Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Hamburg Rain 2084. Sundown

Dystopie

(4)
Eine Stadt im ewigen Regen. Eine Stadt mit hierarchisch gegliederten Ebenen. Eine Welt voller Geheimnisse, Träume und Verbrechen: Hamburg Rain 2084 - Die größte dystopische Science Fiction eBook-Serie des 21. Jahrhunderts von Herausgeber Rainer Wekwerth!
42 Ebenen unter dem Meeresspiegel regieren Chaos, Verzweiflung und unerträgliche Hitze. Es gibt nur einen Grund diese trostlose Gegend aufzusuchen – die begehrten Tarnmodule von Daira. Damit ist der Zugang zu höheren und somit den meisten verschlossenen Ebenen Hamburgs möglich. Das berüchtigte Syndikat benutzt die Tarnmodule für ihre verbrecherischen Machenschaften und gefährden damit Hamburg. Für Daira beginnt ein Kampf auf Leben und Tod. Sie begibt sich auf die Jagd nach einem unsichtbaren Gegner um ihre Stadt zu retten und gerät in den Sog einer dunklen Verschwörung - eine Katastrophe von biblischem Ausmaß...
Hamburg Rain - das spannende Future Fiction eSerial in sechs Bänden: V2, Sundown, Rehab, Zerfall, Risse im Fundament, Die Seuche. Alle Bände sind unabhängig voneinander und in beliebiger Reihenfolge lesbar.
Portrait
Heike Wahrheit, geboren 1966, studierte Germanistik und Politikwissenschaft in Stuttgart. Seit 2008 ist sie Inhaberin einer Designagentur. Ihr Faible für galaktische Wirrungen aller Art treibt sie regelmäßig an den Schreibtisch. Sie lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Stuttgart.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Herausgeber Rainer Wekwerth
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 208, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783426437483
Verlag Knaur eBook
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40942299
    Rain – Das tödliche Element
    von Virginia Bergin
    eBook
    9,99
  • 41089999
    Die Betrogene
    von Charlotte Link
    (70)
    eBook
    8,99
  • 43099257
    Hamburg Rain 2084. Die komplette erste Staffel
    von Andreas Geist
    (1)
    eBook
    14,99
  • 42449085
    Arrival of the Fittest – Wie das Neue in die Welt kommt
    von Andreas Wagner
    eBook
    21,99
  • 43928828
    Die Jagd nach dem Schatz von Köln
    von Angela Waidmann
    eBook
    6,49
  • 41596557
    Schönheitsfehler
    von Heike Wolpert
    eBook
    8,99
  • 43685923
    101 Hamburg - Reiseführer von Iwanowski
    von Michael Iwanowski
    eBook
    9,99
  • 41075836
    Hamburg in Luftaufnahmen und Karten
    eBook
    17,99
  • 43911281
    Der Mann aus Hamburg. Die Vatikanverschwörung
    von Heinz-Joachim Simon
    eBook
    7,99
  • 42449119
    Die Star-Schule, Band 3: Bleib deinem Herzen treu
    von Henriette Wich
    eBook
    9,99
  • 43934733
    Die Macht der Bilder: Ein Leonie-Simon-Roman - Band 1
    von Renate Kampmann
    (6)
    eBook
    5,99
  • 43845963
    Fußball-Oberliga Hamburg
    von Daniel G. Martin
    eBook
    9,99
  • 32736991
    Der Medicus von Konstantinopel
    von Conny Walden
    eBook
    8,99
  • 45245109
    Wie die Luft zum Atmen
    von Brittainy C. Cherry
    (19)
    eBook
    9,99
  • 45245121
    Rock Kiss - Bis der letzte Takt verklingt
    von Nalini Singh
    (3)
    eBook
    8,99
  • 45244993
    Ein Vampir im Handgepäck
    von Lynsay Sands
    eBook
    8,99
  • 45395282
    Ewig geliebt
    von J. R. Ward
    (3)
    eBook
    8,99
  • 45245117
    Verführte der Dämmerung
    von Lara Adrian
    eBook
    8,99
  • 45345221
    Broken Hearts: Flammendes Begehren
    von Gena Showalter
    eBook
    9,99
  • 47003879
    Alle Bände in einer E-Box! (Die Phönix-Saga )
    von Julia Zieschang
    (3)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Großartiger zweiter Band einer epischen Saga
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 31.03.2016

Die Geschichte fängt direkt hochspannend an! ...tja, denkt man jedenfalls in der ersten Schrecksekunde, aber: falscher Alarm. Die Protagonistin, Daria, bekommt erstmal eine Waffe in den Rücken gedrückt - was sie aber überhaupt nicht beeindruckt, weil sie weiß: erstens ist die Waffe totaler Schrott, und zweitens ist der Typ,... Die Geschichte fängt direkt hochspannend an! ...tja, denkt man jedenfalls in der ersten Schrecksekunde, aber: falscher Alarm. Die Protagonistin, Daria, bekommt erstmal eine Waffe in den Rücken gedrückt - was sie aber überhaupt nicht beeindruckt, weil sie weiß: erstens ist die Waffe totaler Schrott, und zweitens ist der Typ, der sie hält, eigentlich ganz in Ordnung und will sie gar nicht töten. Drohgebärden gelten 42 Ebenen unter dem Meeresspiegel quasi als ganz normale Verhandlungsstrategie. Da hatte mich das Buch schon halb überzeugt, denn die taffe Daria und ihr trockener Humor waren mir sofort sympathisch. Darin wurde ich im Laufe der Geschichte dann immer weiter bestärkt! Daria ist eine starke Protagonistin, die sich nichts gefallen lässt, die nie aufgibt, die ziemlich viel fürs Überleben tut, die aber dennoch nicht total abgebrüht und skrupellos ist. (Bonuspunkte gab es zum Beispiel für ihre Rettung eines angeblichen "Kampfhundes".) Gut gefallen hat mir auch, dass sie alles andere als perfekt ist. Zwar ist sie eine brilliante Expertin für Tarntechnik und eine Vindu-Kriegerin fünften Ranges, aber gerade das mit dem Vindu geht öfter mächtig schief... Und natürlich dauert es auch nicht lange, bis Daria es mit gefährlicheren Gegnern zu tun bekommt als dem halbherzig aggressiven "Kunden" vom Anfang. Was als lukrativer Auftrag anfängt, reitet sie quasi über Nacht tief hinein in Bandenkriege, die Machenschaften des Syndikats und eine Verschwörung, die nicht nur ihr Leben bedroht, sondern das aller "Unerwünschten" Hamburgs. Die Charaktere fand ich alle unheimlich gut geschrieben. Die Autorin schafft es, dass man schon nach wenigen Sätzen ein echtes Gespür für den jeweiligen Charakter entwickelt. Jeder hat seine eigene, unverwechselbare Stimme, die in den lebendigen Dialogen hervorragend rüberkommt. Die Geschichte wird nach dem falschen Alarm vom Anfang auch sehr schnell sehr spannend - und bleibt es dann bis zum Schluss. Richtig beeindruckt hat mich, wie überzeugend die Autorin die dystopische Welt, die der Leser schon in im Prolog und im ersten Band der Reihe kennengelernt hat, weiter ausbaut und mit vielen Details ausschmückt. Besonders das "Technobabbel" beherrscht sie meisterhaft - es fließen unzählige technische Begriffe und Erklärungen in die Dialoge ein, die absolut glaubhaft klingen. Ganz selbstverständlich, als wäre diese Technologie nicht nur tatsächlich möglich, sondern sozusagen schon halb erfunden! Ich habe in diesem Band wirklich den Eindruck gewonnen, dass das monströs ausgeuferte Hamburg der Zukunft die perfekte Grundlage für eine wahrhaft epische Saga ist, und ich freue mich schon richtig auf die Bände 4, 5 und 6 (und hoffe auf eine zweite Staffel mit weiteren Bänden). Der Mega-Moloch Hamburg ist ein zutiefst originelles Konstrukt und bietet Stoff für ganz unterschiedliche Geschichten, und ganz ehrlich: "Hamburg Rain 2084" beweist, dass auch deutsche Autoren grandiose Dystopien schreiben können. Der Schreibstil ist rasch und eher schnörkellos, was aber wunderbar zu Daria und ihrem Wesen passte. Und wie schon gesagt, mir gefiel der trockene, manchmal eher böse Humor sehr gut! Es ist sicher kein poetischer Schreibstil, aber er vermittelt mühelos die düstere Atmosphäre, das Elend der unteren Ebenen und den täglichen Kampf ums Überleben. Fazit: Nachdem ich den als eBook-Novelle veröffentlichten Prolog der Reihe fantastisch fand, mich der erste Band dann aber eher enttäuschte, konnte mich der zweite Band nun wieder begeistern. Die Geschichte ist komplex und spannend, die Hauptfigur ist taff und hat einen großartigen Humor, und es machte mir einfach sehr viel Spaß, mehr über das zur Megametropole ausgeuferte Hamburg der Zukunft zu erfahren. Viele Leser werden beim Thema Dystopie erstmal an "Die Tribute von Panem", "Die Auslese", "Die Bestimmung", "Die Überlebenden" und ähnliche Bücher denken. In meinen Augen liest sich "Hamburg Rain 2084" etwas erwachsener, mit deutlich weniger Augenmerk auf Liebesgeschichten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine spannende Geschichte in den Tiefen des futuristischen Hamburgs
von TinyHedgehog am 09.11.2015

MEINE MEINUNG Die Handlung findet auf den untersten bewohnten Etagen vom fiktiven futuristischen Hamburg statt. Dort wohnen die ärmsten Leute und diejenigen, die aus verschiedensten Gründen von der Bildfläche verschwinden mussten. Solch eine Person ist die Protagonistin Daira - eine ausgebildete Kämpferin und exzellente Programmiererin, die von vielen Leuten gesucht wird... MEINE MEINUNG Die Handlung findet auf den untersten bewohnten Etagen vom fiktiven futuristischen Hamburg statt. Dort wohnen die ärmsten Leute und diejenigen, die aus verschiedensten Gründen von der Bildfläche verschwinden mussten. Solch eine Person ist die Protagonistin Daira - eine ausgebildete Kämpferin und exzellente Programmiererin, die von vielen Leuten gesucht wird und daher nirgendwo sicher ist. Daira ist ein vielschichtiger und spannender Charakter. Sie ist eine taffe Frau mit erstaunlichen technischen Kenntnissen. Nach und nach lernt man sie näher kennen, erfährt mehr von ihrer Vergangenheit und ergründet die Geheimnisse ihrer mysteriösen Gegenspieler. Unterschwellig lernt man den Aufbau und die sozialen Strukturen von Hamburg im Jahre 2084 kennen. Dem Leser wird dies nicht in Form von langweiligen Beschreibungen dargeboten, sondern geschickt in die Handlung eingeflochten, sodass sich das Gesamtbild dem Leser nach und nach vervollständigt. FAZIT Von mir gibt es 4.5 Sterne, die ich ausnahmsweise verleihe, da ich normalerweise nur ganze Sterne vergebe. Für 5 Sterne reicht es nicht ganz, da mir persönlich das Ende leider dann doch zu schnell und zu trivial war. 4 Sterne wären aber zu wenig, da ich Spaß hatte das Buch zu lesen und gemeinsam mit Diara die düsteren Machenschaften in der unteren Ebenen zu ergründen. Für diesen Teil der Reihe gibt es eine klare Empfehlung. Mit 200 Seiten ist das Buch auch eher kurz, was es nicht unnötig in die Länge zieht und so einer klaren Linie folgt, die sich nicht in Nebensächlichkeiten verliert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
viel technisches, trotzdem spannend
von meggie aus Mertesheim am 21.10.2015

Daira wohnt 42 Ebenen unter dem Meeresspiegel. Das Leben dort unten ist hart, aber sie hat einen Weg gefunden, sich über Wasser zu halten. Mit ihren Dazzles wird man für kurze Zeit unsichtbar und ermöglichen damit viele Möglichkeiten. Eines Tages kommt ihr Ex-Freund Milan auf sie zu. Er arbeitet für... Daira wohnt 42 Ebenen unter dem Meeresspiegel. Das Leben dort unten ist hart, aber sie hat einen Weg gefunden, sich über Wasser zu halten. Mit ihren Dazzles wird man für kurze Zeit unsichtbar und ermöglichen damit viele Möglichkeiten. Eines Tages kommt ihr Ex-Freund Milan auf sie zu. Er arbeitet für das Syndikat und hat einen großen Auftrag für sie. Er benötigt etliche Dazzles für einen großen Coup. Daira wittert ihre große Chance, doch dann kommt es zu Komplikationen. Milan verschwindet spurlos und das Syndikat stellt Daira vor ein Ultimatum. Dabei kommt sie einer Verschwörung auf die Spur, die ganz Hamburg bedroht. Schon das Prequel „Der schwarze Regen“ hat mich in seinen Bann gezogen. Denn die Idee, die Zukunft dermaßen düster zu gestalten, fand ich sehr faszinierend. Durch das Schmelzen der Polkappen, versinkt Hamburg im Wasser. In der Not verschmolz Hamburg zu einem gigantischen Gebäude, dass sich nun im Jahr 2084 auch bis tief unter die Erde erstreckt. Und hier, in der 42. Ebene unter dem Meeresspiegel, spielt auch der größte Teil der Geschichte. Daira ist dabei die Hauptperson, die sich mit ihrem technischen Verständnis und einem sehr klugen und wachen Verstand ein ertragreiches Geschäft aufgebaut hat. Allerdings bleibt sich auch sehr unnahbar, da sie mit ihrem taffen Verhalten dann doch eine Art Mauer um sich herum aufbaut, die nicht durchdringbar ist. Und dann kommt auch schon gleich mein Kritikpunkt. Die technischen Begriffe. Es gibt viele davon, sehr viele. Sätze musste ich teilweise nochmals lesen, weil ich am Ende nicht verstanden habe, worum es eigentlich geht. Dies hat den Lesefluss dann doch gestört. Gegen Mitte des Buches war mir dies dann jedoch egal. Wenn ich etwas nicht richtig verstanden habe, habe ich quasi darüber „hinweg gelesen“ und mir nicht weiter Gedanken gemacht. Trotzdem zog sich die Spannung durch das Buch, wie ein roter Faden und es kam keine Langeweile auf. Technisch versierte werden ihre helle Freude an diesem Buch haben und wenn man als Laie über diesen Umstand hinwegliest, kommt man auch voll auf seine Kosten. Hamburg im Jahre 2084 ist schon eine faszinierende Welt, doch möchte ich garantiert nicht in ihr leben. Die Kluft zwischen Arm und Reich ist noch breiter, wie heute. Und dies wird von vielen geradezu ausgenutzt. Dies zeigt sich auch insbesondere im ersten Band der Serie „V2“. Rainer Wekwerth hatte eine interessante Idee und die Autoren, die mit ihm zusammenarbeiten, haben diese auch genial umgesetzt. Die erste Staffel besteht aus sechs Bänden und einem Prequel von Rainer Wekwerth (Der schwarze Regen). Sie sind jedoch unabhängig voneinander lesbar und bauen nicht aufeinander auf. Am Ende ergibt sich dann jedoch ein Gesamtbild vom Leben im Jahre 2084 in Hamburg. Der Schreibstil der Autorin Heike Wahrheit war jetzt zwar nicht so mein Ding, dies ändert jedoch nichts an der spannenden Geschichte. Fazit: Dauerregen und ein spannendes Buch. Eine perfekte Kombination. Aufgrund der technischen Begriffe gibt es jedoch kleine Abzüge.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Trotz viel Technik konnte mich das Buch überzeugen!
von Sandra Budde von BuchZeiten aus Neuss am 08.10.2015

Inhalt: Daira lebt in der 42. Der unteren Ebenen. Wie in allen unteren Ebenen herrscht auch hier das Chaos. Doch Daira hat das Beste aus ihrem Abstieg gemacht. Ihr technisches Geschick erlaubt es hier, die heiß begehrten Dazzles herzustellen. Ihre eigene Erfindung. Sie ermöglichen es, sich unsichtbar zu machen und... Inhalt: Daira lebt in der 42. Der unteren Ebenen. Wie in allen unteren Ebenen herrscht auch hier das Chaos. Doch Daira hat das Beste aus ihrem Abstieg gemacht. Ihr technisches Geschick erlaubt es hier, die heiß begehrten Dazzles herzustellen. Ihre eigene Erfindung. Sie ermöglichen es, sich unsichtbar zu machen und damit heimlich auf die oberen Ebenen zu kommen. Für kleine Gauner und Freiheitsliebhaber ein gefundenes Fressen. Doch dann tritt ein ehemaliger Freund aus den oberen Ebenen an sie heran mit einem Großauftrag und einer lockenden Belohnung. Daira schafft es, die gewünschte Menge an Dazzles zu übergeben, doch dann scheint alles schief zu laufen. Daira gerät in einen Strudel von Verdächtigungen und muss auf eigene Faust hinter einem nun unsichtbaren Gegner her, der die Dazzles für einen unvorstellbar grausamen Coup vorgesehen hat. Meine Meinung: Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich habe die Inhaltsangabe vorher nicht gelesen, da ich mich immer lieber überraschen lasse und habe dadurch diesen „zweiten“ Teil gelesen ohne den ersten zu kennen. Ich kann jetzt noch nicht einmal sagen, ob das schlimm ist - nein, die Teile sind nicht fortlaufend versicherte mir Rainer Wekwerth und man kann Sundown auch zuerst lesen. Wenn ich mir die Inhaltsangaben anschaue, klingt es auch danach, dass die Teile unabhängig voneinander zu lesen sind. Ganz klar habe ich bei dem Buch das Gefühl – eine Dystopie (so wie ich es eigentlich erwartet hatte), ist es nicht … eher Science Fiction - bzw Future Fiction. Darunter läuft es auch in der Genre-Beschreibung. Und dieses Gefühl bekomme ich beim Lesen auch immer mehr. Hier wird mit Technologien um sich geworfen, die man erstmal verdauen und sortieren muss. Oder genauer gesagt mit Bezeichnungen für diese. Dabei frage ich mich im Laufe des Buches immer mehr, ob es an mir liegt, dass ich diese Begriffe nicht wirklich umsetzen kann, oder ob es genau so gewollt ist. Vielleicht sind Freunde des Genres SF oder FF hier völlig im Bilde, was gemeint ist, wenn Begriffe wie „Invader, UI, Crusher, Bulwark-Stream, synchronisierte Neurovarianzkennung, Varnax-Caster, PLEDs und wie sie alle hießen“ .. ich bin es nicht. Und das war es auch, was mich immer wieder zum Stocken in der Geschichte brachte. Und das fand ich schade, denn die Geschichte an sich finde ich sehr spannend. Allein die Vorstellung dieser scheinbar unendlichen Ebenen sowohl über als auch unter der Erde und die Eigenarten der Bewohner. Das Zusammenspiel von oben und unten bzw. eigentlich eher genau das Gegenteil, also das Gegeneinander. Die Ideen derjenigen, die es nach oben geschafft haben und die teilweise Mutlosigkeit und dennoch der Kampfgeist der Unteren lassen hier ein wirklich mitreißendes Buch entstehen. Wären da nicht die vielen Begriffe, die es mir immer wieder schwer machen, dem Inhalt atemlos zu folgen. Gut, dass dies nicht der Hauptbestandteil ist. Und wie gesagt, ich befürchte, dass es tatsächlich daran liegt, dass ich sonst so etwas nicht lese. Die Dazzles, um die es hier vorrangig geht, sind dagegen leicht zu verstehen, zumindest das, was sie bewirken. Und daher hatte ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, ich müsste jetzt kapitulieren. Ob ich die Protagonistin dieses Bandes – Daira – mag, kann ich ehrlich gesagt nicht ganz eindeutig bejahen oder verneinen. Mir ist ist ziemlich fremd geblieben. Das liegt wahrscheinlich an ihrer kämpferischen Art. Ohne großartige Gefühle. Manchmal fragte ich mich, ob sie wirklich ein Mensch und kein Roboter ist, doch immer wieder passierten Sachen, wo ich den Gedanken dann doch wieder verwarf. Fazit: Ich kenne jetzt nur diesen Band der Reihe. Wenn alle so technisch angelegt sind, dann wird man schon Fan davon sein müssen, um die Bücher richtig genießen zu können. Mir gefällt die Geschichte, die dahinter steht sehr. Diese scheinbar unendlich vielen Ebenen mit ihren ganz eigenen Geschichten. Doch das Spielen mit technischen Begriffen war mir persönlich hier etwas zuviel. Als nächstes werde ich mir dann V2 vorknöpfen und bin gespannt, was ich dort erleben werde!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Hamburg Rain 2084. Sundown

Hamburg Rain 2084. Sundown

von Heike Wahrheit

(4)
eBook
2,99
+
=
Breaking News

Breaking News

von Frank Schätzing

(43)
eBook
10,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen