Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Wie ein fernes Lied

Roman

Hamburg,1939: Verzweifelt sieht Marga dem Zug hinterher, mit dem ihr Jugendfreund Michael in die Ferne reist. Seit sie denken kann, ist sie in den jüdischen Klarinettisten verliebt, zahllose Stunden verbrachte sie mit ihm in den Tanzlokalen der Hamburger Swingjugend. Obwohl seine Herkunft ihn zur Emigration nach Paris zwingt, ist Marga fest entschlossen, ihn wiederzusehen. Denn ihre Liebe ist wie ein Lied, das niemals verklingt. Doch in dessen süße Melodie mischen sich schon bald die kalten Klänge des Krieges ...
Rezension
»Micaela Jary verwebt ihre Lieblingsthemen Musik und Zeitgeschichte auf beste Pageturner-Weise.«, Berliner Zeitung am Sonntag, 17.01.2016
Portrait
Micaela Jary wurde als Tochter des Filmkomponisten Michael Jary in Hamburg geboren. Sie wuchs in der Welt des Kinos und der Musik auf und arbeitete als Zeitungsredakteurin, ehe sie sich ganz der Schriftstellerei widmete. Seit vielen Jahren schreibt sie nun erfolgreich Bücher. Sie lebte lange in Paris und wohnt heute mit Mann und Hund in Berlin und München.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 560, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.08.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783492969659
Verlag Piper ebooks
Verkaufsrang 3.538
eBook (ePUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32639754
    Die Bucht des blauen Feuers
    von Micaela Jary
    (1)
    eBook
    8,99
  • 42742010
    Die Töchter der Tuchvilla
    von Anne Jacobs
    (2)
    eBook
    8,99
  • 41089999
    Die Betrogene
    von Charlotte Link
    (24)
    eBook
    8,99
  • 43584882
    Die Analphabetin
    von Agota Kristof
    eBook
    7,99
  • 23610862
    Das Lied von Eis und Feuer 01
    von George R. R. Martin
    (19)
    eBook
    12,99
  • 33074530
    Der Himmel über Darjeeling
    von Nicole C. Vosseler
    (1)
    eBook
    5,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (20)
    eBook
    8,99
  • 33136193
    Zeit der Skorpione
    von Felicitas Mayall
    (2)
    eBook
    9,99
  • 35427572
    Das Kastanienhaus
    von Liz Trenow
    eBook
    8,99
  • 33538950
    Wir sind doch Schwestern
    von Anne Gesthuysen
    (9)
    eBook
    9,99
  • 31357439
    Sehnsucht nach Sansibar
    von Micaela Jary
    (1)
    eBook
    8,99
  • 42379016
    Sehr gerne, Mama, du Arschbombe
    von Patricia Cammarata
    eBook
    7,49
  • 40991233
    Bittersweet
    von Miranda Beverly-Whittemore
    eBook
    9,99
  • 42501276
    Sizilianisches Blut
    von Ann Baiano
    eBook
    11,99
  • 44187631
    Die Geliebte des Captains
    von Kresley Cole
    eBook
    8,99
  • 43316533
    Rattenkinder
    von B.C. Schiller
    (6)
    eBook
    6,99
  • 42449066
    Die Schrift des Todes
    von C.J. Sansom
    eBook
    9,99
  • 42502359
    Die steinerne Schlange
    von Iny Lorentz
    (1)
    eBook
    17,99
  • 42746252
    Der Ritter der Könige
    von Sabrina Qunaj
    (2)
    eBook
    8,99
  • 34060213
    Die Akte Odessa
    von Frederick Forsyth
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine sehr berührende Geschichte“

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Micaela Jary ist es wieder gelungen einen Roman zu schreiben, der in den Bann zieht und dazu einlädt ihn nicht aus der Hand zu legen. Sie kennt durch ihren Vater, den Filmkomponisten Michael Jary, die Swing-Größen der 30er/40er Jahre und hat mit diesem Hintergrundwissen die Basis für „Wie ein fernes Lied“ geschaffen. Die Geschichte Micaela Jary ist es wieder gelungen einen Roman zu schreiben, der in den Bann zieht und dazu einlädt ihn nicht aus der Hand zu legen. Sie kennt durch ihren Vater, den Filmkomponisten Michael Jary, die Swing-Größen der 30er/40er Jahre und hat mit diesem Hintergrundwissen die Basis für „Wie ein fernes Lied“ geschaffen. Die Geschichte der Liebe von Michael und Marga zieht sich von den 30er-Jahren, über die tragischen Kriegsereignisse bis in die Neuzeit. Es gilt vieles zu entdecken und mit den Figuren des Romans zu lieben, zu leiden und zu Hoffen, aber auch immer wieder um diese Liebe zu zittern. Die Orte und Stimmungen werden sehr berührend beschrieben und gleichzeitig erfährt man einiges über den „Swing“, die Liebe zur Musik und die Geschichte der jeweiligen Zeit.

„Swing-Jugend und ganz viel Paris“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ich bewundere Autoren und Autorinnen, die es tatsächlich schaffen jedes Jahr wieder ein Buch auf den Markt zu bringen. Natürlich besonders dann, wenn diese Bücher auch noch gut sind! Micaela Jary ist so eine Autorin. Letztes Jahr um diese Zeit habe ich Ihnen hier an dieser Stelle „Das Haus am Alsterufer“ vorgestellt. Und jetzt kommt Ich bewundere Autoren und Autorinnen, die es tatsächlich schaffen jedes Jahr wieder ein Buch auf den Markt zu bringen. Natürlich besonders dann, wenn diese Bücher auch noch gut sind! Micaela Jary ist so eine Autorin. Letztes Jahr um diese Zeit habe ich Ihnen hier an dieser Stelle „Das Haus am Alsterufer“ vorgestellt. Und jetzt kommt ihr neuestes „Baby“ bei einem anderen Verlag auf den Markt. Optisch passt es sich hervorragend dem anderen Buch an und macht deshalb auch gleich Lust darauf, es aufzuschlagen und loszulesen!

Dieses Mal erzählt Micaela Jary wieder eine zweigeteilte Geschichte wie in „Das Bild der Erinnerung“. Ein Teil der Geschichte spielt in der Zeit von 1939 bis 1944 in Deutschland, Dänemark und Frankreich. Der zweite Teil spielt fast ausschließlich in Paris im Jahr 1999. Das Buch beginnt in der Vergangenheit. Marga, eine junge Hamburger Abiturientin und angehende Swing-Sängerin muss Abschied nehmen von ihrem besten Freund und ihrer heimlichen Liebe. Der ein wenig ältere Michael Friedländer, Halbjude, erhält die Gelegenheit als Klarinettist mit Bobby Schwan und den Original Bobbys in die Schweiz zu gehen. Für Marga bricht eine Welt zusammen, und sie versucht alles, ihre große Liebe wiederzufinden. Im zweiten Teil ist die Hauptperson Andrea, eine deutsche Musikstudentin, die in Paris studiert. Um ihren Lebensunterhalt zu verdienen, spielt sie in Hotels leichte Unterhaltungsmusik. Ihre große Liebe ist aber der Jazz. Im Rahmen ihrer Hotelauftritte fällt ihr ein alter Mann um die achtzig Jahre auf, der ihr immer wieder zuhört. Doch als sie ihn eines Tages fragen will, warum er immer wieder kommt und verschwindet bevor sie fertig ist, geschieht ein großes Unglück.

Und so wandert die Geschichte immer abwechselnd zwischen den beiden Handlungssträngen hin und her. Recht häufig endet ein Kapitel natürlich gerade dann, wenn es extrem spannend wird. Und so verfolgen wir die Karriere Margas, die nach einigen Schwierigkeiten zu dem Tanzorchester von Harry Alsen stößt. Mit diesem Orchester begibt sie sich auf die Reise und wird von der Propagandaabteilung zuerst nach Dänemark, dann nach Paris geschickt. Und Paris ist eine gute Adresse für sie, denn dort soll inzwischen auch ihre große Liebe untergetaucht sein. Wird Marga ihren Michael wiederfinden? Und wird es ein Happy End für die beiden geben?

Auch die Geschichte der Gegenwart ist ausgesprochen spannend. Wie gehören Andrea und der alte Mann zusammen? Hat er etwas mit der Vergangenheit ihrer Familie zu tun? Sie versucht es mit Hilfe des Journalisten Frank Renner, der gerade über den Swing in Frankreich während des 2. Weltkriegs recherchiert, herauszubekommen. Was für eine Geschichte verbirgt sich hinter dem alten Mann? Und wie gehören die beiden Geschichten zusammen?

Micaela Jary hat ein wunderbares Buch über einen kleinen Teil der Menschen im 3. Reich geschrieben - die Musiker, die versuchten ihr Leben so weiterleben zu können, ohne dass sie einberufen wurden. Das war durchaus eine politische Gradwanderung. Ich persönlich fand das Buch grandios. Und das, obwohl ich mich mit der eigentlichen Hauptperson Marga nicht identifizieren konnte. Sie war mir etwas zu impulsiv und naiv für ihre Zeit. Aber das hat mich dann doch auch noch einmal zum Nachdenken gebracht. Die Autorin schreibt ihren Roman ja nicht aus der Sicht und mit unserem Wissen von heute. Sondern sie hat versucht, die Menschen so darzustellen, wie sie wohl während des 3. Reichs gelebt, gedacht und gefühlt haben. Und da waren nun einmal ein Großteil der Menschen unpolitisch, und sie haben versucht, über „einige Ungereimtheiten“ hinwegzusehen. Die Swing-Jugend war schon ein besonderer Menschenschlag. Für ihre Musik nahmen sie einiges in Kauf. Aber wirklich politisch waren sie nicht unbedingt. So ganz nebenbei - Ralph Giordano und Hans-Jürgen Massaquoi (Neger, Neger, Schornsteinfeger) gehörten übrigens zur Hamburger Swing-Jugend!

Der Roman liest sich ausgesprochen spannend und hält diese Spannung auch wirklich bis zum Schluss. Einiges habe ich richtig erraten, aber nicht alles. Es gab doch immer noch wieder Überraschungen. Sehr gut gefallen hat mir, dass die Autorin einen grandiosen Unterhaltungsroman geschrieben hat, der sich an der deutschen Geschichte entlang hangelt, aber nie so politisch wird, dass er seine eigentlichen Leser abschreckt, die nicht mehr en detail von den Zuständen im 3. Reich lesen wollen. Allen anderen bietet er die Möglichkeit sich selbst noch weiter in das Thema zu vertiefen. Mir hat das Buch einen Riesenspaß gemacht und ich wünsche ihm ganz viele glückliche Leser und Leserinnen!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 38777074
    Das Haus am Alsterufer
    von Micaela Jary
    (2)
    eBook
    8,99
  • 40931240
    Ein zauberhafter Sommer
    von Corina Bomann
    eBook
    8,99
  • 40210460
    Ein letzter Tanz
    von Judith Lennox
    eBook
    9,99
  • 17414154
    Die Hebamme
    von Kerstin Cantz
    eBook
    7,99
  • 33074530
    Der Himmel über Darjeeling
    von Nicole C. Vosseler
    (1)
    eBook
    5,99
  • 36896866
    Die Mitternachtsrose
    von Lucinda Riley
    (17)
    eBook
    8,99
  • 44401650
    Black Rabbit Hall - Eine Familie. Ein Geheimnis. Ein Sommer, der alles verändert.
    von Eve Chase
    eBook
    15,99
  • 34578739
    Der Lavendelgarten
    von Lucinda Riley
    (30)
    eBook
    8,99
  • 39364825
    Die vergessenen Worte
    von Liz Trenow
    eBook
    8,99
  • 35123752
    Das Lavendelzimmer
    von Nina George
    (16)
    eBook
    9,99
  • 26794799
    Die fernen Stunden
    von Kate Morton
    (2)
    eBook
    8,99
  • 32810893
    Die Frau, die vom Himmel fiel
    von Simon Mawer
    (1)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Wie ein fernes Lied

Wie ein fernes Lied

von Micaela Jary

eBook
8,99
+
=
Sterne über der Alster

Sterne über der Alster

von Micaela Jary

eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen