Thalia.de

Zeit zum Sterben

Thriller

(5)

Die Wahrheit schneidet tief




In einem einsamen Landstrich Englands werden zwei Schülerinnen als vermisst gemeldet - die Bewohner von Warwickshire sind erschüttert. Als der Familienvater Stephen Bates verdächtigt wird, beginnt die Presse eine gnadenlose Hetzkampagne. Dann wird im Wald eine verweste Leiche gefunden. Doch wo ist das andere Mädchen? Der legendäre Ermittler Tom Thorne und seine Partnerin Helen wollen die Wahrheit - wie schrecklich sie auch sein mag.


»Mark Billingham ist Weltklasse und sein Ermittler Tom Thorne ist eine wunderbare Figur! Holen Sie sich die Bücher, so schnell Sie können!« Karin Slaughter










Rezension
"Das Beste, was die englischsprachige Literatur derzeit zu bieten hat." Lee Child
Portrait
Mark Billingham, geboren in Birmingham, ist als Autor von Drehbüchern und TV-Serien äußerst erfolgreich und wurde bereits mit dem "Royal Television Award" ausgezeichnet. Die Krimi-Serie um den eigenwilligen Detective Inspector Tom Thorne ist international ein großer Erfolg. Neben dem BCA-Award, dem Theakston's Award für den besten Krimi des Jahres und Nominierungen für den Gold Dagger wurde die Serie um Tom Thorne mit dem Sherlock Award für die beste Detektivfigur im britischen Kriminalroman ausgezeichnet. Sie wird außerdem derzeit von der BBC für das englische Fernsehen verfilmt. Mark Billingham lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in London.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 560
Erscheinungsdatum 13.06.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-41951-3
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 209/138/51 mm
Gewicht 709
Originaltitel Time of Death
Verkaufsrang 25.609
Buch (Paperback)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34461159
    Böser Wolf / Oliver von Bodenstein Bd.6
    von Nele Neuhaus
    (13)
    Buch
    10,99
  • 44253376
    Wer die Wahrheit sucht / Inspector Lynley Bd.12
    von Elizabeth George
    Buch
    9,99
  • 45229088
    Die Schande der Lebenden
    von Mark Billingham
    (1)
    Buch
    19,99
  • 44253020
    Alte Ziegenwiese
    von Fritzi Sommer
    (5)
    Buch
    9,99
  • 44253288
    Der Verräter / Capitano Katerina Tapo Bd. 3
    von Jonathan Holt
    (1)
    Buch
    9,99
  • 44253294
    Provenzalische Geheimnisse / Pierre Durand Bd.2
    von Sophie Bonnet
    (1)
    Buch
    9,99
  • 42435711
    Die Lügen der Anderen
    von Mark Billingham
    Buch
    9,99
  • 40981267
    Der Manipulator
    von Mark Billingham
    (1)
    Buch
    12,99
  • 44127765
    Wolfsbeute
    von Bernard Minier
    (1)
    Buch
    14,99
  • 14533176
    Der 1. Mord / Der Club der Ermittlerinnen Bd.1
    von James Patterson
    (6)
    Buch
    8,95
  • 35374499
    Kälteeinbruch
    von Jan-Erik Fjell
    (3)
    Buch
    9,99
  • 40401206
    Mörderische Angst / Kate Burkholder Bd.6
    von Linda Castillo
    (4)
    Buch
    9,99
  • 42435522
    In Blut verbunden
    von Stuart MacBride
    Buch
    9,99
  • 39238582
    Der blaue Liebesknoten
    von Anna Fuchs
    Buch
    12,99
  • 44187060
    Silent Scream / Kim Stone Bd.1
    von Angela Marsons
    (13)
    Buch
    14,99
  • 43961913
    Prey - Deine Tage sind gezählt / Jefferson Winter Bd.3
    von James Carol
    (4)
    Buch
    9,95
  • 44153285
    Never Say Anything
    von Michael Lüders
    (3)
    Buch
    14,95
  • 39262453
    Broadchurch - Der Mörder unter uns
    von Chris Chibnall
    (10)
    Buch
    9,99
  • 40986478
    In der Finsternis
    von Sandrone Dazieri
    (9)
    Buch
    19,99
  • 44253340
    Schlag auf Schlag / Myron Bolitar Bd.2
    von Harlan Coben
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Mörder aus eigener Reihe?“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Das Grauen bricht in eine kleine Idylle ein - Nichts ist nicht mehr, wie es vorher war. In Sekundenbruchteilen liegt das Leben einiger in Trümmern und die Jagd auf den Mörder beginnt. Stammt er aus dem Dorf? Ist er einer von ihnen, ein Nachbar oder sogar ein Freund? Niemand traut in der kleinen englischen Stadt mehr dem anderen.
In
Das Grauen bricht in eine kleine Idylle ein - Nichts ist nicht mehr, wie es vorher war. In Sekundenbruchteilen liegt das Leben einiger in Trümmern und die Jagd auf den Mörder beginnt. Stammt er aus dem Dorf? Ist er einer von ihnen, ein Nachbar oder sogar ein Freund? Niemand traut in der kleinen englischen Stadt mehr dem anderen.
In der Sache geht es um die Entführung von zwei Mädchen. Tom Thorne und seine Freundin wollen eigentlich Urlaub machen. Doch als sie von der Entführung erfahren, sind sie alarmiert. Als dann auch noch schnell ein Verdächtiger aufgrund von schwer belastenden Indizien festgenommen wird, kommen ihnen Zweifel. Zu einfach wäre dieser Fall gelöst. Ob sie Recht behalten werden und wer noch ein erdrückendes Tatmotiv hat, können Sie in diesem spannenden Thriller lesen.
Ein lohnenswerter und vor Überraschungen steckender Thriller!

Chris Steinberger, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein kurzweiliger und spannender Roman in der Kulisse Englands. Eine dringende Empfehlung für Liebhaber britischer Romane. Ein kurzweiliger und spannender Roman in der Kulisse Englands. Eine dringende Empfehlung für Liebhaber britischer Romane.

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Ein toller Krimi mit sympathischen Ermittlern.... Viele überraschende Wendungen und spannend bis zur letzten Seite. Einfach lesenswert... Ein toller Krimi mit sympathischen Ermittlern.... Viele überraschende Wendungen und spannend bis zur letzten Seite. Einfach lesenswert...

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Das Buch ist in echter Lesespaß für alle, die klassische englische Krimis mögen. Mark Billingham schreibt durchweg raffiniert und führt die Leser auf viele falsche Fährten. Das Buch ist in echter Lesespaß für alle, die klassische englische Krimis mögen. Mark Billingham schreibt durchweg raffiniert und führt die Leser auf viele falsche Fährten.

Natascha Bauer, Thalia-Buchhandlung Ulm

Ein gnadenlos spannender Thriller über was es heißt, die Wahrheit ans Licht zu zerren. Ein gnadenlos spannender Thriller über was es heißt, die Wahrheit ans Licht zu zerren.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Gelungener neuer Teil aus der Thornereihe. Gewohnt spannend und mit Humor versetzt, gelingt es Billingham den Leser von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln. Gelungener neuer Teil aus der Thornereihe. Gewohnt spannend und mit Humor versetzt, gelingt es Billingham den Leser von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln.

Inka Müller, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Guter Krimi - very British! Guter Krimi - very British!

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Tätersuche in einer englischen Kleinstadt. Gut geschrieben, sehr schnell zu lesen und trotz des Umfangs wirklich spannend, ohne besondere Längen. Alle Krimi-Fans können zugreifen! Tätersuche in einer englischen Kleinstadt. Gut geschrieben, sehr schnell zu lesen und trotz des Umfangs wirklich spannend, ohne besondere Längen. Alle Krimi-Fans können zugreifen!

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Für mich kein echter Thriller. Eher ein Krimi, ziemlich langatmig. Für mich kein echter Thriller. Eher ein Krimi, ziemlich langatmig.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40974353
    Das Grab im Wald
    von Harlan Coben
    (1)
    Buch
    9,99
  • 35327680
    Schattenstill
    von Tana French
    (4)
    Buch
    9,99
  • 42435522
    In Blut verbunden
    von Stuart MacBride
    Buch
    9,99
  • 17564305
    Grabesgrün
    von Tana French
    (35)
    Buch
    9,99
  • 43969696
    Schwarzes Herz / D.I. Helen Grace Bd.2
    von M. J. Arlidge
    (9)
    Buch
    9,99
  • 44187060
    Silent Scream / Kim Stone Bd.1
    von Angela Marsons
    (13)
    Buch
    14,99
  • 37932863
    Arlidge, M: Eene Meene
    von M. J. Arlidge
    (10)
    Buch
    9,99
  • 45164930
    Evil Games / Kim Stone Bd.2
    von Angela Marsons
    (3)
    Buch
    14,99
  • 40981267
    Der Manipulator
    von Mark Billingham
    (1)
    Buch
    12,99
  • 44881062
    Dark Memories - Nichts ist je vergessen
    von Wendy Walker
    (70)
    Buch
    14,99
  • 42423492
    Die Scherben der Wahrheit
    von Mark Billingham
    (7)
    Buch
    19,99
  • 39181401
    Die Lügen der Anderen
    von Mark Billingham
    (11)
    Buch
    19,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Spannend geschrieben und ein brillianter Tom Throne
von Frauke Gerdes aus Cloppenburg am 30.11.2016

Mark Billingham Zeit zum Sterben Heyne Verlag 560 Seiten 12,99€ Hier kaufen Zum Inhalt In einem einsamen Landstrich Englands werden zwei Schülerinnen als vermisst gemeldet - die Bewohner von Warwickshire sind erschüttert. Als der Familienvater Stephen Bates verdächtigt wird, beginnt die Presse eine gnadenlose Hetzkampagne. Dann wird im Wald eine verweste Leiche gefunden. Doch wo ist... Mark Billingham Zeit zum Sterben Heyne Verlag 560 Seiten 12,99€ Hier kaufen Zum Inhalt In einem einsamen Landstrich Englands werden zwei Schülerinnen als vermisst gemeldet - die Bewohner von Warwickshire sind erschüttert. Als der Familienvater Stephen Bates verdächtigt wird, beginnt die Presse eine gnadenlose Hetzkampagne. Dann wird im Wald eine verweste Leiche gefunden. Doch wo ist das andere Mädchen? Der legendäre Ermittler Tom Thorne und seine Partnerin Helen wollen die Wahrheit - wie schrecklich sie auch sein mag. Zum Autor (Quelle Randomhouse) Mark Billingham, geboren in Birmingham, ist als Autor von Drehbüchern und TV-Serien äußerst erfolgreich und wurde bereits mit dem "Royal Television Award" ausgezeichnet. Die Krimi-Serie um den eigenwilligen Detective Inspector Tom Thorne ist international ein großer Erfolg. Neben dem BCA-Award, dem Theakston's Award für den besten Krimi des Jahres und Nominierungen für den Gold Dagger wurde die Serie um Tom Thorne mit dem Sherlock Award für die beste Detektivfigur im britischen Kriminalroman ausgezeichnet. Sie wird außerdem derzeit von der BBC für das englische Fernsehen verfilmt. Mark Billingham lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in London. Meine Meinung Beim Lesen stellte ich schnell fest, dass es sich hier um eine Reihe handelt. Das war mir leider vorher nicht bewusst, weshalb ich diesem tollen Ermittler so schwer folgen konnte. Das Buch ist spannend und angenehm geschrieben und ich werde versuchen, mein Defizit an Thrillern mit Tom Throne aufzuholen. Ich denke, die komplette Reihe ist sehr lohnenswert und sie wäre sicherlich noch besser, wenn man den Ermittler von Beginn an kennt. Zur Story muss ich sagen, das Thema hat mich schwer getroffen, wenn es um Kinder geht, ist es immer hart. Dennoch ist es spannend bis zu letzten Seite, wenn auch stellenweise etwas sehr grausam.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tom Thorne's 13. Fall - sehr überzeugend!
von Livres am 01.11.2016

Polizist Tom Thorne macht mit Helen ein paar Tage Urlaub auf dem Land und eigentlich könnte alles ganz friedlich sein. Sie wollen dem Lärm und dem Stress Londons und ihrer Arbeit entfliehen. Die beiden fangen gerade an, das ruhige Landleben zu geniessen, als sie aus den Nachrichten davon erfahren,... Polizist Tom Thorne macht mit Helen ein paar Tage Urlaub auf dem Land und eigentlich könnte alles ganz friedlich sein. Sie wollen dem Lärm und dem Stress Londons und ihrer Arbeit entfliehen. Die beiden fangen gerade an, das ruhige Landleben zu geniessen, als sie aus den Nachrichten davon erfahren, dass von zwei vermissten Mädchen eines tot aufgefunden wurde. Und die Polizei präsentiert auch bereits einen Verdächtigen: Es handelt sich dabei um Stephen Bates, dem Ehemann von Helens früher sehr guter Freundin Linda. Sofort will Helen zu Linda, um diese zu unterstützen. Und auch Tom hält nichts mehr in dem beschaulichen Nest, so dass er zusammen mit Helen aufbricht und somit unversehens in neuen Ermittlungen steckt. Denn das zweite Mädchen ist weiterhin vermisst – wo ist die Kleine? Und ist wirklich Stephen Bates der Täter? Oder läuft dieser noch unbehelligt frei herum? Bei „Zeit zu Sterben“ handelt es sich bereits um den 13. Fall mit Polizist Tom Thorne, jedoch kann das Buch auch sehr gut ohne Vorkenntnisse eines oder mehrerer Bände gelesen werden. Man hat nie das Gefühl, dass man als Leser etwas verpasst hat bzw. nicht erfährt, was wichtig für die Geschichte wäre. Das finde ich sehr angenehm. Die Story ist von Beginn an interessant und mitreissend, die Spannung bleibt über das gesamte Buch hinweg auf einem hohen Niveau, was vor all auch einigen Drehungen und Wendungen zu verdanken ist. Auch die Erzählung aus den Perspektiven verschiedener Beteiligter ist sehr interessant, so dass der Leser das Gefühl hat, viel näher an der Geschichte dran zu sein. Neben der Spannung streut Mark Billingham ab und zu auch ein wenig britischen Humor ein, was die Sache zusätzlich auflockert. Auch die einzelnen Charaktere sind realistisch gezeichnet, wirken weder zu aufgesetzt, noch zu nett oder unglaubwürdig. Die geschilderten Personen machen einen absolut überzeugenden Eindruck, ohne jemals gekünstelt zu wirken. Ein absolut gelungener Thriller, der jedem, der manche oder alle Vorgängerbände noch nicht kennt, Lust aufs Weiterlesen macht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zeit zum Sterben
von Mia Bruckmann am 29.07.2016

Aufbau und Schreibstil: Der Triller hat einen Prolog, ist in drei Teile gegliedert und besteht aus insgesamt 77 Kapiteln. Es sind 523 Seiten zu lesen. Die Handlung ist chronologisch geschrieben. Der Schreibstil ist angenehm und einfach zu lesen. Die Handlung ist logisch und in sich schlüssig aufgebaut. . Die... Aufbau und Schreibstil: Der Triller hat einen Prolog, ist in drei Teile gegliedert und besteht aus insgesamt 77 Kapiteln. Es sind 523 Seiten zu lesen. Die Handlung ist chronologisch geschrieben. Der Schreibstil ist angenehm und einfach zu lesen. Die Handlung ist logisch und in sich schlüssig aufgebaut. . Die Handlungsorte sind perfekt im Wechsel, so dass der Leser den Drang verspürt weiterzulesen. Die Dialoge sind abwechslungsreich und unterhaltsam. Der Spannungsbogen, der von Anfang an aufgebaut wird, hält sich bis zum Ende. Meine Meinung: Bei diesem Thriller passt das Sprichwort.“ Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt.“ Eigentlich wollten Tom Thorne und Partnerin Helen Weeks zusammen in den Urlaub fahren. Hätte Helen nicht abends ferngesehen, wäre es auch so geschehen, doch dann kam eine Meldung, die alles veränderte. „Zeit zum Sterben“ ist ein klassischer Thriller, der von Anfang an spannend ist. Die abwechslungsreichen Perspektivenwechsel halten den Leser in Ungewissheit und erzeugen ein rasantes Tempo der Ereignisse. Ich liebe es zu rätseln, wer nun der wahre Mörder ist. Ein Tatverdächtiger ist rasch ermittelt, aber ist er auch wirklich der Richtige? Die Hauptfiguren des Krimis sind sympathisch dargestellt. Tom Thorne, der aus Langeweile zu ermitteln beginnt und Helen, die in ihrem alten Heimatort von der Vergangenheit eingeholt wird. Ich habe mit diesem Buch die beiden Ermittler neu kennengelernt, hatte aber keinerlei Schwierigkeiten, in das Geschehen einzutauchen. Eine Vorkenntnis ist nicht erforderlich, um der Handlung des Thrillers folgen zu können. Fazit: Wer Krimis liebt, kann mit diesem Buch nichts falsch machen. Das überraschende Ende lässt auf eine Fortsetzung der Handlung hoffen. Die Fülle des Romans sollte den Leser nicht abschrecken. Auch wenn es viele Seiten sind, sie lesen sich flüssig und gut. Ich genoss spannende Lesestunden, und so soll es ja schließlich sein! Ich gebe somit dem Werk verdiente 5 von 5 Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Landpartie
von Michael Lehmann-Pape am 25.07.2016

So richtig gefestigt ist sie noch nicht, die Beziehung, die Liebe zwischen den beiden Polizeibeamten Tom Thorne und Helen. Aber Tom ist bereit, sich zu investieren. Und das ist gut so, erst mal. Soweit zu investieren, dass er seine Abneigung gegen „das Land“ überwindet für einen Kurzurlaub mit Helen. Wobei... So richtig gefestigt ist sie noch nicht, die Beziehung, die Liebe zwischen den beiden Polizeibeamten Tom Thorne und Helen. Aber Tom ist bereit, sich zu investieren. Und das ist gut so, erst mal. Soweit zu investieren, dass er seine Abneigung gegen „das Land“ überwindet für einen Kurzurlaub mit Helen. Wobei Shoppen, Wandern und Stöbern in Antiquitätengeschäften ihm nicht vorkommen soll. Was Helen weiß. Und deshalb die Wanderschuhe nur heimlich einpackt. Doch all die Versuche der Entspannung und vielleicht sogar der „Bekehrung“ Toms zum ländlichen Vergnügen werden jäh unterbrochen. Im Heimatort Helens sind zwei Mädchen verschwunden. Nicht lange danach wird ein Mann festgenommen unter dringendem Tatverdacht. Der Mann einer alten Freundin von Helen aus Schulzeiten. Umgehend schlägt die Stimmung um, fast manisch drängt Helen zum Aufbruch, der alten Freundin beistehen. So reisen Tom und Helen in den kleinen Ort. Allerdings, warum ist Linda, die „alte Freundin“ eher überrascht von dieser damaligen Freundschaft und Helens auftauchen? Warum ist die Laune von Helen so schwankend und warum hat Tom das Gefühl, an Helen gar nicht mehr wirklich heranzukommen? Zeit hat er zumindest jetzt genug. Und, auch das wird sich wieder einmal zeigen, ruhig am Rande stehen und wichtigen Ermittlungen zusehen, das kann er nicht. Zu sehr ist ihm das „Ermittler-Gen“ eigen. Im Pub beginnt es. Die ersten Gespräche mit dem Betreiber, einem ehemaligen Polizisten. Bei seinem Kollegen, dem Leiter der Ermittlungen (und, wirklich zu häufig erwähnt, begeistertem E-Zigarettenraucher) endet es noch lange nicht. Denn zumindest eins der Mädchen könnte noch am Leben sein. Irgendwo. Aber wie lange noch? Und warum sieht niemand sonst die Ungereimtheiten in der Beweislage? Schicht für Schicht deckt Tom auf, was geschehen sein könnte. Freut sich über das Kommen seines exotischen Freundes und Pathologen aus London und dringt tief in die Verstrickungen auch der Vergangenheit des kleinen Ortes ein. Flüssig und in einfachen Sätzen, das heißt auch durchaus mit Tempo, lässt Billingham Tom Thoren sozusagen „von der Leine“ (was andere, vierbeinige Protagonisten im Buch verwehrt bleibt, was eine wichtige Spur ergeben könnte). Das zwei Polizisten im Urlaub ohne Ermittlungsauftrag und ohne Zugehörigkeit zur örtlichen Polizei so einfach in die „Mitte des Geschehens“ dann gelangen, Zugang erhalten, Tom gar Akteneinsicht erhält, das wirkt allerdings außerordentlich unrealistisch, dient aber der Aufklärung des Falles, die für eine ziemliche Überraschung sorgen wird. Auch, was die plötzliche Launenhaftigkeit von Helen angeht. Denn hinter dem aktuellen Verschwinden der beiden jungen Mädchen lassen sich auch alte, nie vergessene Geschichten finden, die das Ganze sehr persönlich werden lassen. Alles in allem ein zwar einfach verfasster und in den Personen hier und da sprunghafter Thriller (was einen lyrischen Koch angeht, zum Beispiel), aber eine stringente Unterhaltung in einem in sich logischen Fall bereitet durchaus anregendes Lesevergnügen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Zeit zum Sterben

Zeit zum Sterben

von Mark Billingham

(5)
Buch
12,99
+
=
Januskiller / Dub Walker Bd.1

Januskiller / Dub Walker Bd.1

von D. P. Lyle

Buch
8,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen