Thalia.de

Wie Europa sich kaputtspart

Die gescheiterte Idee der Austeritätspolitik

(1)

Sparpolitiken sollten Europa aus der Finanzkrise retten, haben aber die Schulden erhöht, ohne Wachstum zu erreichen. Mark Blyth entlarvt Austerität als einen gefährlichen Irrweg im Dienste konservativer Politik und wirtschaftlicher Interessen. Nach der Finanzmarktkrise, der großen Rezession und der Eurokrise ist es Konservativen weltweit gelungen, Staatsausgaben als das Hauptübel und das größte Hindernis für neues Wachstum hinzustellen. Nachdem im Zuge der Konjunkturprogramme und Bankenrettung die Staatsverschuldung überall stark gestiegen ist, wird vor allem den Krisenländern der Eurozone eine harte Sparpolitik zugemutet. Aber diese Politik hat die Krise nur verschärft. Wie Mark Blyth zeigt, beruht die Austeritätspolitik auf fehlerhaften Statistiken und fragwürdigen Theorien. Sie gefährdet den Wohlstand und untergräbt die Demokratie.

Portrait

Mark Blyth, geb. 1967 in Schottland, ist Professor für Internationale Politische Ökonomie an der Brown University.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 06.10.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8012-0457-0
Verlag Dietz Verlag J.H.W. Nachf
Maße (L/B/H) 201/142/35 mm
Gewicht 427
Originaltitel Austerity: The History of a Dangerous Idea
Abbildungen 11 Schwarz-Weiß- Abbildungen
Auflage 1
Verkaufsrang 69.637
Buch (Taschenbuch)
26,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39981203
    Die 4-Stunden-Woche
    von Timothy Ferriss
    (3)
    Buch
    9,99
  • 44953409
    Illegale Kriege
    von Daniele Ganser
    (2)
    Buch
    24,95
  • 45244623
    Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
    von Andrea Wulf
    Buch
    24,99
  • 45368529
    Aufwachen!
    von Friedrich Orter
    (1)
    Buch
    20,00
  • 45303534
    Das Tagebuch der Menschheit
    von Carel P. van Schaik
    Buch
    24,95
  • 46021635
    Die Akte Trump
    von David Cay Johnston
    Buch
    24,00
  • 45255188
    Der Mensch Martin Luther
    von Lyndal Roper
    Buch
    28,00
  • 45244499
    Höllensturz
    von Ian Kershaw
    (2)
    Buch
    34,99
  • 45243604
    Tiere denken
    von Richard David Precht
    (2)
    Buch
    22,99
  • 40735419
    Wer den Wind sät
    von Michael Lüders
    (9)
    Buch
    14,95
  • 45244641
    "Solange wir leben, müssen wir uns entscheiden."
    von Jehuda Bacon
    (1)
    Buch
    16,99
  • 40997846
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    (4)
    Buch
    14,99
  • 45336153
    Hinter verschlossenen Türen
    von Georg Markus
    Buch
    25,00
  • 46472156
    Wer wir waren
    von Roger Willemsen
    Buch
    12,00
  • 45165225
    Rettet das Spiel!
    von Gerald Hüther
    Buch
    20,00
  • 45368531
    Ich bin für Dich da
    von Andreas Salcher
    Buch
    24,00
  • 45235589
    Wir Kassettenkinder
    von Stefan Bonner
    (10)
    Buch
    16,99
  • 45259588
    Woran glauben
    von Rudolf Taschner
    Buch
    24,90
  • 44232181
    Als unser Deutsch erfunden wurde
    von Bruno Preisendörfer
    Buch
    24,99
  • 45303549
    Licht aus dem Osten
    von Peter Frankopan
    (1)
    Buch
    39,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Der Tod der schwäbischen Hausfrau
von einer Kundin/einem Kunden am 01.12.2016

Wer wissen will, was in der Weltwirtschaft und damit auch in der Politik wirklich vor sich geht, muss dieses Buch lesen. Blyth ist einer der wenigen Ökonmen, die Geld und Wirtschaft kapiert haben. Der Staat ist keine schwäbische Hausfrau. Ausserdem ist Blyth sehr unterhaltsam und humorig, was bei Wissenschaftlern... Wer wissen will, was in der Weltwirtschaft und damit auch in der Politik wirklich vor sich geht, muss dieses Buch lesen. Blyth ist einer der wenigen Ökonmen, die Geld und Wirtschaft kapiert haben. Der Staat ist keine schwäbische Hausfrau. Ausserdem ist Blyth sehr unterhaltsam und humorig, was bei Wissenschaftlern selten genug ist. Hierzu lohnt es sich, seine Vorträge im Netz anzuschauen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Wie Europa sich kaputtspart

Wie Europa sich kaputtspart

von Mark Blyth

(1)
Buch
26,00
+
=
Die Freihandelslüge

Die Freihandelslüge

von Thilo Bode

(1)
Buch
14,99
+
=

für

40,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen