Thalia.de

Sie weiß von dir

Thriller. Deutsche Erstausgabe

(14)
Der Nr.-1-Bestseller aus Großbritannien: Dieses Ende dürfen Sie niemandem verraten
Beinahe wäre Louise mit dem netten Mann aus dem Pub im Bett gelandet. Ein paar Tage später dann der Schock: David ist ihr neuer Chef. Und verheiratet.
Kurz darauf lernt Louise auf der Straße durch Zufall eine Frau kennen. Seine Frau. Bald sind die beiden Freundinnen. Keine gute Idee.
Adele ist sehr schön und sie wirkt sehr verletzlich. Nach und nach verrät sie Luise Erschreckendes über ihre Ehe. Und Louise spürt: Sie hat sich in eine heikle Lage gebracht. Was sie nicht weiß: Die Begegnung mit Adele war kein Zufall. Adele hat einen Plan. Doch es ist keine Intrige aus Eifersucht. Es ist viel, viel schlimmer.
Rezension
Ein dunkler, elektrisierender Pageturner mit mordsmäßigem Finale. Sarah Pinborough wird Sie in Bann schlagen. Harlan Coben
Portrait
Sarah Pinborough, geboren 1972 in Buckinghamshire, hat sich in ihrer Heimat schon als Autorin von preisgekrönten Jugendromanen und von phantastischer Literatur einen Namen gemacht. «Sie weiß von dir», ihr erster Thriller, wurde sofort in fast zwanzig Länder verkauft.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 20.01.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-27265-3
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 188/125/35 mm
Gewicht 381
Originaltitel Behind her eyes
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 404
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Buchhändler-Empfehlungen

„Absolut überraschend!“

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Du lernst in einer Bar deinen Traumtyp kennen. Doch er ist verheiratet. Und zu allem Übel auch noch dein neuer Chef. Dann triffst du seine Frau- und sie wird deine beste Freundin. Klar, nicht die besten Voraussetzungen, doch es läuft alles gut- zunächst. Dann treten immer mehr Ungereimtheiten auf. Was stimmt mit den beiden nicht?
Ich
Du lernst in einer Bar deinen Traumtyp kennen. Doch er ist verheiratet. Und zu allem Übel auch noch dein neuer Chef. Dann triffst du seine Frau- und sie wird deine beste Freundin. Klar, nicht die besten Voraussetzungen, doch es läuft alles gut- zunächst. Dann treten immer mehr Ungereimtheiten auf. Was stimmt mit den beiden nicht?
Ich konnte das Buch nicht weglegen. Wahnsinnig spannend!

„Schussfahrt in die Katastrophe“

Astrid Puthen, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Louise trifft einen netten Mann in einer Bar, flirtet mit ihm und fast wären sie zusammen im Bett gelandet.
Die Realität trifft sie wie ein Schlag ins Gesicht: Der nette Mann ist ihr neuer Chef! Wie durch Zufall stolpert Louise auf der Straße mit Adele zusammen. Die beiden sind sich sympathisch und freunden sich an. Dann der nächste
Louise trifft einen netten Mann in einer Bar, flirtet mit ihm und fast wären sie zusammen im Bett gelandet.
Die Realität trifft sie wie ein Schlag ins Gesicht: Der nette Mann ist ihr neuer Chef! Wie durch Zufall stolpert Louise auf der Straße mit Adele zusammen. Die beiden sind sich sympathisch und freunden sich an. Dann der nächste Schlag für Louise: Adele ist die Frau ihres neuen Chefs! Es entwickelt sich eine Dreiecksgeschichte, die Seite für Seite an Fahrt aufnimmt. Wem kann Louise trauen oder spielen beide ein böses Spiel mit ihr? Welche Ereignisse in der Vergangenheit binden David und Adele so eng aneinander? Ist Louise nur so empfänglich für die Sympathien beider, weil ihre persönliche Situation nicht gerade einfach ist: alleinerziehend mit einem Sohn (Adam), der Vater ihres Sohnes hat eine neue Frau und bekommt auch noch ein Kind mit seiner neuen Liebe! Wie die Psychogeschichte endet? Lesen und am Schluss überlegen: warum hat man dieses Ende nicht vorausgesehen? Weil damit keiner gerechnet hat!
Sie werden es bald wissen, denn das Buch werden sie nicht aus der Hand legen, bevor sie an der letzten Seite angelangt sind!

„Ein packender PSYCHO-Thriller, der es in sich hat!“

Andrea Pehle, Thalia-Buchhandlung Leer

Louise führt ein relativ tristes Leben als allein erziehende Mutter und Sprechstundenhilfe als sie David in einer Bar kennenlernt und sich bis über beide Ohren verliebt. Doch David ist mit der schönen Adele verheiratet und entpuppt sich obendrein noch als ihr neuer Chef. Wie durch einen blöden Zufall, freundet sich Louise mit Adele Louise führt ein relativ tristes Leben als allein erziehende Mutter und Sprechstundenhilfe als sie David in einer Bar kennenlernt und sich bis über beide Ohren verliebt. Doch David ist mit der schönen Adele verheiratet und entpuppt sich obendrein noch als ihr neuer Chef. Wie durch einen blöden Zufall, freundet sich Louise mit Adele an und entwickelt schnell viel Mitgefühl für die einsame und überwachte Ehefrau. Doch auch von David kann sie die Finger nicht lassen und stürzt sich parallel in eine wilde Affaire mit ihm. Dass diese Konstellation nicht lange gut gehen kann, ist schnell klar, doch die Geschichte mündet in einem psychischen Drama. Ich habe jede Seite dieses Buches genossen! Die Geschichte ist so spannend, dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann. Ich bin begeistert!

„Was passiert denn da wirklich?“

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Die Geschichte ist faszinierend verfasst. Lange weiß man nicht wo das ganze hinführt, ist zwischen den Charakteren hin-und hergerissen, man überlegt für wen man Partei ergreift; und die Wendungen sind unerwartet. Also absolut empfehlenswert für Leser auf der Suche nach guten Psychothrillern. Die Geschichte ist faszinierend verfasst. Lange weiß man nicht wo das ganze hinführt, ist zwischen den Charakteren hin-und hergerissen, man überlegt für wen man Partei ergreift; und die Wendungen sind unerwartet. Also absolut empfehlenswert für Leser auf der Suche nach guten Psychothrillern.

„mysteriöse Parallelwelten...“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Unglaublich spannend beginnt dieses Verwirrspiel um Abhängigkeiten , Macht und Geheimnisse ! Eine Dreiecksgeschichte mit zwei faszinierenden Frauen und einem schon fast verzweifelt zu nennenden Mann - an sich noch nicht so außergewöhnlich ,doch je näher man sich dem Showdown am Ende der Geschichte nähert umso mehr muss man sich als Unglaublich spannend beginnt dieses Verwirrspiel um Abhängigkeiten , Macht und Geheimnisse ! Eine Dreiecksgeschichte mit zwei faszinierenden Frauen und einem schon fast verzweifelt zu nennenden Mann - an sich noch nicht so außergewöhnlich ,doch je näher man sich dem Showdown am Ende der Geschichte nähert umso mehr muss man sich als Leser dem Phantastischen öffnen , entweder man geht mit oder man wirft das Buch wütend an die Wand ..!!

„Am Ende der Liebe?!“

Elke Schröder, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Louise wird zum Opfer von Adele, die ihre Ehe mit dem Psychiater David retten will. Erst nach und nach bekommt der Leser hinter die Abgründe dieser Beziehung und was Adele wirklich plant. Erzählt wird aus den wechselnden Perspektiven beider Frauen, was den Thriller noch spannender macht, denn Louise weiß nicht, was Adele vor hat und Louise wird zum Opfer von Adele, die ihre Ehe mit dem Psychiater David retten will. Erst nach und nach bekommt der Leser hinter die Abgründe dieser Beziehung und was Adele wirklich plant. Erzählt wird aus den wechselnden Perspektiven beider Frauen, was den Thriller noch spannender macht, denn Louise weiß nicht, was Adele vor hat und der Leser auch erst spät...
Spannend, abgründig und für mich ein würdiger "Gone Girl" Nachfolger. Kein "schneller" Thriller, aber sehr spannend!

„Spannung pur“

Petra Dressing, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Ein toller Thriller, der seine Faszination vor allem aus der wechselnden Perspektive der beiden, um einen Mann rivalisierenden Frauen bezieht. Ein bißchen was für das Phantastische sollte man als Leser jedoch übrig haben, sonst könnte einem das wirklich sehr überraschende Ende doch zu konstruiert vorkommen... für alle anderen ein gelungener Ein toller Thriller, der seine Faszination vor allem aus der wechselnden Perspektive der beiden, um einen Mann rivalisierenden Frauen bezieht. Ein bißchen was für das Phantastische sollte man als Leser jedoch übrig haben, sonst könnte einem das wirklich sehr überraschende Ende doch zu konstruiert vorkommen... für alle anderen ein gelungener Roman!

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Ein abgrundtief böser Thriller, der sie atemlos zurücklässt und ihnen keine ruhige Minute mehr gönnt. Ein abgrundtief böser Thriller, der sie atemlos zurücklässt und ihnen keine ruhige Minute mehr gönnt.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 45244362
    Die Gerechte
    von Peter Swanson
    (27)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 32174290
    Ich. Darf. Nicht. Schlafen.
    von Steve Watson
    (187)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45244832
    Saving Grace - Bis dein Tod uns scheidet
    von B. A. Paris
    (26)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 39262438
    Gone Girl - Das perfekte Opfer
    von Gillian Flynn
    (108)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 34461144
    Schnitt
    von Marc Raabe
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45165608
    Wie aus dem Nichts
    von Sabine Kornbichler
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 47788639
    The Girl Before - Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot.
    von JP Delaney
    Buch (Paperback)
    13,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
6
6
1
0
1

Sehr viel Atmosphäre
von World of books and dreams am 19.02.2017

Als Louise, eine alleinerziehende Mutter eines sechsjährigen Jungen, an einem freien Abend in einer Londoner Bar einen sehr netten Mann kennenlernt, weiß sie noch nicht, wer er ist. Doch schon bald stellt sie fest: er ist ihr neuer Chef und nicht nur das, dieser Mann ist auch noch verheiratet.... Als Louise, eine alleinerziehende Mutter eines sechsjährigen Jungen, an einem freien Abend in einer Londoner Bar einen sehr netten Mann kennenlernt, weiß sie noch nicht, wer er ist. Doch schon bald stellt sie fest: er ist ihr neuer Chef und nicht nur das, dieser Mann ist auch noch verheiratet. Seine Frau ist eine umwerfende Schönheit, die sehr elegant und doch auch zerbrechlich wirkt und Louise fühlt sich mit ihren paar Pfund zuviel auf den Hüften wie ein Trampel. Dann eines Tages lernt sie durch einen Zufall ausgerechnet die Frau des Chefs, Adele, kennen und muss feststellen, dass diese nicht nur sehr nett ist, sie scheint auch Geheimnisse rund um ihre Ehe zu verbergen. Doch worum es hier wirklich geht, davon hat Louise keine Ahnung, denn das Kennenlernen mit Adele war kein Zufall. Meine Meinung: Gleich vorweg, ich würde hier vom Inhalt her sagen, dass ich das Buch eher als Psychothriller denn als Thriller einordnen würde, denn diese Spielchen, die hier zu Tage kommen, sind auf jeden Fall sehr auf die Psyche bezogen und man muss sich durchaus als Leser darauf einlassen können. Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen, auch wenn es zu Beginn ein wenig langatmig wirkte, da die Charaktere, vor allem Louise's Alltagsleben, deutlich beschrieben wird. Doch Sarah Pinborough hat einen wirklich sehr guten Schreibstil und schaffte es, mich schnell in ihre Geschichte zu ziehen. Mit wenigen Worten projiziert sie gleich Bilder vor das innere Auge, so dass Geschehen und Charaktere sehr deutlich werden. Sprachlich bleibt es dabei sehr gut verständlich und dadurch auch flüssig. Wie schon erwähnt, ist es gerade zu Beginn noch eher etwas ruhig und langatmig, doch schon bald war ich sehr verwirrt, was es mit Adele auf sich hat und welche Spielchen sie da treibt. Genau das fesselte mich an die Seiten und ich konnte gar nicht schnell genug lesen, um Klarheiten zu bekommen. Dabei bleibt aber alles so geheimnisvoll, dass ich hier wirklich keinerlei Ideen hatte, wohin die Reise gehen könnte und selbst die kleinen Puzzleteile, die die Autorin mir eröffnete, brachten eher Verwirrungen als Klarheiten. Wohin dann die Reise letzten Ende führt, ist dann eher unglaublich, aber einmal etwas ganz anderes, allerdings sollte man sich da durchaus drauf einlassen können. Mehr kann ich hier leider nicht verraten. Erzählt wird hier hauptsächlich durch die beiden Protagonistinnen Adele und Louise in der Ich-Perspektive. In abwechselnden Kapiteln schildern sie ihr Erlebtes, wobei hier schnell klar wird, dass Adele etwas im Schilde führt und gar nicht so das zerbrechliche Eheweib des Psychiaters David Martin ist. Auch gibt es hier kurze Kapitel aus Adeles Vergangenheit und zwar aus der Zeit nach dem Unfalltod ihrer Eltern, die bei einem Brand ums Leben kamen. Adele war eine zeitlang in einer psychiatrischen Anstalt untergebracht und genau diese Kapitel sorgten dafür, dass ich mich immer mehr in Grübeleien rund um Adele begab. Die Charaktere sind hier sehr gut gezeichnet und die Wirkungen sehr unterschiedlich. So war mir Louise gleich sehr sympathisch, denn sie ist einfach eine ganz normale junge Frau, mit den typischen Alltagsproblemen, alleinerziehend mit Job und der Exmann hat eine neue Frau. Sie selbst hat ein paar Pfunde zuviel auf den Hüften, kommt selten vor die Tür und hat auch sonst sehr viele Selbstzweifel. Adele wirkt zunächst, vor allem auf Louise, sehr zerbrechlich, doch dank der Schilderungen aus ihrer Perspektive, konnte ich hier durchaus so einiges erfahren, doch trotzdem bleibt sie völlig undurchschaubar und zu keiner Zeit konnte ich sie und ihr Verhalten richtig zuordnen. David bleibt ebenfalls recht undurchschaubar und geheimnisvoll und auch bei ihm war ich mir nie so ganz sicher, wohin die Reise letzten Endes führen wird. Ein weiterer, interessanter Chrakter ist hier noch Rob, den Adele in der psychiatrischen Einrichtung kennenlernt. Aus ärmlichen Verhältnissen stammend und Heroin süchtig, stellte ich mir hier durchaus die Frage, was die reiche und behütete Adele an ihm findet. Alles in allem sind die Charaktere sehr clever und undurchschaubar aufgebaut und sorgen hier für Wendungen, die ich als Leserin nicht einmal im Ansatz erahnen konnte. Mein Fazit: Wer clever aufgebaute Psychothriller mag, der wird hier durchaus seine Freude an diesem Buch finden, knallharter Thrill bleibt hier allerdings fern. Doch trotzdem ist es äußerst spannend, da ich keinerlei Ideen hatte, worum es hier wirklich geht. Die Charaktere sorgten noch einmal mehr für Verwirrungen und blieben großteils undurchschaubar. Wer viel Action und blutigen Thrill mag, der wird hier nicht unbedingt glücklich, wer sich auf etwas esoterisch angehauchte Atmosphäre einlassen kann und interessante, aussergewöhnliche Charaktere mag, wird einen spannungsgeladenen und undurchschaubaren Psychothriller erhalten, den man in kürzester Zeit verschlingt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kein Psychothriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Iserlohn am 20.03.2017

Wer Thriller bzw. Psychothriller mag sollte sich dieses Buch nicht kaufen - für mich ist es ein Mysterythriller und so gar nicht mein Genre. Der Roman zieht sich wie Kaugummi, wenn er nur die Hälfte der Seitenanzahl hätte würde das reichen. Nach meiner Meinung ein sehr unglaubwürdiger Plot und... Wer Thriller bzw. Psychothriller mag sollte sich dieses Buch nicht kaufen - für mich ist es ein Mysterythriller und so gar nicht mein Genre. Der Roman zieht sich wie Kaugummi, wenn er nur die Hälfte der Seitenanzahl hätte würde das reichen. Nach meiner Meinung ein sehr unglaubwürdiger Plot und insbesondere das Ende sehr suspekt. Ich habe das Buch nur deshalb zu Ende gelesen, weil ich es mir gekauft habe. Bei einer Ausleihe hätte ich spätestens nach 80 Seiten aufgegeben. Fazit: Als Krimi- und Thrillerfan würde ich es nicht empfehlen. Und bitte: Nicht mit Nele Neuhaus oder Inge Löhnig gleichsetzen! Mysterie ist etwas ganz anderes, eher etwas Konstruiertes. Bei den anderen Verfasserinnen sind die Geschichten m.E. stimmig und im Großen und Ganzen nachvollziehbar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Autorin am Ende mit den Ideen
von Stephi am 15.02.2017

Die Inhaltsangabe des Buches hat sich sehr gut und spannend gelesen und habe ich mich daher zum Kauf entschieden. Anfangs ist das Buch wirklich spannend und gut geschrieben jedoch fängt man sich bald an zu Fragen woher die Ehefrau gewissen Dinge weiß, hier überlegt man noch ob der untreue Ehemann... Die Inhaltsangabe des Buches hat sich sehr gut und spannend gelesen und habe ich mich daher zum Kauf entschieden. Anfangs ist das Buch wirklich spannend und gut geschrieben jedoch fängt man sich bald an zu Fragen woher die Ehefrau gewissen Dinge weiß, hier überlegt man noch ob der untreue Ehemann heimlich verwanzt ist. Jedoch stellt sich der ganze Roman zum Ende hin als völlige Fantasy Geschichte raus, wo es auf einmal möglich sein sollte den Raum allein durch Träume zu verlassen und auch so in den Körper anderer zu schlüpfen.. mir kam es so vor als wären der Autorin zum Ende hin die Ideen ausgegangen. Meiner Meinung nach ist das Ende, die "Auflösung" völlig daneben gegangen, wollte man ein Fantasy Buch lesen würde ich hier eher Harry Potter udgl empfehlen. Ich persönlich kann dieses Buch nicht weiter empfehlen, den Kauf bereue ich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geheimnissvoller Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Grevenbroich am 06.03.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Ein fesselnder Thriller,der dich nicht mehr loslässt. Schlaflose Nächte garantiert. Bitte mehr von dieser Schriftstellerin. Mitfiebern und Gänsehautgarantie. Sehr fesselnd

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 06.03.2017
Bewertet: anderes Format

WOW, ein absolut spannender Psychothriller, der mich so gefesselt hat, dass ich nicht aufhören konnte zu lesen! Super!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
psychologischer Spannungsroman mit mystischem Ausgang
von maleur aus Berlin am 17.03.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Louise verliebt sich in ihren neuen Chef, David Martin. Fast zeitgleich freundet sie sich mit Adele, der Ehefrau von David, an. Da sowohl David als auch Adele von der jeweiligen anderen Beziehung nichts wissen, gerät Louise in Konflikte, denen sie sich nicht zu entziehen vermag. Die Geschichte spielt in einem... Louise verliebt sich in ihren neuen Chef, David Martin. Fast zeitgleich freundet sie sich mit Adele, der Ehefrau von David, an. Da sowohl David als auch Adele von der jeweiligen anderen Beziehung nichts wissen, gerät Louise in Konflikte, denen sie sich nicht zu entziehen vermag. Die Geschichte spielt in einem relativ kurzen Zeitraum, im Sommer, und ist hauptsächlich auf die Dreierbeziehung gerichtet. Sie ist in drei Hauptabschnitte gegliedert und wird aus der Sicht von Luise und Adele in der jeweiligen Ich-Form erzählt. Zwischendurch gibt es Rückblicke in Adeles Vergangenheit. Diese Kapitel sind mit „Damals“ überschrieben und werden aus nicht personifizierter Perspektive geschildert. Der Schreibstil ist eingängig. Die Charaktere sind authentisch beschrieben, wobei David eher blass bleibt, da er ja nur aus der Sicht der Frauen betrachtet wird. Der Gewissenskonflikt von Louise und Adeles intrigantes und manipulatives Verhalten werden in der Geschichte sehr gut geschildert. Es gab zwar einige Wiederholungen, aber das kennt man ja auch an sich selbst, wenn die Gedanken immerzu um ein Problem kreisen. Ich war neugierig auf Adeles Planungen, welche Wirkungen es erzeugt und worin – neben Eifersucht – ihr eigentliches Motiv bzw. Ziel liegt. Ab dem 3. Teil kam verstärkt ein esoterischer Aspekt ins Spiel, der mir nicht sehr zusagt. Da ich aber schon mal soweit gelesen habe und mir die Geschichte bis dahin gut gefallen hat, habe ich mich auch darauf eingestellt. Das Ende war dann doch sehr mystisch, hat mir unter diesem Gesichtspunkt gar nicht gefallen und mich dennoch verblüfft und in seinen Bann gezogen. Mein Fazit: Ein psychologischer Spannungsroman mit esoterischem Anteil und mystischem Ausgang. Wäre das Buch mit Mystery-Thriller bezeichnet worden, hätte ich es nicht gekauft.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0