren. Dazu muss man diverse Gegenstände sammeln und die Schlossbewohner befragen. Eine sprechende Truhe gibt immer ein Stück des Puzzles frei, so dass man den Kreis der Verdächtigen immer mehr einkreisen kann. Aber man spielt gegen die Zeit, und wenn man nicht konzentriert spielt, gewinnt der böse Zauberer. Was das Spiel so besonders macht, ist dass man gemeinsam gegen die Zeit und den Zauberer spielt. Es gewinnen also entweder alle, oder alle verlieren. So kommt es nicht zum Streit… Das Spiel ist für 2-4 Spieler und dauert in etwa 25 Minuten.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
8
2
0
0
1

Spiel des Jahres "Wer war's?"
von TS aus Stuttgart am 07.11.2008

Von außen und der Beschreibung her ein sehr ansprechendes Spiel. Wir sind große Fans von Brettspielen, aber leider war dieses Spiel für meine Kinder der totale Reinfall. Das Spiel ist zwar sehr schön gestaltet und ansprechend aufgemacht, aber von intelligenter Elektronik kann hier nicht die Rede sein. Egal ob Spielstufe leicht,... Von außen und der Beschreibung her ein sehr ansprechendes Spiel. Wir sind große Fans von Brettspielen, aber leider war dieses Spiel für meine Kinder der totale Reinfall. Das Spiel ist zwar sehr schön gestaltet und ansprechend aufgemacht, aber von intelligenter Elektronik kann hier nicht die Rede sein. Egal ob Spielstufe leicht, mittel oder schwer - alles läuft immer gleich ab! Keinerlei Abwechslung, oder Möglichkeit auf den Täter zu kommen. Alle Ansagen der Technik sind ohne Nutzen, so kann der Wettlauf gegen die Zeit keinesfalls gewonnen werden. Zudem sind die Stimmen sehr leise, und man darf daneben keinerlei Nebengeräusche haben wenn man etwas verstehen möchte. Das Spiel hält leider nicht einmal annähernd was in der Beschreibung steht, obwohl die Idee sehr gut ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
6 2
Spannende Suche
von Heike Göpel aus Essen am 05.11.2009

Ein sehr schönes und Unterhaltsames Spiel in ungewöhnlicher Ausstattung. Meine Kinder (7 und 4 Jahre) finden es total toll auf die Knöpfe drücken und einer echten Stimme lauschen zu dürfen. Ich finde es toll, dass hier nicht gegeneinander sondern miteinander gespielt wird. Nur wenn alle zusammen arbeiten, kann das... Ein sehr schönes und Unterhaltsames Spiel in ungewöhnlicher Ausstattung. Meine Kinder (7 und 4 Jahre) finden es total toll auf die Knöpfe drücken und einer echten Stimme lauschen zu dürfen. Ich finde es toll, dass hier nicht gegeneinander sondern miteinander gespielt wird. Nur wenn alle zusammen arbeiten, kann das Königreich gerettet werden. Alle Mitspieler müssen bei jedem Zug aufpassen, welche Hinweise es gibt und zusammen entscheiden, wohin der Spieler, der dran ist geht und welche Aktion er ausführt. Dadurch das alle immer beteiligt sind, kann man auch kleinere Kinder, die eigentlich noch nicht im vorgeschlagenen Spielalter sind, mitspielen lassen und mehrere können sich die vielen Hinweise viel besser merken, als einer allein. Die elektronische Spielauswahl macht das Spiel immer wieder spannend, da keiner die Lösung vorhersehen kann. Das Spiel macht nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen viel Spaß und ist super Gemeinschaftserlebnis für die ganze Familie.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Detektiv spielen ohne lesen zu können? Ja!
von Alexandra Graf aus St.Gallen am 18.05.2010

Ein tolles Rätselspiel mit viel Spannung und Action. Die Kinder müssen auch wirklich konzentriert und ruhig spielen, den die sprechende Truhe gibt wichtige Hinweise. Spannend und abwechslungsreich für die ganze Familie. Es macht immer wieder Spass.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Empfehlenswertes Detektivspiel
von Barbara Drese aus Polling am 18.06.2009

Auf dem Spielbrett sind die verschiedenen Zimmer des Schlosses zu sehen. In jedem Zimmer befindet sich eine Truhe in der ein Schlüssel versteckt sein kann, und irgendwas zu essen was eingesammelt werden muss. Ausserdem findet sich auch immer ein Tier im Zimmer, das man nach Hinweisen befragen darf. Der... Auf dem Spielbrett sind die verschiedenen Zimmer des Schlosses zu sehen. In jedem Zimmer befindet sich eine Truhe in der ein Schlüssel versteckt sein kann, und irgendwas zu essen was eingesammelt werden muss. Ausserdem findet sich auch immer ein Tier im Zimmer, das man nach Hinweisen befragen darf. Der Spielverlauf wird durch die Kiste gesteuert, da diese die Hinweise vorgibt. Also essen einsammeln, denn die Tiere geben die Hinweise nur nach Fütterung. Schlüssel sammeln nicht vergessen, damit die Truhen geöffnet werden können. Vorsicht vor dem Geist, denn der schickt dich zurück ins Kinderzimmer. Mit viel Glück kommt die Fee und schenkt dir einen weiteren Zug. Und wenn die Zeit drängt, schnell in den Turm und die Uhr zurückdrehen. ab 6 Jahre 2-4 Spieler ca. 30-34 Min. Kinderspiel des Jahres 08 Der Spielablauf ist leicht zu verstehen und auch von kleineren Kindern spielbar. Es gibt keinen Verlierer, denn man spielt und grübelt hier zusammen. Entweder haben die Spieler gewonnen oder sie haben gemeinsam den Wettlauf gegen die Zeit verloren. Kleinere Kinder haben daran viel Spass. Ich würde empfehlen es 5-7jährigen Kindern zu schenken. Meine Tochter hat es mit 8 bekommen und am Anfang gerne gespielt....aber wie das so ist, in dem Alter wird es dann leider schnell zu einfach und langweilig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spannung!
von einer Kundin/einem Kunden am 31.03.2015

..es ist nicht das neueste Spiel auf dem Markt, dafür hat es sich bewährt! Wir haben es schon ein paar Jahre und lieben es immer noch! Eine sprechende Truhe führt einem durchs Spiel und ändert auch die Lösungswege, sodass mit Auswahlverfahren immer wieder abwechselnd andere Diebe gefasst werden können!... ..es ist nicht das neueste Spiel auf dem Markt, dafür hat es sich bewährt! Wir haben es schon ein paar Jahre und lieben es immer noch! Eine sprechende Truhe führt einem durchs Spiel und ändert auch die Lösungswege, sodass mit Auswahlverfahren immer wieder abwechselnd andere Diebe gefasst werden können!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Elektronik-Spiel-Spaß für kleine Detektive
von Dominika Azif aus Bremen am 09.11.2012

„Huhu ich bin der Geist.“ Mit dieser und vielen anderen wunderbaren Gestalten wird bei diesem Spiel der Dieb des Ringes gesucht. Die Tiere müssen gefüttert werden und geben dann wertvolle Tipps zur Ergreifung des Diebes, die Tipps müssen gut kombiniert werden und nur wer schnell ist kann den Dieb... „Huhu ich bin der Geist.“ Mit dieser und vielen anderen wunderbaren Gestalten wird bei diesem Spiel der Dieb des Ringes gesucht. Die Tiere müssen gefüttert werden und geben dann wertvolle Tipps zur Ergreifung des Diebes, die Tipps müssen gut kombiniert werden und nur wer schnell ist kann den Dieb entlarven. Ein elektronisches Detektiv-Spiel bei dem alle Kinder ab 5 ihren Spaß haben werden. Immer wieder neu und spannend, ob man es in der vorgegebenen Zeit schafft, den Dieb zu finden. Ein Spiel, das auch noch nach dem 100. Mal den Kindern Spaß macht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Spiel für lange Winternachmittage!
von einer Kundin/einem Kunden aus Katzelsdorf am 13.11.2011

Haben das Spiel schon ein paar Jahre und sind immer noch begeistert. Jedesmal von neuem spannend und auch lustig. Ideal auch für Kinder die nicht gern gegen andere verlieren, dann hier kann man nur gemeinsam siegen oder selten mal verlieren. Die Regeln sind einfach, durch die sprechende Truhe gibt... Haben das Spiel schon ein paar Jahre und sind immer noch begeistert. Jedesmal von neuem spannend und auch lustig. Ideal auch für Kinder die nicht gern gegen andere verlieren, dann hier kann man nur gemeinsam siegen oder selten mal verlieren. Die Regeln sind einfach, durch die sprechende Truhe gibt es in jedem Spiel Abwechslung und man muß mitdenken und aufpassen. Meine Kinder waren richtig süchtig aufs Spielen und Wer War´s ist auch heute noch mit Abstand das seit Jahren meistgespielte Spiel in unserer Familie. Absolute Kaufempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hier heisst es einmal nicht wer gewinnt...
von Querleserin am 21.02.2011

... denn entweder gewinnen die Spieler oder der böse Zauberer! Also durchaus auch ein Spiel in der Phase wo einigen Kindern das Verlieren schwer fällt. Und auch das Zuhören will gelernt sein, denn da wird Wichtiges verraten: welches Futter den Tieren einen weiteren Hinweis entlockt, wo die Schlüssel zu finden sind,... ... denn entweder gewinnen die Spieler oder der böse Zauberer! Also durchaus auch ein Spiel in der Phase wo einigen Kindern das Verlieren schwer fällt. Und auch das Zuhören will gelernt sein, denn da wird Wichtiges verraten: welches Futter den Tieren einen weiteren Hinweis entlockt, wo die Schlüssel zu finden sind, wie Türen geöffnet werden können oder wie der Dieb aussieht. Damit auch für die älteren Mitspieler die Spannung bleibt, werden durch die elektronische Truhe die Ereignisse gesteuert und sind nicht vorhersehbar. Da in einer gewissen Zeit der Dieb gefunden werden soll, ist ein Merken (Hinweise der Tiere) und Zusammenarbeit gefordert. Die Regeln des Spiels sind also recht einfach auch wenn da auch noch ein Schlossgespenst dazwischenfunkt... UND: es gibt noch ein 2. Abenteuer "Wer war's? Schräghausen" (4005556219995). es gibt das Buch zum Spiel "1000 Gefahren. Wer war's?" (9783473366002)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spiel des Jahres 2008 Wer war's
von einer Kundin/einem Kunden am 29.01.2009

Meine Tochter ist fünf Jahre alt und das Spiel ist eigentlich erst ab sechs. Sie hat es zu Weihnachten bekommen und seit dem spielen wir es auf ihren Wunsch hin fast täglich. Am Anfang haben wir immer verloren, aber endlich haben wir den Dreh raus. Die Truhe ist wirklich... Meine Tochter ist fünf Jahre alt und das Spiel ist eigentlich erst ab sechs. Sie hat es zu Weihnachten bekommen und seit dem spielen wir es auf ihren Wunsch hin fast täglich. Am Anfang haben wir immer verloren, aber endlich haben wir den Dreh raus. Die Truhe ist wirklich intelligent und es ist immer ein anderer Dieb, Ich kann also meinem Vorgänger hinsichtlich der Bewertung nicht folgen. Die Truhe ist der absolute Hit bei meinem Kind. Man muss zwar wirklich gut zuhören, aber es gibt auch eine Taste für Wiederholung, falls man nicht so genau hingehört hat. Das wirklich tolle daran ist, dass wir zusammen spielen müssen um ans Ziel zu kommen. Endlich mal keine Tränen, wenn man verloren hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Wer war's? - Kinderspiel des Jahres 2008

Wer war's? - Kinderspiel des Jahres 2008

von Reiner Knizia

(11)
Spielwaren
39,99
+
=
Schnappt Hubi! - Kinderspiel des Jahres 2012

Schnappt Hubi! - Kinderspiel des Jahres 2012

von Steffen Bogen

(6)
Spielwaren
33,99
bisher 39,99
+
=

für

71,76

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen