Thalia.de

Zum wilden Eck

Ein Mops-Krimi. Originalausgabe

(5)
Auf den richtigen Riecher kommt es an!
Die Möpse Henri, Viktor und Wilma haben es richtig gemütlich bei ihrem Frauchen Josi. Fast ein bisschen zu gemütlich, findet Henri. Als Josis Onkel Fritz unerwartet stirbt und ihr den Campingplatz »Zum wilden Eck« hinterlässt, kommt endlich Schwung in die Bude. Denken die Möpse! Doch leider liegt der Campingplatz weit weg vom schicken Hamburg und hat wenig Komfort zu bieten. Dafür aber einige Abenteuer, denn Conny, der gute Geist vom wilden Eck, liegt eines Tages tot in der Hollywoodschaukel. Definitiv eine Tote zu viel! Aber was wäre ein Hundeleben ohne Schnüffeleien?
Rezension
"Spätestens seit Loriot wissen wir, dass ein Leben ohne Mops möglich, aber sinnlos ist. Dank Fritzi Sommer erfahren wir nun, dass die Schoßhunde nicht nur treue Lebensbegleiter sondern auch perfekte Schnüffler sind. (...) Nicht nur überzeugte Mops-Fans werden das Buch lieben!" Gala
Portrait

Fritzi Sommers erste große Liebe hieß Tommy. Er war 30 Zentimeter groß, hatte schwarzes Fell und war ein Mischling. Ihren Wunsch, später einmal Tiermedizin zu studieren, begrub sie, als sie mit sieben Jahren sah, was ein Tierarzt alles machen muss. Nach weiteren Berufswünschen, die zwischen Pilotin und Heilpädagogin pendelten, entschied sie sich, zum Fernsehen zu gehen. Mit ihrem Mann, ihrem Sohn, ihrem Hund und einem Haufen Goldfischen lebt die 41jährige in Norddeutschland.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 11.05.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-41851-6
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 188/116/30 mm
Gewicht 290
Verkaufsrang 10.189
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42492181
    Im Reich der Pubertiere
    von Jan Weiler
    (3)
    Buch
    12,00
  • 40981338
    Die Unbarmherzigkeit des Augenblicks / Dave Gurney Bd.4
    von John Verdon
    (1)
    Buch
    9,99
  • 42540926
    Mord im Zeichen des Zen
    von Oliver Bottini
    (1)
    Buch
    9,99
  • 43430461
    Sonne, Strand und Tod
    von Emma Bieling
    (6)
    Buch
    12,99
  • 41004024
    Da hinten wird's schon wieder hell!
    von Ina Sprotte
    Buch
    9,95
  • 1908067
    Rache auf leisen Pfoten / Ein Fall für Mrs. Murphy Bd.8
    von Rita Mae Brown
    Buch
    8,95
  • 42435514
    Das Schönste kommt zum Schluss
    von Monica McInerney
    (1)
    Buch
    9,99
  • 40681473
    Der Geschmack von Sommerregen
    von Julie Leuze
    (3)
    Buch
    9,99
  • 39213968
    Die Wahrheit des Blutes
    von Jean-Christophe Grangé
    Buch
    9,99
  • 18690321
    Der englische Tänzer / Ein Fall für Sebastian Fink Bd.2
    von Friedrich Dönhoff
    (2)
    Buch
    9,90
  • 42465123
    Lichtblaue Sommernächte
    von Emily Bold
    (20)
    Buch
    9,99
  • 31264155
    Gnadenhof / Hauptkommissar Eike Hansen Bd.2
    von Jürgen Seibold
    (3)
    Buch
    9,99
  • 32165381
    Der König von Berlin
    von Horst Evers
    (4)
    Buch
    19,95
  • 41008104
    Auf den Hengst gekommen
    von Andrea Volk
    (3)
    Buch
    9,99
  • 44253263
    Blutwurst und Zimtschnecken
    von Ane Riel
    (3)
    Buch
    9,99
  • 33956275
    Wilsberg - Wie alles begann
    von Jürgen Kehrer
    (1)
    Buch
    9,99
  • 40681430
    Angstgespenster
    von John Burley
    Buch
    9,99
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (48)
    Buch
    19,99
  • 45030181
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    (8)
    Buch
    15,90
  • 45312950
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (128)
    Buch
    22,00

Buchhändler-Empfehlungen

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Wenn Möpse ermitteln bleibt kein Auge trocken. Ein Muss für jeden Hunde- insbesondere Mops Fans. Wenn Möpse ermitteln bleibt kein Auge trocken. Ein Muss für jeden Hunde- insbesondere Mops Fans.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 18144346
    Garou
    von Leonie Swann
    (21)
    Buch
    19,95
  • 36276009
    Die Mops Monologe
    von Gerritje Krieger
    eBook
    3,99
  • 40982045
    Die Mops Monologe 3
    von Gerritje Krieger
    eBook
    3,99
  • 42167106
    Kein Mops ist auch keine Lösung
    von Tina Voss
    Buch
    10,50
  • 41008104
    Auf den Hengst gekommen
    von Andrea Volk
    (3)
    Buch
    9,99
  • 37469722
    Die Mops Monologe 2
    von Gerritje Krieger
    eBook
    3,99
  • 26235528
    Dackelblick / Carolin und Dackel Herkules Bd. 1
    von Frauke Scheunemann
    (17)
    Buch
    8,99
  • 35058006
    Grießnockerlaffäre / Franz Eberhofer Bd.4
    von Rita Falk
    (2)
    Buch
    9,95
  • 31264155
    Gnadenhof / Hauptkommissar Eike Hansen Bd.2
    von Jürgen Seibold
    (3)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Ein mopsiges Lesevergnügen!
von Monika Schulte aus Hagen am 03.08.2015

Frauchen Josi geht es gerade nicht so gut. Frisch getrennt lässt sich die Rechtsanwältin von Henri, Viktor und Wilma trösten. Die Drei sind Möpse und lieben ihr Leben im schicken Hamburg sehr, doch irgendwie ist es auch ein bisschen langweilig. Da kommt Josis Erbschaft doch gerade recht. Ihr Onkel... Frauchen Josi geht es gerade nicht so gut. Frisch getrennt lässt sich die Rechtsanwältin von Henri, Viktor und Wilma trösten. Die Drei sind Möpse und lieben ihr Leben im schicken Hamburg sehr, doch irgendwie ist es auch ein bisschen langweilig. Da kommt Josis Erbschaft doch gerade recht. Ihr Onkel Fritz ist gestorben und hat seiner Nichte einen Campingplatz in Prerow vermacht, oben an der Küste in Mecklenburg-Vorpommern. Für Josi ist der Campingplatz nicht gerade ein Traumziel, doch ansehen will sie sich ihr Erbe schon und dann entdeckt sie, dass sich der ererbte Campingplatz in traumhafter Lage befindet. Einige Bauherren haben das allerdings auch schon entdeckt. Den Möpsen gefällt das Abenteuer Campingplatz sehr. Hier ist jede Menge los. Hier gibt es viel zu entdecken. Und plötzlich ist die gute Seele des Campingplatzes tot. Conny sitzt einfach so in ihrer Hollywoodschaukel. Das kann doch nicht mit rechten Dingen zugehen! Erst Onkel Fritz. Jetzt Conny? Na, jetzt werden die Möpse aber lebendig, ist schnüffeln doch ihr liebstes Handwerk! Da Mops Henri Zuhause in Hamburg am liebsten Tatort guckt, ist er auf dem Campinghaus sogleich in seinem Element! "Zum wilden Eck - Ein Mops-Krimi" - wie der Titel schon vermuten lässt, hier handelt es sich nicht um einen blutrünstigen Krimi. Ganz im Gegenteil! Von Seite zu Seite hatte ich eher ein Dauerschmunzeln im Gesicht! Erzählt wird die Geschichte von Henri, dem Mops, der so gerne Tatort guckt. Herrlich, wie die drei Hunde gemeinsam ermitteln! Ihre Gedanken und Dialoge sind einfach göttlich! Ich habe schon immer gewusst, dass Hunde in die Seele eines Menschen gucken können und das sage ich als Nichttierhalter. "Zum wilden Eck - Ein Mops-Krimi" - eher Komödie als Krimi, aber auf alle Fälle ein tolles Lesevergnügen! Und die Gegend rund um Prerow ist wirklich einfach traumhaft!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zweieinhalb Möpse ermitteln...
von Carmen Vicari aus Dossenheim am 03.07.2015

Josephine Hartmann kann es nicht fassen – ihr geliebter Onkel ist tot. Einfach plötzlich und unerwartet wurde er tot in seinem Campingwagen gefunden. Aber Josi bleibt nur wenig Zeit zum trauern, denn schon erhält sie die nächste Botschaft, sie hat geerbt – den Campingplatz ihres Onkels. Da Josi derzeit eh... Josephine Hartmann kann es nicht fassen – ihr geliebter Onkel ist tot. Einfach plötzlich und unerwartet wurde er tot in seinem Campingwagen gefunden. Aber Josi bleibt nur wenig Zeit zum trauern, denn schon erhält sie die nächste Botschaft, sie hat geerbt – den Campingplatz ihres Onkels. Da Josi derzeit eh ein wenig Ablenkung sucht, um mit ihrem Liebeskummer zurecht zu kommen, beschließt sie einen Ausflug zum Campingplatz zu unternehmen und sich ihr Erbe mal anzusehen. Mit dabei sind Henri, Viktor und Wilma. Dabei handelt es sich nicht um Kinder, sondern um Möpse, naja, beinahe, denn Henri ist nur ein halber Mops. Seine Mutter war leider kein Mops, so dass Henri ein wenig unter seiner Andersartigkeit leidet. Das hat er aber schnell wieder vergessen, denn Henri wittert, dass an Onkel Fritz Tod etwas nicht stimmen kann. Und da er sowie so schon gerne Tatort schaut, bildet er auf dem Campingplatz sein eigenes Ermittlerteam, mit dem er den Fall Fritz aufklären will. Doch ehe Henri diesen Fall lösen kann, liegt auch schon die nächste Tote in der Hollywoodschaukel. So langsam brennen Henri die Pfoten. Wer steckt hinter den Anschlägen und wie kann so ein kleiner halber Mops den oder die Täter überführen? Die Geschichte wird aus der Sicht von Henri erzählt, was eine ganz neue Perspektive auf das Geschehen wirft. Der Schreibstil ist flüssig, satirisch und sehr unterhaltsam sowie mitreißend. Die Autorin gibt dem Leser Einblicke in das Denken und Leben eines halben Mops, der von zwei Vollmöpsen begleitet wird. Dabei ist das Trio manchmal so tollpatschig, wie man es von Möpsen erwartet und sorgt so für eine wundervolle humoristische Unterhaltung, bei der man entweder schmunzeln oder sogar lachen muss. Der Fall selbst stellt sich auch für Nicht-Möpse zunächst sehr knifflig dar. Zwar hat man den Fall am Ende schneller gelöst als die Hunde, jedoch ist der Weg zur Auflösung und wie sie das den Zweibeinern klar und verständlich machen, dann die Hürde. Alle drei Hunde sind auf ihre Art liebenswert und gut gezeichnet. Man findet schnell Zugang zu dem Buch und den (Halb-)Möpsen, so dass man hofft, es wird bald eine Fortsetzung bzw. ein neuer Fall für die drei geben. Fazit: Nach dem Buch sieht man definitiv Möpse mit anderen Augen und überlegt, was die kleinen Kerlchen wohl gerade von uns Zweibeiner denken. Eine wundervolle Sommerlektüre, auch für Katzenliebhaber geeignet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein tierisch unterhaltsamer Krimi
von Seitenzauber am 17.05.2015

Tina Wolf konnte mich schon mit ihren anderen Büchern, wie beispielsweise "Kein Kind ist auch (k)eine Lösung" oder "Mit zwei Pampelmusen auf den Himalaya" begeistern. Jetzt hat sie unter ihrem Pseudonym "Fritzi Sommer" ihr neuestes Werk "Zum wilden Eck" auf den Markt gebracht. Auch dieses Buch hat mir wieder... Tina Wolf konnte mich schon mit ihren anderen Büchern, wie beispielsweise "Kein Kind ist auch (k)eine Lösung" oder "Mit zwei Pampelmusen auf den Himalaya" begeistern. Jetzt hat sie unter ihrem Pseudonym "Fritzi Sommer" ihr neuestes Werk "Zum wilden Eck" auf den Markt gebracht. Auch dieses Buch hat mir wieder total gut gefallen! Das Cover ist ein echter Hingucker, die Farbwahl ist sehr harmonisch und man erkennt sofort die drei Möpse Henri, Viktor und Wilma. Über ihnen sieht man den Campingplatz "Zum Wilden Eck". Mir gefällt das Cover so gut, da hier wenigstens Bilder abgebildet sind, die auch etwas mit der Geschichte zu tun haben, was bei anderen Büchern oftmals leider nicht so ist. Der Einstieg gestaltet sich bereits spannend. Es geht sofort mit einem Todesfall los, welcher mitten aus der Geschichte herausgegriffen wurde und nur kurz beschrieben wird. Dann beginnt Mops Henri aus seiner Sicht die Geschichte zu erzählen. Im Verlauf der Geschichte passieren immer wieder merkwürdige Dinge auf dem Campingplatz, das Buch wird also auf keinen Fall langweilig. Die Autorin unterhält den Leser gut, vor allem mit witzigen Dialogen zwischen den drei Möpsen. Die Hundehalterin Josi wirkt auf mich manchmal leicht hysterisch, aber dennoch ist sie eine liebenswerte Person, die ihre Hunde über alles liebt. Der Schreibstil ist locker und unterhaltsam, da die Geschichte aus der Sicht eines Mops, namens Henri erzählt wird. Zum Mopstrio gehören auch noch Wilma und Viktor. Ich musste wirklich oft über Wilma schmunzeln, da sie nur ans Fressen und Schlafen denkt. Ich habe noch nie einen Tierkrimi gelesen, schon gar nicht aus der Sicht eines Mops, deshalb fand ich das Buch wirklich unterhaltsam und ich habe mich gefreut, ein für mich neues Genre entdeckt zu haben. Ich bin wirklich begeistert und ich kann dieses Buch auf jeden Fall allen Tier- und Krimifans wärmstens empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mopsmäßig unterhaltsam!
von Stephanie Manig aus Oelsnitz/Erzgeb. am 02.06.2015

"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot) Der Mops ist gerade schwer in Mode. Somit war es nur eine Frage der Zeit, bis die kleinen, kompakten Hunde Eingang als Ermittler in die Krimilandschaft finden. In Fritzi Sommers Kriminalroman "Zum wilden Eck" bemüht sich ein Mops-Trio um die Aufklärung... "Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot) Der Mops ist gerade schwer in Mode. Somit war es nur eine Frage der Zeit, bis die kleinen, kompakten Hunde Eingang als Ermittler in die Krimilandschaft finden. In Fritzi Sommers Kriminalroman "Zum wilden Eck" bemüht sich ein Mops-Trio um die Aufklärung zweier mysteriöser Todesfälle. Die wiederum sind auf dem in Prerow gelegenen Campingplatz "Zum wilden Eck" geschehen, den Josi, das Frauchen der Möpse, jüngst geerbt hat. Als glühende "Tatort"-Fans verfügen die Vierbeiner Henri, Victor und Wilma selbstverständlich über genügend kriminalistischen Sachverstand und halten ihre Spürnasen aufmerksam in den Ostsee-Wind. Die Autorin Tina Wolf hat mich schon mit ihren beiden Romanen "Kein Kind ist auch (k)eine Lösung" und "Mit zwei Pampelmusen auf den Himalaya" begeistern können. Unter dem Pseudonym Fritzi Sommer begibt sich die Schriftstellerin aus Hamburg mit "Zum wilden Eck" auf neues Terrain und erfindet auch gleich ein neues Sub-Genre: Den Mops-Krimi. Treu geblieben ist sie dabei dem Humor, der auch in ihren beiden bereits erwähnten Romanen nicht zu kurz kommt. Mit Leit-Mops Henri, dem klugen Senior Victor und der leicht adipösen Wilma, die nicht gerade die hellste Kerze auf der Torte, dafür aber umso liebenswerter ist, toben drei echte Charakterköpfe durch die turbulente Geschichte. Die Gespräche der vierbeinigen Schnüffler untereinander bieten immer wieder Anlass zum Schmunzeln. Einfach köstlich, diese Mops-Dialoge! Weniger sympathisch wirkt hingegen Frauchen Josi, die für mich zu unterkühlt daherkommt. Dafür sind die Nebenfiguren fast so stark wie die tierischen Protagonisten: Mit einem Augenzwinkern nimmt Fritzi Sommer die Campingplatz-Klientel auf die Schippe - sehr zum Vergnügen des Lesers. Die Krimi-Handlung bringt den Leser zwar nicht um den Schlaf, ist aber gut durchdacht, wenn auch teilweise ein wenig vorhersehbar. Für Leser, die es unblutig mögen, jedoch auf ein gewisses Quantum Spannung trotzdem nicht verzichten möchten, ist diese Lektüre perfekt. Sonnentage, Ostseestrand und Kiefernwälder beschreibt die Autorin so anschaulich, dass im Nu pures Ferienfeeling und die Sehnsucht nach Sand und Wellen aufkommt. "Zum wilden Eck" ist ein humorvolles Buch, dem auf jeden Fall ein fester Platz im Urlaubsgepäck gebührt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Mopskrimi
von einer Kundin/einem Kunden am 19.05.2015

Henri, Viktor und Wilma sind Möpse und haben ein Leben wie im Paradies bei ihrem Frauchen Josi. Doch diese hat es gerade nicht leicht. Ihr Mann betrügt sie und ihr Onkel ist soeben verstorben. Dadurch erbt sie den Campingplatz „Zum wilden Eck“. Doch dann wird ein Toter auf den... Henri, Viktor und Wilma sind Möpse und haben ein Leben wie im Paradies bei ihrem Frauchen Josi. Doch diese hat es gerade nicht leicht. Ihr Mann betrügt sie und ihr Onkel ist soeben verstorben. Dadurch erbt sie den Campingplatz „Zum wilden Eck“. Doch dann wird ein Toter auf den Campingplatz gefunden. Die Möpse haben alle Pfoten voll zu tun. Witziger, kurzweiliger Krimi.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Zum wilden Eck

Zum wilden Eck

von Fritzi Sommer

(5)
Buch
8,99
+
=
Alte Ziegenwiese

Alte Ziegenwiese

von Fritzi Sommer

(5)
Buch
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen