Thalia.de

Zeit der Skorpione / Laura Gottberg Bd.8

Laura Gottberg ermittelt

(1)
Nur der Tod ist eine sichere Bank

Auf dem Anwesen von Paolo Massimo, einem mächtigen Florentiner Banker, wird eine Leiche entdeckt: Es ist der Erbe jener Münchner Bank, die Massimo übernehmen will.

Commissario Guerrini taucht ein in die Welt der europäischen Hochfinanz, und dazu braucht er die Hilfe deutscher Ermittler. Laura Gottberg ist wenig begeistert, in diesen brisanten Fall hineingezogen zu werden. Und tatsächlich: Er bringt ihre Familie in höchste Gefahr. Es ist die Zeit der Skorpione.

Felicitas Mayall ist die Königin des Toskana-Krimis.
Portrait
Bevor Felicitas Mayall sich ganz der Schriftstellerei widmete, arbeitete sie als Journalistin bei der „Süddeutschen Zeitung“. Die Wahl-Münchnerin veröffentlichte unter ihrem Klarnamen Barbara Veit Kinder- und Sachbücher, bevor sie sich mit ihrer erfolgreichen Krimiserie um die Münchner Kommissarin Laura Gottberg in die Herzen vieler Leser schrieb. Bis zu ihrem Tod lebte die Mutter zweier Söhne mit ihrem australischen Ehemann am Chiemsee und reiste von dort oft nach Italien und Australien.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 01.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-25735-3
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 192/125/30 mm
Gewicht 348
Auflage 4
Verkaufsrang 20.980
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 4559031
    Nacht der Stachelschweine / Laura Gottberg Bd.1
    von Felicitas Mayall
    (8)
    Buch
    9,99
  • 17591339
    Hundszeiten / Laura Gottberg Bd.5
    von Felicitas Mayall
    (4)
    Buch
    9,99
  • 26095967
    Wolfstod / Laura Gottberg Bd.4
    von Felicitas Mayall
    Buch
    9,99
  • 32165891
    Nachtgefieder
    von Felicitas Mayall
    (3)
    Buch
    9,99
  • 32165350
    Zeit der Skorpione
    von Felicitas Mayall
    (6)
    Buch
    19,95
  • 34983295
    Herrentag / Anwalt Fickel Bd.1
    von Hans-Henner Hess
    (6)
    Buch
    9,99
  • 37354415
    Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer / Kommissarin Isabelle Bonnet Bd.1
    von Pierre Martin
    (7)
    Buch
    9,99
  • 11396263
    Wie Krähen im Nebel / Laura Gottberg Bd.2
    von Felicitas Mayall
    (3)
    Buch
    9,99
  • 39192548
    In der Brandung
    von Gianrico Carofiglio
    (1)
    Buch
    8,99
  • 18690215
    Hundszeiten / Laura Gottberg Bd. 5
    von Felicitas Mayall
    Buch
    9,95
  • 14267296
    Die Löwin aus Cinque Terre / Laura Gottberg Bd.3
    von Felicitas Mayall
    (2)
    Buch
    9,99
  • 44252990
    Weil du lügst
    von Sophie McKenzie
    (1)
    Buch
    9,99
  • 42508571
    Am Montag flog der Rabbi ab
    von Harry Kemelman
    Buch
    9,95
  • 32126552
    Kein Grappa für Commissario Luciani / Commissario Luciani Bd.4
    von Claudio Paglieri
    Buch
    9,99
  • 33790747
    In ihrer dunkelsten Stunde / Avvocato Guido Guerrieri Bd.4
    von Gianrico Carofiglio
    Buch
    8,99
  • 35471044
    Die Engelmacherin / Falck und Hedström Krimis Bd. 8
    von Camilla Läckberg
    (20)
    Buch
    19,99
  • 37430486
    Beim ersten Schärenlicht / Thomas Andreasson Bd.5
    von Viveca Sten
    (3)
    Buch
    14,99
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (48)
    Buch
    19,99
  • 45030181
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    (8)
    Buch
    15,90
  • 45312950
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (128)
    Buch
    22,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Bedrohte Familienbande“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Auch wenn "Zeit der Skorpione" sicherlich nicht der stärkste Titel von Felicitas Mayall ist, macht er dennoch Riesenspaß. Wir begeben uns zusammen mit Laura Gottberg in die undurchsichtige Welt der Hochfinanz - in Zeiten der Bankenkrise ein gut gewähltes, spannendes Thema. Der Fall an sich lässt den Leser denn auch nicht los. Weniger Auch wenn "Zeit der Skorpione" sicherlich nicht der stärkste Titel von Felicitas Mayall ist, macht er dennoch Riesenspaß. Wir begeben uns zusammen mit Laura Gottberg in die undurchsichtige Welt der Hochfinanz - in Zeiten der Bankenkrise ein gut gewähltes, spannendes Thema. Der Fall an sich lässt den Leser denn auch nicht los. Weniger einverstanden war ich mit der Rahmengeschichte. Droht doch das gesamte Liebes- und Familienleben der Kommissarin zu zerbrechen.... Glücklicherweise kriegt sie aber gegen Ende noch die Kurve, der Frust wird abgewendet. Wie immer bei Mayall freut man sich nun schon auf den nächsten Fall.

Noelle Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Spannende Toskana Spannende Toskana

„Endlich Laura Gottbergs achter Fall“

Mareike Kollenbrandt

Der Geschäftsführer der Hardenberg-Bank, Leo Hardenberg, wird ermordet auf dem Anwesen des Landhauses von Paolo Massimo gefunden. Eben diesem Mann, dessen Bank kurz vor der Übernahme durch die Hardenberg-Bank steht. Schnell gerät er unter Mordverdacht. Commissario Guerrini übernimmt den Fall, obwohl er noch unter einem starken Trauma Der Geschäftsführer der Hardenberg-Bank, Leo Hardenberg, wird ermordet auf dem Anwesen des Landhauses von Paolo Massimo gefunden. Eben diesem Mann, dessen Bank kurz vor der Übernahme durch die Hardenberg-Bank steht. Schnell gerät er unter Mordverdacht. Commissario Guerrini übernimmt den Fall, obwohl er noch unter einem starken Trauma nach seiner Schussverletzung leidet. Wie durch einen Zufall gelangt der Fall auch nach München zu Laura Gottberg, die daraufhin wieder einmal in die Toskana reist, um dort mit ihrem Freund Guerrini zusammenzuarbeiten. Doch nicht nur der Mord ist das Thema der beiden, auch ihre Beziehung wirft einiges an Fragen auf..

„Die Bedrohung nimmt zu“

Dr. Andreas Schmidt, Thalia-Buchhandlung Gießen

Kriminalhauptkommissarin Laura Gottberg steckt mitten in Schwierigkeiten. Ihre Kinder sind im Teeniealter und nabeln sich mehr und mehr von der Mutter ab. Nach ihrer Scheidung hat sie in Angelo Guerrini einen neuen Freund gefunden, aber der lebt in Italien und ist weit weg. Warum hat er schon seit Tagen nicht mehr angerufen? Dazu kommen Kriminalhauptkommissarin Laura Gottberg steckt mitten in Schwierigkeiten. Ihre Kinder sind im Teeniealter und nabeln sich mehr und mehr von der Mutter ab. Nach ihrer Scheidung hat sie in Angelo Guerrini einen neuen Freund gefunden, aber der lebt in Italien und ist weit weg. Warum hat er schon seit Tagen nicht mehr angerufen? Dazu kommen anstrengende Ermittlungen in einem Mordfall. Ein deutscher Banker ist in Italien ermordet worden und ein italienischer Kollege wird als Verdächtiger festgehalten. Jetzt soll Laura Material über die Bank des Ermordeten ausfindig machen, aber alle, die etwas wissen könnten, mauern, auch innerhalb der Polizei. Gegen den Willen ihres Vorgesetzten ermittelt Laura weiter. Der italienische Kommissar, der mit dem Fall beschäftigt ist, ist kein anderer als Angelo Guerrini. Aber warum meldet er sich nicht? Als Laura auch noch ananyme Drohanrufe erhält und einen Einbrecher gerade noch in die Flucht schlagen kann, setzt sie alles auf eine Karte... Der Krimi bleibt spannend bis zur letzten Seite. Die Hauptfiguren, die beiden Kommissare, überzeugen durch ihre Menschlichkeit. Faszinierend auch der Blick in die Welt der Banken. Im Moment ja ohnehin ein aktuelles Thema. Wenn man das Buch einmal angefangen hat, möchte man es am liebsten nicht mehr aus der Hand legen.

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Deutsch-Italienischer Kriminalroman. Packend und unterhaltsam geschrieben. Laura Gottberg ermittelt dieses mal aus der Hochfinanz.. Dank zahlreicher Überraschungen aufregend . Deutsch-Italienischer Kriminalroman. Packend und unterhaltsam geschrieben. Laura Gottberg ermittelt dieses mal aus der Hochfinanz.. Dank zahlreicher Überraschungen aufregend .

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Geschickt verpackt Felicitas Mayall aktuelle Themen aus der Wirtschaft in ihren Toskana Krimi. Und natürlich fiebert man wieder mit den Ermittlern um ihr privates Glück. Geschickt verpackt Felicitas Mayall aktuelle Themen aus der Wirtschaft in ihren Toskana Krimi. Und natürlich fiebert man wieder mit den Ermittlern um ihr privates Glück.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42492156
    Schwarze Katzen / Laura Gottberg Bd.9
    von Felicitas Mayall
    Buch
    9,99
  • 37354415
    Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer / Kommissarin Isabelle Bonnet Bd.1
    von Pierre Martin
    (7)
    Buch
    9,99
  • 30612809
    Bretonische Verhältnisse / Kommissar Dupin Bd.1
    von Jean-Luc Bannalec
    (50)
    Buch
    14,99
  • 33790747
    In ihrer dunkelsten Stunde / Avvocato Guido Guerrieri Bd.4
    von Gianrico Carofiglio
    Buch
    8,99
  • 40927140
    Die Toten der Villa Cappelletti
    von Giovanni Cocco
    (1)
    Buch
    9,99
  • 18690284
    Bruno Chef de police
    von Martin Walker
    (20)
    Buch
    12,00
  • 37768273
    Schlechte Karten für den Barista / Barista Massimo Viviani Bd. 4
    von Marco Malvaldi
    (1)
    Buch
    9,99
  • 39283341
    Toskanische Verhältnisse
    von Marco Malvaldi
    Buch
    8,99
  • 40414891
    Beim ersten Schärenlicht
    von Viveca Sten
    (2)
    Buch
    9,99
  • 15527659
    Die Drachen von Montesecco / Montesecco Bd.2
    von Bernhard Jaumann
    (2)
    Buch
    8,95
  • 3838819
    Die Toten vom Karst / Proteo Laurenti Bd.2
    von Veit Heinichen
    (2)
    Buch
    9,95
  • 2939367
    Die Form des Wassers / Commissario Montalbano Bd.1
    von Andrea Camilleri
    (3)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Zeit der Veränderungen
von einer Kundin/einem Kunden aus Belm am 20.12.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Lange habe ich mich auf den neuen Fall um den toskanischen Commissario Angelo Guerrini und die Münchener Kommissarin Laura Gottberg gefreut. Endlich hatte ich ihn in Händen und "schwupps" war er schon wieder durchgelesen. Felicitas Mayall hat einen sehr ansprechenden Schreibstil, der mich ihre Bücher in kürzester Zeit verschlingen... Lange habe ich mich auf den neuen Fall um den toskanischen Commissario Angelo Guerrini und die Münchener Kommissarin Laura Gottberg gefreut. Endlich hatte ich ihn in Händen und "schwupps" war er schon wieder durchgelesen. Felicitas Mayall hat einen sehr ansprechenden Schreibstil, der mich ihre Bücher in kürzester Zeit verschlingen lässt. Auch dieses Buch ist wieder eine gelungene Kombination zwischen interessantem Kriminalfall und dem Privatlebens der beiden Hauptfiguren. Commissario Angelo Guerrini wird zu einem Mordfall gerufen,der ihn in die höchsten Bankerkreise des wirtschaftlich angeschlagenen Italien führt. Auf dem Grundstück des Landhaus eines Bankers einer privaten italienischen Bank, wird die Leiche des deutschen Bankers Hardenberg gefunden. Paolo Massimo,der Leiter der italienischen Bank, die kurz vor der Übernahme durch Hardenbergs Bank steht,bestreitet vehement etwas mit dem Tod seines deutschen Kollegen zu tun zu haben.Angelo Guerrini, der sich noch nicht ganz von seinem letzten Fall erholt hat,sieht schwierige Ermittlungen auf sich zukommen Um genaueres über die Hardenberg Bank zu erfahren, bittet die italienische Staatsanwaltschaft die Münchener Kommissarin Laura Gottberg um Mithilfe. Bei der Recherche zu diesem Fall deckt Laura einige Ungereimtheiten auf, vor allem ein unvollständiges Protokoll, dass sie ins Nachdenken bringt. Um sich in das Denken eines Bankers einfühlen zu können, versucht sie sich in die Machenschaften dieses Metier einzuarbeiten, was damit endet, dass ihre Familie und sie bedroht werden. In welchen Ameisenhaufen hat sie gestochen ? In gewohnter spannender und unterhaltsamer Art und Weise präsentiert Felicitas Mayall uns ihren neuen Fall, der auch diesmal stark durch die Beziehung der beiden ermittelnden Kommissare geprägt ist.Laura Gottberg hat noch immer mit der Abnabelung ihrer Kinder vom Elternhaus zu kämpfen und auch die Beziehung zu Angelo gestaltet sich schwierig. Anegelo, der durch seine schwere Verletzung, die er sich bei seinem letzten Fall zugezogen hat, immer noch angeschlagen ist,hat viel mit sich selbst und mit der zur Zeit schwierigen Beziehung zu Laura zu tun. Beide merken, dass Veränderungen in ihrem Privatleben unabänderlich sind, aber keiner wagt den ersten Schritt. Mit ihrem neuen Fall trifft die Schriftstellerin wieder ins Schwarze.Das Thema Banken und ihre Machenschaften werden verständlich und äußerst interessant in den Fall eingebunden und auch das Privatleben von Laura und Guerrini kommt nicht zu kurz. Jedes Mal wartet der Leser auf ein befriedigendes Ende dieser Beziehung, doch die Schriftstellerin scheint uns noch einige Fälle dieses Ermittlerpaars präsentieren zu wollen, was ich natürlich ausgesprochen schön finde. Die beiden Hauptfiguren werden auch so authentisch und ausbaufähig beschrieben, dass der Leser sich noch auf einiges einstellen kann. Frau Mayall`s Schreibstil ist auch diesmal wieder flüssig, unterhaltsam und spannend und die italienische Lebensart, die sie immer wieder überzeugend beschreibt, lässt bei mir immer wieder den Wunsch aufkommen bald in die Toscana zu reisen. Ich freue mich schon jetzt auf einen neuen Fall dieses symathischen Ermittlerteams und kann dieses Buch nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Brandaktuell!
von Sabine Voß aus Magdeburg am 12.11.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Leo Hardenberg wird ermordet auf dem Grundstück des italienischen Bankers Paolo Massimo gefunden. Der Tote ist Vorstandsmitglied der Münchner Hardenberg Bank, die in Kürze von Massimo übernommen werden sollte. Ist der Fall wirklich so einfach? Commisario Guerrini aus Sienna und Laura Gottberg aus München ermitteln wieder einmal gemeinsam. Wirtschaftskrise,... Leo Hardenberg wird ermordet auf dem Grundstück des italienischen Bankers Paolo Massimo gefunden. Der Tote ist Vorstandsmitglied der Münchner Hardenberg Bank, die in Kürze von Massimo übernommen werden sollte. Ist der Fall wirklich so einfach? Commisario Guerrini aus Sienna und Laura Gottberg aus München ermitteln wieder einmal gemeinsam. Wirtschaftskrise, Bankenpleite, Profitgier - brandaktuelles Thema, interessant, unterhaltsam und spannend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der achte Fall mit Laura Gottberg und Angelo Guerrini
von Silke Schröder aus Hannover am 09.10.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Auch in ihrem achten Krimi “Zeit des Skorpione” stellt Felicitas Mayall ihre Münchner Kommissarin Laura Gottberg und ihren Freund, den italienischen Commissario Angelo Guerrini wieder in den Mittelpunkt eines spannenden Kriminalfalles. Dieses Mal knöpft sich die Autorin all die kleinen Gefälligkeiten und Erpressungsversuche vor, die die Ermittlungen ihres Gespanns... Auch in ihrem achten Krimi “Zeit des Skorpione” stellt Felicitas Mayall ihre Münchner Kommissarin Laura Gottberg und ihren Freund, den italienischen Commissario Angelo Guerrini wieder in den Mittelpunkt eines spannenden Kriminalfalles. Dieses Mal knöpft sich die Autorin all die kleinen Gefälligkeiten und Erpressungsversuche vor, die die Ermittlungen ihres Gespanns in den italienischen und auch in den deutschen Bankenkreisen begleiten. Natürlich kommen aber neben dem Fall auch die persönlichen Belange von Laura und Angelo nicht zu kurz. Vor allem Laura muss damit klarkommen, dass ihre Kinder zunehmend ihre eigenen Wege gehen - und sie spürt immer deutlicher, dass sie ihr Verhältnis zu Angelo klären muss. Wie es mit den beiden weiter geht? Der nächste Fall mit dem deutsch-italienischen Erfolgsduo kommt bestimmt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Zeit der Skorpione / Laura Gottberg Bd.8

Zeit der Skorpione / Laura Gottberg Bd.8

von Felicitas Mayall

(1)
Buch
9,99
+
=
Schwarze Katzen / Laura Gottberg Bd.9

Schwarze Katzen / Laura Gottberg Bd.9

von Felicitas Mayall

Buch
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen