Thalia.de

Zurück aus Afrika

(12)


Nach der langen Abwesenheit und dem Leben in einer ganz und gar andersartigen, fast archaischen Welt muss Corinne Hofmann so manche Fähigkeit, die ein Leben in Mitteleuropa erfordert, neu erlernen. Doch mit der gleichen Stärke, dem Mut und dem Optimismus, mit denen sie die Herausforderungen in Kenia bewältigte, baut sie für sich und ihre kleine Tochter eine neue Existenz auf. <br/> Während dieser Zeit hält sie durch viele Briefe und finanzielle Hilfe den Kontakt zu ihrer »afrikanischen Familie«. Eines Tages kehrt sie zurück und blickt vom Dach Afrikas, dem Kilimandscharo, in die Weiten der kenianischen Steppe ...

Portrait
Corinne Hofmann, 1960 als Kind einer französischen Mutter und eines deutschen Vaters in Frauenfeld im Kanton Thurgau geboren, gelang mit ihrem Lebensbericht "Die weiße Massai" über ihre Zeit in Kenia ein internationaler Bestseller, der bisher in mehr als 30 Sprachen übersetzt wurde. Corinne Hofmann lebt heute am Luganer See.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 01.11.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-77717-6
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 180/135/27 mm
Gewicht 279
Abbildungen , meist farbige Fotos auf Taf. 18 cm
Verkaufsrang 64.633
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40973040
    Karte der Wildnis
    von Robert Macfarlane
    Buch
    34,00
  • 1567206
    Die weiße Massai
    von Corinne Hofmann
    (26)
    Buch
    9,99
  • 2895239
    Der Richter und sein Henker
    von Friedrich Dürrenmatt
    (7)
    Buch
    5,99
  • 40314319
    Der große Trip - WILD
    von Cheryl Strayed
    (5)
    Buch
    9,99
  • 2909844
    Die Physiker
    von Friedrich Dürrenmatt
    (25)
    Buch
    8,00
  • 2930930
    Homo faber
    von Max Frisch
    (10)
    Buch
    8,00
  • 15184049
    Traumberg Kilimandscharo
    von P. Werner Lange
    Buch
    22,90
  • 2925758
    Der Besuch der alten Dame
    von Friedrich Dürrenmatt
    (23)
    Buch
    10,00
  • 45299003
    Cheers
    von Martin Suter
    Buch
    14,00
  • 45299012
    Montecristo
    von Martin Suter
    (1)
    Buch
    13,00
  • 2896975
    Kleider machen Leute
    von Gottfried Keller
    (6)
    Buch
    1,60
  • 2833501
    Andorra
    von Max Frisch
    (11)
    Buch
    6,00
  • 16377880
    Agnes
    von Peter Stamm
    (7)
    Buch
    8,95
  • 44187043
    Die Geschichte der Baltimores
    von Joël Dicker
    (20)
    Buch
    24,00
  • 21383068
    Agnes
    von Peter Stamm
    (1)
    Buch
    9,00
  • 3028137
    Biedermann und die Brandstifter
    von Max Frisch
    (1)
    Buch
    5,00
  • 32164543
    Beckerhoff, F: Karl Konrads heimliches Afrika
    von Florian Beckerhoff
    (9)
    SPECIAL
    2,50 bisher 16,99
  • 2843669
    Top Dogs
    von Urs Widmer
    (2)
    Buch
    10,00
  • 2944484
    Das Versprechen
    von Friedrich Dürrenmatt
    (6)
    Buch
    5,90
  • 46876257
    Elefant
    von Martin Suter
    Buch
    24,00

Buchhändler-Empfehlungen

Rogondis Klar, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Fortsetzung von die weiße Massai. Eines Tages kehrt sie zurück nach Afrika, auch dieses muss man einfach haben, wenn man den ersten Teil gelesen hat. Fortsetzung von die weiße Massai. Eines Tages kehrt sie zurück nach Afrika, auch dieses muss man einfach haben, wenn man den ersten Teil gelesen hat.

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

"I don't know, if I see you and Napirai again!" waren Lketingas letzten Worte. Dann kehrt die "Weiße Massai" nach über vier Jahren in Kenia in die Schweiz zurück. Eindrucksvoll! "I don't know, if I see you and Napirai again!" waren Lketingas letzten Worte. Dann kehrt die "Weiße Massai" nach über vier Jahren in Kenia in die Schweiz zurück. Eindrucksvoll!

Adrijana Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Die Fortsetzung zu "Die weiße Massai" ist für richtige Fans von Corinne Hofmann. Nicht schlecht, jedoch bei Weitem nicht so spannend wie das erste Buch. Die Fortsetzung zu "Die weiße Massai" ist für richtige Fans von Corinne Hofmann. Nicht schlecht, jedoch bei Weitem nicht so spannend wie das erste Buch.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Auch die Rückkehr von Corinne Hofmann wäre inhaltlich deutlich stärker zu bewerten, wenn man sich nicht unentwegt von dem entsetzlichen Sprachstil gestört fühlte... super schade. Auch die Rückkehr von Corinne Hofmann wäre inhaltlich deutlich stärker zu bewerten, wenn man sich nicht unentwegt von dem entsetzlichen Sprachstil gestört fühlte... super schade.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 1567206
    Die weiße Massai
    von Corinne Hofmann
    (26)
    Buch
    9,99
  • 13851892
    Wiedersehen in Barsaloi
    von Corinne Hofmann
    (11)
    Buch
    9,99
  • 14242913
    Wüstenblume
    von Waris Dirie
    (32)
    Buch
    9,99
  • 40314319
    Der große Trip - WILD
    von Cheryl Strayed
    (5)
    Buch
    9,99
  • 36268393
    Nirgendwo in Afrika
    von Stefanie Zweig
    eBook
    7,99
  • 14255356
    Nirgendwo in Afrika
    von Stefanie Zweig
    Buch
    8,99
  • 35147309
    Nirgendwo war Heimat
    von Stefanie Zweig
    Buch
    8,99
  • 32019121
    Ich habe einen Namen
    von Lawrence Hill
    (5)
    Buch
    9,99
  • 32748514
    Das erste Jahr ihrer Ehe
    von Anita Shreve
    eBook
    8,99
  • 40891224
    Safa
    von Waris Dirie
    Buch
    9,99
  • 40803657
    Nicht ohne meine Tochter
    von Betty Mahmoody
    (3)
    Buch
    9,99
  • 44147374
    Endlich frei
    von Mahtob Mahmoody
    Buch
    10,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
2
6
3
0
1

Gute Fortsetzung
von Alexia am 24.03.2011

Die Fortsetzung von „Die weiße Massai“ beeindruckt ebenfalls durch ihren klaren Erzählstil. Corinne Hofmann und ihre Tochter Napirai haben Kenia verlassen und sind jetzt bei Corinnes Mutter in der Schweiz untergekommen. In „Zurück aus Afrika“ erzählt die Autorin wie sie ihr „neues“ Leben meistert, das sich so sehr von... Die Fortsetzung von „Die weiße Massai“ beeindruckt ebenfalls durch ihren klaren Erzählstil. Corinne Hofmann und ihre Tochter Napirai haben Kenia verlassen und sind jetzt bei Corinnes Mutter in der Schweiz untergekommen. In „Zurück aus Afrika“ erzählt die Autorin wie sie ihr „neues“ Leben meistert, das sich so sehr von ihrem Leben im Busch unterscheidet. Die Erzählung ist natürlich wesentlich unspektakulärer als das erste Buch. Aber trotzdem sehr interessant und auch wieder beeindruckend, wie Corinne Hofmann alles meistert und konsequent ihren Weg geht. Alle Achtung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
positive Lebenseinstellung
von Tina aus Wien am 20.10.2005

Auch dieses Buch von Frau Hofmann ist leicht zu lesen und man legt es erst aus der Hand, wenn man die letzte Seite gelesen hat. Wenn es nicht ein wahre Begebenheit wäre, könnte man glatt meinen, dass der Autor ein wenig arg dick aufgetragen hat. Nur zu dumm, es... Auch dieses Buch von Frau Hofmann ist leicht zu lesen und man legt es erst aus der Hand, wenn man die letzte Seite gelesen hat. Wenn es nicht ein wahre Begebenheit wäre, könnte man glatt meinen, dass der Autor ein wenig arg dick aufgetragen hat. Nur zu dumm, es ist eine wahre Begebenheit. Ich bin noch immer fasziniert mit wie viel Lebensmut Frau Hofmann ihr Leben in der Schweiz wieder in Angriff genommen hat. Mag schon sein, dass ihr der eine, der andere ein wenig geholfen hat, doch letztendlich hängt es vom einzelnen ab, wie es denn tatsächlich läuft. In meinen Augen ein sehr positives Buch, dass all’ jenen gewidmet sein könnte, die mit nicht soviel Optimismus durch’s Leben gehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
faszinierend
von Blacky am 30.03.2009

Beschreibung: Nach der langen Abwesenheit und dem Leben in einer ganz und gar andersartigen, fast archaischen Welt muss Corinne Hofmann so manche Fähigkeit, die ein Leben in Mitteleuropa erfordert, neu erlernen. Doch mit der gleichen Stärke, dem Mut und dem Optimismus, mit denen sie die Herausforderungen in Kenia bewältigte, baut... Beschreibung: Nach der langen Abwesenheit und dem Leben in einer ganz und gar andersartigen, fast archaischen Welt muss Corinne Hofmann so manche Fähigkeit, die ein Leben in Mitteleuropa erfordert, neu erlernen. Doch mit der gleichen Stärke, dem Mut und dem Optimismus, mit denen sie die Herausforderungen in Kenia bewältigte, baut sie für sich und ihre kleine Tochter eine neue Existenz auf.
Während dieser Zeit hält sie durch viele Briefe und finanzielle Hilfe den Kontakt zu ihrer »afrikanischen Familie«. Eines Tages kehrt sie zurück und blickt vom Dach Afrikas, dem Kilimandscharo, in die Weiten der kenianischen Steppe .. Nach der "weißen Massai" musste ich natürlich auch dieses Buch lesen. Es ist genau so faszinierend. Für Corinne Hofmann isr der Nustart in Deutschland fast genau so schwer, wie ihr Anfang in Kenia. Man denkt ja eigentlich, wenn man nach Deutschland zurückkehrt, kann man -mehr oder weniger- dort weiter machen, wo man aufgehört hat, doch das ist ganz und gar nicht der Fall.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Vielleicht sollten Fortsetzungen verboten werden?!
von Christel aus Heusenstamm am 26.03.2006

Wie die Sterne schon sagen, in meinen Augen sehr enttäuschend. Hier schlägt das Vorurteil hinsichtlich von Fortsetzungen voll zu. Zwar ist das Buch leicht zu lesen, aber bei mir stellt sich die Frage, ist das nun erlebte wirklich ein Buch wert. Könnte da nicht jeder ein Buch auf den... Wie die Sterne schon sagen, in meinen Augen sehr enttäuschend. Hier schlägt das Vorurteil hinsichtlich von Fortsetzungen voll zu. Zwar ist das Buch leicht zu lesen, aber bei mir stellt sich die Frage, ist das nun erlebte wirklich ein Buch wert. Könnte da nicht jeder ein Buch auf den Markt bringen. Naja, da unser Name nicht bekannt ist und wir keinen ersten Teil heraus gebracht haben, wird das Buch niemand kaufen - außer wir hätten einen guten PR-Manager. Ich habe jedenfalls mehr erwartet. Nur das das Kapitel "Aufbruch zum Kilimandscharo" war interessant. Vielleicht ist das dritte Buch, wenn es wieder zurück nach Kenia geht, interessanter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1
Starke Frau
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 12.07.2011

Nicht geknickt und jammernd,erscheint uns hier Corinne Hofmann,die einige Jahre in Afrika lebte,konsequent und lernwillig.Sie liebt dieses Land und seine Menschen,aber ihre Kultur zwingt sie,nach Europa zurückzukehren.Sie nimmt aber eine unglaubliche Energie mit,die ihr weiteres Leben mit ihrer Tochter prägt.Sie hat viel gelernt in Afrika und ich finde es... Nicht geknickt und jammernd,erscheint uns hier Corinne Hofmann,die einige Jahre in Afrika lebte,konsequent und lernwillig.Sie liebt dieses Land und seine Menschen,aber ihre Kultur zwingt sie,nach Europa zurückzukehren.Sie nimmt aber eine unglaubliche Energie mit,die ihr weiteres Leben mit ihrer Tochter prägt.Sie hat viel gelernt in Afrika und ich finde es sehr gut,daß sie nicht in die Rolle einer bemitleidenswerten Frau verfällt,sondern stark und mutig scheint.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
unterhaltsame Lektüre
von chiara aus Offingen am 13.01.2006

Dieses Buch war für mich eine unterhaltsame Lektüre ohne großen Anspruch. Es war leicht zu lesen, da die Autorin einfach "frei von der Leber" geschrieben hat. Was fehlt, ist ein Höhepunkt, trotzdem recht interessant. Man erfährt, welche Probleme Fr. Hoffmann hatte, als sie wieder in die Zivilisation zurückgekehrt ist, und welche Dinge... Dieses Buch war für mich eine unterhaltsame Lektüre ohne großen Anspruch. Es war leicht zu lesen, da die Autorin einfach "frei von der Leber" geschrieben hat. Was fehlt, ist ein Höhepunkt, trotzdem recht interessant. Man erfährt, welche Probleme Fr. Hoffmann hatte, als sie wieder in die Zivilisation zurückgekehrt ist, und welche Dinge man plötzlich richtig schätzt, die uns selbstverständlich sind. Mich regte das Buch zum Nachdenken an. Für uns ist alles das normalste der Welt: Strom, fliessend Wasser....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gute Fordsetzung
von Silke aus Erfurt am 23.11.2005

Liest sich fast so gut wie der erste Teil. Man erfährt über die Probleme die sie hat als sie "zurück in die Zivilisation" die Schweiz kommt. Kann man ebenfalls kaum aus der Hand legen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Zurück aus Afrika
von Nadine Rainer aus Tulln am 13.10.2010

In dieser Fortsetzung von "Die weisse Massai" beschreibt Corinne Hofmann wie es ihr nach der Flucht mit ihrer Tochter ergangen ist. Wie sie in der Schweiz wieder eine Arbeit gefunden hat und wie sie neue Bekanntschaften gemacht hat. Nachdem ich das erste Buch gelesen habe, war ich von der Fortsetzung... In dieser Fortsetzung von "Die weisse Massai" beschreibt Corinne Hofmann wie es ihr nach der Flucht mit ihrer Tochter ergangen ist. Wie sie in der Schweiz wieder eine Arbeit gefunden hat und wie sie neue Bekanntschaften gemacht hat. Nachdem ich das erste Buch gelesen habe, war ich von der Fortsetzung eher enttäuscht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zurück aus Afrika
von einer Kundin/einem Kunden am 22.07.2010

So schwer wie das Leben für Corinna H. in Kenia war, so ist es auch in ihren alten Heimat wieder. Von Neuem muss sie sich ein Leben schaffen und nicht nur für sie alleine sondern auch noch für ihre Tochter. Eine interessante Fortsetzung von "Die weiße Massei".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wirklich NUR die Fortsetzung zu Band 1
von Stefanie Klever am 08.07.2006

Na ja, wem Band 1 Nicht gefallen hat, sollte sich nicht noch mit Band 2 abmühen! Das Buch ist wirklich unterhaltsam, jedoch an einigen Stellen mehr eine Aneinanderreiung von Erlebnissen als eine Erzählung. Aber Corinne Hofmann schreibt die Dinge genauso, wie sie für sie selbst waren, und das gefällt... Na ja, wem Band 1 Nicht gefallen hat, sollte sich nicht noch mit Band 2 abmühen! Das Buch ist wirklich unterhaltsam, jedoch an einigen Stellen mehr eine Aneinanderreiung von Erlebnissen als eine Erzählung. Aber Corinne Hofmann schreibt die Dinge genauso, wie sie für sie selbst waren, und das gefällt mir. Afirka ist zwar immer präsent, jedoch eher im Hintergrund. Ihr Leben in der Schweiz wird dargestellt. Die Spannung war eine andere als die Ihres ersten Buches. Nichts desto trotz: Kann man lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schafft sie den neuanfang?
von Margit Margreiter aus Wörgl am 02.04.2011

Als Urlaub getarnt, flieht sie mit Töchterchen Napirai in ihre wahre Heimat. Denn das Zusammenleben mit dem afrikanischen Ehemann ist aufgrund seiner krankhaften Eifersucht unerträglich. All denjenigen, die lebhaft an ihrem Schicksal auf dem Schwarzen Kontinent Anteil genommen hatten, hat Hofmann nun ihr zweites Buch gewidmet. Es soll die... Als Urlaub getarnt, flieht sie mit Töchterchen Napirai in ihre wahre Heimat. Denn das Zusammenleben mit dem afrikanischen Ehemann ist aufgrund seiner krankhaften Eifersucht unerträglich. All denjenigen, die lebhaft an ihrem Schicksal auf dem Schwarzen Kontinent Anteil genommen hatten, hat Hofmann nun ihr zweites Buch gewidmet. Es soll die Fragen beantworten, die ihr viele Leser gestellt haben. In erster Linie natürlich, wie sie mit ihrem neuen Leben zurecht kommt. Und so wie Hofmann auch in Afrika die Sachen angegangen ist und Probleme angepackt hat, so tut sie es nun auch in der Schweiz. Abenteuerlich ist das nicht. Denn als zurückgekehrte Eidgenosse muss sie sich höchstens im Bürokraten-Dschungel behaupten. Es gilt, eine Arbeit zu finden, eine Wohnung, eine Unterbringung für ihr kleines Kind, in der Zeit, in der sie arbeitet. Aufgaben, vor denen mit ihr unzählige andere Menschen stehen. Zunächst ist die Umstellung von Wildnis auf Stadt ein wenig irritierend, aber sie schafft es: Arbeit, neuer Freund, Bucherfolg. Nein, ihren Entschluss, ihr Leben in Afrika aufzugeben, braucht sie nicht zu bereuen. Auf sehr schlichte Weise erzählt Zurück aus Afrika, wie Hofmann reüssiert. Zwischen drin erfährt der Leser ein wenig, wie es mit den an geheirateten Verwandten in Afrika weitergeht. Für diejenigen, die das erste Buch mögen, sicherlich interessant.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
wahnsinns geschichte
von Edi aus Salzburg / Itzling am 18.02.2006

Dieses Buch war für mich eine unterhaltsame Lektüre. die Autorin hat einfach "frei von der Leber" geschrieben. (arme frau)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 2

Wird oft zusammen gekauft

Zurück aus Afrika

Zurück aus Afrika

von Corinne Hofmann

(12)
Buch
9,99
+
=
Wiedersehen in Barsaloi

Wiedersehen in Barsaloi

von Corinne Hofmann

(11)
Buch
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen