AL

Alphonse Marie L. de Prat de Lamartine

Die Welt, in die Alphonse de Lamartine 1790 hineingeboren wurde, war bestimmt von zwei Ordnungen: der Natur und des Landadels. Die Landschaft des Macon und die royalistisch und kirchlich gesinnte Adelsfamilie sind die prägenden Elemente in seinem Leben, denen er aber auch stets zu entfliehen suchte. Die ländliche Stille unterbrach er 1811 mit einer Italienreise, auf der ihm eine Romanze widerfuhr, die sich verklärt in seinem populärsten Prosawerk "Graziella" spiegelt. Nachhaltig geht eine weitere Liebe Lamartines in sein Gedicht "Le Lac" ein, das ihm als Lyriker großen Erfolg bescherte. Seine literarische Tätigkeit trat lange Jahre in den Hintergrund, da er 1825 Gesandtschaftssekretär in Florenz wurde, 1833 als volksverbundener Aristokrat in die Deputiertenkammer einzog und erst 1851 als Außenminister der Zweiten Republik zurücktrat. Um die enorme Schuldenlast von seinen politischen Kampagnen abzutragen, griff er erneut zur Feder bis zu seinem Tod 1869.

1100 Zitate der großen französischen Schriftsteller des 19. Jahrhunderts von Alphonse Marie L. de Prat de Lamartine

Zuletzt erschienen

1100 Zitate der großen französischen Schriftsteller des 19. Jahrhunderts
  • 1100 Zitate der großen französischen Schriftsteller des 19. Jahrhunderts
  • Hörbuch-Download (MP3)

Lernen Sie die wichtigsten Schriftsteller des französischen 19. Jahrhunderts kennen, des Zeitalters des Romans und des Realismus, die das politische, philosophische und künstlerische Denken prägten und deren Einfluss auch heute noch in unserer Kultur spürbar ist. Tauchen Sie tief in ihre Werke und Gedanken ein mit einer Auswahl der wesentlichen Zitate, die ihre wichtigsten Ideen vorstellen und die Struktur ihres Werkes klar umreißen, durch die eigenen Worte von Victor Hugo, Alexandre Dumas, Alfred de Musset, Lamartine, Edmond und Jules de Goncourt, François de la Rochefoucauld, François René de CHateaubriand, Gustave Flaubert, Guy de Maupassant, Honoré de Balzac, Stendhal.

Alles von Alphonse Marie L. de Prat de Lamartine