AS

Alexandra Stückler-Wede

Alexandra Stückler-Wede wurde 1996 in der Nähe von Hannover geboren. Die Autorin lebt mit ihrem Mann im Herzen von München, wo sie Elektro- und Informationstechnik studiert hat und sich nun ganz der Literatur widmet. Ihre ersten Geschichten verfasste Alexandra bereits mit sieben Jahren. Neben dem Schreiben bloggt sie als @alexandra_nordwest auf Instagram über Bücher und das Autorenleben oder reist mit Rucksack und Zelt um die Welt. Zu ihren liebsten Genres gehört alles, was mit fantastischen Welten, tiefen Gefühlen, Spannung und Magie zu tun hat. Genauso wie ihr Herz an dunklen Geheimnissen, verworrenen Schicksalen und Charakteren hängt, die immer wieder über sich hinauswachsen. Alexandra schreibt ausserdem unter dem Pseudonym Alexandra Flint.

Calea von Alexandra Stückler-Wede

Zuletzt erschienen

Calea
  • Calea
  • Buch (Taschenbuch)

»Sie hatten mich belogen. Sie hatten mich in Ketten gelegt. Und sie hatten mir gestohlen, was mir von Geburt an zustand.« Caleas Mutter ist die Königin der Hölle, ihr Großvater war der Teufel, und trotzdem fließt durch ihre Adern keinerlei Magie. Als die Dämonenprinzessin jedoch erfährt, dass ihre Mächte bei ihrer Geburt absichtlich gebannt wurden, kehrt Calea dem Königspalast im Hades den Rücken und macht sich in den mystischen Weiten Schottlands auf die Suche nach ihrer wahren Bestimmung. Dabei ist ihr ausgerechnet ein Mensch behilflich, denn Caleas Gefühle für Kenzo bringen ihr magisches Erbe zum Glühen – Ein Glühen, auf das dunkle Mächte, die im Verborgenen lauern, nur gewartet haben ...Im lang ersehnten Spin-Off von »Elyanor« überzeugt Alexandra Stückler-Wede durch ein einnehmendes atmosphärisches Setting und eine mutige und starke Heldin, die nichts mehr will als ihre Freiheit – und dabei die große Liebe findet.//Alle Bände der fantastischen »Elyanor«-Reihe im Loomlight-Verlag:-- Band 1: Elyanor – Zwischen Licht und Finsternis-- Band 2: Elyanor – Zwischen Eis und Feuer-- Band 3: Calea – Zwischen Asche und RauchDas Spin-Off ist in sich abgeschlossen und kann als Einzelband gelesen werden.//

Ähnliche Autor*innen

Alles von Alexandra Stückler-Wede