Thalia.de

Wir beide wussten, es war was passiert

(5)

... und wie ich mich abmühte,
selbstsicher zu erscheinen.
Und er antwortete: Ja, toll.
Und ich sagte auch: Toll.
Und danach machte ich mich
wieder ans Wischen
und versuchte zu wirken,
als wenn nichts passiert wär,
obwohl wir beide wussten,
es war was passiert.

Eine poetische Geschichte vom und zum Verlieben, übersetzt von Uwe-Michael Gutzschhahn

Portrait

Steven Herrick wurde in Brisbane als jüngstes von sieben Kindern geboren. Er arbeitet schon seit vielen Jahren als Autor, auch wenn er noch lieber Profi-Fußballer geworden wäre. Steven Herrick lebt mit seiner Partnerin in den Blue Mountains bei Sydney in Australien und hat zwei erwachsene Söhne.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 208
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 15.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-20219-0
Verlag Thienemann
Maße (L/B/H) 221/141/27 mm
Gewicht 413
Originaltitel The Simple Gift
Verkaufsrang 35.023
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44239897
    PaulaPaulTom ans Meer
    von Gabi Kreslehner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • 45165342
    To all the boys I've loved before
    von Jenny Han
    (42)
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 45287845
    Eine Woche voller Montage
    von Jessica Brody
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • 45256834
    Cache
    von Marlene Röder
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 33837033
    Der Schrei des Löwen
    von Ortwin Ramadan
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • 45030537
    Finding Cinderella
    von Colleen Hoover
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 45306158
    Muffins und Marzipan. Vom großen Glück auf den zweiten Blick
    von Stefanie Gerstenberger
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 45118843
    Dass ich ich bin, ist genauso verrückt wie die Tatsache, dass du du bist
    von Todd Hasak-Lowy
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 45244886
    So geht Liebe
    von Katie Cotugno
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 43843028
    Wir waren hier
    von Nana Rademacher
    (30)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 45189656
    Worte für die Ewigkeit
    von Lucy Inglis
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 41008456
    Das Fieber
    von Makiia Lucier
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 45165466
    Es.Ist.Nicht.Fair.
    von Sarah Benwell
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 45327005
    Mord ist nichts für junge Damen
    von Robin Stevens
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • 44314911
    Wie das Licht von einem erloschenen Stern
    von Nicole Boyle Rodtnes
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • 42420023
    Ein anderes Paradies
    von Chelsey Philpot
    (32)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45243649
    Für dich soll's tausend Tode regnen
    von Anna Pfeffer
    (19)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 46299345
    Das dunkle Herz des Waldes
    von Naomi Novik
    (32)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 45047262
    Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei
    von Jack Thorne
    (131)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47361670
    Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch
    von Joanne K. Rowling
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

H. Becker, Thalia-Buchhandlung Dresden

Eine Geschichte für Jugendliche, die gerne außergewöhnliche Bücher sammeln, sowohl was Inhalt als auch Gestaltung betrifft. Ein Roman in scheinbarer Gedichtform zum Nachdenken. Eine Geschichte für Jugendliche, die gerne außergewöhnliche Bücher sammeln, sowohl was Inhalt als auch Gestaltung betrifft. Ein Roman in scheinbarer Gedichtform zum Nachdenken.

C. Bühler, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Eine Geschichte, die zum Nachdenken anregt.
Poetisch, zart und außergewöhnlich.
Eine Geschichte, die zum Nachdenken anregt.
Poetisch, zart und außergewöhnlich.

Anne Heinz, Thalia-Buchhandlung Leuna

Ein Ausreißer, der alles hinter sich lässt. Ein reiches Mädchen, dass durch ihn erst das findet, was ihr fehlt. Und ein alter Mann, der sich dank ihm seiner Vergangenheit stellt. Ein Ausreißer, der alles hinter sich lässt. Ein reiches Mädchen, dass durch ihn erst das findet, was ihr fehlt. Und ein alter Mann, der sich dank ihm seiner Vergangenheit stellt.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 45030173
    Zurück ins Leben geliebt
    von Colleen Hoover
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 45118843
    Dass ich ich bin, ist genauso verrückt wie die Tatsache, dass du du bist
    von Todd Hasak-Lowy
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 39093262
    Eines Tages, Baby
    von Julia Engelmann
    (35)
    Buch (Klappenbroschur)
    7,00
  • 35057967
    Weil ich Layken liebe
    von Colleen Hoover
    (124)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 21382995
    Die Karte meiner Träume
    von Reif Larsen
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 35388122
    Mädchenhimmel!
    von Lili Grün
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

So besonders.
von Julia Lotz aus Aßlar am 05.08.2016

Inhalt: Und wie ich mich abmühte, selbstsicher zu erscheinen. Und er antwortete: Ja, toll. Und ich sagte auch: Toll. Und danach machte ich mich wieder ans Wischen und versuchte zu wirken, als wenn nichts passiert wär, obwohl wir beide wussten, es war was passiert. Eine poetische Geschichte vom und... Inhalt: Und wie ich mich abmühte, selbstsicher zu erscheinen. Und er antwortete: Ja, toll. Und ich sagte auch: Toll. Und danach machte ich mich wieder ans Wischen und versuchte zu wirken, als wenn nichts passiert wär, obwohl wir beide wussten, es war was passiert. Eine poetische Geschichte vom und zum Verlieben, übersetzt von Uwe-Michael Gutzschhahn. (Quelle: Verlag) Meine Meinung: Mit Wir beide wussten, es war was passiert habe ich, ohne es zu wissen, zu einem ganz besonderen Buch gegriffen. Das ziemlich kurze Buch ist in Versen verfasst und somit noch ein wenig kürzer und damit eigentlich sehr schön an einem Abend zu lesen. Zuerst störte mich das Versmaß sehr denn es hat mich immer und immer wieder aus dem Lesen herausgebracht. Nach einer Weile hat man sich aber daran gewöhnt, es ging leichter und irgendwie muss ich letztendlich sagen, dass es die Geschichte umso schöner macht. Poetischer irgendwie. Die Geschichte beginnt zugegebener Maßen ziemlich merkwürdig. Der 16-jährige Billy haut von zu Hause ab und flieht somit vor seinem alkoholabhängigen Vater. Er landet in der Kleinstadt Bendarat und lernt dort den Obdachlosen Old Bill kennen, der für ihn eine Art Vaterfigur wird und Caitlin, eine Tochter aus reichem Haus, die bei McDonalds jobbt. Die beiden verlieben sich und die ganze Geschichte entwickelt sich zu einem positiven Ende, dem aber einiges im Weg steht. Eine wundervolle Geschichte, die sehr zum Nachdenken anregt und gerade durch die poetische Form und den außergewöhnlichen Aufbau. Durch dieses Gesamtpaket wird sie auch wertvoll und trägt sehr viel in sich, was man gar nicht so in Worte fassen kann. Dennoch habe ich auch einen kleinen Kritikpunkt. Was durch die Form des Romans definitiv wegfällt, dass ist Nähe. Nähe zu den Protagonisten, Nähe zu den Schicksalen, Nähe zu der Geschichte und ihrer Entwicklung. Wir betrachten alles aus der Ferne, aus einer Art Vogelperspektive und können nicht so wirklich Zugang finden. Fazit: Wir wussten beide, es war was passiert wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben. Die besondere Form und die ungewöhnliche Story passen perfekt zusammen und lassen noch lange über das Buch nachdenken. Was damit jedoch auch einhergeht ist eine gewisse Distanz zu den Charakteren und ihren Schicksälen, was ich ein wenig schade fand. Vielen Dank an den Thienemann Verlag, der mir ein digitales *Rezensionsexemplar über Netgalley zur Verfügung gestellt hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn dein Herz goldrichtig schlägt...
von Klaudia Szabo am 05.09.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Inhalt Billy ist ein Ausreißer, obdachlos, jung, ein Taugenichts. Er hat nichts und will nichts, außer seiner Freiheit. Ganze Tage in Bibliotheken verbringen, in stillgelegten Zügen schlafen, mit anderen Obdachlosen teilen, die reiche Caitlin begeistern. Mit einem Herz aus Gold ist all das nicht schwer, und am Ende des Tages... Inhalt Billy ist ein Ausreißer, obdachlos, jung, ein Taugenichts. Er hat nichts und will nichts, außer seiner Freiheit. Ganze Tage in Bibliotheken verbringen, in stillgelegten Zügen schlafen, mit anderen Obdachlosen teilen, die reiche Caitlin begeistern. Mit einem Herz aus Gold ist all das nicht schwer, und am Ende des Tages wartet immer ein neuer Himmel auf die ungleichen Menschen. Meine Bewertung In letzter Zeit entdecke ich immer wieder neue Verlage, von denen ich vorher nicht allzu viel gehört habe. Thienemann gehört auch dazu, allerdings konnte ich ein Buch aus dem Programm etwas näher kennenlernen. ?Wir beide wussten, es war was passiert? besitzt nämlich vom Haus aus einen ziemlich nichtssagenden Klappentext, einen Ausschnitt aus dem Buch selbst. Und trotzdem waren die wenigen Worte so anziehend, dass ich Steven Herricks Werk lesen wollte. Gelohnt hat sich diese Entscheidung allemal! Billy ist ein außergewöhnlicher Protagonist mit einem großen Herzen, der es versteht, die Menschen für sich einzunehmen. Subtile kleine Angewohnheiten machen ihn einerseits zum Außenseiter, andererseits zum Philantropen. Er unterscheidet nicht zwischen Obdachlosen und Reichen, zwischen Männern und Frauen, zwischen Jung und Alt ? mit wem er sich versteht, der ist sein Freund. Und für Freunde kämpft er bis zum Schluss. Ich möchte gar nicht wirklich auf den Inhalt eingehen, denn die Story an sich ist recht kurz. Trotzdem trifft sie voll ins Herz. Einerseits sind es die liebenswerten Charaktere, die die guten Facetten der Menschen ebenso zeigen wie die schlechten, die selbstreflektiert denken und sich dabei nicht verlieren, sondern wiederfinden. Andererseits macht auch der Schreibstil des Autors so vieles richtig. Was Steven Herrick da abliefert ist eine interessante Mischung aus Prosa und Lyrik, einen klangvollen Text, der durch wenig Worte mit viel Inhalt dahinter besticht. Mir ist während des Lesens klar geworden, dass Bücher nicht dick sein müssen, sich nicht in ausschweifenden Detailbeschreibungen zu verlieren brauchen, solange der Inhalt dahinter stimmt. Ein wohlplatzierter Satz mit einer tieferen Bedeutung kann den Leser genauso lange fesseln wie ein Buch mit tausend Seiten. Und dieses Buch hat es wirklich geschafft, mich zu fesseln, denn Billys Geschichte ist so tiefgreifend, deckt menschliche Schicksale und die Grausamkeit des Schicksal an sich ab, dass mir diese Lektüre sicherlich noch lange im Gedächtnis bleiben wird. So kurz das Buch auch anmuten mag ? kurzweilig ist es nicht. Ich denke auch noch am nächsten Tag darüber nach, wünsche mich zu der Geschichte zurück, die so ins Herz geht, dass es wirklich außergewöhnlich ist. Eine klare Leseempfehlung und gleich ein erstes Highlight in diesem Monat!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Wir beide wussten, es war was passiert

Wir beide wussten, es war was passiert

von Steven Herrick

(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
+
=
Tschick

Tschick

von Wolfgang Herrndorf

Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=

für

24,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen