Thalia.de

Wir werden nicht von Yaks gefressen / Navel Zwillinge Bd.1

*hoffentlich

(11)

Die Zwillinge Celia und Oliver Navel wollten während der Sommerferien einfach nur stundenlang fernsehen. Doch eine Intrige gegen ihren Vater zwingt die beiden, nach Tibet zu reisen, wo sie nicht nur nach ihrer verschwundenen Mutter suchen, sondern auch einem sprechenden Yak, gefährlichen Gifthexen und einer Geheimgesellschaft machtgieriger Forscher begegnen. Und so nimmt ein gänzlich unfreiwilliges Abenteuer seinen Lauf, das an Komik kaum zu überbieten ist.

Portrait
C. Alexander London ist ein preisgekrönter Autor, Meister im Tontaubenschießen und Sporttauchen und darüber hinaus staatlich anerkannter Bibliothekar. Zurzeit lebt und arbeitet er in Brooklyn, New York.
Petra Koob-Pawis wurde 1961 geboren. Sie studierte an der Universität Würzburg Anglistik und Germanistik, ging anschließend einer wissenschasftlichen Tätigkeit an der Universität Würzburg nach. Seit 1987 arbeitet Frau Koob-Pawis freiberuflich für verschiedene Verlage als Lektorin und Übersetzerin. Frau Koob-Pawis lebt in der Nähe von München.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 278
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum Juni 2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-401-06670-7
Verlag Arena
Maße (L/B/H) 218/158/36 mm
Gewicht 603
Originaltitel We Are Not Eaten By Yaks. An Accidental Adventure
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26213859
    Rico, Oskar und die Tieferschatten / Rico & Oskar Bd.1
    von Andreas Steinhöfel
    (26)
    Buch
    6,99
  • 11383264
    Vorstadtkrokodile
    von Max von der Grün
    (6)
    Buch
    6,99
  • 33799742
    »Hast du Angst?«, fragte die Maus
    von Rafik Schami
    (1)
    Buch
    13,95
  • 28861918
    Das Graveyard Buch
    von Neil Gaiman
    (3)
    Buch
    9,99
  • 40788844
    Funklerwald
    von Stefanie Taschinski
    (8)
    Buch
    14,99
  • 37401618
    Das wilde Määäh / Das wilde Mäh Bd.1
    von Vanessa Walder
    (9)
    Buch
    9,95
  • 44806760
    Ostwind 04 - Auf der Suche nach Morgen
    von Lea Schmidbauer
    Buch
    14,99
  • 44365649
    Die drei !!! Der Adventskalender (drei Ausrufezeichen)
    von Maja Vogel
    Buch
    10,99
  • 6052283
    Harry Potter und der Stein der Weisen / Harry Potter Bd.1
    von Joanne K. Rowling
    (34)
    Buch
    8,99
  • 45228993
    Die Feder eines Greifs / Drachenreiter Bd.2
    von Cornelia Funke
    (44)
    Buch
    18,99
  • 45192316
    Harry Potter 2 und die Kammer des Schreckens
    von Joanne K. Rowling
    (1)
    Buch
    29,99
  • 43403521
    Harry Potter 1 und der Stein der Weisen. Schmuckausgabe
    von Joanne K. Rowling
    (13)
    Buch
    26,99
  • 43254350
    So ein Mist! / Gregs Tagebuch Bd.10
    von Jeff Kinney
    (1)
    Buch
    14,99
  • 11396517
    Harry Potter 2 und die Kammer des Schreckens
    von Joanne K. Rowling
    (19)
    Buch
    8,99
  • 45217283
    Gregs Tagebuch 8 - Echt übel!
    von Jeff Kinney
    Buch
    8,99
  • 2826489
    Drachenreiter Bd.1
    von Cornelia Funke
    (22)
    Buch
    18,99
  • 42802420
    Ostwind 03. Aufbruch nach Ora
    von Kristina Magdalena Henn
    Buch
    12,99
  • 2927719
    Harry Potter und der Stein der Weisen / Harry Potter Bd.1
    von Joanne K. Rowling
    (60)
    Buch
    15,99
  • 18744284
    Quidditch im Wandel der Zeiten
    von Joanne K. Rowling
    (12)
    Buch
    4,99
  • 17564730
    Die Märchen von Beedle dem Barden
    von Joanne K. Rowling
    (12)
    Buch
    6,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein witziges Abenteuerbuch“

Jana Torge, Thalia-Buchhandlung Freital

Celia und Oliver möchten lieber Kabelfernsehen als Abenteuer erleben, denn da kann ihnen nichts passieren. Als sie einen Hinweis vom Verbleib ihrer seit Jahren verschwundenen Mutter bekommen, machen sie sich doch auf den Weg nach Tibet. Allerdings ist das alles ein böser Plan um an die Aufzeichnung über die verschwundene Bibliothek Celia und Oliver möchten lieber Kabelfernsehen als Abenteuer erleben, denn da kann ihnen nichts passieren. Als sie einen Hinweis vom Verbleib ihrer seit Jahren verschwundenen Mutter bekommen, machen sie sich doch auf den Weg nach Tibet. Allerdings ist das alles ein böser Plan um an die Aufzeichnung über die verschwundene Bibliothek von Alexandria zu gelangen. Da ihr Vater schon im Flugzeug ohnmächtig wird und später von den Hexen in einen Tiefschlaf versetzt wird, müssen die Zwillinge alle Gefahren allein bezwingen. Und das ist sehr spannend und witzig geschrieben. Einige Abschnitte habe ich laut vorgelesen, weil sie so amüsant sind.

„Yaks fressen doch deine Menschen, oder!?“

C. Nickenig, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Jedes Kind träumt davon, ein berühmter Forscher zu sein und Abenteuer nach dem anderen zu erleben. Nur die Navel Zwillinge Celia und Oliver können sich eine bessere Beschäftigung vorstellen. Die beiden verbringen den lieben langen Tag vor dem Fernseher und sind froh darüber, wenn sie nicht schon wieder mit ihrem Vater, dem berühmten Jedes Kind träumt davon, ein berühmter Forscher zu sein und Abenteuer nach dem anderen zu erleben. Nur die Navel Zwillinge Celia und Oliver können sich eine bessere Beschäftigung vorstellen. Die beiden verbringen den lieben langen Tag vor dem Fernseher und sind froh darüber, wenn sie nicht schon wieder mit ihrem Vater, dem berühmten Prof. Navel auf Abenteuermission gehen müssen. Schließlich fehlt von Celia und Olivers Mutter seid drei Jahre jede Spur, als sie auf der Suche nach der geheimnisvollen Bibliothek von Alexandria verschwunden ging. Alexander C. London erzählt uns die spannende und abenteuerliche Geschichte zweier mutiger Kinder, die jede Gefahr besiegen, um ihren Vater zu retten und ihre Mutter endlich wieder für sich zu haben. Und natürlich um endlichen einen Kabelanschluss zu bekommen. Ob die Beiden ihre Mission erfolgreich meistern, müsst ihr selbst heraus finden. In der Hoffnung, dass Yaks keine Menschen fressen. Für alle jungen Forscher ab 10 Jahren und diese, die es noch werden wollen. Einfach abenteuerlich.

„Fernsehen, Abenteuer oder doch beides?“

Silke Tetsch, Thalia-Buchhandlung Hilden

Die beiden absolut fernsehsüchtigen Geschwister Celia und Oliver werden durch eine Wette ihres Vaters, einem Wissenschaftler und Forschungsreisenden, aus ihrer gewohnten Umgebung gerissen.Dank Ihm, müssen sie die verschollen Tafeln der Bibliothek Alexandrias finden, sich mit Gifthexen herumschlagen und auf Yaks reiten. Sie hassen Abenteuer, Die beiden absolut fernsehsüchtigen Geschwister Celia und Oliver werden durch eine Wette ihres Vaters, einem Wissenschaftler und Forschungsreisenden, aus ihrer gewohnten Umgebung gerissen.Dank Ihm, müssen sie die verschollen Tafeln der Bibliothek Alexandrias finden, sich mit Gifthexen herumschlagen und auf Yaks reiten. Sie hassen Abenteuer, außer diese spielen sich in einer Soap oder Agentenserie ab, schlagen sich aber trotzdem ganz tapfer in schier ausweglosen Situationen.. Viele lustige Episoden und sehr witzige Charaktere wechseln sich hier mit spannnenden Szenen ab. Und wer hat eigentlich behauptet, fernsehen würde Kindern schaden? Die Beiden profitieren eher noch von dem dort erworbenen Wissen und setzen es gekonnt in brenzligen Situationen ein.Ein Spaß für alle ab 10 Jahre.

„VIEL besser als Kabelfernsehen“

Ines Riedel, Thalia-Buchhandlung Plauen

Wir werden nicht von Yaks gefressen* ist ein herrlich verrücktes und komisches Leseabenteuer, das nicht nur Kindern Spaß macht. Und ganz ehrlich? -ich hätte gerne einmal den Platz mit Celia getauscht um nach Tibet zu reisen, den Gipfel des Himalayas zu erklimmen und mich einmal mit einem sprechendem Yak zu unterhalten... Das und noch Wir werden nicht von Yaks gefressen* ist ein herrlich verrücktes und komisches Leseabenteuer, das nicht nur Kindern Spaß macht. Und ganz ehrlich? -ich hätte gerne einmal den Platz mit Celia getauscht um nach Tibet zu reisen, den Gipfel des Himalayas zu erklimmen und mich einmal mit einem sprechendem Yak zu unterhalten... Das und noch vieles mehr erleben die wohl langweiligsten Kinder Celia & Oliver - denn: sie haben die abenteuerlustigsten Eltern der Welt...

„Fernsehn ist sicherer als unfreiwillige Abenteuer ;-) Ferienschmöker“

Heike Fischer, Thalia-Buchhandlung Hürth

Dieses Buch ist nicht nur lustig- sondern auch ein Abenteuer-Lesespass für Kinder ab 10 Jahren. Die Hauptpersonen sind ein Zwillings-Geschwisterpaar daher ist es für Jungs und Mädchen gleichermaßen geeignet.

Zur Geschichte: Es gibt Kinder, die fänden es toll wenn ihre Eltern Forscher sind und dazu noch in einem Haus „des Klubs
Dieses Buch ist nicht nur lustig- sondern auch ein Abenteuer-Lesespass für Kinder ab 10 Jahren. Die Hauptpersonen sind ein Zwillings-Geschwisterpaar daher ist es für Jungs und Mädchen gleichermaßen geeignet.

Zur Geschichte: Es gibt Kinder, die fänden es toll wenn ihre Eltern Forscher sind und dazu noch in einem Haus „des Klubs der Forschungsreisenden“ wohnen dürften. Ständig finden dort Treffen der unterschiedlichsten Forscher statt um von ihren neuen Entdeckungen und Abenteuern zu berichten. Allerdings unser elfjähriges Zwillingspaar Celia und Oliver ist hierin ganz anders, sie mögen keine Essen mit den Forschern denn dort gibt es immer die merkwürdigsten Gerichte, sind gelangweilt von ihren meist unglaublichen Berichten und hassen es regelrecht wenn sie dadurch IHRE Lieblings-Fernsehsendungen verpassen. Ihre Mutter ist seit 3 Jahren verschwunden als sie die Bibliothek von Alexandria entdecken wollte. Der Vater von Celia und Oliver, Dr. Navel erhält eine rätselhafte Botschaft die offensichtlich von seiner Frau geschrieben wurde und aufgrund der böswilligen Beschuldigungen von Sir Edmund, einem recht merkwürdigem Forscher, geht er eine verhängnisvolle Wette mit diesem ein und die Suche nach seiner Frau beginnt. Celia und Oliver müssen natürlich mit, was sie überhaupt nicht gut finden aber da sie ein Teil der Wette sind und auch ihre Mutter vermissen, begeben sie sich mit ihrem Vater auf eine abenteuerliche Reise…aber nicht ohne vorher noch ihre Programmübersicht und die Universalfernbedienung einzupacken…das Abenteuer beginnt.


Liebe Grüße
Heike Fischer

„Abenteuer in Tibet“

Anke Lösch, Thalia-Buchhandlung Dresden

Eine herrliche Lektüre für alle Kinder die immer angemeckert werden, weil sie ständig nur vor der Glotze hängen würden. Die Navel-Zwillinge, die Helden der Geschichte, sind der Beweis dafür das man zu Hause vorm Fernseher echt am sichersten ist. Vor allem wenn die eigenen Eltern Forschungsreisende mit einem Hang zu waghalsigen Abenteuern Eine herrliche Lektüre für alle Kinder die immer angemeckert werden, weil sie ständig nur vor der Glotze hängen würden. Die Navel-Zwillinge, die Helden der Geschichte, sind der Beweis dafür das man zu Hause vorm Fernseher echt am sichersten ist. Vor allem wenn die eigenen Eltern Forschungsreisende mit einem Hang zu waghalsigen Abenteuern sind. Wie Oliver sagen würde: "Am Ende werden wir doch wieder von Eidechsen gebissen!" .

„Klamauk und Abenteuer!“

Silke Helms, Thalia-Buchhandlung Hamburg (AEZ)

Eigenlicht wollen die Zwillinge Celia und Oliver nur fernsehen. Leider werden Sie dabei immer gestört.Ihr Vater zwingt síe jede Ferien dazu eine Entdeckerreise zu machen. Die Abenteuer bestehen sie bloß, weil sie wirklich jede Fernsehserie kennen und am laufenden Band Fernsehweisheiten von sich geben können. Für Leser, die es gerne Eigenlicht wollen die Zwillinge Celia und Oliver nur fernsehen. Leider werden Sie dabei immer gestört.Ihr Vater zwingt síe jede Ferien dazu eine Entdeckerreise zu machen. Die Abenteuer bestehen sie bloß, weil sie wirklich jede Fernsehserie kennen und am laufenden Band Fernsehweisheiten von sich geben können. Für Leser, die es gerne turbolent und witzig mögen!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
2
8
1
0
0

Wir werden nicht von Yaks gefressen * hoffentlich
von Christina Büning aus Rheine am 03.11.2011

Ein Abenteuerroman mit Langweilern!?! Das gibt es doch gar nicht! Die faulsten Kinder der Welt, die nichts lieber tun als fernzusehen, sollen mit ihrem abenteuerlustigen Vater nach Tibet reisen um ihre verschwundene Mutter zu suchen. Das kann doch gar nicht gut gehen! Oder? Ein großes Abenteuer beginnt! Ein tolle, witzige Abenteuergeschichte,... Ein Abenteuerroman mit Langweilern!?! Das gibt es doch gar nicht! Die faulsten Kinder der Welt, die nichts lieber tun als fernzusehen, sollen mit ihrem abenteuerlustigen Vater nach Tibet reisen um ihre verschwundene Mutter zu suchen. Das kann doch gar nicht gut gehen! Oder? Ein großes Abenteuer beginnt! Ein tolle, witzige Abenteuergeschichte, in der das Fernsehen (k)eine große Rolle spielt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
London, Wir werden nicht von Yaks gefressen* *hoffentlich
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 28.12.2011

Spannender und witziger Abenteuerroman für Kinder ab 10. Celia und Oliver Navel sind Kinder von einem Forscherehepaar. Ihre Mutter ist vor Jahren auf der Suche nach der "Bibliothek von Alexandria" verschwunden und jetzt sollen die Kinder, die am liebsten und möglichst pausenlos fernsehen, mit ihrem Vater in Tibet nach... Spannender und witziger Abenteuerroman für Kinder ab 10. Celia und Oliver Navel sind Kinder von einem Forscherehepaar. Ihre Mutter ist vor Jahren auf der Suche nach der "Bibliothek von Alexandria" verschwunden und jetzt sollen die Kinder, die am liebsten und möglichst pausenlos fernsehen, mit ihrem Vater in Tibet nach ihr suchen, einer neuen Spur nachgehen. Dabei erleben sie spannende, manchmal haarsträubende Abenteuer, die unterhaltsam erzählt werden. Ein bißchen enttäuscht war ich, daß sie am Ende immer noch als Herzenswunsch einen "Kabelanschluß mit Premium-Kanälen" haben. Aber vielleicht ist das ja auch nur der "Einbruch der Realität" in diesem Kinderbuch? Ich denke, es bietet neben aller Unterhaltung und Spaß auch eine Menge Diskussionsstoff für Familien, die es gemeinsam lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sprechende Yaks und andere Abenteuer
von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2011

Celia und Oliver Navel haben das Glück Kinder zweier berühmter Forschungsreisender zu sein. Doch in ihren Augen ist dies absolut schrecklich, Abenteuer wollen sie nur im Fernsehen erleben. Aber ihr Vater sieht dies anders und nimmt sie mit auf eine abenteuerliche Reise nach Tibet um ihre verschollene Mutter zu... Celia und Oliver Navel haben das Glück Kinder zweier berühmter Forschungsreisender zu sein. Doch in ihren Augen ist dies absolut schrecklich, Abenteuer wollen sie nur im Fernsehen erleben. Aber ihr Vater sieht dies anders und nimmt sie mit auf eine abenteuerliche Reise nach Tibet um ihre verschollene Mutter zu finden. Lustig und spannend treten die seltsamsten Situationen auf (böse Gifthexen, falsche Mönche, komische Träume...) mit dem einzigen Ziel Kabelfernsehen zu bekommen....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Britischer Humor im Uebermass
von Alexandra Graf aus St.Gallen am 19.03.2012

Die Ansätze der Geschichte sind toll, auch der Humor hat so einiges an sich, doch leider muss ich sagen, dass dieses Buch es nicht geschafft hat, mich zu faszinieren und zu fesseln, auch mein Sohn hat nach der Hälfte des Buches die Segel gestrichen. Es ist aber sicher ein... Die Ansätze der Geschichte sind toll, auch der Humor hat so einiges an sich, doch leider muss ich sagen, dass dieses Buch es nicht geschafft hat, mich zu faszinieren und zu fesseln, auch mein Sohn hat nach der Hälfte des Buches die Segel gestrichen. Es ist aber sicher ein Buch fsür Liebhaber des überspitzten Schreibens.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Wir werden nicht von Yaks gefressen / Navel Zwillinge Bd.1

Wir werden nicht von Yaks gefressen / Navel Zwillinge Bd.1

von C. Alexander London

(11)
Buch
14,99
+
=
Alles Käse! / Gregs Tagebuch Bd. 11

Alles Käse! / Gregs Tagebuch Bd. 11

von Jeff Kinney

(1)
Buch
14,99
+
=

für

29,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen