Thalia.de

Wie Betty das Wutgewitter bändigt

Betty und ihr jüngerer Bruder Max jagen sich. "jetzt kannst du mich an den Marterpfahl fesseln, Indianer Max! Aber ohne Geheul, sonst höre ich auf zu spielen!", ruft Betty schließlich. Max ist enttäuscht. Aber er weiß, dass Betty es nicht mag, wenn es laut zugeht. Mama hat erklärt, dass Betty "sensibel" ist und alles besonders stark spürt. Aber warum kracht dann Bettys Wutgewitter so laut los? Wenn es soweit ist, spürt Betty wie sich dunkle Gewitterwolken in ihr zusammenbrauen.
An einem Tag läuft alles verkehrt und nach Bettys Wutgewitter wollen ihre Freundinnen Daniela und Maren nichts mehr von ihr wissen. Was kann Betty nun tun? Und wie kann sie es beim nächsten Mal schaffen, ihre Gefühle rechtzeitig zu stoppen? Glücklicherweise weiß ihre patente Oma Trude Rat. Gemeinsam hecken sie einen Plan aus ...

Portrait

Stefanie Kirschbaum, Jahrgang 1967, ist als Diplom-Psychologin in eigener Beratungspraxis tätig. Sie bietet Coaching und Seminare für Erwachsene an. Daneben hat sie sich der lösungsorientierten Beratung von Familien, Kindern und Jugendlichen verschrieben.
Geschichten waren schon immer ein wichtiger Teil ihres Lebens. Solange sie sich erinnern kann, hat sie viel gelesen und eigene Geschichten geschrieben. Frau Kirschbaum ist Mutter von zwei Töchtern und beschäftigt sich seit längerer Zeit auch mit dem Thema Hochsensibilität.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 92
Altersempfehlung 5 - 12
Erscheinungsdatum 15.12.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-9504121-2-3
Verlag Festland Verlag
Maße (L/B/H) 218/159/17 mm
Gewicht 362
Abbildungen mit farbigen Illustrationen
Auflage 1
Illustratoren Anne Wöstheinrich
Verkaufsrang 26.330
Buch (gebundene Ausgabe)
17,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.