Thalia.de

Wiedersehen in Barsaloi

(11)
Vierzehn Jahre nach der abenteuerlichen Flucht mit ihrer kleinen Tochter Napirai kehrt Corinne Hofmann erstmals wieder nach Kenia zurück – in das Land, das einmal ihre Heimat war.
In Barsaloi, im kenianischen Hochland, kommt es schließlich zu einem bewegenden Wiedersehen mit dem Massaikrieger Lketinga, dem Vater ihrer Tochter. Zum ersten Mal nach all den Jahren trifft sie auch ihre Schwiegermutter und all die Menschen, die sie seit ihrer Flucht nicht mehr gesehen hat. In Mombasa und auf der Likoni-Fähre, wo einst das Abenteuer der »weißen Massai« begann, schließt sich der Kreis ihrer ereignisreichen Reise in die afrikanische Vergangenheit.
Portrait
Corinne Hofmann, 1960 als Kind einer französischen Mutter und eines deutschen Vaters in Frauenfeld im Kanton Thurgau geboren, gelang mit ihrem Lebensbericht "Die weiße Massai" über ihre Zeit in Kenia ein internationaler Bestseller, der bisher in mehr als 30 Sprachen übersetzt wurde. Corinne Hofmann lebt heute am Luganer See.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 255
Erscheinungsdatum 01.02.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-77893-7
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 180/125/27 mm
Gewicht 277
Abbildungen , 32 farbige Fotostaf. 18 cm
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32134829
    Afrika, meine Passion
    von Corinne Hofmann
    (1)
    Buch
    9,99
  • 14242913
    Wüstenblume
    von Waris Dirie
    (32)
    Buch
    9,99
  • 42462598
    Das Mädchen mit dem Giraffenhals
    von Corinne Hofmann
    Buch
    19,99
  • 14591995
    Ruf des Dschungels
    von Sabine Kuegler
    (4)
    Buch
    10,99
  • 2904007
    Traumfänger
    von Marlo Morgan
    (14)
    Buch
    9,99
  • 11412006
    Ich bin dann mal weg
    von Hape Kerkeling
    (95)
    Buch
    19,90
  • 1567206
    Die weiße Massai
    von Corinne Hofmann
    (26)
    Buch
    9,99
  • 40891224
    Safa
    von Waris Dirie
    Buch
    9,99
  • 2909844
    Die Physiker
    von Friedrich Dürrenmatt
    (25)
    Buch
    8,00
  • 2925758
    Der Besuch der alten Dame
    von Friedrich Dürrenmatt
    (23)
    Buch
    10,00
  • 45298315
    Ein passender Mieter
    von Lukas Hartmann
    (2)
    Buch
    24,00
  • 2895239
    Der Richter und sein Henker
    von Friedrich Dürrenmatt
    (6)
    Buch
    5,99
  • 16377880
    Agnes
    von Peter Stamm
    (7)
    Buch
    8,95
  • 2930930
    Homo faber
    von Max Frisch
    (10)
    Buch
    8,00
  • 2833501
    Andorra
    von Max Frisch
    (11)
    Buch
    6,00
  • 2896975
    Kleider machen Leute
    von Gottfried Keller
    (6)
    Buch
    1,60
  • 44187043
    Die Geschichte der Baltimores
    von Joël Dicker
    (18)
    Buch
    24,00
  • 2954651
    Die dunkle Seite des Mondes
    von Martin Suter
    (21)
    Buch
    12,00
  • 21383068
    Agnes
    von Peter Stamm
    (1)
    Buch
    9,00
  • 32164543
    Beckerhoff, F: Karl Konrads heimliches Afrika
    von Florian Beckerhoff
    (9)
    SPECIAL
    2,50 bisher 16,99

Buchhändler-Empfehlungen

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Jahre nach ihrer gescheiterten Ehe mit dem Massai kehrt Corinne Hofmann zurück nach Afrika. Das Wiedersehen mit ihrer Schwiegerfamilie ist voller widersprüchlicher Gefühle. Jahre nach ihrer gescheiterten Ehe mit dem Massai kehrt Corinne Hofmann zurück nach Afrika. Das Wiedersehen mit ihrer Schwiegerfamilie ist voller widersprüchlicher Gefühle.

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Die weisse Massai kehrt zurück um ihre Familie wiederzusehen. Viele bewegende Momente... Die weisse Massai kehrt zurück um ihre Familie wiederzusehen. Viele bewegende Momente...

Adrijana Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Der dritte Teil der Reihe beschreibt ganz emotional, wie Corinne und ihre Tochter nach Jahren wieder zurück nach Afrika reisen. Sehr schön! Der dritte Teil der Reihe beschreibt ganz emotional, wie Corinne und ihre Tochter nach Jahren wieder zurück nach Afrika reisen. Sehr schön!

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Wer das Leben der "Weißen Massai" verfolgt hat, der MUSS auch diesen 3. Teil lesen. Informativ und beeindruckend. Ein eindrucksvoller Erfahrungsbericht über ein verändertes Kenia. Wer das Leben der "Weißen Massai" verfolgt hat, der MUSS auch diesen 3. Teil lesen. Informativ und beeindruckend. Ein eindrucksvoller Erfahrungsbericht über ein verändertes Kenia.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Hofmanns erster Bericht "Die weiße Massai" war ein Kassenschlager. Inhaltlich recht beeindruckend, sprachliches Mittelmaß. Der neue Band ist leider in Gänze höchstens Mittelmaß. Hofmanns erster Bericht "Die weiße Massai" war ein Kassenschlager. Inhaltlich recht beeindruckend, sprachliches Mittelmaß. Der neue Band ist leider in Gänze höchstens Mittelmaß.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 1567206
    Die weiße Massai
    von Corinne Hofmann
    (26)
    Buch
    9,99
  • 14242913
    Wüstenblume
    von Waris Dirie
    (32)
    Buch
    9,99
  • 42462692
    Schmerzenskinder
    von Waris Dirie
    Buch
    9,99
  • 40314319
    Der große Trip - WILD
    von Cheryl Strayed
    (5)
    Buch
    9,99
  • 33718521
    Nomadentochter
    von Waris Dirie
    Buch
    9,99
  • 5705658
    Zurück aus Afrika
    von Corinne Hofmann
    (12)
    Buch
    9,99
  • 32019121
    Ich habe einen Namen
    von Lawrence Hill
    (5)
    Buch
    9,99
  • 32748514
    Das erste Jahr ihrer Ehe
    von Anita Shreve
    eBook
    8,99
  • 40891224
    Safa
    von Waris Dirie
    Buch
    9,99
  • 36268393
    Nirgendwo in Afrika
    von Stefanie Zweig
    eBook
    7,99
  • 40803657
    Nicht ohne meine Tochter
    von Betty Mahmoody
    (3)
    Buch
    9,99
  • 14255356
    Nirgendwo in Afrika
    von Stefanie Zweig
    Buch
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
2
1
3
5
0

Ein schöner Abschluss
von Alexia am 27.03.2011

Vierzehn Jahre nach ihrer Flucht aus Kenia kehrt Corinne Hofmann zurück nach Barsaloi. Freudig wird sie von ihrem Ex-Ehemann Lketinga, der Familie ihres Mannes und den Dorfbewohnern empfangen. Vieles hat sich in den letzten Jahren zum Vorteil verändert. Manches ist gleich geblieben. Corinne Hofmann begibt sich auf Spurensuche, sucht... Vierzehn Jahre nach ihrer Flucht aus Kenia kehrt Corinne Hofmann zurück nach Barsaloi. Freudig wird sie von ihrem Ex-Ehemann Lketinga, der Familie ihres Mannes und den Dorfbewohnern empfangen. Vieles hat sich in den letzten Jahren zum Vorteil verändert. Manches ist gleich geblieben. Corinne Hofmann begibt sich auf Spurensuche, sucht auch alte Freunde wie Pater Giuliani auf, der mittlerweile eine andere Mission leitet. Da zur gleichen Zeit der Film „Die weiße Massai“ gedreht wird, besucht Corinne die Dreharbeiten und tauscht sich mit den Akteuren aus. Alles in allem ist „Wiedersehen in Barsaloi“ eine angenehme Erzählung. Unspektakulär, weil nur die Protagonistin ahnen kann, wie viel ihr die Rückkehr bedeutet hat. Für mich als Leser hat es einen angenehmen Abschluss der Geschichte „Der weißen Massai“ gebildet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Ganz gutes Buch...
von Silke aus Erfurt am 08.01.2008

Das Buch war ganz gut, wenn man die ersten beiden Bücher gelesen hat, sollte man dieses auch lesen. Aber ich finde es kommt lange nicht an die zwei Vorgänger ran, sorry

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1
Bedingt interessant
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwäbisch-Gmünd am 19.05.2007

Dieses Buch ist nur dann irgendwie interessant, wenn man man vorher die „Weisse Massai“ gelesen hat. Während die „Weisse Massai“ noch von der außergewöhnlichen Geschichte gelebt hat, geht es bei diesem Buch um einen Reisebericht zurück in die Vergangenheit. Der Schreibstil selbst ist weiterhin sehr eigenwillig und in... Dieses Buch ist nur dann irgendwie interessant, wenn man man vorher die „Weisse Massai“ gelesen hat. Während die „Weisse Massai“ noch von der außergewöhnlichen Geschichte gelebt hat, geht es bei diesem Buch um einen Reisebericht zurück in die Vergangenheit. Der Schreibstil selbst ist weiterhin sehr eigenwillig und in keiner Weise brillant. Abhaken, nächstes Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Gut so!
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 12.07.2011

Fernab von Klischeevorstellungen gestaltet sich das Leben der Corinne Hofmann.Nicht in Wut und Hass endete ihre Liebe zu Kenia,sondern in Respekt lebt sie weiter.Nach langen Jahren,die sie mit ihrer Tochter in der Schweiz verbrachte,kehrte sie zu den Menschen zurück,die ihrem Leben die entscheidende Wende gaben.Das ist die Stärke dieser... Fernab von Klischeevorstellungen gestaltet sich das Leben der Corinne Hofmann.Nicht in Wut und Hass endete ihre Liebe zu Kenia,sondern in Respekt lebt sie weiter.Nach langen Jahren,die sie mit ihrer Tochter in der Schweiz verbrachte,kehrte sie zu den Menschen zurück,die ihrem Leben die entscheidende Wende gaben.Das ist die Stärke dieser Geschichte,die leider einen Boom ähnlicher Romane loslösten,die allesamt nicht die Qualität erreichten.Hut ab!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Reise in die Vergangenheit
von Margit Margreiter aus Wörgl am 02.04.2011

Corinne Hofmanns drittes Buch "Wiedersehen in Barsaloi" beschreibt die ereignisreichen Tage der Autorin beim Wiedersehen ihrer afrikanischen Familie. Vierzehn Jahre sind seit ihrer Flucht, mit ihrer damals knapp zwei-jährigen Tochter, aus Kenia vergangen. Jahre, in denen sie ihren geschiedenen afrikanischen Ehemann Lketinga, seinen Bruder James und die Mutter nicht... Corinne Hofmanns drittes Buch "Wiedersehen in Barsaloi" beschreibt die ereignisreichen Tage der Autorin beim Wiedersehen ihrer afrikanischen Familie. Vierzehn Jahre sind seit ihrer Flucht, mit ihrer damals knapp zwei-jährigen Tochter, aus Kenia vergangen. Jahre, in denen sie ihren geschiedenen afrikanischen Ehemann Lketinga, seinen Bruder James und die Mutter nicht vergessen hat. Das schöne unvergessene Land Kenia ist immer noch in ihren Herzen. Zusammen mit engsten Vertrauten überwindet sie ihre geheimsten Ängste und begibt sich für kurze Zeit auf eine Reise in die Vergangenheit ihres damaligen Lebens in Kenia

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Wiedersehen macht "Freude"
von einer Kundin/einem Kunden am 22.07.2010

Wenn man die weisse Massai und Zurück aus Afrika nicht kennt, sollte man das Buch nicht unbedingt lesen. Die Geschichte selbst ist nicht sehr spannend, aber wer wissen möchte wie das Leben weitergeht sollte unbedingt den dritten Band lesen. Mir selbst hat die weisse Massai am besten gefallen, aber die... Wenn man die weisse Massai und Zurück aus Afrika nicht kennt, sollte man das Buch nicht unbedingt lesen. Die Geschichte selbst ist nicht sehr spannend, aber wer wissen möchte wie das Leben weitergeht sollte unbedingt den dritten Band lesen. Mir selbst hat die weisse Massai am besten gefallen, aber die Neugier hat gesiegt und ich hab auch die zwei weiteren Bände gelesen und es nicht bereut.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung läßt nach
von Dajana am 12.01.2008

Den ersten Teil von Corinne Hoffmann habe ich regelrecht verschlungen, auch der zweite Teil ließ sich ganz gut lesen, wobei ich etwas irritiert von ihrem Reisebericht war, welcher sich dann aber als sehr interessant erwies. Der dritte Teil - naja, ich lese nun schon eine ganze Zeit lang daran,... Den ersten Teil von Corinne Hoffmann habe ich regelrecht verschlungen, auch der zweite Teil ließ sich ganz gut lesen, wobei ich etwas irritiert von ihrem Reisebericht war, welcher sich dann aber als sehr interessant erwies. Der dritte Teil - naja, ich lese nun schon eine ganze Zeit lang daran, ich glaube das Thema von der Autorin ist nun "erschöpft", denn es gibt kein richtiges Highlight mehr im dritten Teil. Mein Fazit ist, sie sollte es nun bei den drei Teilen belassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die bewegende Rückkehr ...
von Nadine Rainer aus Tulln am 05.04.2011

Im dritten Buch von Corinne Hofmann, beschreibt sie wie es für sie war, als sie nach Vierzehn Jahren wieder zurück nach Barsaloi und zu ihren früheren Mann Lketinga zurückkehrt. Da mich schon die zweite Fortsetzung enttäuscht hat, erging es mir auch beim dritten Teil nicht besser. Meiner Meinung nach fehlt... Im dritten Buch von Corinne Hofmann, beschreibt sie wie es für sie war, als sie nach Vierzehn Jahren wieder zurück nach Barsaloi und zu ihren früheren Mann Lketinga zurückkehrt. Da mich schon die zweite Fortsetzung enttäuscht hat, erging es mir auch beim dritten Teil nicht besser. Meiner Meinung nach fehlt einfach die Spannung und die Emotion was im ersten Teil rüberkommt in den Fortsetzungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wo bleibt die Spannung?
von -Bücherdiebin- am 14.09.2009

Nachdem ich das erste Buch "Die weisse Massai" gelesen hatte, wollte ich natürlich wissen, wie es weiter geht. Ich war dann doch etwas enttäuscht von dem Buch, da es eher einen Bildband darstellt, als eine wirkliche Story zu erzählen. Man hat das Buch schnell durchgelesen ohne dass man wirklich mitgefiebert... Nachdem ich das erste Buch "Die weisse Massai" gelesen hatte, wollte ich natürlich wissen, wie es weiter geht. Ich war dann doch etwas enttäuscht von dem Buch, da es eher einen Bildband darstellt, als eine wirkliche Story zu erzählen. Man hat das Buch schnell durchgelesen ohne dass man wirklich mitgefiebert hat. Es wirkt auf mich ein bisschen "hinterhergeschoben"...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Alle guten Dinge sind drei?!
von einer Kundin/einem Kunden am 18.07.2009

Dieses Buch wird in erster Linie die Fans der ersten beiden Bücher von Corinne Hofmann interessieren, da es neue Bilder und Informationen sowie Berichte vom Set der Verfilmung mit Nina Hoss einfließen läßt. Manchen Lesern wäre die bewegende Geschichte der "weißen Massai" ohne diesen dritten Teil vielleicht unvollständig erschienen,... Dieses Buch wird in erster Linie die Fans der ersten beiden Bücher von Corinne Hofmann interessieren, da es neue Bilder und Informationen sowie Berichte vom Set der Verfilmung mit Nina Hoss einfließen läßt. Manchen Lesern wäre die bewegende Geschichte der "weißen Massai" ohne diesen dritten Teil vielleicht unvollständig erschienen, weil sie sich vielleicht gefragt haben, ob es zu einem Wiedersehen zwischen Corinne Hofmann, dem Krieger Lketinga und ihrer Tochter Napirai kommen und wie es verlaufen wird. Für andere wiederum, zu denen auch ich gehöre, steht diese Fortsetzung eindeutig im Schatten des ersten Buches.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Buch " die weiße Massai" hätte gereicht
von Claudia aus Pucking / Austria am 08.06.2007

Es war schon interessant zu sehen, wie es Christine Hofmann nach der Rückkehr in die Schweiz erging. Aber da aus dieser Geschichte bis zum Anschlag Provit gezogen wurde, hat es einen sehr bitteren Beigeschmackt, nach meiner Meinung nach. Ein weiteres Buch von ihr wollt ich mir nicht kaufen, da... Es war schon interessant zu sehen, wie es Christine Hofmann nach der Rückkehr in die Schweiz erging. Aber da aus dieser Geschichte bis zum Anschlag Provit gezogen wurde, hat es einen sehr bitteren Beigeschmackt, nach meiner Meinung nach. Ein weiteres Buch von ihr wollt ich mir nicht kaufen, da ich denken das Erste hätte gereicht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Faszinierend diese Freundschaft!
von Vielgood aus Hamburg am 24.07.2012
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Gute Freunde fragt man auch wie es ihnen in der Zwischenzeit ergangen ist. Da ich die ersten beiden Bücher von Corinne Hofmann verschlungen habe, sind wir quasi beste Freunde. Ich finde es total toll, dass wir Leser auf ihrer Reise dabei sein können und habe mitgefiebert wie das Wiedersehen... Gute Freunde fragt man auch wie es ihnen in der Zwischenzeit ergangen ist. Da ich die ersten beiden Bücher von Corinne Hofmann verschlungen habe, sind wir quasi beste Freunde. Ich finde es total toll, dass wir Leser auf ihrer Reise dabei sein können und habe mitgefiebert wie das Wiedersehen nach 14 Jahren Trennung sein würde. Die filmische Dokumentation dazu werde ich nach der "Weißen Massai" auf jeden Fall auch schauen und das vierte Buch habe ich schon gleich danach wegge"atmet".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gigantisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 23.07.2005
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Dieses Buch ist ein absolutes Muss. Ich habe es genauso verschlungen wie die beiden ersten Teile. Hoffentlich berichtet Frau Hofmann noch weiter über ihr Leben und das Leben Ihrer afrikanischen Familie. Ich kann nur sagen dieses Buch ist absolute Spitze.-

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Rückkehr in die Vergangenheit
von Sandra Wilß aus Eisenach am 12.06.2005
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Nach 14 Jahren kehrt Corinne Hofmann zurück nach Afrika, das sie überstürtzt mit ihrer kleinen Tochter verließ. Sie trift auf ihren früheren Mann und dessen Familie. Es ist ein freudiges Wiedersehen, wobei sie erlebt wie sehr sich dieses Afrika doch verändert hat. Ich finde es ist einen gelungene... Nach 14 Jahren kehrt Corinne Hofmann zurück nach Afrika, das sie überstürtzt mit ihrer kleinen Tochter verließ. Sie trift auf ihren früheren Mann und dessen Familie. Es ist ein freudiges Wiedersehen, wobei sie erlebt wie sehr sich dieses Afrika doch verändert hat. Ich finde es ist einen gelungene Fortsetzung der zwei vorherigen Bücher. Besonders da ich mich beim lesen von "Die weiße Massai" und "Zurück aus Afrika" gefragt habe, was wohl aus der zurückgelassenen Familie wurde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Irgendwie anders...
von Stefanie Klever am 08.07.2006
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ich habe auch die ersten 2 Bände gelesen, und wollte dann unbedingt wissen, was denn da noch kommen kann! Ihre Sprache ist dieselbe, jedoch merkt der Leser, dass eine andere Leidenschaft der Autorin in diesem Buch steckte. Der Fokus liegt auf der Bergbesteigung in Tansania und dem Wiedersehen mit... Ich habe auch die ersten 2 Bände gelesen, und wollte dann unbedingt wissen, was denn da noch kommen kann! Ihre Sprache ist dieselbe, jedoch merkt der Leser, dass eine andere Leidenschaft der Autorin in diesem Buch steckte. Der Fokus liegt auf der Bergbesteigung in Tansania und dem Wiedersehen mit der afrikanischen Familie. Es war wirklich unterhaltsam, jedoch wird sich auch nach diesem Buch der Leser ständig fragen, warum um Himmels willen - und trotz der Erklärungen der Autorin - die Tochter nicht mit dabei wahr! Zum Ende des Buches findet man im Übrigen 2 volle Seiten über Spendenmöglichkeiten...... Na ja, wenn man ein Forum hat, sollte man es wohl auch nutzen! Nicht wahr!?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
ganz gut, aber auch nicht mehr - jedenfalls besser als Band 2
von Christel aus Heusenstamm am 23.04.2006
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Wiedersehen in Barsaloi ist ein Reisebericht einer zweiwöchigen Reise nach Kenia. Ein etwas anderer Reisebericht natürlich, da hier der Besuch der Familie in Barsaloi und der Filmkulissen im Vordergrund stehen. Der Schreibstil ist ein wenig besser geworden. Das Buch ist jedenfalls um Weiten besser als Band 2 "Zurück aus... Wiedersehen in Barsaloi ist ein Reisebericht einer zweiwöchigen Reise nach Kenia. Ein etwas anderer Reisebericht natürlich, da hier der Besuch der Familie in Barsaloi und der Filmkulissen im Vordergrund stehen. Der Schreibstil ist ein wenig besser geworden. Das Buch ist jedenfalls um Weiten besser als Band 2 "Zurück aus Afrika", das in meinen Augen nix ist. Jetzt hat Corinne Hofmann hoffentlich ihren Seelenfrieden wieder gefunden und belässt es bei den drei Büchern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 2

Wird oft zusammen gekauft

Wiedersehen in Barsaloi

Wiedersehen in Barsaloi

von Corinne Hofmann

(11)
Buch
9,99
+
=
Zurück aus Afrika

Zurück aus Afrika

von Corinne Hofmann

(12)
Buch
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen