Thalia.de

Wittgensteins Neffe

Eine Freundschaft

(1)
Mit seiner 1982 vorgelegten Arbeit über die Geschichte einer Freundschaft führt Bernhard seine Autobiographie, die Beschreibung seiner Kindheit und Jugend in fünf Bänden, weiter in die Jahre 1967 bis 1979. Bei einem Sanatoriumsaufenthalt vertiefte sich seine Freundschaft mit Paul Wittgenstein, die in leidenschaftlichen Diskussionen über Musik begonnen hatte. Paul Wittgenstein, der Neffe Ludwig Wittgensteins, maturierte am Theresianeum in Wien und studierte danach Mathematik. Seit seinem 35. Lebensjahr brach seine Nervenkrankheit immer wieder durch. Anfänglich finanziell sehr gut gesichert durch die Reichtümer einer der reichsten Familien Österreichs, verschenkte er sein Vermögen unbekümmert an Freunde und Arme, bis er selber in Armut dahinvegetierte. In seinen letzten Lebensjahren vereinsamte er mehr und mehr, nur noch mit seinem Freund Thomas Bernhard verbunden. Bernhards Notizen sind zum Bericht der Sterbegeschichte des Paul Wittgenstein geworden. Zwölf Jahre hindurch hatte er das Sterben seines Freundes beobachtet. Und durch diese Beobachtung hat sich auch die Selbstbeobachtung Thomas Bernhards verschärft – so daß durch den Porträtierten auch das Bild des Porträtisten starke Konturen gewinnt.
Portrait
Born in 1931, the illegitimate child of an abandoned mother, Thomas Bernhard was brought up by an eccentric grandmother and an adored grandfather. Tormented as a young student in rightwing, Catholic Austria, Bernhard ran away from home aged fifteen. At eighteen, he contracted pneumonia. Placed in a hospital ward for the old and terminally ill, he observed with unflinching acuity protracted suffering and death. From the age of 21, everything he wrote was shaped by the urgency of a dying man's testament - his witness, the quintessence of his life and knowledge - and where this account of his life ends, his art begins.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 163
Erscheinungsdatum 25.10.1987
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-37965-3
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 177/110/18 mm
Gewicht 110
Auflage 15. Auflage
Verkaufsrang 25.946
Buch (Taschenbuch)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 13863017
    Wittgensteins Neffe
    von Thomas Bernhard
    Buch
    8,00
  • 2860994
    Der siebente Engel
    von Klaus Mann
    Buch
    7,50
  • 3051794
    Wittgensteins Neffe
    von Thomas Bernhard
    Buch
    12,80
  • 2909844
    Die Physiker
    von Friedrich Dürrenmatt
    (25)
    Buch
    8,00
  • 36239323
    Faust. Mit Materialien
    von Johann Wolfgang Goethe
    Schulbuch
    5,95
  • 2925758
    Der Besuch der alten Dame
    von Friedrich Dürrenmatt
    (23)
    Buch
    10,00
  • 2940330
    Faust
    von Johann Wolfgang Goethe
    (16)
    Buch
    2,20
  • 8279871
    Faust
    von Johann Wolfgang Goethe
    (3)
    Schulbuch
    2,20
  • 2903884
    Leben des Galilei. edition suhrkamp
    von Bert Brecht
    (6)
    Buch
    5,50
  • 7979091
    Woyzeck / Leonce und Lena
    von Georg Büchner
    (1)
    Schulbuch
    1,30
  • 9198058
    Romeo und Julia
    von William Shakespeare
    (3)
    Schulbuch
    1,60
  • 2842789
    Emilia Galotti
    von Gotthold Ephraim Lessing
    (12)
    Buch
    2,00
  • 37473683
    Antigone
    von Sophokles
    (1)
    Buch
    2,00
  • 9062476
    Nathan der Weise
    von Gotthold Ephraim Lessing
    (2)
    Schulbuch
    1,90
  • 2833501
    Andorra
    von Max Frisch
    (11)
    Buch
    6,00
  • 2814956
    Der gute Mensch von Sezuan
    von Bert Brecht
    (4)
    Buch
    6,00
  • 9185056
    Kabale und Liebe
    von Friedrich Schiller
    (4)
    Schulbuch
    1,90
  • 11389415
    Woyzeck /Leonce und Lena
    von Georg Büchner
    (3)
    Buch
    2,00
  • 9062471
    Emilia Galotti
    von Gotthold Ephraim Lessing
    Schulbuch
    1,30
  • 2903327
    Die Räuber
    von Friedrich Schiller
    (4)
    Buch
    3,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

biographisch
von Patrick Nagl aus Wien am 14.01.2014

Nichts anderes als biographische Aufzeichnungen ist die Erzählung über Paul Wittgenstein, den Neffen des berühmten Ludwig Wittgenstein, den Bernhard bei einem Sanatoriumsaufenthalt kennenlernen durfte. Bernhard führt mit diesem Buch seine Autobiographie hinaus aus den Jugendjahren in die späten Sechziger und Siebziger. Das Werk erschien erstmals 1982. Die Auseinandersetzung mit... Nichts anderes als biographische Aufzeichnungen ist die Erzählung über Paul Wittgenstein, den Neffen des berühmten Ludwig Wittgenstein, den Bernhard bei einem Sanatoriumsaufenthalt kennenlernen durfte. Bernhard führt mit diesem Buch seine Autobiographie hinaus aus den Jugendjahren in die späten Sechziger und Siebziger. Das Werk erschien erstmals 1982. Die Auseinandersetzung mit seinem zum Freund gewordenen nervenkranken Mitpatienten lieferte guten Stoff für Bernhardsche Aufzeichnungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Wittgensteins Neffe

Wittgensteins Neffe

von Thomas Bernhard

(1)
Buch
7,99
+
=
Die neuen Leiden des jungen W

Die neuen Leiden des jungen W

von Ulrich Plenzdorf

(10)
Buch
6,00
+
=

für

13,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen