Thalia.de

Wilder Zauber / Hex Hall Bd.1

Roman. Deutsche Erstausgabe

(15)

Sophie Mercer ist eine Hexe. Doch die Sache mit der Magie klappt noch nicht so richtig. Als sie einer Mitschülerin helfen will, endet dies mit derart katastrophalen Folgen, dass ihre Mutter sie an die Hecate Hall schickt, ein Internat für junge Hexen, Gestaltwandler und Feen. Dort teilt sich Sophie ein Zimmer mit der einzigen Vampirin der Schule. Bald nach ihrer Ankunft versucht ein Trio dunkler Hexen, sie für ihren Zirkel zu gewinnen. Und Sophie verliebt sich Hals über Kopf in den traumhaft gut aussehenden Hexer Archer -- den Herzensbrecher von Hecate Hall. Da werden auf dem Campus einige Hexen angegriffen, und der Verdacht fällt auf Sophies Zimmergenossin.
Portrait

Rachel Hawkins wurde in Virginia geboren und ist in Alabama aufgewachsen. Nach dem Studium arbeitete sie zunächst als Englischlehrerin und begann 2007 zu schreiben. Hex Hall - Wilder Zauber ist ihr Debüt als Fantasy-Autorin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 05.07.2010
Serie Hex Hall 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8025-8239-4
Verlag Egmont LYX
Maße (L/B/H) 182/126/25 mm
Gewicht 262
Auflage 1. Auflage 2010
Verkaufsrang 97.171
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 18370007
    House of Night 01. Gezeichnet
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (119)
    Buch
    16,95
  • 30504013
    Hexenlicht / Dark Magic Bd.1
    von Sharon Ashwood
    Buch
    8,99
  • 44253087
    Vishous & Jane / Black Dagger Sonderausgabe Bd.5
    von J. R. Ward
    (2)
    Buch
    9,99
  • 17761651
    Mond der Unsterblichkeit
    von Elke Meyer
    (1)
    Buch
    14,90
  • 18688640
    Evernight Bd.1
    von Claudia Gray
    (13)
    Buch
    9,95
  • 21232481
    Gezeichnet / House of Night Bd.1
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (46)
    Buch
    9,90
  • 15516872
    Blutrote Küsse / Cat & Bones Bd.1
    von Jeaniene Frost
    (68)
    Buch
    7,95
  • 42218533
    Der rubinrote Zirkel / Bloodlines Bd.6
    von Richelle Mead
    Buch
    12,99
  • 16306784
    Verführer der Nacht / Dark Carpathians Bd.12
    von Christine Feehan
    (11)
    Buch
    7,99
  • 44128432
    Vampire: Die Maskerade Jubiläumsausgabe (V20)
    von Justin Achilli
    Buch
    74,95
  • 45008348
    Pakt der Dunkelheit
    von Lara Adrian
    (4)
    Buch
    5,00
  • 45228370
    Dein dunkles Herz / Dark Carpathians Bd.28
    von Christine Feehan
    Buch
    9,90
  • 45243573
    Gebieterin der Schatten / Dark Hunter Bd.17
    von Sherrilyn Kenyon
    Buch
    9,99
  • 17517353
    Schweikert, U: Herz der Nacht
    von Ulrike Schweikert
    (5)
    SPECIAL
    3,00 bisher 19,95
  • 30576087
    Wells, D: Sarg niemals nie
    von Dan Wells
    (4)
    SPECIAL
    3,99 bisher 12,99
  • 42435744
    Entfesseltes Herz / Black Dagger Bd.26
    von J. R. Ward
    (5)
    Buch
    8,99
  • 42322031
    Erwischt / Die Chronik des Eisernen Druiden Bd.5
    von Kevin Hearne
    (3)
    Buch
    16,95
  • 44253084
    Kuss der Dämmerung - Black Dagger Legacy
    von J. R. Ward
    (9)
    Buch
    9,99
  • 44092668
    Tatsächlich ... Vampir / Argeneau Bd.22
    von Lynsay Sands
    Buch
    9,99
  • 44252994
    Geliebte der Dunkelheit / Bund der Schattengänger Bd.11
    von Christine Feehan
    (1)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Auch Hexen machen Fehler...“

Claudia Kolepka, Thalia-Buchhandlung Ottersberg

Die junge Hexe Sophie wird nach einem missglückten Zauber von ihrer Mutter auf ein Internat für magische Wesen geschickt. Ihre Zimmergenossin Jenna, der einzige Vampir der Schule, wird ihre beste Freundin und Sophie verliebt sich in den gutaussehenden Archer. Doch dann werden einige Mitschüler angegriffen und der Verdacht fällt auf Die junge Hexe Sophie wird nach einem missglückten Zauber von ihrer Mutter auf ein Internat für magische Wesen geschickt. Ihre Zimmergenossin Jenna, der einzige Vampir der Schule, wird ihre beste Freundin und Sophie verliebt sich in den gutaussehenden Archer. Doch dann werden einige Mitschüler angegriffen und der Verdacht fällt auf Jenna...

Schöner Auftakt zur Hex Hall-Trilogie. Die Geschichte ist flüssig geschrieben, wird nie langweilig und hat ein überraschendes Ende. Sophie ist eine sehr ironische, bisweilen sogar sarkastische Protagonistin, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Ich freue mich schon auf die weiteren Bände.

„Hexen, Dämonen und schnuckelige Jungs“

Silke Tetsch, Thalia-Buchhandlung Hilden

Gestern habe ich in einem Rutsch Hex Hall Teil 1 gelesen und habe mich köstlich dabei amüsiert. Spannung war auch mit dabei und eine echt süße Liebesgeschichte. Sophie ist eine Hexe, deren Liebeszauber für eine Klassenkameradin, völlig nach hinten losgegangen ist. Zur Strafe kommt sie nach Hecate Hall, einem Internat für straffällig Gestern habe ich in einem Rutsch Hex Hall Teil 1 gelesen und habe mich köstlich dabei amüsiert. Spannung war auch mit dabei und eine echt süße Liebesgeschichte. Sophie ist eine Hexe, deren Liebeszauber für eine Klassenkameradin, völlig nach hinten losgegangen ist. Zur Strafe kommt sie nach Hecate Hall, einem Internat für straffällig gewordenen Hexen und Wesen der magischen Welt . Ihre Zimmergennossin Jenna ist die einzige Vampirin in der Schule und wird von Elfen, Hexen und Gestaltenwandlern ziemlich gemobbt. Als es dann zu Angriffen auf den Hexenzirkel der Schule kommt, ist sie natürlich auch die Erste die verdächtigt wird. Nur Sophie hält zu ihr. Darüber hinaus hat das Buch noch viel mehr zu bieten als diesen einen Handlungsstrang. Ich habe mitgefiebert und über den Humor geschmunzelt. Mir hat das Buch einen erlesenen Nachmittag beschert.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
11
2
1
1
0

Bibi Blocksberg trifft Hanni und Nanni
von Eva L. aus Osnabrück am 11.07.2010

Kurzbeschreibung: Sophie Mercer ist eine Hexe – doch leider eine erbärmlich schlechte. Als ihr ein Liebeszauber gründlich misslingt wird sie vom obersten Rat der Prodigien nach Hecate Hall, eine Besserungsanstalt für Hexen, Zauberer und andere magische Wesen, geschickt. Dort freundet sie sich schnell mit ihrer Zimmergenossin Jenna, einer Vampirin, die... Kurzbeschreibung: Sophie Mercer ist eine Hexe – doch leider eine erbärmlich schlechte. Als ihr ein Liebeszauber gründlich misslingt wird sie vom obersten Rat der Prodigien nach Hecate Hall, eine Besserungsanstalt für Hexen, Zauberer und andere magische Wesen, geschickt. Dort freundet sie sich schnell mit ihrer Zimmergenossin Jenna, einer Vampirin, die im Verdacht steht, ihre vorherige Mitbewohnerin getötet zu haben, an. Mit den drei übrigen dunklen Hexen Elodie, Chaston und Anna will Sophie zum Entsetzen aller jedoch überhaupt nichts zu tun haben. Doch dann werden wieder Hexen angegriffen und Jenna muss die Schule verlassen. Sophie setzt alles daran, ihre Unschuld zu beweisen, und gerät dabei selbst in große Gefahr. Meine Meinung: „Wilder Zauber“ ist der erste Teil der Serie „Hex Hall“, in der sich alles um die Hexe Sophie Mercer und ihre Zauberkräfte dreht. Da ich Internatsgeschichten a´la „Hanni und Nanni“ sehr gerne mag, war ich ziemlich gespannt auf das Buch und wurde nicht enttäuscht. Dieser Auftakt hat mich begeistert und überzeugt. Rachel Hawkins schafft es, aus bereits Dagewesenem wie eben „Hanni und Nanni“, „Bibi Blocksberg“ oder auch „Vampire Academy“ eine neue Geschichte zu mischen, die den Leser ab der ersten Seite in ihren Bann zieht. Man bekommt von allem etwas – Magie, Liebe, Mystery, Fantasie – und auch der Humor kommt nicht zu kurz. Sophies verzweifelte Zauberversuche, die dann doch wieder in einer Katastrophe enden, sind an vielen Stellen einfach nur komisch, dass man sich doch sehr zusammennehmen muss um nicht laus loszulachen. (Mir hat dieses Buch mehrfach befremdliche Blicke eingebracht wenn ich im Freibad plötzlich in lautes Gelächter ausbrach…) Über mangelnde Spannung kann man sich ebenfalls nicht beklagen. Man erfährt ja bereits im Klappentext, dass Jenna in Verdacht steht, ihre ehemalige Mitbewohnerin Holly getötet zu haben, und direkt auf den ersten Seiten bekommt man weitere Informationen dazu. Dieser Verdacht zieht sich durch das ganze Buch, aber die Autorin hält die ein oder andere unerwartete Wendung für ihre Leser bereit was die Spannung noch weiter erhöht. Nichts ist so, wie es scheint in Hex Hall – das lernt man bereits in den ersten Kapiteln. „Wilder Zauber“ ist ein meiner Meinung nach durchaus gelungener Auftakt einer Serie, die sicherlich schnell viele Fans finden wird. Ich hätte gerne direkt mit dem zweiten Teil „Dunkle Magie“ weitergemacht und freue mich nun auf dessen Erscheinen im kommenden März.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Fantasy³
von Lesen mit Cupcatz am 06.02.2012

Hex Hall: Wilder Zauber von Rachel Hawkins ist ein wirklich wunderschönes YF Buch. Es fängt sehr schön mit einem Prolog an, so das man nicht gleich ins kalte Wasser geworfen wird und sich etwas mit der Hauptperson, Sophie Mercer, anfreunden kann. Die Handlung der Geschichte ist doch sehr vorhersehbar aber da... Hex Hall: Wilder Zauber von Rachel Hawkins ist ein wirklich wunderschönes YF Buch. Es fängt sehr schön mit einem Prolog an, so das man nicht gleich ins kalte Wasser geworfen wird und sich etwas mit der Hauptperson, Sophie Mercer, anfreunden kann. Die Handlung der Geschichte ist doch sehr vorhersehbar aber da man das ja nicht hundertprozentig weiß, möchte man doch wissen was mit den Personen geschiet. Hawkins schreibt die Kapitel im typischen Schema: Erklärung des Cliffhangers - Belangloses - Spannung - Cliffhanger Da die Abschnitte auch nicht so lange sind, eignet sich das Buch prima für zwischendurch (oder auch als Klolektüre (: ). Habe die Geschichte innerhalb von 3 Tagen durchgehabt und gleich mit Band 2 weiter gemacht. Mit dem bin ich auch sogut wie durch ;) Ich weiß nicht ob mir einfach die Story gefällt oder es liegt wirklich am Verlag das ich die Bücher so schnell lese :D Naja, bei den House of Night Büchern war ich auch relativ zügig mit dem Lesen. Wie dem auch sei, der erste Teil der Hex Hall Serie ist wirklich ein sehr schöner Auftakt zu einer neuen Serie und cool ist das hier mal nicht VAMPIRE die Hauptrolle spielen ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hex Hall!
von einer Kundin/einem Kunden am 17.10.2011

Ich fand das Buch traumhaft schön, vorallem weil ich nicht alles vorhersehen konnte. Schon allein der Charakter von der Hauptfigur Sophie, ist ein Aufmerksamkeitsmagnet, genauso wie das Zusammenspiel aller Figuren. In diesem Buch ist alles was man sich nur wünschen kann: Action, Humor, Liebe und Überraschungen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hex Hall 01
von Kati Wascher aus Bad Zwischenahn am 30.06.2011

Hecate Hall ist ein Internat für Hexen und andere Magiebegabte. Hierher kommt Sophie, um zu lernen ihre Magie zu beherrschen, denn bisher sind alle ihre Zauberversuche immer in kleinen bis großen Katastrophen geendet. Kaum angekommen, steckt sie auch schon wieder bis über beide Ohren in Ärger und verliebt sich... Hecate Hall ist ein Internat für Hexen und andere Magiebegabte. Hierher kommt Sophie, um zu lernen ihre Magie zu beherrschen, denn bisher sind alle ihre Zauberversuche immer in kleinen bis großen Katastrophen geendet. Kaum angekommen, steckt sie auch schon wieder bis über beide Ohren in Ärger und verliebt sich in den sehr charmanten und attraktiven Archer. Jede Menge Witz, Action und auch große Gefühle machen hier Lust auf mehr. Für alle Fans von z.B. Vampire Academy

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Top
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuwied am 29.01.2011

Super Buch! Von Anfang bis Ende super spannend.Aber auch mit viel Witz und die Liebe kommt auch nicht zu kurz. Konnte gar nicht aufhören zu lesen. Unbedingt Lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Verhext schön!
von Cleo aus Bayern am 23.11.2010

Ich habe wirklich schon lange kein Buch mehr gelesen, bei dem ich absolut vorbehaltlos und überzeugt sagen kann: ein Highlight – ich will unbedingt mehr davon!!! (um dann festzustellen, dass der nachfolgende Band sowohl bei Lyx als auch im englischen Original erst nächsten MÄRZ!!! erscheint ). Ärgerlich –... Ich habe wirklich schon lange kein Buch mehr gelesen, bei dem ich absolut vorbehaltlos und überzeugt sagen kann: ein Highlight – ich will unbedingt mehr davon!!! (um dann festzustellen, dass der nachfolgende Band sowohl bei Lyx als auch im englischen Original erst nächsten MÄRZ!!! erscheint ). Ärgerlich – sogar sehr ärgerlich, denn die gute Frau Hawkins lässt den Leser nämlich ganz mies mit einem großen Cliff hängen – und bis März zu warten ist … nein, das ist wirklich nicht schön! Aber Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Lassen wir das mal so stehen (wenn man sich’s lang genug einredet, glaubt man’s dann auch selbst). Für mich war Hex Hall die perfekte Mischung aus allem, was ich mag. Man könnte auch sagen: Bibi Blocksberg meets Hanni & Nanni. Dazu noch ein bisschen Highschool-Flair und eine großartige Form von Underdog-Sarkasmus – herrlich! Die Geschichte an sich ist spannend und lustig erzählt und es ist an magischen Wesen so ziemlich alles vertreten und jeder hat so seine eigenen Macken (wie beispielsweise die Elfen, die ich bis dato eigentlich immer ganz lieb und friedlich fand…) – nun ja, frau lässt sich ja gerne eines Besseren belehren… Sehr gut gefallen hat mir hier der Urban Fantasy-Charakter, sprich: magische Handlungen spielen in „unserer“ Welt, was sich bei Hex Hall dahingehend äußert, dass alle magischen Wesen mehr oder weniger normal wie andere Teenager ihres Alters eine Schule besuchen und sich auch sonst - abgesehen von den magischen Fähigkeiten – nicht allzu sehr von den Normalsterblichen unterscheiden und auch ihre „normalen“ Sorgen haben. Die Charaktere waren allesamt wirklich gut gezeichnet. Sophie - die Hauptprotagonistin - war mir von Anfang an unheimlich sympathisch; gerade ihre sarkastischen Kommentare fand ich unheimlich erfrischend und ich konnte sie einfach nur mögen. Ebenso ihre Zimmernachbarin Jenna - die wohl einzige Vampirin, die auf pink steht. Auffällig ist hier, dass niemand so wirklich durch und durch gut oder abgrundtief böse ist. Jeder hat seine Geschichte, die in die Gesamtstory einfließt, was die Handlung ziemlich vielschichtig macht. Alles in allem ein toller Hexenroman mit allem Drum und Dran und ein toller Auftakt zu einer neuen Serie, von der wir hoffentlich noch einiges lesen werden – eines meiner Jahreshighlights und ich freue mich wie Bolle auf die Fortsetzung – also Rachel: halt Dich ran!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hex Hall
von S. Krausen aus Bergisch Gladbach am 15.11.2010

Sophie Mercer ist sechtzehn und sie ist eine Hexe. Doch so richtig hat sie ihre magischen Kräfte nicht unter Kontrolle. Als ihr bei einem Schulball ein Liebeszauber schiefgeht und daraufhin ein liebeskranker Schüler die Aula mit einem Bulldozer stürmt, wird Sophie auf die Hecate Hall geschickt, ein Internat für... Sophie Mercer ist sechtzehn und sie ist eine Hexe. Doch so richtig hat sie ihre magischen Kräfte nicht unter Kontrolle. Als ihr bei einem Schulball ein Liebeszauber schiefgeht und daraufhin ein liebeskranker Schüler die Aula mit einem Bulldozer stürmt, wird Sophie auf die Hecate Hall geschickt, ein Internat für auffällig gewordene, paranormale Teenager. Sophie taucht in eine neue Welt ein: Ihre Mitschüler sind Hexen, Werwölfe und Feen und ihre Zimmergenossin eine Vampirin! Bald begegnet sie Archer, einem umwerfend gut aussehenden jungen Hexer und leider auch seiner Freundin Elodie, der schönsten und beliebtesten Hexe von Hecate Hall. Sofort ist Sophie klar, dass sie sich in Archer verliebt hat und Elodie ihr total verhasst ist! Dann wird eine von Elodies Freundinnen angegriffen und alle verdächtigen Sophies Freundin Jenna, den einzigen Vampir des Internats. Doch damit fangen die Schwierigkeiten erst an... Mit "Hex Hall" - Wilder Zauber" ist der Autorin Rachel Hawkins ein liebenswertes und unterhaltsames Debüt gelungen. Die Geschichte ist voller interessanter Charaktere und charmanter Einfälle - als würde Harry Potter auf das House of Night treffen! Das macht einfach Spaß!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nichts erwartet und tolle Unterhaltung bekommen!
von Dyara am 22.10.2010

Die 16-Jährige Junghexe Sophie Mercer hat einen Liebeszauber verbockt, dafür wird sie auf das Internat Hecate Hall verbannt. Das Zimmer teilt sie sich mit der Vampirin Jenna, ihren Schwarm mit der halben Schule, nebenbei verfolgt sie noch ein nerviger Hexenzirkel und auf die Frage "Wer hat meine Mitschüler ausgesaugt?"... Die 16-Jährige Junghexe Sophie Mercer hat einen Liebeszauber verbockt, dafür wird sie auf das Internat Hecate Hall verbannt. Das Zimmer teilt sie sich mit der Vampirin Jenna, ihren Schwarm mit der halben Schule, nebenbei verfolgt sie noch ein nerviger Hexenzirkel und auf die Frage "Wer hat meine Mitschüler ausgesaugt?" müsste Sophie dringend eine Antwort finden, denn natürlich ist Jenna die Verdächtige Nr.1. Nach und nach erfährt Sophie mehr über die magische Seite der Welt, über die mächtigen Feinde der Magie und auch einige überraschende Familiengeheimnisse werden gelüftet. Anfangs war ich skeptisch, denn ich habe einen "Standard-Vampir-Internats-Roman ohne Vampire dafür mit Hexen" erwartet, aber Rachel Hawkins schickt mit Sophie eine super-sympathische Heldin ins Rennen, die sich selbst nicht so ernst nimmt, den Leser gerne mal persönlich anspricht und die einfach Spaß macht! Humor ist definitiv vorhanden (böser Hund!), wird aber glücklicherweise nicht überspitzt und auch die Nebenfiguren haben Potential. Ich bin ein Fan!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderbarer Auftakt
von Ulrike am 19.07.2010

Mit Wilder Zauber hat Rachel Hawkins ein sehr gutes Buch geschaffen. Es geht um die junge Hexe Sophia Mercer, die ihrer Freundin einen Gefallen tun will und einen Liebeszauber hext. Doch dieser geht sowas von schief das sie daraufhin nach Hecate geschickt wird. Es handelt sich dabei und eine "Besserungsanstalt"... Mit Wilder Zauber hat Rachel Hawkins ein sehr gutes Buch geschaffen. Es geht um die junge Hexe Sophia Mercer, die ihrer Freundin einen Gefallen tun will und einen Liebeszauber hext. Doch dieser geht sowas von schief das sie daraufhin nach Hecate geschickt wird. Es handelt sich dabei und eine "Besserungsanstalt" für Hexen, Gestaltwandler, Elfen und andere magische "Kreaturen". Sophias Zimmerkameradin ist die junge Vampirin Jenna die es leider sehr schwer hat, denn Vampire werden in Hex Hall immer noch als Monster angesehen. Vor einem halben Jahr kam eine junge Hexe ums Leben daher wird Jenna noch mehr von den anderen gemieden. Doch auch 3 andere Hexen werden schwer verletzt, eine davon stirbt. Was haben Jenna und der süße Archer damit zu tun??? Als Sophia weiter nach der Wahrheit sucht gerät sie selber in größte Gefahr.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Willkommen in Hex Hall
von Corinna aus der Nähe von Bremen am 07.12.2010

Willkommen in Hecate Hall, auch Hex Hall genannt. Diese Schule ist eine „Besserungsanstalt“ für magische Wesen. Sophie ist eine Hexe. Das weiß sie und als sie einer unscheinbaren Mitschülerin helfen will, doch noch den Schwarm der Schule zu bekommen, gerät ihr Liebeszauber leider etwas daneben und sie muss ab dann... Willkommen in Hecate Hall, auch Hex Hall genannt. Diese Schule ist eine „Besserungsanstalt“ für magische Wesen. Sophie ist eine Hexe. Das weiß sie und als sie einer unscheinbaren Mitschülerin helfen will, doch noch den Schwarm der Schule zu bekommen, gerät ihr Liebeszauber leider etwas daneben und sie muss ab dann die Hecate Hall besuchen. Nicht nur das sie ab dann nicht mehr zu Hause leben kann, nein sie kennt sich in der Welt der Hexen, Gestaltenwandler, etc. auch nicht aus. Ihren Vater, der selber ein Zauberer ist, kennt sie nur von E-Mails und Telefonaten. Und so beginnt eine aufregende Zeit für Sophie, denn schlimme Dinge geschehen… Mir hat dieses Buch wirklich Spaß gemacht. Am Anfang fand ich den Schreibstil noch etwas gewöhnungsbedürftig, da man von Sophie direkt angesprochen wird. Aber das hat sich schnell gegeben und ich mochte das Buch kaum noch aus der Hand legen. Nun bin ich froh, dass ab März 2011 der 2. Teil auf dem Markt ist, denn das Buch lässt doch einige Fragen offen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Willkommen auf Hecate Hall
von dark_angel aus Ulm am 23.07.2010

Nach einem missglückten Liebeszauber wird die junge Hexe Sophie Mercer nach Hecate Hall geschickt. Dort soll sie zusammen mit anderen Hexen, Gestaltwandler, Feen, Vampiren und Werwölfen lernen, ihre Macht zu kontrollieren. Das Zimmer teilt sich Sophie mit der Vampirin Jenna, die angeblich für den Tod ihrer früherer Zimmergenossin verantwortlich... Nach einem missglückten Liebeszauber wird die junge Hexe Sophie Mercer nach Hecate Hall geschickt. Dort soll sie zusammen mit anderen Hexen, Gestaltwandler, Feen, Vampiren und Werwölfen lernen, ihre Macht zu kontrollieren. Das Zimmer teilt sich Sophie mit der Vampirin Jenna, die angeblich für den Tod ihrer früherer Zimmergenossin verantwortlich sein soll. Bald darauf geschieht wieder ein Angriff auf eine Mitschülerin und Jenna wird erneut verdächtigt. Sophie ist unschlüssig, wem sie mehr Glauben schenken soll, schließlich ist Jenna so was wie ihre beste Freundin geworden. Und als wäre dies nicht genug, soll sie einem Hexenzirkel beitreten und verliebt sich Hals über in einer ihrer Mitschüler... "Hex Hall - Wilder Zauber" von Rachel Hawkins ist der Auftakt zu einer neuen Hexen-/Internatsreihe im jugendlichen Stil, das sogleich einige Parallelen zu Harry Potter aufzeigt. Die Autorin hat es sich dabei nicht verkneifen lassen, direkt auf Harry Potter zu sprechen zu kommen, so dass es mit Sicherheit mit Absicht geschieht. Die Geschichte rund um Sophie Mercer und ihre Erlebnisse auf Hex Hall liest sich sehr flüssig, leicht, spannend und mit einer Prise Humor. Sophie Mercer nimmt ihr Leben auf Hex Hall mit einer Portion Selbstironie und Sarkasmus, was den Leser zu manchem Schmunzeln veranlasst und die jeweilige Situation etwas auflockert. Jedoch fehlt den Charakteren noch die nötige Tiefe, was aber zugleich Ausbaupotential für die nachfolgenden Bände mit sich bringt. Die Autorin wird sich hoffentlich eingehender damit beschäftigen, damit so manche Charakterzüge und Handlungen nicht zu oberflächlich oder unglaubwürdig rüberkommen. Wer gerade auf der Suche nach einer kurzweiligen, jugendlich angehauchten Unterhaltung und ein paar Stunden Lesevergnügen aus ist, der dürfte hier richtig liegen. Der erste Band ist ein sehr interessanter Einstieg und lässt einen gespannt auf den zweiten Band "Hex Hall - Dunkler Zauber" hoffen, der laut Verlag im März 2011 erscheinen soll.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es gibt besseres
von Anna-Lena am 08.09.2013

Nachdem die heutige Fantasysparte vorwiegend von Vampiren und Dämonen dominiert wird, fand ich es erfrischend endlich mal wieder etwas über Hexen zu lesen. Das war auch der Grund warum ich mir dieses Buch zugelegt habe, denn das Cover an sic finde ich nicht sonderlich ansprechend. Insgesamt ist das Buch gut,... Nachdem die heutige Fantasysparte vorwiegend von Vampiren und Dämonen dominiert wird, fand ich es erfrischend endlich mal wieder etwas über Hexen zu lesen. Das war auch der Grund warum ich mir dieses Buch zugelegt habe, denn das Cover an sic finde ich nicht sonderlich ansprechend. Insgesamt ist das Buch gut, der Schreibstil und die Gestaltung der Charaktere waren in Ordnung. Ich denke die Zielgruppe die Frau Hawkins ansprechen wollte ist jünger als ich, vielleicht 12-15, denn ich muss sagen, das mir das Handeln der Protagonistin häufig sehr kindlich vorkommt. Allerdings finde ich absolut nichts spannend an diesem Buch, und ich habe zeitweilig angefangen Seiten nur zu überfliegen, auch weil mir Archer ziemlich unsympathisch war. Da fand ich die Gemma-Triologie deutlich gelungener.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Naja...
von iceflame am 05.06.2012

Das Cover hat mich zu Anfang angesprochen und als ich den Buchrücken las war ich sofort interessiert. Leider war ich nach Beendigung ziemlich enttäuscht... Sophie ist im Gesamten eine gut dargestellte Person. Es ist humorvoll geschrieben und an einigen Stellen musste ich wirklich schmunzeln, doch in dem Buch fehlt... Das Cover hat mich zu Anfang angesprochen und als ich den Buchrücken las war ich sofort interessiert. Leider war ich nach Beendigung ziemlich enttäuscht... Sophie ist im Gesamten eine gut dargestellte Person. Es ist humorvoll geschrieben und an einigen Stellen musste ich wirklich schmunzeln, doch in dem Buch fehlt es an Stellen die einen mitreißen... Besonders das Ende ist nicht besonders einfallsreich oder mitreißend geschrieben. Vielleicht wird der 2. Band besser....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Wilder Zauber / Hex Hall Bd.1

Wilder Zauber / Hex Hall Bd.1

von Rachel Hawkins

(15)
Buch
9,95
+
=
Dämonenbann / Hex Hall Bd.3

Dämonenbann / Hex Hall Bd.3

von Rachel Hawkins

(4)
Buch
9,99
+
=

für

19,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen