Thalia.de

Wie die Weiten des Himmels

(4)

Colorado 1876
Hals über Kopf gibt Dr. Molly Whitcomb ihre Stelle als Dozentin für moderne Sprachen auf und reist in den Westen, um an einer Dorfschule in den Rocky Mountains als Lehrerin zu arbeiten. Aber warum kauft sie sich in einem Juwelierladen einen Ehering? Welches Geheimnis umgibt diese talentierte junge Frau?
James McPherson, der sympathische Sheriff von Timber Ridge, ist von den ungewöhnlichen Unterrichtsmethoden der neuen Lehrerin beeindruckt. Bald redet das ganze Dorf von ihr und Timber Ridge verändert sich. Aber wie lange wird es dauern, bis ihr Geheimnis ans Licht kommt? Und wie wird der Sheriff dann reagieren, der in der attraktiven Lehrerin inzwischen mehr sieht als nur eine begabte Pädagogin?

Portrait

Tamera Alexander ist für ihre historischen Romane schon mehrfach mit dem Christy Award ausgezeichnet worden, dem bedeutendsten christlichen Buchpreis in den USA. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei erwachsenen Kindern in Nashville.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 473
Erscheinungsdatum Juni 2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86827-513-1
Verlag Francke-Buchhandlung
Maße (L/B/H) 203/134/45 mm
Gewicht 557
Originaltitel Beyond this moment
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 92.534
Buch (Taschenbuch)
15,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42515799
    Volldampf voraus!
    von Karen Witemeyer
    (1)
    Buch
    12,95
  • 42515702
    Barfuß am See
    von Denise Hunter
    (3)
    Buch
    14,95
  • 43980073
    Das Erwachen der Lady Mayfield
    von Julie Klassen
    (7)
    Buch
    16,95
  • 42487456
    Hochzeit mit Hindernissen
    von Mona Hodgson
    (4)
    Buch
    12,99
  • 42614019
    Im Schatten der Verschwörung
    von Sabine Dittrich
    Buch
    9,90
  • 32166036
    Die Mutter der Königin
    von Philippa Gregory
    (3)
    Buch
    9,99
  • 42317977
    In den Armen des Ritters
    von Lynsay Sands
    Buch
    8,99
  • 4559119
    Echnaton / Im Land des Falkengottes Bd. 2
    von Andreas Schramek
    Buch
    9,90
  • 42432778
    Das Fürstenlied
    von Susanne Gantert
    (7)
    Buch
    12,99
  • 40779268
    Das Mädchen aus dem Vinschgau
    von Ursula Flacke
    Buch
    9,99
  • 26019509
    Herrin über Licht und Schatten
    von Guido Dieckmann
    Buch
    9,99
  • 43859510
    Der Heiratsplan / Lancroft Abbey Bd. 1
    von Sophia Farago
    (6)
    Buch
    8,95
  • 44153452
    Die Tochter des Patissiers
    von Laura Madeleine
    Buch
    10,99
  • 32174299
    Die Himmelsmalerin
    von Pia Rosenberger
    Buch
    9,99
  • 40437321
    Eine Rose für den Highlander
    von Brenda Joyce
    (1)
    Buch
    8,99
  • 42744205
    Western Mail Order
    von Alyssa León
    Buch
    9,99
  • 44138225
    Luther und der Pesttote
    von Birgit Jasmund
    (8)
    Buch
    9,99
  • 30976813
    Wie ich Pilot im Zweiten Weltkrieg wurde
    von Horst Koziol
    Buch
    22,00
  • 33790290
    Die Hüterin der Krone
    von Elizabeth Chadwick
    Buch
    9,99
  • 38072746
    Sündenbock
    von Anja Grevener
    Buch
    13,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Romantisch, gefühlvoll und voller Geheimnisse – tolles Buch
von Jutta aus Minden am 16.08.2015

Dieses Buch entführt den Leser in den wilden Westen nach Colorado. Auch dieses Buch von der Autorin Tamera Alexander ist ein wahres Lesevergnügen. Dr. Molly Whitcomp ist Dozentin für Sprachen und muss nach einem demütigendem Zwischenfall zwingend die Universität und ihre Heimat verlassen um ihr Ansehen zu retten. Ihr letzter Ausweg... Dieses Buch entführt den Leser in den wilden Westen nach Colorado. Auch dieses Buch von der Autorin Tamera Alexander ist ein wahres Lesevergnügen. Dr. Molly Whitcomp ist Dozentin für Sprachen und muss nach einem demütigendem Zwischenfall zwingend die Universität und ihre Heimat verlassen um ihr Ansehen zu retten. Ihr letzter Ausweg ist eine Dorfschule in den Rocky Mountains, an der sie als Lehrerin unterrichten darf. Mit vielen Geheimnissen im Gepäck macht sie sich auf den Weg nach Timber Ridge, um ihre neue Stelle anzutreten. Auf dem Weg dorthin rettet der attraktive Sheriff James Mc Pherson ihr in einer brenzligen Situation das Leben. Von da an laufen die beiden sich immer öfters über den Weg und zwischen beiden entsteht mehr als Zuneigung. Aber Molly kann sich darauf nicht einlassen, denn sonst würde ihr Geheimnis gelüftet werden und sie müsste das Dorf verlassen. Und das würde ihr zunehmend immer schwerer fallen, denn sie hat das Dorf sehr ins Herz geschlossen und geht in ihrer neuen Aufgabe als Lehrerin völlig auf. Wie lange wird es dauern, bis das Geheimnis gelüftet wird? Doch auch James belastet ein Geheimnis aus seiner Kindheit. Die Geschichte entführt den Leser in das kleine Dörfchen Timber Ridge in Colorado. Die Menschen dort leben in sehr einfachen Verhältnissen und freuen sich darauf, von einer so begabten Lehrerin, wie Molly es ist, unterrichtet zu werden. Die Menschen dort sind auf gegenseitige Hilfe angewiesen. Der Sheriff ist ein hochangesehener Mann, der sich durch seine anständige und stets loyale Art sehr viele Freunde gemacht hat. Da der Bürgermeister den Sheriff als Vorgesetzten für die Lehrerin bestimmt hat, kümmert er sich besonders gut um das Wohl von Molly. Es ist als Leser einfach nur wunderschön zu beobachten, wie sich James und Molly einander annähern. Auch durch Mollys herzliche und offene Art bleibt ihr kein Kinderherz verschlossen. Tamera Alexander schafft es hier wieder einmal, den Leser in den Bann der Geschichte zu ziehen. Wenn man das Buch einmal angefangen hat, kann man es nur sehr schwer zur Seite legen. Es ist leicht aber zudem spannend erzählt und die Ereignisse gehen fließend ineinander über. Doch auch im Wilden Westen gibt es nicht nur heile Welt sondern auch Lug, Trug und Gewalt. Der Glaube an Gott spielt hier eher eine klassische Nebenrolle. Gott ist hier gegenwärtig in der Kirche und an den sonntäglichen Besuchen aber auch in den Gedanken der Dorfbewohner. Welchen Weg hat Gott für sie vorgesehen? Ich fand dieses Buch unglaublich schön zu lesen und diese herzliche und leichte Art zwischen Molly und James war einfach rührend. Da jeder seine kleinen Geheimnisse hatte, ist die Beziehung immer mit einem gewissen Abstand gewachsen. Das war toll. Ich würde dieses Buch jederzeit weiterempfehlen können und freue mich jetzt schon auf das nächste Buch von Tamera Alexander.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Überraschend gut! Erinnert an die Kanada-Serie von Janette Oke
von S. Degenhardt alias Smilla aus Rheinland Pfalz am 22.07.2015

Colorado, 1876: Dr. Molly Whitcomb ist eine von wenigen Frauen, die es geschafft hat: Sie ist Professorin für romanische Sprachen an der Universität von Athens, Georgia. Doch ein Fehltritt kostet sie ihre Stelle. So bleibt der 31jährigen nichts anderes übrig als eine Lehrerstelle in Timber Ridge anzunehmen. Bereits bei... Colorado, 1876: Dr. Molly Whitcomb ist eine von wenigen Frauen, die es geschafft hat: Sie ist Professorin für romanische Sprachen an der Universität von Athens, Georgia. Doch ein Fehltritt kostet sie ihre Stelle. So bleibt der 31jährigen nichts anderes übrig als eine Lehrerstelle in Timber Ridge anzunehmen. Bereits bei ihrer Ankunft am Bahnhof in Sulfur Falls begegnet sie James McPherson, dem Sheriff von Timber Ridge. Ihm ist auf den ersten Blick klar, dass Molly ein Geheimnis mit sich herum trägt. Molly fühlt sich in dem kleinen Städtchen in den Rocky Mountains sofort wohl, was nicht nur an dem gutaussehenden Sheriff liegt. Obwohl sie ja eigentlich von mächtigen Männern, wie James McPherson, die Nase voll hat. Sie beginnt ihre Tätigkeit als Dorfschullehrerin mit viel Elan, auch wenn es für sie erst einmal eine große Umstellung bedeutet, junge Schüler statt Studenten vor sich zu haben. Aber jeden Tag, den sie in Timber Ridge verbringt, quälen sie Schuldgefühle. Sie muss ihr Geheimnis dem Stadtrat mitteilen – aber hat sie den Mut dazu? Ihr Geständnis könnte sie ihre Stelle kosten. „Wie die Weiten des Himmels“ ist der 2. Band der „Timber Ridge Reflections“ Trilogie, den man gut ohne Vorkenntnisse des ersten Bandes lesen kann. Da ich den ersten Teil bereits kenne war es für mich nett zu lesen, wie es für Elizabeth, der Fotografin, weiterhin erging. Dies wird aber nur am Rande gestreift. Nachdem mich der erste Teil etwas enttäuscht hatte, war ich skeptisch, ob mir der zweite gefallen würde. Und ich muss sagen: Gut, dass ich ihn gelesen habe, denn er ist um Welten besser!! Schon direkt am Anfang wurde die Handlung so spannend, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Auch Mollys Geheimnis wird ziemlich früh verraten, was mich überraschte. Dieses Geheimnis sorgt dafür, dass Molly ständig mit sich ringt. Sie hat einen Fehler gemacht und versucht ihn zu Beginn zu vertuschen... und dann nimmt eine Lüge ihren Lauf. Kann Gott sie aus dem Durcheinander wieder herausholen? Nebenbei entspinnt sich eine süße Liebesgeschichte, die jeweils aus Mollys und James’ Sicht erzählt wird. Mir hat dieser Roman sehr gut gefallen. Vor allem, dass der Glaube an Gott sich wie ein roter Faden durch das gesamte Buch zieht und dadurch mit viel mehr Tiefgang aufwartet, als gedacht. Die Handlung erinnerte mich übrigens häufig an die Kanada-Serie (Coal Valley Saga) von Janette Oke, die ich sehr mag. (Auch hier eine Lehrerin, die in den Westen geht, sich in einen Mountie verliebt usw.) Nun bin ich voller Vorfreude auf Rachel und Dr. Brooke, die mir schon in diesem Band sehr ans Herz gewachsen sind. Und ich hoffe, dass ich im dritten Teil erfahren werde, wie es Molly weiterhin ergeht. Lange Rezi, kurzes Fazit: Ein schöner, romantischer Roman mit Tiefgang! Gehört zu Tamera Alexanders besten Büchern!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wow, was ein tolles Buch!
von Petra Donatz am 29.06.2015

Klappentext Colorado 1876 Hals über Kopf gibt Dr. Molly Whitcomb ihre Stelle als Dozentin für moderne Sprachen auf und reist in den Westen, um an einer Dorfschule in den Rocky Mountains als Lehrerin zu arbeiten. Aber warum kauft sie sich in einem Juwelierladen einen Ehering? Welches Geheimnis umgibt diese talentierte junge... Klappentext Colorado 1876 Hals über Kopf gibt Dr. Molly Whitcomb ihre Stelle als Dozentin für moderne Sprachen auf und reist in den Westen, um an einer Dorfschule in den Rocky Mountains als Lehrerin zu arbeiten. Aber warum kauft sie sich in einem Juwelierladen einen Ehering? Welches Geheimnis umgibt diese talentierte junge Frau? James McPherson, der sympathische Sheriff von Timber Ridge, ist von den ungewöhnlichen Unterrichtsmethoden der neuen Lehrerin beeindruckt. Bald redet das ganze Dorf von ihr und Timber Ridge verändert sich. Aber wie lange wird es dauern, bis ihr Geheimnis ans Licht kommt? Und wie wird der Sheriff dann reagieren, der in der attraktiven Lehrerin inzwischen mehr sieht als nur eine begabte Pädagogin? Über die Autorin Tamera Alexander ist für ihre historischen Romane schon mehrfach mit dem Christy Award ausgezeichnet worden, dem bedeutendsten christlichen Buchpreis in den USA. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei erwachsenen Kindern in Nashville. Meine Meinung Story Schon zum zweiten Mal entführt uns die Autorin Tamera Alexander nach Timber Ridge ins Colorado Territorium. Dies ist der Folgeband von "Das Foto meines Lebens" und viele, lieb gewonnene Charaktere begegnen uns wieder. Dennoch muss man den ersten Band nicht unbedingt gelesen haben, man kann auch beide separat voneinander lesen. Natürlich hat die Autorin wieder einmal eine Protagonistin, die ein Geheimnis mit sich herum trägt, was so nach und nach und von Seite zu Seite gelüftet wird. Die Liebe und der Glaube an Gott spielen auch hier wieder eine große Rolle. Denn die Protagonistin Molly hofft aucf Gottes Hilfe, denn sie hat sich durch Lügen eine Vergangenheit erschhaffen, die ihre Zukunft in Timber Ridge gefährdet und auch die Liebe zu Sheriff James McPherson, den sie schnell in ihr Herz geschlossen hat, aber durch ihre Vergangenheit hat sie Angst, ihn an sich heran zulassen. Aber wie sollte es auch anders sein, gibt es wieder, wie bei der Autorin so üblich, ein Happy End. Mich hat das Buch wieder sofort begeistert und in seinen Bann gezogen. Schreibstil Das Buch ist wieder in einem flüssig zu lesenden Schreibstil geschrieben, der mich als Leser sofort in seinen Bann gezogen hat. Tamera Alexander schafft es immer mit wenigen Worten die Umgebungen und Landschaften, aber auch die Charaktere wunderbar authentisch und realistisch rüber zubringen, so dass beim Leser sofort das Kopfkino beginnt. Charaktere Ich mochte die Protagonistin Molly sofort. Sie hat durch ihre Probleme und ihre Ängste sofort meinen Beschützer Instinkt geweckt. Man begleitet Molly auf ihrem steinigen Weg, den sie sich durch ihr Lügengerüst, welches sie um ihre Vergangenheit gesponnen hat, selber auferlegt hat, und fiebert regelrecht mit ihr, weil man nicht erwarten kann, wie sie dort wieder hinaus kommt. James mochte ich auch sofort. Er ist ein ehrlicher Kerl und mit der Fürsorge, die ihr für Molly entwickelt hat, war er sofort mein Held. Die Autorin schafft es immer wieder, sehr authentische Charaktere zu erschaffen, die den Leser vollkommen überzeugen und in ihren Bann ziehen. Auch der Glaube an Gott ist bei den Charakteren immer sehr wichtig. Alle anderen Charaktere sind bei der Autorin auch immer sehr schön herausgearbeitet, so dass man als Leser eine tolle Story erwarten kann. Mein Fazit Wieder einmal konnte mich einer meiner Lieblingsautorinnen, Tamera Alexander, mit ihrem Buch sofort in ihren Bann ziehen. Tamera Alexander steht für mich für tolle, tiefgründige Geschichten, tolle authentische Charaktere und einen schönen Schreibstil mit Happy End. Ich vergebe wieder volle fünf von fünf Sternen mit einem dicken Plus dahinter und meine absolute Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gute Unterhaltung die nicht an der Oberfläche bleibt
von E. Huber am 07.07.2015

"Wie die Weiten des Himmels" ist der Nachfolgeband von "Das Foto meines Lebens", in dem der Sheriff von Timber Ridge, James McPherson, eine der Hauptrollen spielt. Er trifft auf Dr. Molly Wittcomb, die neue Lehrerin des kleinen Städtchens im Colorado-Territorium. Doch Molly hat ihren Job als Dozentin an einem... "Wie die Weiten des Himmels" ist der Nachfolgeband von "Das Foto meines Lebens", in dem der Sheriff von Timber Ridge, James McPherson, eine der Hauptrollen spielt. Er trifft auf Dr. Molly Wittcomb, die neue Lehrerin des kleinen Städtchens im Colorado-Territorium. Doch Molly hat ihren Job als Dozentin an einem renommierten College in Georgia nicht freiwillig aufgegeben und hat diese neue Stelle nur angenommen, da ihr nichts anderes übrig blieb. Mit sich bringt sie die Last und Reue über die Fehlentscheidungen, die sie getroffen hat. Sie sieht keine andere Möglichkeit, als daraus ein Geheimnis zu machen und spinnt eine Lügengeschichte, die sie in noch mehr Gewissenskonflikte bringt. Denn wider Erwarten beginnt sie, die Menschen von Timber Ridge zu mögen und nach anfänglichen Schwierigkeiten läuft auch ihn Unterricht immer besser. Auch James, ein gottesfürchtiger und integrer Mann, beginnt sie immer mehr zu mögen. Sie fühlt sich immer mehr zu ihm hingezogen, aber sie ist sich sicher: sobald James erfährt, dass sie alle angelogen hat, wird diese Freundschaft keine Chance mehr haben und sie wird alles verlieren, was sie sich neu aufgebaut hat... In diesem Buch geht es um Fehler die wir machen und deren Konsequenzen wir tragen müssen. Diese Konsequenzen sind Molly allgegenwärtig. Ist diese Stelle in der Kleinstadt die Strafe Gottes und wird er sie noch mehr strafen für das was sie getan hat? Doch sie begegnet einem Gott, der vergibt und der sie trotz allem gebraucht, um Gutes in das Leben anderer zu bringen. Vieles vom Verlauf der Geschichte ist vorhersehbar. Ich habe das Buch trotzdem mit Spannung und Freude gelesen. Der Kampf Mollys, zu den Fehlern ihrer Vergangenheit zu stehen, bringt Tamera Alexander gut rüber. Eine Geschichte, die man tatsächlich mit durchlebt. Mit schönen Nebensträngen und mit James und Molly zwei Protagonisten, die man mögen muss, mit denen man sich freuen und leiden kann. Das Buch war für einen Christy Award nominiert (den Alexander mit "Das Foto meines Lebens" im Jahr zuvor gewonnen hatte), genauso wie der dritte Band. Ich denke und erwarte, dass auch dieser bald auf Deutsch herausgebracht werden wird. Denn wie die Geschichte mit James' verwitweter Schwester und dem neuen Arzt in Timber Ridge weitergeht, möchte man nach dem Lesen "Wie die Weiten des Himmels" nur zu gerne wissen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Wie die Weiten des Himmels

Wie die Weiten des Himmels

von Tamera Alexander

(4)
Buch
15,95
+
=
Wie ein Flüstern im Wind

Wie ein Flüstern im Wind

von Tamera Alexander

Buch
9,95
+
=

für

25,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen