Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Zu "Ein Brief über Toleranz" von John Locke

Essay aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts, Note: 1,3, Universität Potsdam, Sprache: Deutsch, Abstract: John Locke war einer der großen englischen Philosophen des 17.Jhd. Er gilt als einer der Hauptvertreter des englischen Empirismus und bildet mit George Berkeley und Dave Hume das große Dreigestirn der englischen Aufklärung. Er hatte mit seiner politischen Philosophie einen großen Einfluss auf die Staats- und Gesellschaftstheorie. Er hat sogar mit seinen Gedanken die Unabhängigkeitserklärung der USA, deren Verfassung sowie die Verfassung von Frankreich beeinflusst.
Locke verfasste vier "Briefe über die Toleranz". Im Folgenden werde ich mich mit dem einem Auszug aus dem Text bzw. aus dem zweiten Brief von 1689 beschäftigen.
In seinem Text „Ein Brief über Toleranz“ geht Locke auf das Verhältnis zwischen Staat und Religion ein. Er ist der Meinung, dass der Staat sich aus den Glaubensangelegen-heiten der Bürger heraushalten müsse und die Kirche andere Glaubensrichtungen dulden müsse.
John Locke untermauert seine Thesen dabei im Wesentlichen mit religiös-christlichen und philosophischen Argumenten.
Das religiöse Argument bezieht sich auf die Bibel, in der nicht geschrieben steht, dass Menschen durch Gewalt zu einem Religionswechsel gezwungen werden dürfen. Auch gibt sie weder dem Staat noch der kirchlichen Obrigkeit die Befugnis dazu.
Philosophisch erläutert Locke die Funktionen des Staates. Seine These lautet, dass die Regierung nur existiere um das Eigentum, die Rechte, die Unversehrtheit und das Leben des einzelnen Bürgers zu schützen. Und der Staat würde seine Kompetenzen eindeutig überschreiten, wenn er sich auch noch um das „Seelenheil“ des Bürgers kümmern würde.
Dazu ist er nicht in der Lage, da es beim Glauben auf die innere Überzeugung ankäme, die niemals mit Gewalt erzwungen werden könne. Natürlich zwinge man so die Bürger dazu, den Glauben rein äußerlich anzunehmen, doch wäre es nur Heuchelei und würde nicht nichts bringen. Selbst, wenn die Regierung in der Lage wäre, die innere Überzeugung der Bürger zu ändern, so wäre es nicht sicher, ob die Regierung auch den richtigen Glauben vertritt, denn genau wie die Bürger könne es sein, dass sie eine falsche Religion vertritt.
Jedoch ist Locke auch der Meinung, dass man Atheisten nicht dulden bzw. tolerieren dürfe. Er sieht den Glauben an Gott als notwendig. Denn ohne diesen Glauben müssten sie sich nicht an moralische Grundwerte halten. Daher seien die Atheisten in seinen Augen eine Gefahr für das friedliche Zusammenleben.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 11, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.11.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783656072126
Verlag GRIN
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46276228
    Was für Lebewesen sind wir?
    von Noah Chomsky
    eBook
    21,99
  • 40913150
    Friedrich Nietzsche - Gesammelte Werke
    von Friedrich Nietzsche
    eBook
    4,99
  • 32440340
    Die Essenz der Lehre Buddhas
    von His Holiness the Dalai Lama
    eBook
    6,99
  • 45255008
    Karl Marx / Friedrich Engels - Gesammelte Werke
    von Karl Marx
    eBook
    4,99
  • 41078815
    Seneca: Das große Buch vom glücklichen Leben - Gesammelte Werke
    von Seneca
    eBook
    4,99
  • 38513078
    Wild Hunger
    von Bruce Wilshire
    eBook
    20,93
  • 33640559
    Was man für Geld nicht kaufen kann
    von Michael J. Sandel
    (6)
    eBook
    9,99
  • 24604806
    Oma Hilde, Sokrates und der Dalai Lama
    von Kristin Raabe
    eBook
    7,99
  • 41648959
    Das Lachen
    von Henri Bergson
    eBook
    6,99
  • 53224190
    Der Yoga des großen Mitgefühls
    von Öser Bünker
    eBook
    11,99
  • 44991913
    Platon Werke
    von Platon
    eBook
    9,99
  • 43381280
    Platon: Politeia
    eBook
    24,95
  • 26273437
    Muße
    von Ulrich Schnabel
    (6)
    eBook
    11,99
  • 46376381
    Unsterbliches Bewusstsein
    von Anthony Peake
    eBook
    11,99
  • 30583245
    Selbst ist der Mensch
    von Antonio Damasio
    eBook
    13,99
  • 32613591
    Psycho-logisch richtig verhandeln
    von Vera F. Birkenbihl
    eBook
    8,99
  • 32748474
    Jenseits von Gut und Böse
    von Michael Schmidt-Salomon
    eBook
    9,99
  • 29844910
    Wie wollen wir leben?
    von Peter Bieri
    (4)
    eBook
    7,49
  • 43794402
    Immanuel Kant: Die drei Kritiken - Kritik der reinen Vernunft. Kritik der praktischen Vernunft. Kritik der Urteilskraft
    von Immanuel Kant
    eBook
    4,99
  • 39565247
    Die kürzeste Geschichte der Philosophie
    von Nigel Warburton
    eBook
    15,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Zu "Ein Brief über Toleranz" von John Locke

Zu "Ein Brief über Toleranz" von John Locke

von Nicole Lenz

eBook
12,99
+
=
Der Mythos des Sisyphos

Der Mythos des Sisyphos

von Albert Camus

eBook
8,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen