AK

Ana Kugli

Ana Kugli, geb. 1975, studierte Literaturwissenschaft, Neuere und Neueste Geschichte und Soziologie in Karlsruhe. Von 1998 bis 2003 war sie freie Mitarbeiterin an der Arbeitsstelle Bertolt Brecht, Karlsruhe. Sie promovierte 2004 an der Universität Karlsruhe und ist seither als wissenschaftliche Autorin und Journalistin tätig.

Frauenwahlrecht von Ana Kugli

Zuletzt erschienen

Frauenwahlrecht
  • Frauenwahlrecht
  • Buch (Taschenbuch)

Das Frauenwahlrecht feierte 2019 sein 100. Jubiläum – und so werden in dieser Publikation nochmals die Stationen skizziert, die zur Durchsetzung dieses Rechts nötig waren. Ergänzt wird die spannende
Reise durch die Vergangenheit durch verschiedene Porträts von prägenden (Wahlrechts)Kämpferinnen, die mit ihrem Wirken und ihrer Arbeit einen entscheidenden Beitrag zum politischen Selbstbestimmungsrecht der Frauen und damit zum Fortschritt der modernen Gesellschaft leisteten:
von den frühen Wegbereiterinnen wie Louise Otto-Peters und Hedwig Dohm bis zu Marie Juchacz, der ersten Frau, die im Parlament als Abgeordnete eine Rede hielt.

Alles von Ana Kugli