Die Falle

Thriller

(124)
Die berühmte Bestsellerautorin Linda Conrads lebt sehr zurückgezogen. Seit elf Jahren hat sie ihr Haus nicht mehr verlassen. Als sie im Fernsehen den Mann zu erkennen glaubt, der vor Jahren ihre Schwester umgebracht hat, versucht sie, ihm eine Falle zu stellen - Köder ist sie selbst.

Portrait
Melanie Raabe wurde 1981 in Jena geboren. Nach dem Studium arbeitete sie tagsüber als Journalistin - und schrieb nachts heimlich Bücher. 2015 erschien DIE FALLE, 2016 folgte DIE WAHRHEIT. Melanie Raabes Romane werden in über 20 Ländern veröffentlicht. Die FALLE war international eines der heißumkämpftesten Bücher der letzten Jahre, TriStar Pictures sicherte sich die Filmrechte. Melanie Raabe lebt und schreibt in Köln.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 352
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-71417-9
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18,8/12,6/3,3 cm
Gewicht 345 g
Abbildungen 1 schwarzweisse Abbildungen
Verkaufsrang 7.221
Buch (Klappenbroschur)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Falle
    von Melanie Raabe
    (124)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (205)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der Jesus-Deal
    von Andreas Eschbach
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Eisenberg
    von Andreas Föhr
    (27)
    Buch (Klappenbroschur)
    14,99
  • Zersetzt / Fred Abel Bd.2
    von Michael Tsokos, Andreas Gössling
    (16)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Ostfriesenschwur / Ann Kathrin Klaasen Bd.10
    von Klaus-Peter Wolf
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Skin
    von Veit Etzold
    (34)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (242)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (271)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Ostseetod / Pia Korittki Bd.11
    von Eva Almstädt
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Der große Plan
    von Wolfgang Schorlau
    (12)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Die blaue Liste / Georg Dengler Bd.1
    von Wolfgang Schorlau
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das dunkle Schweigen / Georg Dengler Bd.2
    von Wolfgang Schorlau
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Meerjungfrauen morden besser
    von Tatjana Kruse
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Am zwölften Tag / Georg Dengler Bd.7
    von Wolfgang Schorlau
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Fremde Wasser / Georg Dengler Bd.3
    von Wolfgang Schorlau
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das München-Komplott / Georg Dengler Bd.5
    von Wolfgang Schorlau
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die letzte Flucht / Georg Dengler Bd. 6
    von Wolfgang Schorlau
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Brennende Kälte / Georg Dengler Bd.4
    von Wolfgang Schorlau
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die schützende Hand
    von Wolfgang Schorlau
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Die Falle

Die Falle

von Melanie Raabe
(124)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
+
=
Die Wahrheit

Die Wahrheit

von Melanie Raabe
(187)
Buch (Paperback)
16,00
+
=

für

25,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

So muss man schreiben, um den Leser an das Buch zu fesseln. Eine Wendung nach der nächsten, jedes Mal ein neuer Irrweg und ein famoses Ende, auf das keiner kommt - Sie vielleicht?! So muss man schreiben, um den Leser an das Buch zu fesseln. Eine Wendung nach der nächsten, jedes Mal ein neuer Irrweg und ein famoses Ende, auf das keiner kommt - Sie vielleicht?!

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Ich kannte sie noch nicht, die psychologisch ausgefeilten Krimis von Melanie Raabe... finde sie aber hervorragend! Für alle Freunde des subtilen Nervenkitzels bestens geeignet! Ich kannte sie noch nicht, die psychologisch ausgefeilten Krimis von Melanie Raabe... finde sie aber hervorragend! Für alle Freunde des subtilen Nervenkitzels bestens geeignet!

„Psychologische Spannung und ohne viel Blutvergießen. “

Daniel Kornwinkel, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Ich war von diesem Thriller hin und weg, ein super Interessantes Thema hat Frau Raabe hier aufgegriffen und erstklassig umgesetzt!

Hatte die Ehre die Autorin persönlich kennen zu lernen und Sie wird über die Jahre eine für mich vielversprechende Crime Autorin auch wenn ich selbst kaum im Crime Genre lese!

Es gab kein unnötiges Gemetzel, das Buch wurde sowohl aus der Sicht der Protagonistin Lisa Conrads beschrieben doch auch die Sichtweise auf die vergangene Zeit in der Ihre Schwester umgebracht worden ist geschickt als Buch im Buch verpackt!

Einfach nur toll zu lesen!
Ich war von diesem Thriller hin und weg, ein super Interessantes Thema hat Frau Raabe hier aufgegriffen und erstklassig umgesetzt!

Hatte die Ehre die Autorin persönlich kennen zu lernen und Sie wird über die Jahre eine für mich vielversprechende Crime Autorin auch wenn ich selbst kaum im Crime Genre lese!

Es gab kein unnötiges Gemetzel, das Buch wurde sowohl aus der Sicht der Protagonistin Lisa Conrads beschrieben doch auch die Sichtweise auf die vergangene Zeit in der Ihre Schwester umgebracht worden ist geschickt als Buch im Buch verpackt!

Einfach nur toll zu lesen!

„Ein spannendes Katz-und-Maus-Spiel“

Mareike Schmitz, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Bestsellerautorin Linda Conrads glaubt den Mann, der vor Jahren ihre Schwester umgebracht hat, im Fernsehen zu erkennen.
Als sie beschließt ihm eine Falle zu stellen, beginnt ein düsteres Katz-und-Maus Spiel.
Melanie Raabe hat einen tollen Schreibstil, der einen absolut fesselt.
Tolle Geschichte mit einigen überraschenden Wendungen!
Bestsellerautorin Linda Conrads glaubt den Mann, der vor Jahren ihre Schwester umgebracht hat, im Fernsehen zu erkennen.
Als sie beschließt ihm eine Falle zu stellen, beginnt ein düsteres Katz-und-Maus Spiel.
Melanie Raabe hat einen tollen Schreibstil, der einen absolut fesselt.
Tolle Geschichte mit einigen überraschenden Wendungen!

Thomas Coenen, Thalia-Buchhandlung Mülheim an der Ruhr

Ein etwas anderer Thriller, bei dem man beim Lesen immer wieder seine Meinung ändert, wer denn nun der Täter und wer das Opfer ist. Ein etwas anderer Thriller, bei dem man beim Lesen immer wieder seine Meinung ändert, wer denn nun der Täter und wer das Opfer ist.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Spannender und sehr intelligent konstruierter Thriller!
Hier spielt eine Autorin mit allen Leveln der Psyche ihrer Leser und Leserinnen.
Spannender und sehr intelligent konstruierter Thriller!
Hier spielt eine Autorin mit allen Leveln der Psyche ihrer Leser und Leserinnen.

„Ein sehr gut gemachtes Hörbuch!“

Jana Schäfer, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Die Lesung von Raabes Debüt ist toll gemacht, abwechselnd werden die Rollen von Devid Striesow und Birgit Minichmmayr gelesen. Sie werden der intensiven Atmosphäre, die Melanie Raabe in diesem Buch schafft, wunderbar gerecht und geben der Geschichte durch unaufgeregtes, pointiertes Vorlesen genug Raum.
Ein Hörgenuss für Autofahrten oder einfach zum Beine hochlegen, um in die ganz eigene Welt Linda Conrads abzutauchen.
Die Lesung von Raabes Debüt ist toll gemacht, abwechselnd werden die Rollen von Devid Striesow und Birgit Minichmmayr gelesen. Sie werden der intensiven Atmosphäre, die Melanie Raabe in diesem Buch schafft, wunderbar gerecht und geben der Geschichte durch unaufgeregtes, pointiertes Vorlesen genug Raum.
Ein Hörgenuss für Autofahrten oder einfach zum Beine hochlegen, um in die ganz eigene Welt Linda Conrads abzutauchen.

Maximiliane Lütge-Varney, Thalia-Buchhandlung Essen

Ausgefeilter Thriller, bei dem nicht alles so ist, wie es auf den ersten Blick erscheint. Unbedingt lesen! Ausgefeilter Thriller, bei dem nicht alles so ist, wie es auf den ersten Blick erscheint. Unbedingt lesen!

Barbara Schroeder, Thalia-Buchhandlung Kassel

Melanie Raabe braucht nicht viel, um echtes Kopfkino bei Ihnen auszulösen. Lassen Sie sich überraschen und genießen Sie Spannung pur.

Melanie Raabe braucht nicht viel, um echtes Kopfkino bei Ihnen auszulösen. Lassen Sie sich überraschen und genießen Sie Spannung pur.

„Raabe, Die Falle“

Beate Mildenberger, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Die Autorin versteht es geschickt mit wenigen Mitteln die Spannung durch das gesamte Buch aufrecht zu erhalten und mit einem überaus gelungenen Showdown zu enden.
Es hat mich eine schlaflose Nacht gekosten, da ich nicht aufhören könnte zu lesen.
Die Autorin versteht es geschickt mit wenigen Mitteln die Spannung durch das gesamte Buch aufrecht zu erhalten und mit einem überaus gelungenen Showdown zu enden.
Es hat mich eine schlaflose Nacht gekosten, da ich nicht aufhören könnte zu lesen.

Rita Berhausen, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Das Debüt der Autorin war für mich der beste Krimi 2016!! Ohne Gemetzel und trotzdem extrem spannend im direkten Gegenüber von Zeugin und Mörder !!! Toll !! LESEN !!! Das Debüt der Autorin war für mich der beste Krimi 2016!! Ohne Gemetzel und trotzdem extrem spannend im direkten Gegenüber von Zeugin und Mörder !!! Toll !! LESEN !!!

Lisa Teichmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Eine unheimlich spannende und gut geschriebene Geschichte, so dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen kann und will. Ganz großes Kino zwischen zwei Buchdeckeln. Eine unheimlich spannende und gut geschriebene Geschichte, so dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen kann und will. Ganz großes Kino zwischen zwei Buchdeckeln.

„Psychologisch-strategisch.... Nervenkitzel pur!“

Wiebke Renken, Thalia-Buchhandlung Günthersdorf

Melanie Raabe spielt gekonnt mit Überraschungseffekten und Wendungen… Das Buch ist wie ein Strategiespiel: Wer kann wen mit welchem Zug in die Enge treiben, täuschen? Seitdem ihre Schwester ermordet wurde, verläßt die Autorin Linda ihr Haus nicht mehr. Schlagartig verändert sich ihr Leben, als sie, die den Mörder vor seiner Flucht noch gesehen hat, diesen Mann auf dem Bildschirm ihres Fernsehers sieht… Mir gefällt an Raabes Büchern, wie facettenreich sie die Handlung aufbaut und wie psychologisch interessant die Figuren im Roman interagieren und sich gegenseitig zu neuen „Schachzügen“ antreiben! Meine Favoritin unter den deutschen Krimiautoren! Melanie Raabe spielt gekonnt mit Überraschungseffekten und Wendungen… Das Buch ist wie ein Strategiespiel: Wer kann wen mit welchem Zug in die Enge treiben, täuschen? Seitdem ihre Schwester ermordet wurde, verläßt die Autorin Linda ihr Haus nicht mehr. Schlagartig verändert sich ihr Leben, als sie, die den Mörder vor seiner Flucht noch gesehen hat, diesen Mann auf dem Bildschirm ihres Fernsehers sieht… Mir gefällt an Raabes Büchern, wie facettenreich sie die Handlung aufbaut und wie psychologisch interessant die Figuren im Roman interagieren und sich gegenseitig zu neuen „Schachzügen“ antreiben! Meine Favoritin unter den deutschen Krimiautoren!

Shereen Schramm, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Rechnen Sie mit schlaflosen Nächten, denn Sie werden dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen! Spannung pur bis zur letzten Seite. Rechnen Sie mit schlaflosen Nächten, denn Sie werden dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen! Spannung pur bis zur letzten Seite.

André Lanninger, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Ein Buch, welches dem Hype, der um es herum entstanden ist, absolut gerecht wird. Spannend bis zum Schluss. Die deutsche Gillian Flynn. Ein Buch, welches dem Hype, der um es herum entstanden ist, absolut gerecht wird. Spannend bis zum Schluss. Die deutsche Gillian Flynn.

Mareike Lewin, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Sehr spannender Psychothriller, der ohne großes Blutvergießen auskommt. Manchmal ist hier gar nicht klar, wer hier wen jagt. Ein Krimi mit vielen Wendungen. Sehr gut! Sehr spannender Psychothriller, der ohne großes Blutvergießen auskommt. Manchmal ist hier gar nicht klar, wer hier wen jagt. Ein Krimi mit vielen Wendungen. Sehr gut!

„Spannung pur!“

Christa Fugenzi, Thalia-Buchhandlung Brühl

Dieser Thriller ist eine echte Entdeckung! Sie sollten sich nichts anderes vornehmen! Ich war von der ersten Seite an fasziniert und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Sensationell. Dieser Thriller ist eine echte Entdeckung! Sie sollten sich nichts anderes vornehmen! Ich war von der ersten Seite an fasziniert und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Sensationell.

Charlotte Feit, Thalia-Buchhandlung Essen

Eine junge Frau, die ihr Haus nicht verlassen kann und dennoch den Mörder ihrer Schwester finden und stellen will. Ein kurzweiliger, packender Roman, der einen in die Irre führt. Eine junge Frau, die ihr Haus nicht verlassen kann und dennoch den Mörder ihrer Schwester finden und stellen will. Ein kurzweiliger, packender Roman, der einen in die Irre führt.

Marta Magdalena Urban, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Selbstjustiz vom Feinsten. Eine unglaublich sympathische Autorin die eine genial unterhaltsamen Krimi geschrieben hat! Selbstjustiz vom Feinsten. Eine unglaublich sympathische Autorin die eine genial unterhaltsamen Krimi geschrieben hat!

Sarah Schorr, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Ein genialer Psychothriller! Raabe spielt nicht nur gekonnt mit ihren Protagonisten, sondern auch mit ihrer Leserschaft. Selbst für genrefremde Leser unglaublich fesselnd! Ein genialer Psychothriller! Raabe spielt nicht nur gekonnt mit ihren Protagonisten, sondern auch mit ihrer Leserschaft. Selbst für genrefremde Leser unglaublich fesselnd!

Julia Weckmüller, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Spannender Thriller, der einen sofort fesselt. Wird die Falle zuschnappen oder nicht? Lässt sich kaum aus der Hand legen, bietet kurzweiligen Lesespaß - war in einer Nacht durch! Spannender Thriller, der einen sofort fesselt. Wird die Falle zuschnappen oder nicht? Lässt sich kaum aus der Hand legen, bietet kurzweiligen Lesespaß - war in einer Nacht durch!

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Elf Jahre voller Angst. Elf Jahre lang verstecken. Doch was, wenn dich das verändert? Elf Jahre voller Angst. Elf Jahre lang verstecken. Doch was, wenn dich das verändert?

„Schuldig oder unschuldig? “

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Hängen Sie sich ein „Bitte nicht stören!“ Schild an die Tür, denn bei der Lektüre dieses pychologisch dichten Krimis werden Sie über die Frage von Schuld und Unschuld nachdenken müssen, um so den wahren Mörder zu entlarven.
Genau in dieser Situation befindet sich die berühmte Bestsellerautorin Linda Conrads. Sie hat vor elf Jahren ihre ermordete Schwestern Anna tot aufgefunden und dabei dem Mörder für einen Sekundenbruchteil in die Augen gesehen. Nun glaubt sie, den Journalisten Viktor Lenzen als den Täter im Fernsehen wiedererkannt zu haben. Unter dem Vorwand ein Interview führen zu wollen, lädt sie den Mann in ihr Haus ein und lockt ihn in „Die Falle“ - oder wird ihr diese gar selbst zum Verhängnis!?
Im Wesentlichen fokussiert sich die Handlung auf das Interwiew zwischen den beiden, welches erwartungsgemäß aus dem Ruder läuft. Lindas Verwirrungen und Emotionen sind dabei so gut und nachempfindbar beschrieben, dass man dieser sympatischen, psychisch instabilen Frau unbedingt helfen möchte. Der Leser/ die Leserin selbst spürt deutlich Lindas Zweifel, Verwirrungen, Wut, Frage nach der Schuld und ihr großes Anliegen nach so langer Zeit endlich den Mord an ihrer Schwester zu sühnen. Was damals geschah erfahren wir nebenbei in der Form eines Buchs „Blutsschwestern“ im Buch. Das ist raffiniert und macht die Krimihandlung bis auf die letzte Seite äußerst fesselnd. Es gibt einige Cliffhanger in dieser temporeichen Story. Sie werden sicherlich viele viele neue Ideen und Theorien entwerfen, aber am Ende atemlos feststellen, dass die Autorin Sie geschickt in die Irre geführt hat.
Allerbeste Lese-Kost für Fans von Psychothrillern und so manch anderer wird hier sicherlich zum Krimileser werden. Hier stimmt einfach alles. Die Zeitung „Die Welt“ schreibt, dass Melanie Raabe am Küchentisch schreibt. Da wünsche ich uns Lesern einen weiterhin aufgeräumten Küchentisch, mit vielen neue Ideen für neue spannende Kapitel! Da wird Essen zur Nebensache. Absolute Leseempfehlung!... wer mag, kann auch nebenher „All you need is love“ von den Beatles hören.
Hängen Sie sich ein „Bitte nicht stören!“ Schild an die Tür, denn bei der Lektüre dieses pychologisch dichten Krimis werden Sie über die Frage von Schuld und Unschuld nachdenken müssen, um so den wahren Mörder zu entlarven.
Genau in dieser Situation befindet sich die berühmte Bestsellerautorin Linda Conrads. Sie hat vor elf Jahren ihre ermordete Schwestern Anna tot aufgefunden und dabei dem Mörder für einen Sekundenbruchteil in die Augen gesehen. Nun glaubt sie, den Journalisten Viktor Lenzen als den Täter im Fernsehen wiedererkannt zu haben. Unter dem Vorwand ein Interview führen zu wollen, lädt sie den Mann in ihr Haus ein und lockt ihn in „Die Falle“ - oder wird ihr diese gar selbst zum Verhängnis!?
Im Wesentlichen fokussiert sich die Handlung auf das Interwiew zwischen den beiden, welches erwartungsgemäß aus dem Ruder läuft. Lindas Verwirrungen und Emotionen sind dabei so gut und nachempfindbar beschrieben, dass man dieser sympatischen, psychisch instabilen Frau unbedingt helfen möchte. Der Leser/ die Leserin selbst spürt deutlich Lindas Zweifel, Verwirrungen, Wut, Frage nach der Schuld und ihr großes Anliegen nach so langer Zeit endlich den Mord an ihrer Schwester zu sühnen. Was damals geschah erfahren wir nebenbei in der Form eines Buchs „Blutsschwestern“ im Buch. Das ist raffiniert und macht die Krimihandlung bis auf die letzte Seite äußerst fesselnd. Es gibt einige Cliffhanger in dieser temporeichen Story. Sie werden sicherlich viele viele neue Ideen und Theorien entwerfen, aber am Ende atemlos feststellen, dass die Autorin Sie geschickt in die Irre geführt hat.
Allerbeste Lese-Kost für Fans von Psychothrillern und so manch anderer wird hier sicherlich zum Krimileser werden. Hier stimmt einfach alles. Die Zeitung „Die Welt“ schreibt, dass Melanie Raabe am Küchentisch schreibt. Da wünsche ich uns Lesern einen weiterhin aufgeräumten Küchentisch, mit vielen neue Ideen für neue spannende Kapitel! Da wird Essen zur Nebensache. Absolute Leseempfehlung!... wer mag, kann auch nebenher „All you need is love“ von den Beatles hören.

Ulrike Kaiser, Thalia-Buchhandlung Mülheim Rhein-Ruhr-Zentrum

Fesselnder Psychothriller mit zwei Hauptakteuren, deren "Kräftemessen" wir miterleben. Das ist sehr, sehr spannend gemacht und hätte fünf Musen verdient, wenn ... Lesen Sie selbst! Fesselnder Psychothriller mit zwei Hauptakteuren, deren "Kräftemessen" wir miterleben. Das ist sehr, sehr spannend gemacht und hätte fünf Musen verdient, wenn ... Lesen Sie selbst!

Maggy Grebasch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Tolles Debüt einer Autorin, die ich mir auf jeden Fall merken werde. In die Irre führend und total spannend! Tolles Debüt einer Autorin, die ich mir auf jeden Fall merken werde. In die Irre führend und total spannend!

Dora Roth, Thalia-Buchhandlung Lingen

Ich kam etwas schwer rein, weil ich die Story für zu durchschaubar hielt. Bis ich merkte, dass ich rein gar nichts durchschaut hatte und hier nichts so ist, wie es zunächst schien. Ich kam etwas schwer rein, weil ich die Story für zu durchschaubar hielt. Bis ich merkte, dass ich rein gar nichts durchschaut hatte und hier nichts so ist, wie es zunächst schien.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Obwohl die Falle angekündigt ist, tappt man als Leser hinein, da sie brillant ausgelegt ist. Spannend und klug geschrieben bis zur letzten Seite. Obwohl die Falle angekündigt ist, tappt man als Leser hinein, da sie brillant ausgelegt ist. Spannend und klug geschrieben bis zur letzten Seite.

Eva-Maria Brinks, Thalia-Buchhandlung Mülheim an der Ruhr

Hat die Schriftstellerin den Mörder ihrer Schwester nun wiedererkannt oder ist alles nur in ihrer Fantasie? Raffinierter Psychothriller mit geschickten Wendungen. Hochspannend! Hat die Schriftstellerin den Mörder ihrer Schwester nun wiedererkannt oder ist alles nur in ihrer Fantasie? Raffinierter Psychothriller mit geschickten Wendungen. Hochspannend!

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Alles in allem ein gut lesbarer Psychothriller, der vielleicht noch ein bisserl Luft nach oben gehabt hätte. Alles in allem ein gut lesbarer Psychothriller, der vielleicht noch ein bisserl Luft nach oben gehabt hätte.

„Die Kraft der Angst“

Maren Oberwelland

Was muss passieren, dass du dich elf Jahre in deinem Haus versteckst und was muss passieren, dass du es wieder verlässt?
Als Linda Conrads ihre Schwester tot auffindet sieht sie nur noch den vagen Umriss eines Mannes verschwinden. Elf Jahre später identifiziert Linda den Mörder ihrer Schwester, der sie vom Fernsehbildschirm aus anlächelt. Für sie steht fest: sie wird sich rächen, sie wird den Tod ihrer Schwester rächen. Doch wie kann das gelingen, wenn man seit elf Jahren nicht in der Lage ist, das eigene Haus zu verlassen?
Melanie Raabe hat mit "Die Falle" einen unglaublich spannenden Thriller geschrieben, der zeigt, wie lähmend Angst sein kann; er zeigt aber noch mehr, welche Kraft Angst in einem Menschen freisetzen kann!
Ein absolutes Muss für alle Fans guter psychologisch ausgefeilter Thriller!
Was muss passieren, dass du dich elf Jahre in deinem Haus versteckst und was muss passieren, dass du es wieder verlässt?
Als Linda Conrads ihre Schwester tot auffindet sieht sie nur noch den vagen Umriss eines Mannes verschwinden. Elf Jahre später identifiziert Linda den Mörder ihrer Schwester, der sie vom Fernsehbildschirm aus anlächelt. Für sie steht fest: sie wird sich rächen, sie wird den Tod ihrer Schwester rächen. Doch wie kann das gelingen, wenn man seit elf Jahren nicht in der Lage ist, das eigene Haus zu verlassen?
Melanie Raabe hat mit "Die Falle" einen unglaublich spannenden Thriller geschrieben, der zeigt, wie lähmend Angst sein kann; er zeigt aber noch mehr, welche Kraft Angst in einem Menschen freisetzen kann!
Ein absolutes Muss für alle Fans guter psychologisch ausgefeilter Thriller!

Nadine Lührmann, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Fesselnd, spannend und an so mancher Stelle warten überraschende Wendungen. Melanie Raabe hat einen Krimi geschaffen, der unter die Haut geht. Fesselnd, spannend und an so mancher Stelle warten überraschende Wendungen. Melanie Raabe hat einen Krimi geschaffen, der unter die Haut geht.

Tina Wels, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Elf Jahre das Haus nicht verlassen, elf Jahre in Angst gelebt. Doch jetzt soll sich das ändern. Doch wird die Falle aufgehen? Oder wird es dein Leben kosten? Elf Jahre das Haus nicht verlassen, elf Jahre in Angst gelebt. Doch jetzt soll sich das ändern. Doch wird die Falle aufgehen? Oder wird es dein Leben kosten?

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Was muss passiert sein, dass du dein Haus elf Jahre lang nicht mehr verlässt? Doch als du den Mörder deiner Schwester im Fernsehen siehst, stellst du ihm eine Falle. Was muss passiert sein, dass du dein Haus elf Jahre lang nicht mehr verlässt? Doch als du den Mörder deiner Schwester im Fernsehen siehst, stellst du ihm eine Falle.

„gefährliches Katz- und Mausspiel“

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Linda hat in ihrer Vergangenheit schreckliches erlebt. Sie wurde Zeugin bei der Ermordung ihrer Schwester und hat sogar den Täter flüchten sehen- dieser wurde jedoch niemals gefasst.
Als Erwachsene ist sie zwar eine sehr erfolgreiche Schriftstellerin, lebt jedoch zurückgezogen wie ein Einsiedler und verlässt nie die Wohnung. Kontakt hat sie nur zu sehr wenigen Menschen.
Eines Tages glaubt sie den Mörder ihrer Schwester im Fernseher zu erkennen. Sie beschließt, ihn zu sich ins Haus einzuladen unter dem Vorwand zu einem Interview bereit zu sein. Wochenlang bereitet sie sich vor, aber ist das genug um ihm eine Falle zu stellen? Oder stellt gar er ihr eine Falle?
Die Thriller benötigt kein Blut oder eiskalte Killer um spannend zu sein. Man fiebert bis zur letzten Seite mit und weiß nie was einen erwartet. Einfach grandios. Melanie Raabe hat es geschafft die Angst des Ungewissen in ein Buch zu packen.
Linda hat in ihrer Vergangenheit schreckliches erlebt. Sie wurde Zeugin bei der Ermordung ihrer Schwester und hat sogar den Täter flüchten sehen- dieser wurde jedoch niemals gefasst.
Als Erwachsene ist sie zwar eine sehr erfolgreiche Schriftstellerin, lebt jedoch zurückgezogen wie ein Einsiedler und verlässt nie die Wohnung. Kontakt hat sie nur zu sehr wenigen Menschen.
Eines Tages glaubt sie den Mörder ihrer Schwester im Fernseher zu erkennen. Sie beschließt, ihn zu sich ins Haus einzuladen unter dem Vorwand zu einem Interview bereit zu sein. Wochenlang bereitet sie sich vor, aber ist das genug um ihm eine Falle zu stellen? Oder stellt gar er ihr eine Falle?
Die Thriller benötigt kein Blut oder eiskalte Killer um spannend zu sein. Man fiebert bis zur letzten Seite mit und weiß nie was einen erwartet. Einfach grandios. Melanie Raabe hat es geschafft die Angst des Ungewissen in ein Buch zu packen.

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

Ein Kammerspiel, das leider hinter den Erwartungen zurückbleibt. Die Story ist gut, wenn auch nicht neu, und das Buch ist nett geschrieben. Dennoch hatte ich mir mehr versprochen. Ein Kammerspiel, das leider hinter den Erwartungen zurückbleibt. Die Story ist gut, wenn auch nicht neu, und das Buch ist nett geschrieben. Dennoch hatte ich mir mehr versprochen.

Victoria Blos, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Eine packende Geschichte, die uns Lesern dank der verschiedenen Erzählstränge die Verwirrung und Losgerissenheit der Protagonistin nachempfinden lässt. Superspannend. Eine packende Geschichte, die uns Lesern dank der verschiedenen Erzählstränge die Verwirrung und Losgerissenheit der Protagonistin nachempfinden lässt. Superspannend.

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Die Geschichte beginnt relativ unspektakulär, doch was sich langsam entwickelt, wird schnell rasanter. Der Schreibstil ist angenehm, nicht zu schwer. Macht richtig Spaß! Die Geschichte beginnt relativ unspektakulär, doch was sich langsam entwickelt, wird schnell rasanter. Der Schreibstil ist angenehm, nicht zu schwer. Macht richtig Spaß!

Ulrike Müller, Thalia-Buchhandlung Fulda

Elegantes Kammerspiel, spannendes Psychoduell, trügerisch wie ein Hitchcock-Krimi ... Toll! Elegantes Kammerspiel, spannendes Psychoduell, trügerisch wie ein Hitchcock-Krimi ... Toll!

„dramatisches Verwirrspiel...“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Als die Bestsellerautorin Linda Conrad den wahrscheinlichen Mörder ihrer Schwester im Fernsehen sieht , ist es um ihre vermeintliche Ruhe und ihre 11jährige selbst gewählte Isolation geschehen ! Sie tüftelt an einem perfiden Plan um ihm eine Falle zu stellen , ihn zu überführen und ihrer Schwester Gerechtigkeit widerfahren zu lassen. Das Ganze hat absoluten Gänsehautcharakter und wird durch den Thriller BLUTSSCHWESTERN , in dem Linda Conrad als Autorin die Hintergründe des Verbrechens aufrollt, noch dramatisiert ! Spannend, packend und außergewöhnlich.... Als die Bestsellerautorin Linda Conrad den wahrscheinlichen Mörder ihrer Schwester im Fernsehen sieht , ist es um ihre vermeintliche Ruhe und ihre 11jährige selbst gewählte Isolation geschehen ! Sie tüftelt an einem perfiden Plan um ihm eine Falle zu stellen , ihn zu überführen und ihrer Schwester Gerechtigkeit widerfahren zu lassen. Das Ganze hat absoluten Gänsehautcharakter und wird durch den Thriller BLUTSSCHWESTERN , in dem Linda Conrad als Autorin die Hintergründe des Verbrechens aufrollt, noch dramatisiert ! Spannend, packend und außergewöhnlich....

„Die Falle“

K. Meyer, Thalia-Buchhandlung Halle

Was für ein Buch....
Linda, erfolgreiche Autorin, hat ihre Schwester Anna vor 12 Jahren brutal erstochen aufgefunden. Den Täter hat sie noch gesehen. ...das Gesicht nie vergessen. 11 Jahre hat Linda ihr Haus nicht verlassen. Kontakte zur Außenwelt hat sie kaum. Auf Reisen geht sie nur in ihrer Fantasie.
Was muss passieren das Linda ihr Haus nach 11 Jahren verlässt? Sie sieht den Mörder ihrer Schwester in den Nachrichten und schmiedet einen Plan....
Ein Buch voller Täuschungen mit überraschenden Wendungen, Ängste, Selbstzweifel, Schuld oder Nichtschuld.
Ein tolles Buch. Ich hoffe es wird noch weitere Bücher von Melanie Raabe geben.
Was für ein Buch....
Linda, erfolgreiche Autorin, hat ihre Schwester Anna vor 12 Jahren brutal erstochen aufgefunden. Den Täter hat sie noch gesehen. ...das Gesicht nie vergessen. 11 Jahre hat Linda ihr Haus nicht verlassen. Kontakte zur Außenwelt hat sie kaum. Auf Reisen geht sie nur in ihrer Fantasie.
Was muss passieren das Linda ihr Haus nach 11 Jahren verlässt? Sie sieht den Mörder ihrer Schwester in den Nachrichten und schmiedet einen Plan....
Ein Buch voller Täuschungen mit überraschenden Wendungen, Ängste, Selbstzweifel, Schuld oder Nichtschuld.
Ein tolles Buch. Ich hoffe es wird noch weitere Bücher von Melanie Raabe geben.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Sommernachtstod
    (77)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Der Schatten
    (47)
    Buch (Paperback)
    16,00
  • Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    (205)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das Paket
    (244)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Im dunklen, dunklen Wald
    (128)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Eisige Schwestern
    (113)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • The Girl Before - Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot.
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • That Night - Schuldig für immer
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • I Saw a Man
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Das Mädchen aus Brooklyn
    (57)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Der Gerechte
    (11)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Die Wahrheit
    (187)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Die Rivalin
    (47)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Kaninchenherz / Gesine Cordes Bd.1
    (63)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Totenfrau
    (109)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • DEAR AMY - Er wird mich töten, wenn Du mich nicht findest
    (150)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Was wir getan haben
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Wenn du mich tötest
    (40)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Good as Gone
    Buch (Taschenbuch)
    10,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
124 Bewertungen
Übersicht
73
42
5
4
0

Ein zu enger Plot ohne Tiefe, sprachlich geht auch noch mehr
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim-Kärlich am 04.09.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch wirkt wie die Zusammenstückelung von bekannten Spielfilmen aus der B-Liga, die jeder mal irgendwann im TV-Programm geschaut hat, sich nur nicht mehr an den Titel erinnert. Da gibt es die Frau, die aufgrund eines zurückliegenden Traumas nicht mehr das Haus verlässt. Da gibt es den Verdächtigen. Da... Das Buch wirkt wie die Zusammenstückelung von bekannten Spielfilmen aus der B-Liga, die jeder mal irgendwann im TV-Programm geschaut hat, sich nur nicht mehr an den Titel erinnert. Da gibt es die Frau, die aufgrund eines zurückliegenden Traumas nicht mehr das Haus verlässt. Da gibt es den Verdächtigen. Da gibt es den großen Plan. Da gibt es den Polizisten, der noch an einen glaubt. Alles Stangenware, die irgendwie zusammengepresst keine intensive Thriller-Geschichte ergibt, sondern eindimensional bleibt. Schuld ist nicht nur die Tatsache, dass viele Nebenstränge einfach angerissen werden, um dann irgendwie vor sich hin zu plätschern. Auch sprachlich erinnerte mich das Werk eher an Romane in Bahnhofs-Heftchen, die ich als Jugendlicher verschlungen habe. Die plakative Dramatik in den Sätzen wirkt eher hilflos als Empathie erregend und die Stilmittel bleiben so eindimensional wie die Geschichte an sich. Schade. Man bricht das Lesen nicht zwangsläufig ab, aber hofft doch irgendwann auf ein rasches Ende.

Ein ungleiches Psychoduell
von einer Kundin/einem Kunden aus Marsberg am 10.05.2017

Die Autorin Linda Conrads leidet seit dem gewaltsamen Tod ihrer Schwester unter Panikattacken und kann ihr Haus nicht mehr verlassen. Ihre ganze Welt beschränkt sich auf das Haus und ihren winzigen Freundeskreis, aber so sehr sie auch nach der Welt draußen sehnt und sich gleichzeitig vor ihr fürchtet, sie... Die Autorin Linda Conrads leidet seit dem gewaltsamen Tod ihrer Schwester unter Panikattacken und kann ihr Haus nicht mehr verlassen. Ihre ganze Welt beschränkt sich auf das Haus und ihren winzigen Freundeskreis, aber so sehr sie auch nach der Welt draußen sehnt und sich gleichzeitig vor ihr fürchtet, sie entkommt der Angst nicht. Als sie im Fernsehn den Mörder ihrer Schwester zu erkennen glaubt, beschließt sie, ihm eine Falle zu stellen. Und schreibt ein Buch über den Mordfall. Mit faszinierenden Sprachbildern und Einsichten beschreibt Melanie Raabe das Leben der Linda Conrads. Man kann sich extrem gut reinfühlen. Als schließlich ihr Widerscher in ihr Haus kommt, beginnt das Psychoduell und der Leser weiß bis zur letzten Seite nicht, war er der Mörder oder war er es nicht? Oder steht es vielleicht mit dem Geisteszustand von Linda Conrads nicht zum Besten? Ich habe selten ein Buch gelesen, dass mich wirklich bis zur letzten Seite in der Schwebe gehalten hat. Immer wieder dreht sich die Situation und kommt schließlich zu einem tollen, auflösenden Ende. Schade, dass ich nicht mehr als fünf Sterne geben kann, bin restlos begeistert!

Bei wem schnappt die Falle zu?
von KerstinTh am 08.01.2017

Linda Conrads ist 38 und eine erfolgreiche Bestsellerautorin. Seit elf Jahren lebt sie mit ihrem Hund in ihrer Villa und hat diese kein einziges Mal verlassen. Grund dafür ist ihre Schwester Anna. Sie wurde vor zwölf Jahren ermordet. Linda fand sie erstochen in ihrer Wohnung. Und sie konnte sogar... Linda Conrads ist 38 und eine erfolgreiche Bestsellerautorin. Seit elf Jahren lebt sie mit ihrem Hund in ihrer Villa und hat diese kein einziges Mal verlassen. Grund dafür ist ihre Schwester Anna. Sie wurde vor zwölf Jahren ermordet. Linda fand sie erstochen in ihrer Wohnung. Und sie konnte sogar den Mörder sehen. Nun zwölf Jahre später erblickt sie plötzlich im Fernsehen den Reporter Victor Lenzen – den Mörder ihrer Schwester. Linda möchte ihn drankriegen. Sie beschließt einen Kriminalroman über die Geschehnisse zu schreiben. Und Victor Lenzen mit diesem Buch und einem Interview zu ködern, um so mit ihm abzurechnen. Wird es Linda gelingen den Mörder ihrer Schwester zustellen? In diesem Thriller geht es um die Rache von Linda. Ihrer Meinung nach schafft sie das nur allein – die Polizei kann ihr nicht helfen. „Wenn ich den Mann zur Rechenschaft ziehen will, dann bin ich auf mich selbst gestellt.“ (S. 32) Deshalb schreibt Linda einen Kriminalroman über den Mord an ihrer Schwester. Dieser heißt „Blutsschwestern“ und wird in einzelnen Kapiteln in diesem Buch („Die Falle“) auch abgedruckt. Diese Passagen scheinen dem Leser die Vergangenheit zu verdeutlichen. Einwürfe aus „Blutsschwestern“ sind thematisch an die aktuellen Geschehnisse angepasst. Das finde ich sehr hilfreich. Mir erschienen die Passagen aus „Blutsschwestern“ angenehmer zu lesen und haben mir vom Schreibstil her besser gefallen, als das eigentliche Buch. Die Passagen aus Lindas Sicht waren mir teilweise zu anstrengend, da Linda sehr wirr und verrückt rüberkommt. Außerdem wiederholt sie sehr gerne ihre Sätze/Gedankengänge. Dabei verwendet sie meist kurze und einfache Sätze. Ihre Art wirkt vor allem am Anfang des Buches sehr langsam. Sobald sie allerdings an den Mörder ihrer Schwester denkt werden ihre Gedankengänge schneller. Alles im Allem war mit der Hauptcharakter Linda Conrads nicht sehr sympathisch und kam mir doch sehr durchgeknallt vor. Am Anfang des Buches zeigt sich schon, dass Linda eine blühende Phantasie hat, als sie den Leser auf ihre Reise nach Italien mitnimmt. Ich hatte selbst plötzlich das Gefühl in Italien zu sein, da Linda ihre Gedanken sehr detailliert und bildlich beschrieben hat. Spannung? Ja, definitiv! Schnappt die Falle beim Leser zu? Oh ja, mehrmals! Nach etwa 100 Seiten habe ich mich gefragt, wieso das Buch so gute Bewertungen bekommt, da ich fand, dass es ist doch sehr offensichtlich, wie es weiter gehen wird. Doch dann merke ich: von wegen! Es lohnt sich auf jeden Fall dieses Buch zu lesen, denn es ist spannend und lässt den Leser tatsächlich immer wieder in die Falle treten. Dennoch bekommt das Buch von mir nicht die volle Punktzahl, denn ich wurde mit dem Hauptcharakter Linda Conrads einfach nicht richtig warm und sie war mir etwas unsympathisch. Fazit: vier von fünf Sternen.