Thalia.de

Wie frei wir sind, ist unsere Sache

Personeigene Freiheit in der Welt der Naturgesetze

Klostermann RoteReihe

Wie können wir Freiheit der Person ohne metaphysische Annahmen begründen? Der Essay von Ulrich Pothast ist spannend vom ersten bis zum letzten Satz. Pothast skizziert einen plausiblen Weg. Und er illustriert ihn mit Beispielsituationen aus der Literatur von Jane Austen, Lew Tolstoi, Fjodor M. Dostojewskij, Henrik Ibsen, George Bernard Shaw, Samuel Beckett, Jean Paul Sartre. Er erprobt seinen Gedankengang an den wichtigsten Ansätzen der Philosophiegeschichte, von Platon, Aristoteles und Marc Aurel, über Spinoza, Nietzsche bis zu Harry G. Frankfurt. Allen Diskussionen gemeinsam ist, dass sie Pothasts Thesen ohne gelehrten Ballast erhellen; stets bleibt das Ziel des Essays für den Leser präsent.
Der Essay schließt mit grundsätzlichen Überlegungen, die interessante Konsequenzen für die strafrechtliche Behandlung persönlicher Schuld haben.
Portrait
Ulrich Pothast lehrte Philosophie in Heidelberg, Bielefeld und Hannover, sowie als Visiting fellow an den Universitäten Princeton, Columbia und Berkeley. Zuletzt erschien in unserem Verlag sein Buch "Freiheit und Verantwortung. Eine Debatte, die nicht sterben will - und auch nicht sterben kann".
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 220
Erscheinungsdatum Juni 2016
Serie Klostermann RoteReihe 86
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-465-04273-0
Verlag Klostermann
Maße (L/B/H) 200/124/20 mm
Gewicht 277
Auflage 1. 2016
Buch (Taschenbuch)
19,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Wie frei wir sind, ist unsere Sache

Wie frei wir sind, ist unsere Sache

von Ulrich Pothast

Buch (Taschenbuch)
19,80
+
=
Reflektierte Gegenwart

Reflektierte Gegenwart

von Walter Mesch

Buch (Taschenbuch)
32,00
+
=

für

51,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Klostermann RoteReihe

  • Band 76

    41613999
    Handeln und Verursachen
    von Geert Keil
    34,00
  • Band 77

    42286763
    Lesen. Ein Handapparat
    von
    22,90
  • Band 78

    43089000
    Widerstand im "Dritten Reich"
    von
    19,80
  • Band 79

    43089017
    Logbuch Deutsch
    von Roland Kaehlbrandt
    14,80
  • Band 81

    44020965
    Der Vorrang des Wollens
    von Peter Stemmer
    22,80
  • Band 82

    44169624
    Martin Heidegger
    von Peter Trawny
    17,80
  • Band 84

    45344409
    Reflektierte Gegenwart
    von Walter Mesch
    32,00
  • Band 85

    45344379
    Wirtschaft im Kontext
    von Oliver Schlaudt
    19,80
  • Band 86

    44837231
    Wie frei wir sind, ist unsere Sache
    von Ulrich Pothast
    19,80
    Sie befinden sich hier
  • Band 87

    45228462
    Nietzsches Gespenster
    von Maurizio Ferraris
    21,90
  • Band 89

    45607628
    Der Mensch
    von Arnold Gehlen
    29,80
  • Band 90

    46269928
    Theophania
    von Walter F. Otto
    17,80
  • Band 91

    46184884
    Kant über Freiheit als Autonomie
    von Gerold Prauss
    29,80
  • Band 92

    47753158
    Metaphysische Einflüsterungen
    von Wolfram Hogrebe
    17,80
  • Band 94

    48975283
    Sein Leben schreiben
    von Emil Angehrn
    19,80
  • Band 95

    51867606
    Zeitgemäße Betrachtungen
    von Klaus Held
    19,80