Thalia.de

Zur Ritze

Hamburger Kiezgeschichte. Hrsg.: Hamburger Abendblatt

Das Lokal »Zur Ritze« mitsamt Boxkeller darunter ist die bekannteste Kiezkaschemme Hamburgs. Weit über die Hansestadt hinaus ist der Name mit turbulenten Jahrzehnten rund um Reeperbahn, Davidstraße und Große Freiheit verbunden. Hier erhängte sich Stefan Hentschel (»Pate von St. Pauli«), hier wurde der Zuhälter »Chinesen-Fritz« erschossen, hier textete Udo Lindenberg einige seiner berühmtesten Stücke. Sogar ein Musical wurde nach der Kneipe benannt, die auch Kulturgeschichte schrieb. Zeitzeugen ermöglichen einen Blick hinter die Kulissen des früheren Klohauses, das 1974 zur »Ritze« umgebaut wurde. Aufzeichnungen, Dokumente und Fotoalben lassen eine unvergessene Ära zwischen Bars und Bordellen aufleben. Unfassbare Anekdoten und humorvolle Ereignisse runden das Bild ab.

Portrait
Jens Meyer-Odewald, 1957 in Bremen geboren, ist Chefreporter des Hamburger Abendblattes.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 112
Erscheinungsdatum 15.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95856-004-8
Verlag Hamburger Abendblatt
Maße (L/B/H) 278/229/22 mm
Gewicht 735
Abbildungen mit Fotos und Dok.
Buch (gebundene Ausgabe)
24,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.