Thalia.de

Zeiten des Aufruhrs

(7)
Im Mittelpunkt steht das junge amerikanische Paar April und Frank Wheeler. Sie wollen etwas besonderes sein, haben grosse Pläne und träumen von einem Leben, das vor allem nicht den prüden Vorstellungen der 50er Jahre entspricht. Als April schwanger wird, zieht das Paar in eine ländliche Gegend und der Alltag schleicht sich ein. Schon bald erkennen die beiden, dass sie genau das Leben führen, das sie eigentlich zutiefst verachten. Frank arbeitet in einem zwar gut bezahlten, aber langweiligen Buerojob, und April fristet ein Dasein als Hausfrau mit der unerfüllten Hoffnung auf eine Schauspielkarriere. Mit Ihrem extravaganten Plan ohne Sicherheiten nach Paris zu ziehen hofft die junge Familie, endlich der konservativen Enge und dem Konstrukt von Selbsttäuschungen zu entkommen. Sie bemerken nicht, dass die "Zeiten des Aufruhrs" unaufhaltsam sind. Denn als Frank eine Beförderung angeboten bekommt und April erneut schwanger wird, erweist sich die Beschaulichkeit ihres bisherigen Lebens als verlockende Falle mit erschütterndem Ausgang.
RezensionBild
Die Schärfe ist gut, weist aber kleinere Schwächen in der Detaildarstellung auf. Manche Szenen sehen doch ein wenig zu weich aus. Die Farben sind kräftig, der Kontrast ausgewogen. Das Hintergrundrauschen bleibt dezent, ebenso wie die Kompression, die unauffällig im Hintergrund agiert. Des Weiteren ist das Bild frei von Artefakten jeglicher Art.
RezensionTon
Die drei Tonspuren, Deutsch, Englisch und Türkisch, liegen alle in DD 5.1 vor. Da der Film weitgehend dialoglastig daherkommt, bleibt die Abmischung entsprechend unspektakulär. Das Geschehen spielt sich so überwiegend an der Front ab. Die hinteren Boxen kommen immer nur dann vereinzelt zum Einsatz, wenn etwas Musik oder Umgebungsgeräusche ins Spiel kommen. Dies trägt zwar zur Atmosphäre bei, ist aber nicht mehr als solide. Die englische OF klingt dabei einen kleinen Tick räumlicher als die deutsche Version. Es gibt optionale deutsche, englische und türkische Untertitel.
RezensionBonus
Die Extras bestehen aus einem Audiokommentar mit Regisseur Sam Mendes und Drehbuchautor Justin Haythe, dem Feature: Eine stille Trennung: Das Making of von Zeiten des Aufruhrs (ca. 29 min) und fünf entfernte Szenen mit optionalem Audiokommentar (ges. ca. 10 min).
Portrait
Richard Yates wurde 1926 in Yonkers, New York, geboren und lebte bis zu seinem Tod 1992 in Kalifornien. Er war einige Jahre als Werbetexter beschäftigt und in den späten Sechzigern kurzzeitig als Redenschreiber für Senator Robert Kennedy tätig. Hauptsächlich jedoch arbeitete Richard Yates als Schriftsteller: Er war der Autor von sieben Romanen und zwei Erzählungsbänden, die zu seinen Lebzeiten kaum Beachtung fanden heute jedoch zu den wichtigsten Werken der amerikanischen Literatur des 20. Jahrhunderts gehören.
Auszeichnung
2009 - Golden Globe:
- Beste Hauptdarstellerin (Drama) für Kate Winslet
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 04.06.2009
Regisseur Sam Mendes
Sprache Englisch, Türkisch, Deutsch (Untertitel: Deutsch; Englisch; Türkisch)
EAN 4047553500621
Genre Drama/Romanze
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Originaltitel Revolutionary Road
Spieldauer 114 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Deutsch: Dolby Digital 5.1, Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo, Englisch: Dolby Digital 5.1, Englisch: Dolby Digital 2.0 Stereo, Türkisch: Dolby Digital 5.1
Verkaufsrang 4.024
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 16147813
    Mitten ins Herz - Ein Song für Dich
    (2)
    Film
    5,99
  • 15201725
    Auf der anderen Seite
    (2)
    Film
    5,99
  • 13906878
    Solange du da bist
    (14)
    Film
    8,99
  • 11323235
    Zimt und Koriander
    (5)
    Film
    5,99
  • 16311673
    Stadt der Engel
    (3)
    Film
    5,99
  • 15621821
    P.S. Ich liebe dich
    (24)
    Film
    6,99
  • 11324762
    Der perfekte Mann
    (3)
    Film
    8,99
  • 15034849
    Emmas Glück
    (1)
    Film
    5,99
  • 14986503
    Das Mädchen, das die Seiten umblättert
    (1)
    Film
    11,99
  • 16229200
    Was das Herz begehrt
    (8)
    Film
    5,99
  • 16544770
    So viele Jahre liebe ich Dich
    (2)
    Film
    5,99
  • 17469115
    Der Vorleser
    (9)
    Film
    7,99
  • 16376831
    Australia
    (9)
    Film
    5,99
  • 17570613
    Bedingungslos
    (1)
    Film
    5,99
  • 4513779
    Frühstück bei ihr
    Film
    8,99
  • 19807226
    Valentinstag
    (12)
    Film
    5,99
  • 16905996
    Im Winter ein Jahr
    (7)
    Film
    5,99
  • 11459186
    Wedding Date
    (6)
    Film
    6,99
  • 21314440
    Shutter Island
    (17)
    Film
    6,99
  • 25226191
    Verrückt nach dir
    (5)
    Film
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ganz großes Kino!“

Clemens Rupp, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Die phantastische Literaturverfilmung nach der Vorlage von Richard Yates besticht vor allem durch die famos aufspielenden Stars Kate Winslet (erhielt für ihre Rolle den Golden Globe) und Leonardo DiCaprio.Das Drama um ein Ehepaar in den Fünziger Jahren berührt zutiefst...grossartig auch die Filmmusik! Die phantastische Literaturverfilmung nach der Vorlage von Richard Yates besticht vor allem durch die famos aufspielenden Stars Kate Winslet (erhielt für ihre Rolle den Golden Globe) und Leonardo DiCaprio.Das Drama um ein Ehepaar in den Fünziger Jahren berührt zutiefst...grossartig auch die Filmmusik!

„Zeiten des Aufruhrs“

Markus Book, Thalia-Buchhandlung Wilhelmshaven

Eine großartige und vielschichtige Verfilmung des Romans von Richard Yates. Leonardo di Caprio und Kate Winslet beeindrucken als Ehepaar, das versucht mit den gesellschaftlichen Konventionen der amerikanischen Mittelschicht zu brechen - und dramatisch scheitert. Eine großartige und vielschichtige Verfilmung des Romans von Richard Yates. Leonardo di Caprio und Kate Winslet beeindrucken als Ehepaar, das versucht mit den gesellschaftlichen Konventionen der amerikanischen Mittelschicht zu brechen - und dramatisch scheitert.

„Große schauspielerische Leistung“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

In dieser Romanverfilmung um ein Ehepaar in den 50ern, spielen sich Kate Winslet und Leonardo di Caprio die Seele aus dem Leib. Sie ringen mit Einander, gegen Einander und vor allem mit sich selber und das in beeindruckender Weise. Großartige Charakterstudie, hervorragend umgesetzt! In dieser Romanverfilmung um ein Ehepaar in den 50ern, spielen sich Kate Winslet und Leonardo di Caprio die Seele aus dem Leib. Sie ringen mit Einander, gegen Einander und vor allem mit sich selber und das in beeindruckender Weise. Großartige Charakterstudie, hervorragend umgesetzt!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
3
0
0
0

Tolles Drama mit Leo und Kate
von einer Kundin/einem Kunden am 05.06.2009

Ich muss zugeben, dass ich Richard Yates nicht kannte, der die Romanvorlage zu "Zeiten des Aufruhrs" abgeliefert hat, und unbedingt sehen musste ich den Film auch nicht. Aber ich habe mich überreden lassen (natürlich von einer Frau) und muss sagen, ich habe es nicht bereut. Zuerst sind die tollen... Ich muss zugeben, dass ich Richard Yates nicht kannte, der die Romanvorlage zu "Zeiten des Aufruhrs" abgeliefert hat, und unbedingt sehen musste ich den Film auch nicht. Aber ich habe mich überreden lassen (natürlich von einer Frau) und muss sagen, ich habe es nicht bereut. Zuerst sind die tollen Schauspieler zu loben, die Regisseur Sam Mendes an Land ziehen konnte. Da wären seine Frau Kate Winslet sowie Leonardo diCaprio, die schon in "Titanic" als neues Traumpaar gefeiert wurden. In Nebenrollen überzeugen unter anderem Kathy Bates und Michael Shannon. Die Story ist natürlich auch interessant: Leo und Kate spielen Frank und April Wheeler, ein vermeintliches Traumpaar in den USA der 50er Jahre. Doch ihre Ehe steckt in einer Krise, weil beide keine Träume mehr haben, einfach nur ihrem Alltag nachgehen; April als Mutter, Frank als gelangweilter Bürohengst. Hoffnung keimt auf, als die beiden den Plan schmieden, mit ihren Kindern nach Paris auszuwandern. Doch dann bekommt Frank ein neues Jobangebot und April erfährt, dass sie schwanger ist. Der Paris-Plan gerät zunehmend in Gefahr… Für mich ist "Zeiten des Aufruhrs" ein rührendes Drama mit tollen Schauspielern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Extrem ergreifend!
von Nicole Laquai-Hammam aus Limburg am 13.03.2010

Diese zutiefst aufwühlende Studie einer Beziehung, die an der Spießigkeit der amerikanischen Gesellschaft zerbricht, hat mich sehr ergriffen und zum Nachdenken angeregt. Was passieren kann, wenn man seine Träume nicht lebt und aufhört, über seine Wünsche und Sehnsüchte zu sprechen, zeigt dieser Film mit einem absolut erschütternden Finale.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
... oder was passiert, wenn man dem Weg seines Herzens nicht folgt.
von Christian Geymann aus Rothenburg ob der Tauber am 15.08.2009

Selten hat mich ein Film so zum Nachdenken und zur Diskussion angeregt wie Revolutionary Road. Dies mag wohl daran liegen, dass ich während der letzten Nächte vermehrt in Tiefenpsychologie und Exegese von Eugen DREWERMANN über die Beziehungen und Kämpfe des Bewussten Ichs und des Unbewussten las. Mit diesen psychologischen Augen... Selten hat mich ein Film so zum Nachdenken und zur Diskussion angeregt wie Revolutionary Road. Dies mag wohl daran liegen, dass ich während der letzten Nächte vermehrt in Tiefenpsychologie und Exegese von Eugen DREWERMANN über die Beziehungen und Kämpfe des Bewussten Ichs und des Unbewussten las. Mit diesen psychologischen Augen sah ich dieses Werk von Sam Mendes und ebenso von diesem Blickwinkel werde ich nun berichten. April, brilliant gespielt von Kate Winslet, verliebt sich in den natürlichen, spontanen Frank, den Leonardo DiCaprio mit unheimlich viel Präsenz ausstattet. Als der spätere Ehemann sich von seinen Wünschen und Träumen immer weiter entfernt und sich nur noch von einer verhassten Arbeit leben lässt, und die von ihrer Umgebung unterforderte April abstumpft und immer passiver wird, reisst auch das Liebesband zwischen den beiden. Erst die ausgeflippte Idee Aprils, in Paris wieder mehr Zeit für Beziehung und für die verborgenen Sehnsüchte zu finden, bringt beide wieder mehr zueinander. Das mag einerseits daran liegen, dass sie sich als revolutionäres Paar in einer von Zwängen und Vorschriften verhafteten Gesellschaft wiederfinden und sie dieselbe Teamzugehörigkeit zusammenschweisst. "Die anderen", die nur den Schein der heilen Welt aufrechterhalten wollen und "wir", die im Einklang mit unseren Gefühlen und der Wahrheit leben. Andererseits animiert diese Idee Frank und April dazu, ihre uniformen Schleier, die in der Öffentlichkeit mitunter ihre Berechtigung haben, voreinander abzulegen. Dieses Sehen der "wahren Farben" des anderen entfacht auch wieder die Liebe zwischen ihnen. Mir fällt hier die Liedzeile "I see your true colours, that's why I love you.." ein. Ein finanziell und imagemäßig sehr interessantes Jobangebot führt jedoch Frank wieder in Versuchung von seinem inneren Weg, den ihm seine Sehnsüchte vorgeben, auf die breite Straße der gesellschaftlichen Erwartungen abzukehren. Dieser Versuchung gibt er schließlich nach und das Unheil nimmt seinen Lauf. Für gut befindet man ein Buch oder einen Film meist dann, wenn das Werk die eigene Lebenshaltung bejaht. Da ich selbst mich erst kürzlich in die komplette Selbstständigkeit gewagt habe und vorher auch ein sehr interessantes Stellenangebot in Spanien dafür abgeleht hatte, bestätigt "Revolutionary Road" meine persönlich sehr tiefgreifende Entscheidung. Eine generellere Kauf- bzw. Ausleihempfehlung spreche ich aber auch für den Film als packend inszeniertes Beziehungsdrama mit DiCaprio und Winslet in herausragend gespielten Hauptrollen aus. Inspirierende Unterhaltung wünscht Ihnen Christian Geymann Inhaber proclass.com - Sprachreisen & Business-Sprachkurse Herausgeber BusinessEnglishBuzz.com - Kostenlos und effektiv Ihr Business English auf dem Laufenden halten

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
... oder was passiert, wenn man dem Weg seines Herzens nicht folgt.
von Christian Geymann aus Rothenburg ob der Tauber am 15.08.2009

Selten hat mich ein Film so zum Nachdenken und zur Diskussion angeregt wie Revolutionary Road. Dies mag wohl daran liegen, dass ich während der letzten Nächte vermehrt in Tiefenpsychologie und Exegese von Eugen DREWERMANN über die Beziehungen und Kämpfe des Bewussten Ichs und des Unbewussten las. Mit diesen psychologischen Augen... Selten hat mich ein Film so zum Nachdenken und zur Diskussion angeregt wie Revolutionary Road. Dies mag wohl daran liegen, dass ich während der letzten Nächte vermehrt in Tiefenpsychologie und Exegese von Eugen DREWERMANN über die Beziehungen und Kämpfe des Bewussten Ichs und des Unbewussten las. Mit diesen psychologischen Augen sah ich dieses Werk von Sam Mendes und ebenso von diesem Blickwinkel werde ich nun berichten. April, brilliant gespielt von Kate Winslet, verliebt sich in den natürlichen, spontanen Frank, den Leonardo DiCaprio mit unheimlich viel Präsenz ausstattet. Als der spätere Ehemann sich von seinen Wünschen und Träumen immer weiter entfernt und sich nur noch von einer verhassten Arbeit leben lässt, und die von ihrer Umgebung unterforderte April abstumpft und immer passiver wird, reisst auch das Liebesband zwischen den beiden. Erst die ausgeflippte Idee Aprils, in Paris wieder mehr Zeit für Beziehung und für die verborgenen Sehnsüchte zu finden, bringt beide wieder mehr zueinander. Das mag einerseits daran liegen, dass sie sich als revolutionäres Paar in einer von Zwängen und Vorschriften verhafteten Gesellschaft wiederfinden und sie dieselbe Teamzugehörigkeit zusammenschweisst. "Die anderen", die nur den Schein der heilen Welt aufrechterhalten wollen und "wir", die im Einklang mit unseren Gefühlen und der Wahrheit leben. Andererseits animiert diese Idee Frank und April dazu, ihre uniformen Schleier, die in der Öffentlichkeit mitunter ihre Berechtigung haben, voreinander abzulegen. Dieses Sehen der "wahren Farben" des anderen entfacht auch wieder die Liebe zwischen ihnen. Mir fällt hier die Liedzeile "I see your true colours, that's why I love you.." ein. Ein finanziell und imagemäßig sehr interessantes Jobangebot führt jedoch Frank wieder in Versuchung von seinem inneren Weg, den ihm seine Sehnsüchte vorgeben, auf die breite Straße der gesellschaftlichen Erwartungen abzukehren. Dieser Versuchung gibt er schließlich nach und das Unheil nimmt seinen Lauf. Für gut befindet man ein Buch oder einen Film meist dann, wenn das Werk die eigene Lebenshaltung bejaht. Da ich selbst mich erst kürzlich in die komplette Selbstständigkeit gewagt habe und vorher auch ein sehr interessantes Stellenangebot in Spanien dafür abgeleht hatte, bestätigt "Revolutionary Road" meine persönlich sehr tiefgreifende Entscheidung. Eine generellere Kauf- bzw. Ausleihempfehlung spreche ich aber auch für den Film als packend inszeniertes Beziehungsdrama mit DiCaprio und Winslet in herausragend gespielten Hauptrollen aus. Inspirierende Unterhaltung wünscht Ihnen Christian Geymann

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Zeiten des Aufruhrs

Zeiten des Aufruhrs

mit Leonardo DiCaprio , Kate Winslet , Michael Shannon

(7)
Film
8,99
+
=
Titanic

Titanic

(9)
Film
9,99
+
=

für

18,41

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen