Thalia.de
 
Warenkorb
0
Keine Artikel
suche...

Herzlich willkommen im Thalia Buchhaus CAMPE

Ihr Freizeittreffpunkt in der Nürnberg Altstadt

Thalia Buchhaus Campe
Karolinenstraße 53
90402 Nürnberg
Telefon
0911 / 992080
Telefax
0911 / 9920899
E-Mail
service.campe@thalia.de
Öffnungszeiten
Mo. - Sa.: 10 bis 20 Uhr

Auf 3600m² präsentiert sich das Thalia Buchhaus CAMPE seit dem 24. April 2008 im neuen Gewand. Die Tradition einer der erfolgreichsten Buchhandlungen Nürnbergs setzt sich auf einer vierstöckigen Erlebniswelt voller Überraschungen und Begegnungen fort! Ob Sie nun ein Buch suchen, eine DVD oder eine originelle Geschenkidee --- lassen Sie sich von uns inspirieren und beraten! Auf jeder Ebene laden großzügig gestaltete Sitzplätze zum Verweilen und Schmökern ein. Für die Kleinsten haben wir im 1. Obergeschoß die größte Kinderspielecke Nürnbergs mit Rutschbahn und Spielwiese eingerichtet. Hier finden Sie auch unseren Wickel- und Stillraum. Im 2. Obergeschoß erwartet Sie unser English Book Store mit einem gemütlichen Kaminzimmer, eleganten Clubsesseln und einer riesigen Auswahl an fremdsprachigen Büchern. Die Campegalerie mit einer großen Auswahl an Postern befindet sich auch im 2. OG. Die Galeriewand überrascht mit immer wechselnden Ausstellungen. Als besonderes Highlight finden Sie auf demselben Stockwerk unser Café. Hier können Sie von Espresso bis heiße Schokolade, Smoothies leckere Kuchen vom Bäcker und auch kleine Snacks, während Sie durch unsere Panoramafenster direkt in die Karolinenstraße, blicken genießen. Im 3. Obergeschoß in unserer Kulturlounge finden das ganze Jahr am Samstag um 15 Uhr und am Donnerstag um 18:30 Uhr interessante und außergewöhnliche Veranstaltungen statt. Informationen hierzu in unserem Veranstaltungskalender. Unser Service Center im 3. Obergeschoß, hält Ihre bestellten Bücher zur Abholung für Sie bereit und nimmt gerne Ihre Einkäufe zum Zwischenlagern entgegen. Es gibt viel zu entdecken im Thalia Buchhaus CAMPE und wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen! Seien Sie unser Gast!

Unser Team freut sich auf Ihren Besuch!

Empfehlungen von Ihren Buchhändlern vor Ort

18.07.2015 bis 12.09.2015Aktion in Nürnberg Ausstellung im 3. OG: Mein Nürnberg - Zeig' mir deine Stadt!"

Siegerbilder Mein Nürnberg Wettbewerb Der Kunst- und Literatur-Wettbewerb „Mein Nürnberg – Zeig‘ mir deine Stadt!“ sollte das Interesse junger Nürnbergerinnen und Nürnberger aller Nationen und Kulturen für ihre Stadt fördern. Er zeigte sowohl das künstlerische Potential wie auch die Kreativität der Kinder und Jugendlichen in Nürnberg auf und leistete einen wertvollen Beitrag für Engagement und Integration. Zusammen sind wir Nürnberg! In der Ausstellung im 3. OG in der Kulturlounge im Thalia-Buchhaus CAMPE, Karolinenstr. 53, 90402 Nürnberg werden verschiedene Siegerbilder des Wettbewerbs gezeigt (www.mein-nuernberg-wettbewerb.de).

Details

18.09.2015 bis 29.07.2016Aktion in Nürnberg Freiwilligen Beratung im Café

Die Freiwilligen-Info des Zentrums Aktiver Bürger ZAB im Café des Thalia-Buchhaus CAMPE informiert unverbindlich über die vielfältigen Engagement-Möglichkeiten in Nürnberg. Nach der Sommerpause geht es mit einer Pressekonferenz am Freitag den 18. September 2015 wieder los. Beratungen finden jeden Mittwoch 11-17 Uhr und Freitag 15 - 18 Uhr statt. Kommen Sie auf eine Tasse Kaffée vorbei und lassen Sie sich ganz unverbindlich beraten.

Details

19.09.2015Vortrag in Nürnberg Totmotiviert? Das Ende der Motivationslügen und was Menschen wirklich antreibt

Steffen Kirchner, Coach im Spitzensport, TV-Experte bei SKY und ZDF und Kolumnist des Focus zeigt in seinem Vortrag wie Motivation entsteht, wo ihre Grenzen liegen und worauf man achten muss, um nicht auf gefährliche Motivationslügen hereinzufallen. Vortragsinhalt: Wussten Sie, dass regelmäßiges Lob Menschen demotivieren und sich kontraproduktiv auf deren Leistungsfähigkeit auswirken kann? Oder dass mangelndes Selbstvertrauen häufig der Schlüsselfaktor für große Erfolge ist? All das sind Tatsachen, die so gar nicht ins Bild des modernen Selbstoptimierungswahns passen. Steffen Kirchner tritt dem allgegenwärtigen Motivationshype entgegen, indem er die bekanntesten Motivationslügen analysiert und dabei die Spreu vom Weizen der Tschakka-alles-ist-möglich-Bewegung trennt. Da jeder heute an der Motivation von sich oder anderer herumdoktert, ohne im Grunde etwas davon zu verstehen, ist es Steffen Kirchners Mission, ein neues Bewusstsein dafür zu entwickeln, was Menschen top- und eben auch zu Tode motivieren kann.

Details

22.09.2015Autorenlesung in Nürnberg Literaturhaus Nürnberg: Der Gott hinter dem Fenster von Michael Krüger

In den Geschichten von MICHAEL KRÜGER geht es nicht ganz geheuer zu: Ein Mann hinter dem Fenster bildet sich ein, alle Menschen seines Viertels am Gang und an ihren Gesten zu erkennen - bis auf einen, der regelmäßig im Zwielicht kommt und sich beharrlich den gierigen Blicken des Beobachters entzieht. Dem Wanderer in den Schweizer Bergen ergeht es nicht besser - nicht genug, dass er auf Spuren von Wölfen stößt, hat er bald einen Weggenossen, der aus dem Nichts auftaucht und versucht, den einsamen Spaziergänger in seine Gewalt zu bringen. Und auch das Mädchen auf der Haustreppe erscheint ohne Vorwarnung und zieht in das Leben des perplexen Bewohners ein, in dem kein Stein auf dem anderen bleibt.

Details

24.09.2015Lesung in Nürnberg Die abenteuerliche Reise von Sir Ernest Shackleton: Banjo oder Bibel? 636 Tage im Eis?

Szenische Lesung mit Roland Eugen Beiküfner und Friederike Pöhlmann-Grießinger Die abenteuerliche Reise von Sir Ernest Shackleton und seiner Mannschaft in die Antarktis in den Jahren 1914 bis 1916. Außergewöhnliche Menschen in außergewöhnlichen Situationen stehen seit 2008 im Mittelpunkt der künstlerischen Arbeit von KUNST UND DRAMA. Am 24. September 2015 gastieren die Regisseurin Friederike Pöhlmann-Grießinger und der Schauspieler Roland Eugen Beiküfner der Künstlergruppe nun in der Kulturlounge Forum CAMPE und lesen aus „Shackleton: Banjo oder Bibel? 636 Tage im Eis", einem Theaterstück über die "Endurance-Expedition" des irisch-britischen Polarforschers Sir Ernest Shackleton in den Jahren 1914 bis 1916. Erzählt wird dieses große Abenteuer aus der Sicht der Mutter des Blinden Passagiers Perce Blackborow (08.04.1894 - 08.01.1949), Annie Margaret Blackborow, sowie dem stellvertretenden Expeditionsleiters Frank Wild (10.04.1873 - 19.08.1939) und Sir Ernest Shackleton (15.02.1874 – 05.01.1922). Die sehr ergreifende Geschichte bringt die erschütternden, entbehrungsvollen, aber auch hoffnungsvollen Erlebnisse der Männer näher, beschreibt aber auch die Notwendigkeit von Willensstärke, Mut, Tapferkeit und Kameradschaft. Die Lesung steht unter der Schirmherrschaft des Polarforschers Arved Fuchs, der sich auf die Spuren Shackletons gemacht hat und darüber das Buch geschrieben hat. Die nächste komplette Vorstellung von SHACKLETON: BANJO ODER BIBEL findet am 2. Oktober 2015 um 20:00 Uhr im Planetarium Nürnberg statt. siehe auch: http://www.bz.nuernberg.de/gesellschaft-und-kultur/veranstaltung/shackleton-banjo-oder-bibel-636-tage-im-eis-04006.html

Details

25.09.2015Aktion in Nürnberg Karden-Readings mit Michaela Walter

Mit Hilfe von Göttinnen- und Erzengelkarten von Dorren Virtue und Krafttierkarten von Jeanne Ruland werden Ursachen, Blockaden oder Strukturen hinter Themen und Problemen oder Krankheiten sichtbar und bewusst. Es zeigt sich was Hilfe bringt, wo Veränderung wichtig ist und wo lösung liegt. Die Readings finden statt mit Michaela Walter, Alpha-Angel-Healing-Practitioner. Sie wird geführt und ist Kanal für die geistige Welt.

Details

27.09.2015Aktion in Nürnberg Verkaufsoffener Sonntag: Peter Pan ? Ausschnitte aus der neuen Produktion der Musicalcompany Nürnberg e.V.

Peter Pan, das neue Musical der Musicalcompany Nürnberg e.V. in Ausschnitten live schon vor der Premiere erleben. Am Verkaufsoffenen Sonntag ab 14 Uhr im 2. OG des Thalia-Buchhaus CAMPE direkt vor dem Café.

Details

30.09.2015Buchpräsentation in Nürnberg Mein Weg zu den Sternen - Das Leben der Sterneköchin Léa Linster

Léa Linster im Gespräch mit Karin Wittenstein, Wittenstein – die Agentur für kulinarische Events, Die Sterneköchin erzählt mit viel Humor von ihrem aufregenden, ungewöhnlichen und inspirierenden Leben. Zu ihr kommen alle gern: amerikanische Rapper, deutsche Fernsehmoderatoren, europäische Herrscherfamilien. Léa Linster führt eins der besten Restaurants Europas, kocht im Fernsehen und in aller Welt, reist, schreibt, tanzt – und jetzt erzählt sie, wie sie das alles macht. Als kleines Mädchen hat sie sich heimlich auf Beerdigungen gefreut: Dann kamen alle aus dem kleinen Dorf in das Lokal ihrer Familie, es gab ein Festessen, und am Ende tranken alle Schnaps und es wurde lustig. Und ihr Kindertraum ging so: »Wenn ich groß bin, soll die Tür von der Küche zum Saal aufgehen, und alle Gäste sollen sagen: "Ahh, seht nur, da kommt sie!". Alle ihre Geschwister arbeiteten zu Hause mit, aber als es darum ging, wer das Lokal von ihrem Vater übernimmt, war die Antwort klar. Léa Linster verwandelte die Gastwirtschaft in ein Sterne-Restaurant, gewann zahllose Preise und erhielt als bislang einzige Frau der Welt den Bocuse d’Or. In ihrem Buch erzählt sie von ihrer schönen Kindheit, vom schwierigen Verhältnis zu ihrer Mutter, von ihrem geliebten Vater, von glücklichen und unglücklichen Beziehungen und von ihrer großen Liebe Sam – eine hollywoodreife Geschichte. Sie schreibt über die harte Arbeit hinter den Kulissen, die Männerwelt der Spitzengastronomie, das Leben als alleinerziehende Mutter – über kleine und große Fluchten, über Niederlagen und Erfolge, über Handtaschen und Lieblingsdiäten, und immer wieder über Genuss und die Freude, zu gutem Essen zu verführen.

Details

08.10.2015Vortrag in Nürnberg Jüdisches Bürgertum um 1900

Vortrag mit Prof. Georg Seiderer, präsentiert von der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Nürnberg.

Details

17.10.2015Aktion in Nürnberg Fahrt zur Frankfurter Buchmesse

Gemeinsame Fahrt zur Frankfurter Buchmesse im komfortablen Reisebus begleitet von unseren Buchhändlern. Im Reisepreis sind Fahrt, Eintritt zur Messe und ein Lunchpaket enthalten.

Details

24.10.2015Vortrag in Nürnberg Nachhaltige Effizienz und Mitmenschlichkeit - ein Widerspruch?

Effizienz – ein Modewort unserer Zeit? Von allen Seiten begegnet uns die Forderung nach mehr Effizienz, um möglichst schnell und mit geringsten Aufwand Ziele zu erreichen. Doch inwieweit ist diese Forderung nach Effizienz nachhaltig und mit Mitmenschlichkeit vereinbar? Wir möchten Ihnen einen Weg vorstellen, wie nachhaltige Effizienz gerade durch den Einbezug zwischenmenschlicher Aspekte erreicht werden kann – im Beruf wie auch im Privaten. Aspekte, wie zum Beispiel die eigene innere Einstellung, der Umgang mit anderen und die Bedeutung einer klaren Kommunikation werden beleuchtet. Anschauliche Beispiele zeigen in unterhaltsamer Weise Zusammenhänge auf und regen zum Nachdenken an. Der Vortrag „Nachhaltige Effizienz und Mitmenschlichkeit – ein Widerspruch?“ begleitet eine aktuelle Buchveröffentlichung von Günter Moser und Marc Fischer zu diesem Thema.

Details

Veranstaltungskalender ×