Thalia.de

Zack bumm!

Ausgezeichnet mit dem Kinder- u. Jugendbuchpreis d. Stadt Wien 1999, Kategorie Illustrationspreis

Sigmund möchte fliegen lernen. Aber bei seinem ersten Versuch fällt er aus dem Nest. "Zack bumm" macht es da in seinem Kopf, und von nun an kann Sigmund nicht mehr singen. Wenn er es versucht, kommt nur ein klägliches "Zack bumm" aus seinem Schnabel. Eines Tages setzt sich ein alter Hase unter den Baum, auf dem Sigmund wohnt. Er hört, wie Sigmund traurig vor sich hin krächzt.
"Wir müssen etwas unternehmen, damit du wieder fröhlich wirst", sagt der Hase. Und er hat auch schon eine Idee. Als Sigmund ihm zeigt, wie es dazu kam, dass er nicht mehr zwitschern kann, merkt der Hase, dass es Sigmund an Selbstvertrauen fehlt. Dabei hat er inzwischen nicht nur sehr gut fliegen gelernt, er kann sogar die tollsten Kunststücke in der Luft vollführen. Da veranstaltet der Hase eine große Flugshow, bei der Sigmund alle seine Kunststücke zeigt. Die Begeisterung ist groß, und Sigmund kann endlich wieder fröhlich sein.
Portrait
Heinz Janisch wurde 1960 in Güssing im Burgenland geboren. Er studierte Germanistik und Publizistik in Wien. Seit 1982 arbeitet er als freier Mitarbeiter beim ORF-Hörfunk und gestaltet und moderiert Hörfunksendungen. Er schreibt sowohl Kinderbücher als auch Bücher für Erwachsene. Heinz Janisch erhielt mehrere Literaturpreise, unter anderen den Österreichischen Förderungspreis für Kinder- und Jugendliteratur 1998. Helga Bansch wurde 1957 in Leoben in der Steiermark geboren. Nach der Matura besuchte sie die Pädagogische Akademie in Graz, wo sie eine Ausbildung zur Volksschullehrerin absolvierte.
Ab 1978 arbeitete sie als Volksschullehrerin in Weixelbaum in der Südsteiermark.
Im Rahmen einer Ausbildung zur Lebens- und Sozialberaterin arbeitete sie mit verhaltensauffälligen Kindern und entdeckte das Malen als Ausdrucksmittel. Seither malt sie Bilder mit Acryl auf Karton oder Leinwand, illustriert Kinderbücher, macht Puppen, Marionetten und Objekte aus Sandstein, Ton und Papiermaché.
Sie lebt und arbeitet in Wien.
Zitat
Wo, wenn nicht in Wien, der früheren Wirkungsstätte Sigmund Freuds, hätte ein solches Bilderbuch erscheinen können. Es bietet Lesespaß und Augenschmaus für Kinder wie Eltern. Während sich die Grossen an den subtilen Anspielungen auf die Psychoanalyse ergötzen können, mit denen Heinz Janisch in seiner Erzählung nicht spart, werden sich die Kleinen wohl in der von Helga Bansch gestalteten sanftfarbigen Welt dieses kleinen, zerzausten, vom Baum gefallenen Vogels schnell heimisch fühlen.
Ursula Sinnreich, Neue Zürcher Zeitung
Das Bilderbuch „Zack bumm!“ zeigt Kindern, dass keiner perfekt ist – und jeder seine Macken und Eigenarten hat. Es ist wunderschön illustriert und zugleich liebevoll und witzig geschrieben.
Hoppla – Das Kindermagazin zum Mitmachen, Mitlachen, Mitlernen
Eine zauberhafte Parabel, die immer wieder gelesen, gefühlt und hinterfragt werden will und für die Helga Bansch mit Illustrationen voller Gefühl, (kindlicher) Naivität und Fantasie eine kongeniale Bildersprache gefunden hat. Einfach ...: „Zack bumm!“
Andrea Duphorn, Eselsohr
Herrlich frisch und künstlerisch illustriert, ist Sigmund ein witziger und sympathischer Vogel im Bilderbuch. „Zack bumm!“ zeigt: Mit Macken muss man umgehen und leben können.
Sylviy Näger, Kindergarten heute
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 4 - 6
Erscheinungsdatum 01.03.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7026-5722-2
Verlag Jungbrunnen
Maße (L/B/H) 279/207/10 mm
Gewicht 362
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern 28 cm
Auflage 4. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.